Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 7 32Bit - Windows-Explorer funktioniert nicht mehr

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Shiva99

Shiva99 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.04.2013 um 16:43 Uhr, 4931 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Leute,
ich kämpfe schon seit ca. 2 Jahren mit einem Problem, was immer noch heiß in Internet-Foren diskutiert wird, aber dennoch nicht gelöst zu sein scheint. Gemeint ist das sporadische Abstürzen des Windows-Explorers unter Windows 7 a la "Windows-Explorer funktioniert nicht mehr" ... "Nach einer Lösung suchen..." .." Abbrechen." Wir haben hier eine Windows Domäne (Win2K8 R2) und vorwiegend Windows 7 und XP Prof., jew. 32 und 64 Bit gemischt im Einsatz.
Das Problem tritt auf, wenn man den Windows-Explorer unter Windows 7 geöffnet hat, der Fokus auf einem Share im Netzwerk liegt, und dieses Fenster im Hintergrund stehen lässt. Auch tritt das Problem auf, wenn Explorer-abhängige Dienste im Hintergrund laufen, wie z.B. die Synchronisierung respektive Windows Offline Dateien, aber auch in ganz normalen "Datei-Öffnen"-Dialogen von Office-Anwendungen kann diese Absturz-Meldung ganz schön nervig werden.

Mal tritt das Problem ständig auf, d.h. es dauert keine 5 Minuten, dann stürzt dieser ab. Es gibt aber auch Tage, da läuft alles stabil, keine Abstürze.

Das Problem scheint verschärft bei Windows 7 (32Bit) aufzutreten.

Ich habe schon alles probiert, was in Foren als Lösung bereitgestellt wurde. Dazu zählen BIOS-Update, Antivirus/Trojaner-Check (HiJack), Treiber-Updates (NIC, Chipset, Grafik), sfc /scannow, Microsoft Windows 7 Zuverlässigkeits-/Stabilitäts-Updates.
Bitte ratet mir jetzt nicht, auf eine Explorer-Alternative wie FreeCommander, IDOSWin usw. umzusteigen. Das haben wir bereits und die User sind frustriert. Das wäre ja auch nur Symptombeseitigung und nicht Ursachenbekämpfung. Auch Kommentare wie "Verzichte auf Windows" oder "nimm ein ordentliches Betriebssystem" bringen mich jetzt hier nicht weiter.


Umgebung:
Wir haben hier bei uns durchgeängig Gigabit LAN bis zum Arbeitsplatz. Aber auch bei 100MBit-Anschlüssen ist es schon passiert. Member-Server, die Dienste bereitstellen, sind fast alle mit Windows Server 2008 R2 installiert. Die meisten sind in einem ESX-Cluster als virtuelle Maschine. Die Server sind mit mind. 1GB/s, häufig aber mit 10GB/s angeschlossen.

Die Installationen sind alle Standard. Das Problem tritt auch schon beim blanken Betriebssystem ohne installierter Anwendungssoftware auf. Als Virenwächter haben wir Trendmicro. Weder NIC-Treiber von Microsoft (online), noch die direkt vom Hersteller haben das Problem bisher beseitigt.

Privat kann ich das Problem nicht nachvollziehen, d.h. es muss also irgendwie an der Domänenzugehörigkeit bzw. an unserem Netzwerk hier liegen. Gefühlsmäßig scheint es so zu sein, dass der Explorer im Hintergrund immer irgendwelche Informationen ausliest und aktualisieren will und dann bei bestimmten Aktionen verharrt und evtl. einen Timeout bekommt und dann abstürzt.


Wer kann mich endlich behelligen?
Mitglied: keine-ahnung
02.04.2013 um 17:12 Uhr
Zitat von Shiva99:
Moin,

es gibt doch auch unter W7 x86 eventlogs?
Wer kann mich endlich behelligen?
Kommt drauf an. Wenn Du eine gut aussehende Jungfer, nicht älter als 20 und mit 100 / 60 / 80 bist, könnte ich mich breit schlagen lassen. Ansonsten gibt es überall Leute, die einen gegen Geld oder kostenlos behelligen ...
DER BURNER!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Shiva99
05.04.2013 um 13:31 Uhr
Moin,
Den 2. Kommentar kommentiere ich mal nicht. Anbei die Ereignisse:

Es sind immer die selben Ereignisse. Hier mal 2, die ca. 1 Stunde auseinanderlagen.

Name der fehlerhaften Anwendung: explorer.exe, Version: 6.1.7601.17514, Zeitstempel: 0x4ce796f3
Name des fehlerhaften Moduls: unknown, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x00000000
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0377f56c
ID des fehlerhaften Prozesses: 0xc24
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01ce31e08f88fa13
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Windows\explorer.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: unknown
Berichtskennung: 914563dd-9dd4-11e2-bee1-6cf0490789f5


Name der fehlerhaften Anwendung: explorer.exe, Version: 6.1.7601.17514, Zeitstempel: 0x4ce796f3
Name des fehlerhaften Moduls: unknown, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x00000000
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x053ef848
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x964
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01ce31e3acf3cf77
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Windows\explorer.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: unknown
Berichtskennung: 6ff38130-9dd7-11e2-abbf-6cf0490789f5


Ich habe bei diversen Tests auch festgestellt, dass der Effekt erst auftritt, wenn der Computer in der Domäne ist. Also fällt die Geschichte mit Treibern schon mal aus. Könnte evtl. eine Gruppenrichtlinie sein, die zu diesem Effekt führt. Ich forsche weiter.

Shiva
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
05.04.2013, aktualisiert um 14:03 Uhr
Zitat von Shiva99:
Hi,
Den 2. Kommentar kommentiere ich mal nicht.
Warum? Gehörst Du nicht zu meiner Zielgruppe oder kannst Du tatsächlich mit dem Wort behelligen nichts anfangen ?
Ich habe bei diversen Tests auch festgestellt, dass der Effekt erst auftritt, wenn der Computer in der Domäne ist.
Yep, klingt auch nicht nach einem lokalen Problem.
Könnte evtl. eine Gruppenrichtlinie sein, die zu diesem Effekt führt.
Was für eine Gruppenrichtlinie denn? Du musst doch wissen, was für GPO gesetzt sind??
Läuft da netzintern eine Firewall? Was ist Trendmicro?? (Das ist der Name einer Firma, nicht der eines Produktes!) Gibt es Echtzeitscanns bei Zugriffen auf die share's?
Ich forsche weiter.
Ja, forschen ist schön. Manchmal auch mit dem Prozess-Explorer

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...