Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2008 Enterprise Server auf USB Stick 64 GB

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: N899FGG

N899FGG (Level 1) - Jetzt verbinden

10.05.2009, aktualisiert 20:52 Uhr, 8296 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Weiterbildungskurs Windows 2008 Projekt USB Stick Frage

Hallo Leser,
bin gerade in einer Weiterbildungsmassnahme und wollte einen Windows 2008 Enterprise Server auf einem USB Stick 64 GB installieren. Geht das und falls ja hat damit einer Erfahrung bzw. wie sollte man systematisch Vorgehen.
Mitglied: wiesi200
10.05.2009 um 21:07 Uhr
Schnapp dir doch einfach nen VMWare Server und installiere es Virtuell. Die VM kannst dann auch auf nem USB Stick speichern.
Bitte warten ..
Mitglied: TommyT
10.05.2009 um 23:40 Uhr
Soweit ich weiß, lassen sich Windowse nicht von Haus aus auf einen USB-Stick installieren.

Falls du es dir so geadacht hast, dass du zu Hause ein Windows auf den Stick installierst und dann vom Schulungsraum aus (mit deren PCs) vom Stick aus booten möchtest, stößt das auf Probleme, da du zu Hause ganz andere Hardware hast als im Schulungsraum. Dazu könnte es aber auch eine Lösung geben.

Denkbar wäre auch, Windows zuerst auf HDD zu installieren und anschließend den HDD-Inhalt 1:1 auf den Stick zu kopieren.

Oder findet die Weiterbildungsmaßnahme an deinem eigenen Rechner statt?

Was hat die Weiterbildungsmaßnahme mit einem auf Stick befindlichen Windows-Server zut tun?


Nach Beantwortung der Fragen kann ich dir vielleicht weiterhelfen.
Bitte warten ..
Mitglied: N899FGG
11.05.2009 um 13:45 Uhr
Hallo Leser und INethacker,
ich habe die Software im Schulungsraum aufgespielt. Die Hardware ist unterschiedlich. Gerade hab ich einen neuen PC für Zuhause gekauft einen Fairline X2 4200 http://www.faber-datentechnik.de/ Leider kann man laut antiquierter Hausortnung nur einen USB Stick mitnehmen. Ich habe einen USB Stick 4 GB schwarz gekauft. http://preisvergleich.nachrichten.at/deutschland/a396685.html
Die Idee mit dem Windows erst auf HDD zu installieren im Schulungsraum und anschliessend den HDD-Inhalt 1:! auf den Stick zu kopieren und dann auf den neuen Hauspc zu kopieren das Beste. Die Weiterbildungsmassnahmen findet von Montag bis Freitag im Schulungsraum und am Wochenende für Übungen und kleinen Dingen zuhause statt. Eigentlich nur das der Ausstausch auf dem Stick geschehen muss. Danke für die Hilfe. Falls noch Fragen eben eine mail. Ich hoffe deine Fragen sind damit Beantwortet.
Bitte warten ..
Mitglied: TommyT
11.05.2009 um 15:33 Uhr
Noch ein Hinweis, der obigen Kommentar konkretisiert:

Wer zu Hause auf Rechner10 ein Windows installiert, dann die HDD an Rechner20 (mit anderer Hardware, vor allem anderem Mainboard) einbaut und versucht zu booten, wird feststellen, dass das nicht geht, da Windows versucht, die Treiber für Rechner10 zu laden. Genau die passen ja aber nicht zum einem anderen PC.

Oder habt ihr in der Schule auch einen "Fairline X2 4200"? Dann geht das doch.

Man könne die Hardwaretreiber komplett neu "initiallisieren". Das hing zusammen mit der Vergabe einer Neuen "Windows-ID", wenn man ein Image hat, das auf 20 PCs verteilt werden muss, dann macht man das so, damit die im Netzwerk eine andere ID haben.

Dazu können dir aber die Leute mehr sagen, die das schonmal gemacht und nicht nur vom Lehrer erzählt bekommen haben.

Mit freundlichen Grüßen und viel Erfolg bei der Schulung!
Bitte warten ..
Mitglied: Comander777
06.06.2009 um 20:37 Uhr
Ich muss Tommy da einmal widersprechen:
Win Server 2008 und Vista könnten jederzeit einen Wechsel der Umgebung mit CPU/ Controller / USB / NETZWERK / AUDIO / VGA usw. verkraften.
Festplatte aus Intel PC ausbauen und in anderen AMD PC einbauen und durchstarten. Das geht mittlerweile sehr gut, dank der neuen Image-Technologie von MS und der Fähigkeit des Vista-Core, die HAL ( CPU-Unterstützung ) beim Start des PC selbst zu finden.
Aber das ist ja nicht die Lösung, HDD ausbauen und mitnehmen, fällt hier mal flach, auch die Geschichte den Server auf den USB-Stick /Festplatte zu installieren, dürfte ohne Vorbereitung nicht möglich sein.

A B E R ! !

hier kommt die Lösung:
- Installiere auf dem Server 2008 das Feature "WINDOWS SICHERUNG Feature" über die Server-Verwaltung (keine Rolle sondern eine Funktion
- schließe deinen USB-Stick an und erstelle nun eine Einmalsicherung
- bitte keinen "automatischen Sicherungsplan..." auswählen, da sonst dein Stick erst formatiert wird. ( ist in diesem Falle unnötig)
- Sichere nun mit dem Sicherungsprogramm die Partition ( wahrscheinlich C auf den Stick ( sollte beim Standard-Server-2008 mit ca 2-3,5 GB auf den Stick passen
- ERSTE AUFGABE erledigt (Besorg dir aber unbedingt noch ne Server 2008 CD, oder lade dir die Testversion von MS herunter, da geht auch die R2)

- ZU HAUSE ANGEKOMMEN
- Sichere die Daten von deinem PC irgendwo hin ( nur nicht auf C: legen ! ! ! )
- schließe deinen USB-Stick mit samt der Sicherung an ( bitte nicht den Stick auf einen anderen kopieren, das könnte in später in die Hose gehen.)
- PC jetzt einschalten und von CD booten
- boote nun mit der Server 2008 CD ( achte darauf ob du einen 64 Bit CPU oder eine 32 Bit CPU in deinem Fairline hast, dem entsprechende CD benutzen
- im ersten Fenster, wähle die Sprache aus (deutsche vermute ich )
- im nächsten Dialog nicht auf INSTALLIEREN drücken, sondern unten links auf den link "COMPUTER REPARATUROPTIONEN"
- in der ERC angekommen, wähle folgenden Punkt aus : "komplette PC-Wiederherstellung"
- im folgenden Dialog durchsucht das System alle angeschlossenen Wechselnlaufwerke und bietet dir die auf dem USB-Stick befindliche Sicherung zur Wiederherstellung an.
- da es sich bei der Sicherung und bei dem Recover um eine Image-basierte Technologie handelt, bekommst du somit den ganzen Server (bzw. LW\C auf deinen HOME-PC recovered.
- zum Schluß noch einmal neu starten, dvd raus und staunen, wie toll das geklappt hat.
- Der Server fährt anstandslos hoch, nix mit Bluescreen und Treibersuche ... das einzigste was nun noch zu erledigen wäre ist die Aktivierung, je nach Server muss das Gerät innerhalb von 3 oder 60 oder 120 Tagen bei MS aktiviert werden.

aber du hast ja sicherlich schon von dem Befehl: SLMGR -rearm gehört ? mit dem du den Aktivierungszeitraum bis zu 3 Mail zurück setzen darfst.(legal)

Angeblich soll es auch im INET eine Anleitung geben, wie man den Zähler für 3 x auch zurück setzen kann, aber das ist natürlich nicht legal.

Ich denke das sollte helfen, berichte mal ob dein Problem damit gelöst ist.
und das mit den SID und ID kannste erst mal abhaken, da du deinen PC ja nicht mit in die Schule nimmst und Ihn dort ja wohl auch nicht in die Domäne stellen wirst. Wenn doch sag rechtzeitig Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen der Comander
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...