Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 2008 - RAID 5 Umzug möglich?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: turnaway1

turnaway1 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.12.2008, aktualisiert 14:29 Uhr, 9268 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,
laufende Systeme sollte man/frau ja nicht anfassen. Aber wie soll ich Neues
lernen, wenn ich nicht mal wieder etwas ändere. Also: Ich möchte Erfahrung
mit Windows 2008 Core Server und Virtualisierung sammeln. Mein "alter"
Domaincontroller und Fileserver läuft fein, aber wenn ich da noch SQL Server,
MOSS/Sharepoint und weitere Features darauf packe, dann wird es wohl
nicht nur schwer wartbar: : . (Freunde von VMWare bitte keine gut gemeinten
Ratschläge, ich habe schon die Lizenzen und möchte die MS Konkurrenz erproben.)
Als Ziel hätte ich gerne 1 Server Maschine im Keller brummen, auf dem die Funktionen
DC, DNS, DHCP, IIS, SHP/MOSS, SQL-Server, etc. "sauber" in virtuellen Maschinen
gekapselt sind und stabil laufen, aber doch einzeln separat wartbar sind.

Server aktuell
Mainboard: P5B Deluxe S-775
Prozessor: Pentium 4 640 (3 2GHz) S775
RAM: 3 GB DIMM GB, PC-1066, DDR2
System: Windows 2008 Server (GUI) auf 1 x 250Gb 6L250SO ATA/ATAPI-7
Daten: auf RAID 5 mit 3 x 1Tb WD1000FYPS RE, SATA-II ATAPI-8, 16MB Cache, 7200rpm, Green Power
Backup: ICY-Box eSATA mit 1Tb WD1000FYPS
RAID: Southbridge ICH9R mit Intel Matrix Storage Controller SW

Server neu
Mainboard: P6T Deluxe S1366 X58/RAID/SAS/2xGBL/1394
Prozessor: Core i7-920 2,66 MHz LGA1366 8M Cache
System: Windows 2008 Core Server (no GUI) mit Hypervisor auf 2x 250 GB SATA II RAID 1
RAM: 12 GB RAMKit DDR3 1333MHz
RAID: ICH10R integriert mit Intel Matrix Storage Controller SW

Netzwerk: alle Rechner im 1GB LAN.

Deshalb die Fragen: Am einfachsten wäre es, den RAID 5 im aktuellen Server aufzulösen, die Platten in den neuen
Server einzubauen und den RAID analog wieder aufzusetzen: Gehen dann beim Auflösen oder beim neu Aufsetzen des
RAIDs die Daten verloren oder werden sie wiedererkannt? Ist die Intel RAID Controller Software wirklich so
kompatibel, dass sie die Bits und Bytes, Stripes und Parities identisch auf die Scheiben bringt? Variante: Die
Daten aus dem Backup wieder auf den neuen RAID zurückspielen. (Kostet Zeit und ist Risiko, dass ich alle wichtigen
Daten nur noch auf genau 1 Backup hätte...). Würde ein physikalischer RAID Controller, - außer dass er mehr kostet
- das Problem besser lösen, obwohl die "low-level" Spezifikationen für RAID nicht genormt sind?
Hat jemand Erfahrung mit so einem RAID-Umzug?

Über Eure Tipps und Kommentare würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank für die Mühen des Mitdenkens und Schreibens.

turnaway1
Mitglied: DerWoWusste
28.12.2008 um 17:37 Uhr
Willst Du es nicht neu anlegen, musst Du die OS-Partition eben wiederverwenden, auch kein Problem. Formatierst Du nur diese, geschieht der Datenpartition ja nichts.
>Würde ein physikalischer RAID Controller...
Du hast einen solchen. Auch onboard ist Hardware-Raid. Über die Qualität kann man debattieren (wenn man die Lust dazu hätte ;)
Bitte warten ..
Mitglied: turnaway1
28.12.2008 um 17:51 Uhr
Hallo DerWoWusste,

danke für Deine Antwort, die mich zu einer weiteren Erläuterung bringt:
meines Erachtens ist die OS-Partition völlig außen vor, weil ich diese im alten wie im neuen Server auf 1-2 separaten Platten halte. Im übrigen muß ich das OS neu aufbauen, weil man einen W2K8 Server mit Windows GUI nicht konfigurativ auf einen Core Server "zurückschrauben" kann.

Mein Problem liegt lediglich im Umzug des Daten-RAIDs (auf dem nichts vom OS liegt), der ja auf 3 zusätzlichen Platten liegt. Dessen Konfiguration kennt ja nur das RAID im alten Server und ich kenne keinen Mechanismus, diese Konfiguration irgendwie auf ein neues Mainboard zu überspielen.

>onboard ist Hardware-Raid. Über die Qualität kann man debattieren
einverstanden.

Sorry wenn mein erster Entwurf der Problembeschreibung nicht ganz verständlich war.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.12.2008 um 17:53 Uhr
Du wirst das Raid nach Installation des Treibers weiterbenutzen können - problemlos.
Bitte warten ..
Mitglied: turnaway1
28.12.2008 um 18:18 Uhr
problemlos
Das wäre Klasse und ich glaube mal, dass es einfach so klappt und weil es plausibel klingt.
Wenn die Hardware (nach den Feiertagen endlich) geliefert ist, werde ich es ausprobieren.


Nur noch mal zu Verdeutlichung: Ich lasse das Daten-RAID wie es ist, wechsle das Mainboard und reinstalliere OS und Treiber und der RAID ist in der Datenträgerverwaltung von Windows wieder sicht- und nutzbar.

Melde mich wieder, wenn ich es soweit ist. Danke und einen schwungvollen Jahreswechsel.
turnaway1
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.12.2008 um 18:23 Uhr
Wird so klappen. Grüße ebenfalls.
Bitte warten ..
Mitglied: turnaway1
19.01.2009 um 09:16 Uhr
Habe jetzt die neue Maschine mit dem ASUS P6T Deluxe eingerichtet.
Den RAID 5 aus dem alten Server eingebaut, SATA Kabel wieder angeschlossen (Reihenfolge beiebig). Der Raid wurde erkannt und konnte sofort wieder benutzt werden.
Richtig cool!

Danke für die weiterführenden Antworten.
turnaway1
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 vs RAID 5
gelöst Frage von ArnoNymousFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Hallo, Ich muss 4 VMs auf einen neuen Server migrieren. Darunter ein SBS 2011 und ein kleiner Datenbankserver. Host ...

Vmware
ESXi - Raid 1 oder 5?
Frage von Maik20Vmware5 Kommentare

Hallo, ich möchte etwas mit vmware experimentieren und stelle mir gerade die Frage nach der Bes-Practise-Lösung. Ich habe hier ...

Windows Server
RAID 5 erweitern oder vergrössern?
gelöst Frage von servusli84Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen Bei mir zu Hause habe ich einen kleinen Home-Server mit Windows Server 2012 R2. Mit Hilfe der ...

Windows Server
Raid 5 nach Rebuild nicht verfügbar
gelöst Frage von nettworkerWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe bei einem Server 2008 R2 ein Problem. Nachdem eine von 4 Platten aus einem Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Open Object Rexx: Eine mittlerweile fast vergessene Skriptsprache aus dem Mainframebereich

Information von Penny.Cilin vor 23 StundenBatch & Shell9 Kommentare

Ich kann mich noch sehr gut an diese Skriptsprache erinnern und nutze diese auch heute ab und an noch. ...

Humor (lol)

"gimme gimme gimme": Automatischer Test stolpert über Easter Egg im man-Tool

Information von Penny.Cilin vor 1 TagHumor (lol)6 Kommentare

Interessant, was man so alles als Easter Egg implementiert. Ist schon wieder Ostern? "gimme gimme gimme": Automatischer Test stolpert ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik - Lets Encrypt Zertifikate mit MetaROUTER Instanz auf dem Router erzeugen

Anleitung von colinardo vor 1 TagMikroTik RouterOS8 Kommentare

Einleitung Folgende Anleitung ist aus der Lage heraus entstanden das ein Kunde auf seinem Mikrotik sein Hotspot Captive Portal ...

Sicherheit

Sicherheitslücke in HP-Druckern - Firmware-Updates stehen bereit

Information von BassFishFox vor 1 TagSicherheit1 Kommentar

Ein weiterer Grund, dass Drucker keinerlei Verbindung nach "auswaerts" haben sollen. Unter Verwendung spezieller Malware können Angreifer aus der ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Bitlocker nach Verschlüsselung nicht mehr aufrufbar!
gelöst Frage von alexlazaWindows 1013 Kommentare

Hallo, ich besitze ein HP ZBook 17 G4 mit einem Windows 10 Pro Betriebssystem. Bei diesem Problem handelt sich, ...

Off Topic
Fachkräftemangel in Deutschland? - Talentschmiede schreibt alle 2 Tage die gleichen Stellen aus
Frage von Penny.CilinOff Topic12 Kommentare

Hallo, haben wir in Deutschland Fachkräftemangel? Die Talentschmiede schreibt gefühlt alle zwei Tage dieselben Stellen aus. Und das schon ...

Windows Server
Windows Store Apps
gelöst Frage von PeterleBWindows Server10 Kommentare

Gibt es einen Weg, auf Windows Server 2016 Windows Store Apps wie zum Beispiel die HP Smart App zu ...

Microsoft
Erfahrungen mit Webcam over RDP gesucht
Frage von DerWoWussteMicrosoft10 Kommentare

Moin Kollegen. Bekanntlich kann man Webcams nur mit Drittanbietersoftware in RDP reinschleifen. Was nutzt Ihr dazu? Wie stabil funktioniert ...