Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 Terminalserver C Platte umleiten

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: faithless

faithless (Level 1) - Jetzt verbinden

17.04.2007, aktualisiert 18.04.2007, 4329 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Leute,

ich hab ein kleines Problem, und zwar müsste ich wissen ob es möglich ist bei nem Terminal server die C:\ Festplatte die die benutzer im Explorer sehne, auf nen Ordner im Filesystem um zu leiten! so das jeder nutzer dann halt ne leere C:\platte hat!

Geht das? Wäre wichtig weil ich unser buchhaltungsprogramm sonst nicht ans rennen bekomme! Das hat nen Festgelegten pfad für irgendwelche Temp-Dateien, der da heist C:\TEMP und den kann ich auch nicht ändern!

Heisßt im Klartext, wenn ein user auf dem TS das Prog gestartet hat, dann kann es kein zweiter aufrufen, weil auf das selbe TEMP verzeichnis zugegriffen wird!


Hoffe ihc konnte mien Problem gut Darstellen

SVERER-BS ist 2003 Server Enterprise Edition

Vielen Dank im Vorraus
Mitglied: unzhurst
17.04.2007 um 13:57 Uhr
hallo,

ich geh davon aus du hast das normale c:\ ausgeblendet? d.h. benutzer
haben momentan kein laufwerk c:.

dann hast du 2 möglichkeiten:
- per skript ein laufwerk c: auf einen freigabe auf deinem terminalserver (sich selbst) mappen
oder
- per subst befehl ein verzeichnis als c:\ einblenden lassen (solltest du auch per skript machen)

gruß aus dem badischen
patrick
Bitte warten ..
Mitglied: faithless
17.04.2007 um 14:48 Uhr
Ja richtig, ich hab für die normalen benutzer die C:\ Platte über die gruppenrichtlinie ausgeblendet, kannst du mir vielleich tne kleine anleitung schreiben wie ich deine lösung mit nem skript verwirklih kann, bin mit dem gescripte noch en ziehmlicher noob!

Danke auf jeden fall schonmal für die antwort!

edit: Habs jetzt mal mit subst versucht, das macht er aber nicht, wenn ich c: als laufwerk eingebe sagt er mir das c: ein ungültiger parameter ist, mit H: hingegen hat es funktioniert, genau so will ich es haben, nur das da halt dann c: steht!

Wie kann ich diesen fehler umgehn? oder muss ich dazu meine C: partition umtaufen ?



lg Faithless
Bitte warten ..
Mitglied: ghost4810
17.04.2007 um 23:43 Uhr
geht das über haupt das man das laufwerk C: mapt wenn es über die GPO ausgeblendet wird.

weil soweit ich weis geht die GPO von einem gewissen wert aus, die nur laufwerke zulässt die man einblenden oder verbinden darf.

siehe:
http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/HowTo/Laufwerke_ausblenden ...

mein tipp wäre:
Laufwerk einblenden
Alle Datein und Ordener auf C: Verstecken bis auf die die benötigt werden
und über die GPO die Explorer Ansicht Optionen Fixieren
Bitte warten ..
Mitglied: faithless
18.04.2007 um 00:48 Uhr
hi, erstmal danke für die zahlreichen antworten, aber ich denke mein problem ist noch nicht ganz klar geworden,

Das problem ist, das diese dämliche buchhaltungssoftware wenn man sie aussführt GLOBAL auf C:\ des servers, was ja momentan auch glaich mit dem C:\ der user ist einen ordner anlegt, der verhindert das die software ein weiteres mal gestartet werden kann, ergo, kann momentan nur ein benutzer auf dem ts mit der software arbeiten, und das ist salop gesagt fürn ars**!

Mein Plan war jetzt folgender, ich wollte den server neue aufsetzten und das betriebssystem auf ne partition mit dem lw-buchstaben S:\ oder so installieren, dann wollte ich für jeden nutzer auf s:\ nen ordner anlegen, zb s:\user1

dann wollte ich mit subst c: s:\user1 ein laufwerk c:\ für jeden benutzer anlegen, und hoffe, das das so dann klappt!

Was sagt ihr dazu ?
Bitte warten ..
Mitglied: unzhurst
18.04.2007 um 09:08 Uhr
teste es, dann siehst du das es funktioniert.
meine damit ghost4810

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: unzhurst
18.04.2007 um 09:13 Uhr
hallo faithless,

so wie sich das anhört würde ich sagen dass die software auch nicht unbedingt
terminalserverfähig ist.... d.h. es ist glückssache ob du es lauffähig bekommst.

grundsätzlich könnte dein "plan" funktionieren, wenn es wirklich nur an dem ordner
hängt. installation des betriebssystem auf anderen buchstaben ist machbar und
jedem benutzer dann ein "eigenes" c:\ mappen (per subst oder net use oder vbs...)
ebenfalls. letztendlich muss die software mitspielen und deinen "trick" akzeptieren.
net use habe ich gerade getestet, geht auf jeden fall. d.h. du könntest jedem benutzer
per net use ein laufwerk c:\ mappen, z.b. sein homelaufwerk oder halt ein anderes share.

gruß aus dem badischen
patrick
Bitte warten ..
Mitglied: faithless
18.04.2007 um 15:16 Uhr
Also laut dem Support haben wohl 2-3 Kunden en Terminalserver laufen, aber wie die das gemacht haben konnte mir die Dame am Telefon nicht sagen.

Ich hab mich dann in die Technische Abteilung verbinden lassen, und die sagten mir das dieser Fehler wirklich nur an dem ordner hängt! Aber von TS hatten die auch keine ahnung!

Aber ok ich werds Ausprobieren, und wir werden sehn, ich werds euch auf jeden fall mitteilen ob es funktioniert hat

Danke für die vielen Antworten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows 2003 Terminalserver - ausführbare Dateien einschränken (6)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2008 Terminalserver hängt (10)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server2016 TerminalServer-Rolle Erfahrungen (5)

Frage von johnde zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...