Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2008 R2 Foundation als Terminalserver

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: redhorse

redhorse (Level 1) - Jetzt verbinden

17.07.2012 um 08:39 Uhr, 5837 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Morgen!

Ich plane einen Dell PowerEdge T110II für ein kleines Büro mit derzeit 3 Arbeitsplätzen als Terminalserver zu installieren. Die Anwendung soll laut Hersteller vorzugsweise auf einem Terminalserver laufen, insbesondere weil zukünftig ein weiterer Anwender via VPN auf die Anwendung zugreifen muss. Daher beabsichtige ich als Betriebssystem Windows Server 2008 R2 Foundation zu installieren, zu den bereits integrieten 15 User-CALs kaufe ich 5 RDS-CALs.

In dem besagten Netzwerk gibt es zurzeit keinen Domänencontroller und es wird voraussichtlich für andere Anwendungen auch keiner gebraucht, es haben nichtmal alle Clients die Voraussetzung hierfür, da auf einem Client Windows XP Home und auf einem Windows 7 Home and Business läuft und somit zumindest diese PCs nicht als Computerkonto in eine Domäne aufgenommen werden können.

Nun meine Frage: Würdet ihr den Server zum Domänencontroller heraufstufen um die Rechteverwaltung für den Terminalserver zu vereinfachen und zum Beispiel auch das Verarbeiten von Gruppenrichtlinien für die Terminalserveranmeldung zu ermöglichen? (System-Symbole ausblende, Startmenü anpassen, etc.)

Mir ist schon bewusst, dass ein TS und ein DC nicht unbedingt auf einem Server laufen sollte. Andererseits dient das AD auch ausschließlich der Rechtevergabe für den TS, sowie für ein paar GPOs und evtl. eine handvoll NTFS-Freigaben, so dass ich hier auch nicht unbedingt Sicherheitsbedenken habe.

Viele Grüße
Redhorse
Mitglied: Grinskeks
17.07.2012 um 09:17 Uhr
Moin!

Domain und Terminalserver in einem würde ich persönlich nicht machen. Zudem ist der T110 was die HDD-Performance angeht echt nicht gut und das in Kombination mit max. 8GB Ram.
Bitte warten ..
Mitglied: redhorse
17.07.2012 um 09:26 Uhr
Die Hardware ist in dem Fall auf jedenfall ausreichent, der Vorschlag des Software-Herstellers war von den Festplatten her identisch und von der CPU her noch geringer.

Warum würdest Du die Kombination DC und Terminalserver in diesem Szenario nicht machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Grinskeks
17.07.2012 um 09:38 Uhr
Ausreichend ist hier der passende Ausdruck - in der Regel wirkt eine ausreichende Konfiguration wie ein Bumerang, sobald der erste User mit dem System gearbeitet hat. Hier wird am falschen Ende gespart...

Wenn ein TS auf einem DC läuft müssen die User das Recht haben, sich auf einem DC anmelden zu dürfen. Damit fängt es an... Zudem ist das System ein single poiont of failure, egal welche Komponente mal nicht will. Auf welcher Dienstebene Fehler auftreten können? Auf allen!

Die Verwaltung ist auch immer wieder lustig, wenn einige Komponenten "zusammen" arbeiten sollen

Gruss

Grinskeks
Bitte warten ..
Mitglied: redhorse
17.07.2012 um 16:27 Uhr
Die Konfiguration ist wirklich ausreichend, das kannst Du mir glauben!

Die anderen Punkte, die Du aufführst, haben mir allerdings schon zu bedenken gegeben. Ich habe bei der Verbindung AD und TS eher an Sicherheits-Probleme gedacht, weniger an mögliche Dienstfehler oder ähnliches.

Ich habe den Server nun Testweise virtuell aufgesetzt und habe mit 3 GB RAM und 3 lokalen Usern die gleichzeitig in der Anwendung arbeiten keine Probleme gehabt. Glücklicherweise kann man mit 2008 R2 auch lokale Richtlinien nur für Nicht-Administratoren setzen, so dass auch Gruppenrichtlinien ohne das AD gesetzt werden können.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 Foundation
Frage von MiStWindows Server21 Kommentare

Hallo, wir bekommen ein neues ERP-System. Jetzt brauche ich einen Server auf dem die -Datenbank drauf liegt. Mein Idee ...

Windows Server
Server 12012 R2 Essential und Server 2008 R2 Foundation als RDP Terminalserver
Frage von MeyerhansWindows Server4 Kommentare

Hallo, ich möchte auf dem Server 2012R2 mehrere RDP Sessions laufen lassen. ich habe einen Server 2008 R2 Foundation ...

Windows Server
Replikation von Windows Server 2008 R2 Foundation
gelöst Frage von AzubineWindows Server1 Kommentar

Guten Morgen, und zwar soll ein Win Foundation 2008 R2 Server in einer bestehenden Domäne ausgewechselt werden da altersschwach. ...

Server
Windows Server 2008 R2 Foundation virtualisieren
gelöst Frage von uwe.nameServer7 Kommentare

Glück Auf, ich möchte einen Server in eine VM bringen. Leider sagt mir die herstellergebundene Installationssoftware, dass es nicht ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 23 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...