Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke

Windows 2003, Thin Client, Netzwerk Boot

Mitglied: prinza

prinza (Level 1) - Jetzt verbinden

26.10.2007, aktualisiert 02.11.2007, 5148 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo erstmal,

bin neu hier und hoffe das ich im richtigen Bereich poste.


Fangen wir direkt einmal an:

Ich habe die Aufgabe bekommen einen alten Desktop PC ( AMD K6 / 130 MB Ram ) zu einen Thin Client umzurüsten, zu Testzwecken.
Der Thin Client soll über das Netzwerk booten. Also soll keine Festplatte benötigen. Die Anwendungen sollen von dem Server aus gestartet werden und ein kleines OS soll auch über das Netzwerk geladen werden. Ich denke mal das wäre das sinnigste bei so einem veralteten Rechner, oder?


Kommen wir nun zu meinen Problem.
Ich weiß nicht wo ich die ganze Sache anpacken soll. Ich habe schon Stundenlang nach Software gesucht mit der ich weiter komme, habe aber nichts gefunden. Der "Thin Client" soll zu einen Windows 2003 Server ( der momentan als TerminalServer ) eingerichtet ist, konnektieren.

Also müsste ich ja rein theoretisch einmal Software für den Server haben und diese darauf installieren und konfigurieren. und dann bräuchte ich ja logischer weise noch eine CD eine Diskette ( denke ich mal ) die im Thin Client liegt wo dieser mit den Einstellungen zu den Server connectet.

Ich hoffe ihr habt meine Problematik verstanden und könnt mir weiter helfen.


Vielen Dank,
prinza
Mitglied: 48303
26.10.2007 um 12:07 Uhr
Hallo,

ist zwar nicht ganz das was du suchst funktioniert bei mir aber sehr gut.

thinstation.sourceforge.net

Viel Spaß noch bei der Suche
Bitte warten ..
Mitglied: prinza
26.10.2007 um 12:13 Uhr
Auf der Seite war ich schon einmal.
Mein Problem ist aber folgendes.
Wie setze ich es um das der "Thin Client" halt direkt bootet und sag ich mal eine Anmeldemaske kommt.

Anstatt das ich erst ins Windows gehen muss RemoteDesktopVerbindung starten muss und mich dann erst konnektiere.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.10.2007 um 13:10 Uhr
Dieser aktuelle ct' Magazin Artikel beschreibt von der Pike auf an wie so eine Netboot Thinstation einzurichten ist die du realisieren willst:

http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/07/03/202_Duenner_Kunde

Ansonsten steht auch alles im Howto auf der o.a. Seite.
Bitte warten ..
Mitglied: prinza
26.10.2007 um 13:32 Uhr
Sorry aber,
welche oben angegebene Seite?

Danke auf jedenfall schonmal für den Rat mit der ct' muss ich Montag mal schauen das ich mir die besorgen.
Bitte warten ..
Mitglied: prinza
26.10.2007 um 13:46 Uhr
Danke erst einmal soweit. Hoffe das ich damit etwas weiter komme.
Bitte warten ..
Mitglied: 42583
26.10.2007 um 20:14 Uhr
Ähm ich denke mal, du meinest einen FatClient. Thinclient sind Rechner, die ähnlich groß sind wie eine Milchpackung. FatClient sind Uraltrechner, die keine HDD haben, sondern extern das OS beziehen. Meine ehm Firma hatte das per CD gelöst, worauf das OS war. Ansonsten hau NT rauf, installiere den RDP Client und verknüpft ihn im Autostart. Ist zwar nicht das, was die von dir wollen, aber auch so etwas ähnliches ;)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.10.2007 um 20:29 Uhr
Diese Annahme ist ein Irrtum. Thinclients bedeutet generell das das Geräte ohne eigenes Betriebssystem sind und meist ohne Peripherie sind, von Tastatur und Schrim mal abgesehen.
Das Wort Thin bezieht sich also keineswegs auf die physischen Dimensionen eines solchen Gerätes. Auch ein alter PC nur mit Netzwerkkakrte und Tastatur und Bildschirm ist also in der Tat deshalb auch ein Thin Client !

Dein Rat dort NT raufzuhauen... konterkariert komplett den eigentlichen Sinn und die Idee eines Thinclients, ist also völlig fehl am Platze, denn genau das will man ja gerade NICHT mit einem Thinclient. Der soll ja nichts anderes als einen Terminaldienst starten und möglichst ohne drumherum auf einer zentralen Serverinstanz arbeiten, sei es aus Sicherheits- und Preisgründen oder was auch immer. Ein absolut gängiges Design heutzutage den nicht umsonst haben Terminal Server SW Hersteller wie Citrix und andere auf der einen Seite und Thinclient Hersteller wie Igel u.a. auf der anderen Seite solchen Erfolg. Die Realisierung eines Thinclients vermag derzeit ein übers Netz gebootetes Linux noch am preiswertesten für so gut wie alle Terminalclients. Eine Antwort auf die Frage wie du NT auf ein Gerät ohne Festpaltte und Laufwerke bekommen willst hast du ja leider auch nicht gegeben....
Bitte warten ..
Mitglied: 42583
27.10.2007 um 09:34 Uhr
Natürlich ist die NT Variante nicht die Gewollte, aber eine Notlösung. Wenn es dann geschafft wurde die richtigen Thinclients zum Laufen zu bringen, kann man ja umstellen. Wenn es dann mehrere Arbeitsplätze sind, lohnt sich diese Notalternative dann wohl auch nicht.
Sicher war die Idee nicht elegant, aber manchmal muss man sich halt etwas Luft schaffen, um andere Dinge ins Rollen zu bringen, was just noch nicht realisierbar ist. Nachher fragt eh keiner, wie man das geschafft hat....
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.10.2007 um 18:13 Uhr
Ja aber auch dann....warum muss es denn dann gerade NT sein ?? XP oder ein kostenloses Linux reicht ebenfalls, denn auch auf Linux sind alle remote Clients ausführbar. Genau das will prinza ja, dem man nun mal das Wort zurückgeben sollte...
Bitte warten ..
Mitglied: prinza
29.10.2007 um 07:31 Uhr
Das Problem ist das ich in den ganzen Dingen noch nicht wirklich bewandert bin, daher denke ich das die Lösung mit der ct' an der ich mich dann versuchen würde lang zu hangeln, für mich die beste wäre.

Muss nun halt nur nochmal klären ob ich die Kosten dafür erstattet kriege.

Ansonsten muss ich mich mal an dem Englischen Tutorial von thinstation heranwagen. Das Problem da ist das ich nur noch nicht genau weiß wie ich daran gehen soll, aber ich denke/hoffe das das in der Anleitung enthalten ist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.10.2007 um 15:11 Uhr
....ob ich die Kosten dafür erstattet kriege.

Die Aussage meinst du nicht wirklich Ernst bei popeligen 60 Cent, oder ??? Jeder Erstklässler hat mehr Taschengeld in der Woche als dich dieser Artikel kostet !!!
Im Hinblick das du das damit sehr wahrscheinlich zum Laufen bekommst und den unbezahlbaren Lerneffekt den DU dabei hast, kann man dieses Statement ja wohl nur als Belustigung für die Allgemeinheit des Forums hier ansehen....
Bitte warten ..
Mitglied: prinza
30.10.2007 um 16:08 Uhr
Natürlich nicht.
Aber sowas ist eine Prinzipienfrage.
Wenn das einmal so gehandhabt wird, wird es später wieder so gehandhabt.
Darum geht es mir.
Also bitte ich Dich vielleicht einmal etwas genauer darüber nachzudenken.

Die 60Cent würden mir nicht weh tun, erst recht nicht unter den von dir genannten Aspekten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.10.2007 um 14:08 Uhr
Sorry... bei 60 Cent über Prinzipien zu reden ist Kindergarten, mehr nicht !
Das ist aber nicht das Thema dieses Threads !
Bitte warten ..
Mitglied: prinza
02.11.2007 um 15:22 Uhr
Hallo Leute.

Ich werkel schon seit Heute morgen daran rum aber bei einer bestimmten Sache habe ich ein Problem.

Und zwar möchte ich das ganze zu den Testzwecken erst einmal über eine Boot fähige CD machen. Habe lange gesucht wie ich eine erstellen kann und bin zu keinen Ergebniss gekommen. Dann hab ich den TS-O-Matic gefunden und in der Hoffnung das dieser tut ihn auch dann direkt ausprobiert.
Ich habe dann das Image gebrannt und in den PC eingelegt.
Aber irgendwie tut das alles nicht.

Gibt es noch eine andere Variante die build.conf die ich mir mit der thinstation.tar und die etlichen anderen Konfigurationsfiles editert habe, als ein Image zu erstellen.

Bitte um Hilfe.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
HP Thin Client übertragungsfehler
gelöst Frage von manuelwMicrosoft6 Kommentare

Hallo! Ich habe für eine Bekannte einen ThinClient installiert bzw. eingerichtet. Leider musste ich dabei feststellen, dass beim "normalen" ...

Netzwerkmanagement
Terminalserver - Thin Client Lösung
Frage von Pr0j3ctNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo zusammen, eine Frage an die Netzwerkspezialisten. Wie muss bei einer Terminalserver - Thin Client Lösung der Netzwerkaufbau aussehen? ...

Windows Netzwerk
Thin Client HP T520
Frage von miguel0185Windows Netzwerk2 Kommentare

Hallo, ich benütze seit einigen Monaten den ThinClient HP T520. Ich verbinde mich per RDP an einen Windows Server ...

Hyper-V
Thin Client OS
gelöst Frage von 118080Hyper-V42 Kommentare

Moin Leute Ich suche ein Thin Client Betriebssytem welches so einfach wie möglich gehalten ist. Wenn es geht soll ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 2 StundenMicrosoft1 Kommentar

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit13 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk8 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...