Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 2003 Umgebung Virtualisieren

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: pepiz101

pepiz101 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2012 um 08:32 Uhr, 2405 Aufrufe, 7 Kommentare

Ich habe 4Server W2003 R2 Server (Physisch) zuzüglich ein Uralt ERP-system auf NT4.0 Server (bestehend aus 4 virtulellen Maschinen auf VMWare 3.5). Wegen den NT4.0 Server läuft unsere AD im mixed Mode.

Hardwäremässig läuft alles auf HP Proliant Server DL385 G1 und G2.

Wegen Hardwareproblemen möchte ich jetzt alles auf NEUER Hardware virtualiesieren (VMWare5.1).
Stelle ich mir das zu einfach vor, wenn ich die physischen Server Virtualisieren und die bereits virtuellen Maschinen in die NEUE umgebung importieren möchte?

Ich habe 3 Offerten eingeholt.. wobei EINER behauptet dass die W2003Server nicht einfach Virtualisiert werden kann und diese dann wie jetzt weiterlaufen kann.

Was ist eure Meinung? möchte mir der eine einfach mehr verkaufen (Migration auf W2008R2) oder warum behauptet der das?

Hoffe ich habe es verständlich genug formuliert..

Besten Dank
Pedro
Mitglied: SlainteMhath
10.09.2012 um 08:37 Uhr
Moin,

EINER behauptet dass die W2003Server nicht einfach Virtualisiert werden kann
Ich denke das kommt auf die Lizenzen an. Wenn der 2003er z.b. eine OEM/Boxed Version ist, DARF er nicht als VM betrieben werden.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Fidel83
10.09.2012 um 08:49 Uhr
Guten Morgen

VmWare Converter installieren und im laufenden Betrieb, die physische Maschine in eine VM konvertieren. Geht ganz einfach und problemlos. Hab ich selber schon auf einem 2008 Standard 32bit durchgeführt und sollte auch unter 2003 laufen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
10.09.2012 um 09:38 Uhr
Hallo,

also grundsätzlich, ein W2003er kann Virtualisiert werden.
Ob's jetzt durch gewisse Rahmenbedingungen Probleme gibt ist wieder ein anderes Thema.

Bei uns läuft auch noch ein alt ERP auf NT 4 Basis. Da es hier aber keine Domain Anmeldung gibt läuft das in einer seperaten Domain.
Bitte warten ..
Mitglied: 0x32f1
10.09.2012 um 09:39 Uhr
Wir haben damals unter ESX 3.5 und 4 etliche Windows 2003 Server migriert, da gab es keine Porbleme. Entweder im laufenden Betrieb mit dem Standalone Converter oder eben mit der "Coldclone" Boot-CD von VMware. Bestehende VMs zu migrieren sollte ebenso kein Problem sein, je nach Anbindung deines Speichers wäre der größte Umstand, den du dir machen musst: VMs auf der alten Platform exportieren und auf der neuen importieren.
Bitte warten ..
Mitglied: alexdroid
10.09.2012 um 09:50 Uhr
Also ich würde es doch einfach mal mit einem testen, denn so lange dauert es ja nicht und dann hast du auf jeden Fall die Gewissheit ob es mit deinem vorhandenen System klappt oder nicht. Also entweder den Vmware converter nehmen oder ein einfaches tool namens disk2vhd. Externe Platte an den Rechner und Enter drücken. je nach Größe des Rechners hast du dann sehr schnell eine Vhd und kannst diese dann auf dem Virtuellen Server einbinden. dann wirst du sehen ob es geht oder nicht..

Im normalfall dürfte es kein Problem darstellen. Ich selber habe schon mehrere 2003er virtualisiert und hatte bei keinem damit Probleme.

In dem Sinne good Luck
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
10.09.2012 um 13:37 Uhr
Hallo,

Zitat von pepiz101:
wobei EINER behauptet dass die W2003Server nicht einfach Virtualisiert werden kann und
Und dies hat er doch bestimmt auch begründet? Warum fragst du ihn nicht weshalb er behauptet das deine Server 2003 Installationen nicht in einer VM überführt werden können / dürfen. Wir hier kennen doch deine Rahmenbedingungen nicht, weder zur Software noch zur Hardware. Wir hier können nur Raten und uns die unglaublichsten Kombinationen ausdenken welche aber wohl alle nicht zutreffen

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
10.09.2012, aktualisiert um 20:02 Uhr
Bonjour,

Peter hat ja schon fast alles geschrieben..
  • Nicht können - auf keinen Fall, außer der Dienstleister kennt sich nur mit Wählscheibentelefonen aus, dann wäre "nicht können" ein Berechtigter Einwand.

  • ERP System auf NT4 Basis - das ist doch wohl eher der Kasus Knaktus, aber auch da wäre "nicht sollen" (Im Sinne von PerformanceKiller) evtl. eindeutschlicher.

Fakt ist - wenn 4 Kisten virtualisiert werden sollen, dann ist das ein ganz fieses Ding, denn man sollte eine Backupkiste und eine Steuer/verwaltungskiste haben - macht also einen Hardware "Gewinn" von einer Kiste abzüglich der zusätzlichen Lizensen für den ESX Cluster und ner Backupsoftware für die VMs....

Also wäre bei der Größe (unabhängig vom eingesetzten OS) "evtl. - nicht wirtschaftlich" technisch logischer.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Netzwerkumgebung virtualisieren (6)

Frage von It-ogut zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Server-Hardware
Starker PC zum Virtualisieren (13)

Frage von canlot zum Thema Server-Hardware ...

Virtualisierung
gelöst Heimspielwiese Virtualisierer (7)

Frage von Phill93 zum Thema Virtualisierung ...

Windows Server
gelöst Zebra Treiber für provisionierte Umgebung (8)

Frage von Hoerti zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Tools

Zeit für Energiesparmodus, Bildschirmabschaltung etc. schnell anpassen

Anleitung von hannsgmaulwurf zum Thema Windows Tools ...

Linux Netzwerk

Ping und das einstellbare Bytepattern

(1)

Erfahrungsbericht von LordGurke zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(4)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
Office Druck fehler (18)

Frage von DaistwasimBusch zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
Zertifikat am DC erneuern funktioniert nicht (14)

Frage von takvorian zum Thema Windows Server ...