Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 2003 Terminalserver bindet lokale Client Drucker nicht ein ( Win XP SP 2 )

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Nopileos

Nopileos (Level 1) - Jetzt verbinden

21.06.2007, aktualisiert 22.06.2007, 9497 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

ja... und wieder einer mit diesem Problem ... Ich bitte vorab schonmal um Entschuldigung falls die Lösung hier doch irgendwo vergraben ist, ich habe sie leider nach mehrstündigen suchen und Ausprobieren nicht finden können.

Kleiner Einstieg in meine Misere:

Ich befinde mich in einer Außenstelle von einem unserer Kunden, die via Remote-Desktop-Verbindung auf einen Terminalserver in der Zentrale zugreifen. Vor ein paar Tagen bat mich eine Mitarbeiterin, dass ich Ihr doch die 2te Druckerkassette als Hauptpapierquelle einrichte, was ansich kein Thema war. Per Zufall habe ich entdeckt, dass der Printserver der am LPT1
Anschluss sitzt und das Signal auf TCP/IP wandelt, sporadische Ausfälle hat. Da die vergebene IP sehr niedrig war habe ich vermutet, dass es Probleme mit dem DHCP gibt ( mehrfacher reboot des Geräts hat keinen Erfolg gebracht ) und habe sie auf eine andere geändert und das Problem war behoben. Damit fing es an ...

2 Rechner greifen auf diesen Drucker zu und müssen aus einer Terminalsitzung heraus drucken können. Die geänderte IP des Printservers für den Drucker habe ich natürlich bei den Clients geändert und das Drucken lokal funktioniert ohne Probleme. Nach dieser Änderung hat der Terminalserver aber diesen lokalen Standartdrucker verworfen und seitdem jenen Drucker in der jeweiligen Sitzung des Kunden nicht mehr angezeigt.

Es handelt sich um einen Brother HL-5140 Laserdrucker.
Ich habe bereits den Drucker lokal mehrfach neu installiert, auf dem Server das gleiche.
Treiber waren entweder die Windows eignen HL-5140 series Treiber, oder PCL5e Treiber von Brother selbst, die unter beiden OS-Versionen laufen sollen ( XP und 2003 Server ).
Der Haken im RDP Client für Übernahme der lokalen Ressourcen ist gesetzt.
Die Clienteinstellung auf dem Server unter RDP-TCP in der Terminaldienstekonfiguration sind auch OK. In den Gruppenrichtlinien ist nix geändert worden, und da es vorher auch ging bin ich nun an der Stelle von totaler Ahnungslosigkeit angelangt.

Falls jemand einen Rat hat, oder mich direkt auf einen Fehler hinweisen kann wäre ich echt dankbar.

Einen schönen Feierabend euch allen
Mit freundlichen Grüßen Nopileos
Mitglied: chris67
21.06.2007 um 20:08 Uhr
In der Ereignisanzeige des Terminalservers müsste ein Hinweis darauf stehen, warum der Drucker nicht übernommen wird. Häufigste Ursache: Der Name (angezeigter Name in der Druckerliste) stimmt nicht 100% auf beiden Rechnern (Client und Server) überein.
Bitte warten ..
Mitglied: Nopileos
22.06.2007 um 08:22 Uhr
Guten Morgen,

vielen Dank für die Antwort. Normalerweise würd ich das jetzt voller euphorie ausprobieren, aber genau das war gestern noch mein letzter Versuch. Beide Drucker hatten die gleiche Bezeichnung.

"HL-5140 series"

In der Ereignisliste vom Server finde ich über diesen Drucker keine Fehlerinfos.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
22.06.2007 um 10:01 Uhr
Was ich mal machen würde:

den Drucker auf dem Client freigeben und dann händisch auf dem TS einbinden.
Danach den Drucker (nicht die Treiber) auf dem TS löschen und die Freigabe auf dem Client wegnehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: Nopileos
22.06.2007 um 16:58 Uhr
Hallo zusammen ... was lange währt, wird endlich gut

Nachdem mein Chef dann heute endlich aus dem Urlaub wieder erschienen ist, konnten wir nach ein wenig recherchieren den Fehler ausfindig machen und für eine Lösung sorgen.

Hier die Lösung zu dem Problem:

Als aller erstes haben wir nochmal einen neuen Drucker installiert und diesem als Anschluss direkt LPT1 gegeben ( das habe ich leider nicht ausprobiert ). Siehe da, der Terminalserver hats ohne zu murren direkt übernommen ... der Drucker tauchte also schonmal wieder in der Sitzung auf. Mein Fehler lag darin, dem Drucker immer einen TCP-Anschluss mit der richtigen IP zu verpassen. Nun war nur noch entscheidend, wie der Drucker das Signal von dem Mitarbeiterrechner bekommt. Dabei half noch ein weiterer Rechner, der diesen Drucker ebenfalls installiert hatte, ihn direkt über TCP/IP anspricht und im Netzwerk gleichzeitig freigibt, um ihn mit folgendem Befehl erreichen zu können:

net use LTP2: \\Rechnername mit Druckerfreigabe\Freigabename /persistent:yes

Nun war das Drucken aus der Sitzung endlich wieder möglich und der Mitarbeiter konnte besagten Drucker auch direkt wieder quälen. Das einzig unerklärliche für mich ist, dass die exakt gleiche Prozedur auf dem 2ten Rechner nicht funktioniert hat. Der "net use" Eintrag ist drin und wird auch mit OK angezeigt, aber das Drucken war nicht möglich. Dieser gesamte Weg war vorher so auch vorhanden, leider nur nicht erkenntlich.

Ich hoffe mein "Unglück" kann evtl. jemand anderem die Nerven ersparen und der Job schneller erledigt werden. ( Der Lehrneffekt, welchen eine Ausbildung beinhalten soll, war auf jeden Fall gegeben

Euch allen ein erholsames Wochenende
Mit freundlichen Grüßen Nopileos
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows 2003 Terminalserver - ausführbare Dateien einschränken (6)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2008 Terminalserver hängt (10)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server2016 TerminalServer-Rolle Erfahrungen (5)

Frage von johnde zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (22)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...