Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 7 64 Bit mit Aero Glass streikt bei mehr als 8 GB Hauptspeicher

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: temuco

temuco (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2011 um 15:41 Uhr, 5651 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

Ich habe Windows 7 Prof. 64 Bit SP1 mit 8 GB Hauptspeicher bereits vor vielen Wochen installiert. Die ganze Zeit lief alles problemlos. Dann habe ich den PC mit zwei weiteren Speichermodulen à jeweils 4 GB aufgerüstet, so dass ich auf 16 GB gekommen bin.

Das Booten bis zur Anmeldemaske von Windows ist genau so schnell wie sonst, aber gleich nach der Anmeldung, wenn die ersten halb durchsichtigen Fenster oder Sprechblasen erscheinen (Aero Glass wird aktiv), friert der PC fast ein, aber nur fast. Tatsache ist es, dass ein Arbeiten ausgeschlossen ist. Drücke ich z. B. am PC den Ausschaltknopf, so wird diese Aktion irgendwann registriert und der PC heruntergefahren – Irgendwann heißt hier eine Zeitspanne von 5 bis 10 Minuten! Dasselbe mit jeder anderen Aktion. Ein paar Male ist aber der PC auch ganz stehen geblieben.

Gehe ich wieder auf 8 GB zurück, läuft alles wie gewohnt. Sobald ich aber mehr als 8 GB Hauptspeicher habe, treten die Probleme auf. Stelle ich Aero Glass ab, so dass die Oberfläche zwar hübsch bleibt, aber ohne Halbtransparenz, funktioniert alles normal, unabhängig vom Speicher, also auch mit 16 GB.

Bevor ich das Problem weiter beschreibe, mein System im Groben:

Board: Asus P5Q Pro Turbo mit dem neuesten BIOS
CPU: Intel Core 2 6700, 2,66 GHz
Speicher: 16 GB (4 x 4 GB Patriot DDR2, PC2-6400, 800 MHz, 5-5-5-12)
Festplattenspeicher: 1 TB, RAID10 (4 x 500 GB, Samsung SpinPoint F3)
Grafikkarte: Zotac GeForce 9500GT Zone Edition, 512 MB
Monitore: 2x Phillips 190B über DVI
Betriebssystem: Windows 7 Prof. 64 Bit, deutsch

Wichtige Anmerkungen:

  • Im abgesicherten Modus läuft alles fehlerfrei.
  • Wenn Aero Glass abgeschaltet ist, läuft alles fehlerfrei. Sobald man Aero Glass einschaltet, treten die Probleme sofort auf.


Weitere Anmerkungen:

  • Alle Treiber sind aktuell.
  • Das Mainboard verfügt über die neueste BIOS-Version und es werden auch die neuesten Treiber verwendet.
  • Alle vier Speicherriegel sind identisch (Hersteller, Modellbezeichnung, Timing- und Spannungsparameter usw.)
  • Alle Spannungen (RAM und NB) sowie Timingangaben im BIOS sind OK. Das wurde sowohl vom Speicherhersteller als auch vom Boardhersteller bestätigt (Patriot bzw. Asus).
  • Die 16 GB wurden sowohl mit "memtest" als auch mit der Speicherdiagnose von Windows fast einen Tag lang ununterbrochen getestet, ohne einen einzigen Fehler.
  • Es ist egal, wie ich die Speicherriegel mische, solange ich nur zwei einstecke (8 GB), ist der PC schnell. Mit drei (12 GB) oder 4 (16 GB) wird der Rechner unerträglich langsam.
  • Bestücke ich den PC testweise mit 4 Speicherriegel à 1 GB (alle Bänke belegt), funktioniert er ebenfalls fehlerfrei.

Ich habe die Grafikkarte durch eine Radeon X1650 von Gigabyte testweise ausgetauscht. Bei dieser Grafikkarte friert der Desktop zwar nicht mehr ein, allerdings erscheinen sehr oft Artefakte oder horizontale Störungen (sieht wie ein Strickpullimuster aus). Auch der Grafiktreiber stürtzt immer wieder ab und wird anschließend von Windows wieder gestartet. D. h. auch mit einer anderen Grafikkarte mit einem ganz anderen Grafikchip hat Windows Probleme, sobald mehr als 8 GB im Rechner stecken.

Ich habe beide Grafikkartenhersteller und Asus kontaktiert und das Problem sehr ausführlich geschildert. Nach einem regen Austausch konnte kein Fehler festgestellt werden. Die sind der Meinung, der Fehler dürfte ein Software-Fehler von Windows sein. Daher dieser Beitrag.

Auf jeden Fall bleibt folgendes festzuhalten: Der Fehler tritt nur bei Windows 7 64 Bit auf, wenn der PC mit mehr als 8 GB Hauptspeicher bestückt und Aero Glass eingeschaltet ist. Das 100% reproduzierbar.

Wer kennt das Problem und noch besser, dessen Lösung?

Gibt es Leute hier, die eine ähnliche Konstellation haben und was können diese darüber berichten?

Und ja, ich brauche wirklich die 16 GB (jeder hat mir dieselbe Frage gestellt)

Im Voraus schönen Dank!

René
Mitglied: Karo
04.03.2011 um 16:27 Uhr
Hi,

das Problem könnte tatsächlich die Kompatibilität der Speicherriegel sein, auch wenn es anscheinend dieselben sind. Wenn der Hersteller irgendetwas an dem Layout geändert hat, können Probleme auftreten.
Wenn ich das richtig verstehe, läuft der PC mit 8GB sowohl mit den alten als auch mit den neuen?
Hast Du das Board schon mal mit "Setup Default" Werten im BIOS laufen lassen?

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: d2mixmix
04.03.2011 um 16:30 Uhr
Hi!

Schon mal testweise versucht die default Einstellungen im Bios zu laden bzw. den Speicher andere (langsamere!) Timings zu verpassen und mal auf 666Mhz laufen lassen, auch die "Command Rate" mal aut T2 eingestellt?
Bei Vollbestückung würd ich nicht auf die Herstellerangaben vertrauen, sondern vorallem die Spannung mal auf 2.1 Volt einstellen.

Testweise könntest du auch den Swap-Speicher deaktivieren, bzw falls du den schon deaktiviert hast aktivieren.

Schon mal in der Nvidia Systemsteuerung Einstellungen verändert?

Und nein ich Frage jetzt mal nicht, wozu du 16GB RAM brauchst ;)
Bitte warten ..
Mitglied: temuco
04.03.2011 um 16:46 Uhr
Ja, ich habe mittlerweile (fast) alles versucht. Die Speicherriegel sind sogar von der gleichen Charge – ich habe die 16 GB zusammen gekauft, allerdings zunächst nur 8 eingebaut, da ich die anderen 8 kurzzeitig anders verwendet hatte. Auch langsamer Timings und höhere Spannungen habe ich hinter mir. Es ist immer dasselbe. Sowohl Asus als auch Patriot (Speicherhersteller) sind der Meinung, die Werte würden stimmen.

Mit Standardwerten im BIOS und 16 GB läuft der PC nicht sauber hoch. Die RAM-Spannung wird auf 1.9 V zurückgestellt und der PC bleibt oft beim Booten stehen. Mit 1.92 V fährt er sauber hoch, aber sowohl Asus als auch Patriot empfahlen mir, die RAM-Spannung bei Vollbestückung und 16 GB auf 1.98 V anzuheben. Das Habe ich auch gemacht. Aber auch 2.1 V habe ich versucht – der Erfolg bleibt der gleiche...

Um die Frage von Karo zu Beantworten: Es gibt kein "alten" RAMs. Alle 4 Module aus derselben Charge und es ist egal, wie ich diese untereinander mische, sobald mehr als 8 GB bestückt, fangen die Probs an. Steht aber im Eingangsposting.

Ich schrieb am Anfang dieses Postings, das ich fast alles getestet hatte. Ich finde jedoch in meinem BIOS "Command Rate" nicht. Gibt es auch einen anderen Namen dafür und wo kann ich diese Einstellung finden?

Dankeschön!

René
Bitte warten ..
Mitglied: d2mixmix
04.03.2011 um 17:08 Uhr
Versuchs mal mit "Dram Timing Mode", das hab ich bei ASUS Boards gesehen, bin mir aber nicht 100% sicher das damit die "Command Rate" gemeint ist.

Das Problem könnte auch von der Grafikkarte kommen, da die letztendlich die Aero-Effekte berechnet, vll. gibt es auch bestimmte Optionen im (ASUS-) BIOS wie der Grafikchip mit dem RAM kommuniziert?
Stell mal testweise die PCIE Frequenz nicht auf AUTO sondern auf 100 Mhz.

Welche Werte werden in der NVIDIA-Systemsteuerung unter "Hilfe -> Systeminformationen" angezeigt? Was steht da unter "Gesamter verfügbarer Speicher"?
Bitte warten ..
Mitglied: temuco
04.03.2011 um 17:53 Uhr
Als ich "fast" schrieb, vergaß ich, dass ich keinen Test mit 666 MHz gemacht hatte. Mir wurde gesagt – weiß nicht mehr ob von Asus oder Patriot –, dass eine Untertaktung des Speichers das System destabilisieren könnte. Ich hole es aber nach.

Ich schaue mir auch den Parameter "DRAM Timing Mode" an.

Das mit der NVIDIA-Grafikkarte kann ich erst später machen, denn jetzt ist die alte Radeon X1650 drauf, mit der zumindest das System nicht einfriert.

Wenn alles nichts hilft, ziehe ich auch die PCIe-Frequenz fest auf 100 MHz.

Ich berichte auf jeden Fall über die Ergebnisse.

Danke!

René
Bitte warten ..
Mitglied: FSX2010
04.03.2011 um 18:11 Uhr
Als "schnellen" Test würde ich ein Image machen und einfach neu installieren. Geht es dann immer noch nicht ist entweder das Mainboardbios nicht fehlerfrei oder der Speicher.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
04.03.2011 um 19:05 Uhr
sorry, aber der Absatz
"...mit 8 GB Hauptspeicher bereits vor vielen Wochen installiert.........."
hört sich nicht danach an, dass die RAMs aus der gleichen Charge sind, sondern die Erweiterung später erworben wurde.

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: temuco
04.03.2011 um 19:13 Uhr
miklein, das habe ich bereits, und nicht nur einmal.
Bitte warten ..
Mitglied: temuco
04.03.2011 um 19:19 Uhr
Karo, du hast Recht. Das habe ich aber gleich in meiner ersten Antwort klargestellt.
Ich werde jetzt die NVIDIA-Grafikkarte wieder einbauen und einen Tests mit 666 MHz machen.
Bitte warten ..
Mitglied: temuco
04.03.2011 um 21:52 Uhr
Zitat von temuco:
Als ich "fast" schrieb, vergaß ich, dass ich keinen Test mit 666 MHz gemacht hatte. Mir wurde gesagt –
weiß nicht mehr ob von Asus oder Patriot –, dass eine Untertaktung des Speichers das System destabilisieren
könnte. Ich hole es aber nach.

Nun läuft der PC mit 666 MHz bisher ohne jegliches Problem. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass bei Vollbestückung mit 16 GB der Speicher (oder das Board?) nicht stabil bei der Nominalfrequenz von 800 MHz läuft. Ob der PC mit 666 oder 800 MHz läuft, ist in meinem Fall nicht wirklich wichtig – die Speichermenge macht es. Trotzdem würde es mich interessieren, ob man durch geschickte Parametereinstellung den Speicher doch noch schneller bekommt. Kennt sich jemand damit aus?

Auf jeden Fall bedanke ich mich bei euch allen für die tolle Hilfe und hoffe,dass mir jemand sagen kann, ob es Möglichkeiten bestehen, den Speicher doch noch schneller zu bekommen. Wenn nicht, dann ist es auch gut so, Hauptsache es läuft stabil.

Grüße

René
Bitte warten ..
Mitglied: FSX2010
05.03.2011 um 11:16 Uhr
wenn es jetzt Stabil läuft dann lass es so. Hast Du hinterher mehrere Abstürze ist es die gewonnene zeit durch die Übertaktung nicht Wert.
Bitte warten ..
Mitglied: temuco
05.03.2011 um 11:32 Uhr
Ich lasse es auch so, aber von Übertaktung zu reden? Jetzt handelt es sich um eine Untertaktung Spezifiziert sind nämlich 800 MHz, die laufen Stabil aber nur bis 8 GB.

Auf jeden Fall konnte ich nicht feststellen, dass dadurch der PC langsamer geworden wäre. Ich bin jetzt einfach glücklich und kann mir meiner Arbeit widmen.
Bitte warten ..
Mitglied: d2mixmix
06.03.2011 um 21:37 Uhr
Ein ähnliches Problem mit einem ASUS Board (P35 Chipsatz) hatte ein Bekannter von mir auch, erst mit 666 Mhz lief der Speicher (Corsair 2GB DDR2 800er) stabil. Soviel ich weiß hat er sein Board reklamiert und ein neues bekommen, dann lief es auch mit 800 Mhz stabil.

Wenn es aber bei dir mit 666 Mhz zufriedenstellend läuft, brauchst du wohl nichts weiteres unternehmen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...