Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 7 Home Premium und Windows 2003 Server R2

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: SteveNow

SteveNow (Level 1) - Jetzt verbinden

11.07.2011 um 09:48 Uhr, 5134 Aufrufe, 23 Kommentare

Hallo gleichgesinnte,

ich habe mir einen Windows2003 Server R2 zuhause aufgesetzt.
DHCP, Dateiserver, Domäne und DNS sind aufgesetzt.

Das Netzwerk ist recht einfach verkbalt

Notebook (win 7 home)--------Port 8
Server (2003 R2)----------------Port 7
Uplink DSL Router ------------Port 1

Internetzugriff ist mit dem 2003 R2 möglich, alle Updates wuden installiert, incl SP
Vom Windows 7 Rechner kann ich den Server nicht finden, seltsamerweiße nicht einmal anpingen.
Vom Server aus kann ich auf das Notebook bzw das "Heimnetzwerk" zugreifen..

Ist das normal?
Mich wundert eben dass ich den Server nicht anpingen kann,
ligt das am Windows 7 Home?

Lg
Mitglied: jayjay0911
11.07.2011 um 09:50 Uhr
Windows 7 Home Rechner kann man nicht in eine Domäne einbuchen.
Pingen sollte dennoch gehen, bekommt der Rechner eine IP vom Server zugewiesen oder ist eine feste eingestellt?
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 10:04 Uhr
Hallo,
Danke für die schnelle Antwort. Server hat feste ip 192.168.2.100
Notebook hat zugewiesene ip, allerdings vom Router - in adressbereich 192.168.2.101-103
Je nach Anzahl an aktiver PCs - keine ip doppelt vergeben.

Lg
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
11.07.2011 um 10:08 Uhr
Wieso lässt du sowohl Router als auch den Server DHCP machen? Da kann doch nur Durcheinander entstehen.
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 10:23 Uhr
Der R2 brauch den DHCP für die Domäne.
Da der DHCP am R2 ohne Satische IP nicht vernünftig läuft habe ich ihm eine feste IP verpasst.

Den DHCP am Router kann ich leider nicht abschalten, dieser vergibt aber immer 192.168.2. >100 für die Clients.
Als Client habe ich momentan nur das Win 7 Home Notebook.
Diesem lass ich seine Adresse zuweisen, allerdings macht das noch der Router (glaube ich)


Werde mir demnächst mal ein WinXP Prof Notebook / Desktop organisieren und damit mal versuchen die Dömäne / den Server zu finden.

Das Win7 notebook soll nicht in die Domäne, für den Anfang würde es reicher per Nutzername und Kennwort mit dem Server zu verbinden.
Im Firmennetzwerk eines Bekannten läuft das auch so, wer mit nem NB kommt das nicht in der Domäne ist aber User / Passwort hat kann verbinden..
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
11.07.2011 um 10:30 Uhr
DHCP ist in einer Domäne keine Pflicht, aber sinnvoll. Auf jedem Router kann man DHCP abschalten, was ich dir auch empfehlen würde. Prüfe auch mal, ob evtl. auf Server bzw. Win7-Notebook die Windows-Firewall aktiviert ist. Ggf. ausschalten und dann mal pingen.
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 10:38 Uhr
Okay, bei der installtion der Domäne hat Windows gemeckert - IP Muss Statisch sein.. habe ich dann so gemacht ^^

Werde nochmals versuchen im Router den DHCP ab zu schalten, wird aber zu Problemen führen:

Wir haben T-Home Vision, mit Internet-TV, ich glaube nicht, dass ich dieser Telekom-Receiver-box eine statische IP Verpassen kann ..
Alternativ mal probieren ob der Receiver sich von Windows DHCP eine IP + Gateway etc zuweisen lässt..
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
11.07.2011 um 10:40 Uhr
Such auf jeden Fall mal bei google bisschen nach dem Thema "Windows 7 Heimnetzwerk abschalten", da findest du u.a. http://www.win-tipps-tweaks.de/cms/windows-7-tipps/tricks/windows-7-hei ...
Auch evtl. ein Problemverursacher...
Das mit dem Receiver und dem DHCP auf dem Server sollte normal kein Problem sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.07.2011 um 10:42 Uhr
Hallo,

Zitat von SteveNow:
Da der DHCP am R2 ohne Satische IP nicht vernünftig läuft habe ich ihm eine feste IP verpasst.
Ein Server sollte IMMER eine Feste (Statische) IP haben.

Den DHCP am Router kann ich leider nicht abschalten, dieser vergibt aber immer 192.168.2. >100 für die Clients.
In jedem Router kann der DHCP angeschaltet werden. Welchen Router verwendest du der es angeblich nicht kann?

Diesem lass ich seine Adresse zuweisen, allerdings macht das noch der Router (glaube ich)
Lass es vom Server 2003 R2 machen (DHCP Dienst). Dann wird auch dein DNS richtig zugeordnet werden (DHCP Option entsprechend setzen), sonst ist nichts mit deiner Namensauflösung welche du aber zwingend brauchst. Und dann deinen DNS auf deinem Server 2003 R2 richtig einstellen (Weiterleitung...) und es sollte alles klappen.

Werde mir demnächst mal ein WinXP Prof Notebook / Desktop organisieren und damit mal versuchen die Dömäne / den Server zu finden.
Das geht aber nur ordentlich wenn du sowohl den WINS sowie den DNS richtig eingestellt hast. Deshalb auch den DHCP mit seinen Optionen konfigurieren. Dann klappt es auch mit dem Win7 (Ohne ein Domänenmitglied zu sein (Home Versionen))

Das Win7 notebook soll nicht in die Domäne, für den Anfang würde es reicher per Nutzername und Kennwort mit dem Server zu verbinden.
Kein problem.

Im Firmennetzwerk eines Bekannten läuft das auch so, wer mit nem NB kommt das nicht in der Domäne ist aber User / Passwort hat kann verbinden.
Firmen und Home Premium / XP Home? Naja...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
11.07.2011 um 11:07 Uhr
Hallo Steve,

ich möchte mich gar nicht zur(m) Domäne/Windows-Home äussern, denn ein simpler Ping MUSS durchgehen.
Hast du "ausversehen" die Firewall am 2003er an ?! Evt. Ein Antiviren-Produkt mit eigener Firewall !?
Funktioniert eine Terminalverbindung zum Server ?!

Viel Spaß beim testen,

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 12:31 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von SteveNow:
> Da der DHCP am R2 ohne Satische IP nicht vernünftig läuft habe ich ihm eine feste IP verpasst.
Ein Server sollte IMMER eine Feste (Statische) IP haben.

SteveNow: Dachte ich mir, hat er

> Den DHCP am Router kann ich leider nicht abschalten, dieser vergibt aber immer 192.168.2. >100 für die Clients.
In jedem Router kann der DHCP angeschaltet werden. Welchen Router verwendest du der es angeblich nicht kann?

SteveNow: T-Online Speedport-müll

> Diesem lass ich seine Adresse zuweisen, allerdings macht das noch der Router (glaube ich)
Lass es vom Server 2003 R2 machen (DHCP Dienst). Dann wird auch dein DNS richtig zugeordnet werden (DHCP Option entsprechend
setzen), sonst ist nichts mit deiner Namensauflösung welche du aber zwingend brauchst. Und dann deinen DNS auf deinem Server
2003 R2 richtig einstellen (Weiterleitung...) und es sollte alles klappen.

SteveNow:
Ich bin (noch Server) neuling, darum wollt ich mir jetzt mal den Server aufsetzten und mich stück für Stückdurchkämpfen - learning by doing.
Kennt jemand ne gute Site mit Howto / Manuals zum Thema DNS / DHCP?

> Werde mir demnächst mal ein WinXP Prof Notebook / Desktop organisieren und damit mal versuchen die Dömäne /
den Server zu finden.
Das geht aber nur ordentlich wenn du sowohl den WINS sowie den DNS richtig eingestellt hast. Deshalb auch den DHCP mit seinen
Optionen konfigurieren. Dann klappt es auch mit dem Win7 (Ohne ein Domänenmitglied zu sein (Home Versionen))

SteveNow: Schau ich mir heute abend nochmals an

> Das Win7 notebook soll nicht in die Domäne, für den Anfang würde es reicher per Nutzername und Kennwort mit
dem Server zu verbinden.
Kein problem.
Dacht ich mir, kenn ich so..

> Im Firmennetzwerk eines Bekannten läuft das auch so, wer mit nem NB kommt das nicht in der Domäne ist aber User /
Passwort hat kann verbinden.
Firmen und Home Premium / XP Home? Naja...

SteveNow: Nein, XP Prof, nur manche NBs sind nicht in der Domäne, weil diese beispielweiße nur in Fahrzeugen zum Messen sind, können sich aber mit Benutzernamen und PW mit einem Verzeichniss verbinden.

Gruß,
Peter

H,
habe deinen Beitrag auskommentiert, siehe oben
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 12:45 Uhr
Zitat von cardisch:
Hallo Steve,

ich möchte mich gar nicht zur(m) Domäne/Windows-Home äussern, denn ein simpler Ping MUSS durchgehen.
Hast du "ausversehen" die Firewall am 2003er an ?! Evt. Ein Antiviren-Produkt mit eigener Firewall !?
Funktioniert eine Terminalverbindung zum Server ?!

Viel Spaß beim testen,

Gruß

Carsten


Hi, Server ist noch nackt bisher nur Windows drauf.

Terminalverbindung werd ich Testen
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.07.2011 um 12:48 Uhr
Hallo H,

Zitat von SteveNow:
SteveNow: T-Online Speedport-müll
Auch da geht es den DHCP zu deaktivieren. DNS macht er sowieso nicht. Und bedenke, es kann sein das dein DHCP auf den Server durch das vorhandensein eines anderen DHCP deaktiviert wurde (es kann nur einen geben, in einer Broadcast Domain).

Ich bin (noch Server) neuling, darum wollt ich mir jetzt mal den Server aufsetzten und mich stück für Stückdurchkämpfen - learning by doing.
Sehr gut.

Kennt jemand ne gute Site mit Howto / Manuals zum Thema DNS / DHCP?
Taste F1 im jeweiligen Thema und MS Technet.

SteveNow: Schau ich mir heute abend nochmals an
DNS. Weiterleitung auf deinen Router/GW oder direkt auf einen DNS im Inet. IP einstellung Server: DNS auf die Server IP (nicht 127.0.01), GW auf den Router. Clients: DNS aus Server IP, GW auf Router. DHCP Optionen: DNS, WINS, Router/GW.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 12:54 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo H,

> Zitat von SteveNow:
> SteveNow: T-Online Speedport-müll
Auch da geht es den DHCP zu deaktivieren. DNS macht er sowieso nicht. Und bedenke, es kann sein das dein DHCP auf den Server durch
das vorhandensein eines anderen DHCP deaktiviert wurde (es kann nur einen geben, in einer Broadcast Domain).

Wurde als aktiv angezeigt

> Ich bin (noch Server) neuling, darum wollt ich mir jetzt mal den Server aufsetzten und mich stück für
Stückdurchkämpfen - learning by doing.
Sehr gut.

Danke

> Kennt jemand ne gute Site mit Howto / Manuals zum Thema DNS / DHCP?
Taste F1 im jeweiligen Thema und MS Technet.

> SteveNow: Schau ich mir heute abend nochmals an
DNS. Weiterleitung auf deinen Router/GW oder direkt auf einen DNS im Inet. IP einstellung Server: DNS auf die Server IP (nicht
127.0.01), GW auf den Router. Clients: DNS aus Server IP, GW auf Router. DHCP Optionen: DNS, WINS, Router/GW.

Aaaaha! Soweit mich richtig erinnere (bin nicht zuhause) ist der DNS auf die Router-IP gestellt, warum ich das gemacht habe ist mir selbst unklar ^^
(neuling eben) - Der Server hat 192.168.2.100, diese Eintragen?
Wieso, nur zum verständniss, geht nicht "localhost" (127.0.0.1)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.07.2011 um 13:12 Uhr
Hallo,

Zitat von SteveNow:
Wurde als aktiv angezeigt
Dann ist der DHCP am Speedport aus? Zwei in einem Broadcastnetz gehen nicht. EINER schaltet ab!

Der Server hat 192.168.2.100, diese Eintragen?
Ja.

Wieso, nur zum verständniss, geht nicht "localhost" (127.0.0.1)
Localhost oder 127.0.0.1 gehen direkt am Server schon, aber das kann dir später Probleme bereiten. DNS Server wechseln, weitere DC's oder du verwendest später noch zusätzliche NICS usw usw. Daher, nimm die IP des Server's und du hast später keine Probleme. http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink,guid,24f40242-9e27-4bff-b8dd-56926a ...

Gruß,
Peter

[Nachtrag]
In http://www.MCSEBoard.de gefunden:
Was aber auch wichtig ist: der Eintrag im DNS "DOMAINENNAME.SUFFIX. _MSDC" ist ein spezieller von MIcrosoft geschaffener Eintrag im DNS . Er dient dazu , dass die Clients wissen, welche Dienste bieten die Server an, wo ist die Domäne , wo ist der Global Catalog etc... . Dort findest Du ausschliesslich echte IP Adressen. Wenn Du nun Deinen DNS Server so laufen lässt dass local die loopback Adresse eingetragen hat, dann wirst Du siche früher oder später damit eine Herrausforderung haben. Und auch wenn er laufen würde, sauber ist das nicht. Denn auch die ganzen LDAP Abfragen an das AD laufen immer über die echte ip .

Testen kannst Du diese ganzen DNS Einstellungen mit dem Tool

nslookup.exe

Trage mal als DNS die echte IP des DNS Servers ein . Danach mache mal folgendes nacheinander am DNS SErver und ein einer Workstation.

ipconfig /flushdns
ipconfig /registerdns
nslookup

Schau Dir die Ergebnisse an.

Jetzt änder den Eintrag am DNS Server unter primaräy DNS Server auf 127.0.0.1

Mache obigen Versuch nochmal. Aendert sich was bei den Anzeigen??
[/Nachtrag]
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 13:18 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von SteveNow:
> Wurde als aktiv angezeigt
Dann ist der DHCP am Speedport aus? Zwei in einem Broadcastnetz gehen nicht. EINER schaltet ab!
Okay, wusste ich nicht, dachte der am Router ist bestimmt weiterhin an, weil der Server im Netzwerk eh nicht sichtbar ist

> Der Server hat 192.168.2.100, diese Eintragen?
Ja.
Wird gemacht
> Wieso, nur zum verständniss, geht nicht "localhost" (127.0.0.1)
Localhost oder 127.0.0.1 gehen direkt am Server schon, aber das kann dir später Probleme bereiten. DNS Server wechseln,
weitere DC's oder du verwendest später noch zusätzliche NICS usw usw. Daher, nimm die IP des Server's und du
hast später keine Probleme. http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink,guid,24f40242-9e27-4bff-b8dd-56926a ...

Gruß,
Peter

[Nachtrag]
In http://www.MCSEBoard.de gefunden:
Was aber auch wichtig ist: der Eintrag im DNS "DOMAINENNAME.SUFFIX. _MSDC" ist ein spezieller von MIcrosoft geschaffener
Eintrag im DNS . Er dient dazu , dass die Clients wissen, welche Dienste bieten die Server an, wo ist die Domäne , wo ist der
Global Catalog etc... . Dort findest Du ausschliesslich echte IP Adressen. Wenn Du nun Deinen DNS Server so laufen lässt dass
local die loopback Adresse eingetragen hat, dann wirst Du siche früher oder später damit eine Herrausforderung haben.
Und auch wenn er laufen würde, sauber ist das nicht. Denn auch die ganzen LDAP Abfragen an das AD laufen immer über die
echte ip .

Testen kannst Du diese ganzen DNS Einstellungen mit dem Tool

nslookup.exe

Trage mal als DNS die echte IP des DNS Servers ein . Danach mache mal folgendes nacheinander am DNS SErver und ein einer
Workstation.

ipconfig /flushdns
ipconfig /registerdns
nslookup

Schau Dir die Ergebnisse an.

Jetzt änder den Eintrag am DNS Server unter primaräy DNS Server auf 127.0.0.1

Mache obigen Versuch nochmal. Aendert sich was bei den Anzeigen??
[/Nachtrag]
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
11.07.2011 um 17:40 Uhr
Soooo,

habe folgendes gemacht:

DNS auf 192.168.2.100 eingestellt am Server, LAN Verbindung.

DHCP neu aufgesetzt, dieser konnte dann auch bei der Installation den namen meines Win7 Home NB auflösen und gab mir brav die IP 192.168.2.112 zurück.
Dafür braucht er doch den DNS oder?



Situtation ist nämlich folgende:
Der Server findet das Heimnetzwerk und das Notebook, allerdings anderst rum nicht.
Firewalls: AUS
Anpingen Win7Home NB => 192.168.2.100 nicht möglich
Zeitüberschreitung aller 4 Anforderungen.

Edit:
Am Windows 7 Home Notebook aus der Heimnetzgruppe ausgetreten und den dienst dafür abgeschalten.
Neustart etc alle bedacht..
Finde weiterhin den Server nicht und kann ihn auch nicht anpingen.
Ich hab nur dummerweiße kein XP-Pro rechner hier.. msst ich irgendwo einen borgen
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
11.07.2011 um 20:07 Uhr
Zitat von Pjordorf:
> Werde mir demnächst mal ein WinXP Prof Notebook / Desktop organisieren und damit mal versuchen die Dömäne /
den Server zu finden.
Das geht aber nur ordentlich wenn du sowohl den WINS sowie den DNS richtig eingestellt hast. Deshalb auch den DHCP mit seinen
Optionen konfigurieren. Dann klappt es auch mit dem Win7 (Ohne ein Domänenmitglied zu sein (Home Versionen))


Wozu benötigt er denn bitte einen WINS-Server?

@TE: Du brauchst zwar eine statische IP auf dem Server, aber du brauchst dort keinen DHCP-Server - solltest du aber hier nutzen und im Router abschalten wie schon gesagt wurde.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
12.07.2011 um 07:00 Uhr
Hallo, moin!

Ich denke mal der DHCP sollte auf dem Server bvom Prinzip her funktionieren, werd schauen dass ich heut mal ein xp pro Notebook mit nehme und im Netzwerk einsteck.
Bisher weiß ich nicht ob das Problem, dass ich den Server nicht finde vom Win7Home Notebook oder vom Server kommt.

DIese Windows Home Netzwerkkacke konnte ich noch nie leiden ^^
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.07.2011 um 07:21 Uhr
Zitat von SteveNow:
DIese Windows Home Netzwerkkacke konnte ich noch nie leiden ^^


Welche? xD Da gibts doch keine wirkliche ... zumindest nichts was Domänen angeht

VG
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
12.07.2011 um 07:46 Uhr
Zitat von Xaero1982:
> Zitat von SteveNow:
> ----
> DIese Windows Home Netzwerkkacke konnte ich noch nie leiden ^^
>

Welche? xD Da gibts doch keine wirkliche ... zumindest nichts was Domänen angeht

VG

draum hab ich es ja als - Home-Kacke bezeichnet :D
BTT:

- Ping vom Server von Win7 an Server nicht möglich
- DHCP am Router abgeschalten, keine IP-Zuweisung durch Server am Win7 Rechner
- Der DHCP konnte bei der Installation den Rechnername vom Win7Home als IP auflösen, braucht er dafür den DNS?
- Terminalverbindung nicht möglich (wurde iben gefragt)
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.07.2011 um 11:37 Uhr
Hallo,

Zitat von SteveNow:
draum hab ich es ja als - Home-Kacke bezeichnet :D
Du arbeitest mit sachen die anderen nicht mal anfassen würden. Du willst doch Windows und Server lernen!

Das Windows Heimnetzwerk macht nur dann sinn wenn es korrekt verwendet wird. Dazu gehört als vorraussetzung das in deinem Heimnetzwerk nur Rechner von Windows7 oder höher existieren können. Ein Server 2003 oder XP kann gar nicht an ein Heimnetzwerk teilnehmen. Mit einem XP im gleichen Netz hast du schon probleme. Heimnetzwerk bringt dann nicht viel. Das einschalten des Heimnetzwerkls ist ja ganz einfach. Nur das ausschalten ist überhaupt nicht einfach, da grundlegende Einstellungen durch die Asisstenten nicht zurückgestellt werden. Da wirst du wohl Hand anlegen müssen. Es sollte also immer gut überlegt werden ob du ein Home Network aktivierst. Was genau ein home network ist? Ist etwas neues in Windows 7. Siehe auch http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?displaylang=en&id ...

- Ping vom Server von Win7 an Server nicht möglich
Ist die Firewall am Server an oder aus? (Normal kann die ruhig an sein.
Ist ICMP am Server erlaubt und antwortet der Servr auf Anfragen auch?

- DHCP am Router abgeschalten, keine IP-Zuweisung durch Server am Win7 Rechner
Völlig richtig wenn dein Win7 auf IP per DHCP beziehen steht.

- Der DHCP konnte bei der Installation den Rechnername vom Win7Home als IP auflösen
Nein, das kann DHCP nicht. DHCP stellt einem Client nur eine IP und evtl weitere Einstellungen (DNS, WINS, Domänennamen, Router/GW, usw). zur verfügung. Mehr nicht. Reservierung einer IP ist ebenfalls möglich

braucht er dafür den DNS?
Den brauchst du um Namen zu IP's aufzulösen. Eine Domäne funktioniert NICHT ohne korretes DNS. Ein Server 2003 mit DNS (auch in einer Workgroup) ist keien schlechte idee. Das auflösen deines Win7 rechnernames hat der DNS für dich gemacht. ist DNS 100% korrekt installiert, kannst du sogar auf WINS verzichten. Über WINS (Auch Windows 7 kann das noch) stellt dein Rechner die netten Bildchen anderer Rechner in einer Netzwerkumgebung da. XP braucht es noch. WINS auf einen Server schadet nicht und hilft meistens. Aber wie gesagt, wenn du DNS 1005 korrekt am laufen hast, kannst du auf WINS verzichten. hast du Win 2000 oder W95 oder NT kisten noch, brauchst du definitiv WINS.

- Terminalverbindung nicht möglich (wurde iben gefragt)
Solange du keine TS istalliert und TS CALS aktiviert hast, gibt es nur den TS im Adminstrationsmodus (2 gleichzeitige Sitzungen, mit der Konsole also dann 3 am Server). Wird auch RDP genannt und läuft auf Port 3389. Dazu sollte RDP am Server zugelassen sein und Benutzer müssen in entsprechender Gruppe sein.

Gruß,
Peter

http://www.win-tipps-tweaks.de/cms/windows-7-tipps/tricks/windows-7-hei ...
http://www.hilfreich.de/netzwerk-loeschen-unter-windows-7-so-gehts_1396 ...
Bitte warten ..
Mitglied: SteveNow
12.07.2011 um 11:48 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von SteveNow:
> draum hab ich es ja als - Home-Kacke bezeichnet :D
Du arbeitest mit sachen die anderen nicht mal anfassen würden. Du willst doch Windows und Server lernen!

Das Windows Heimnetzwerk macht nur dann sinn wenn es korrekt verwendet wird. Dazu gehört als vorraussetzung das in deinem
Heimnetzwerk nur Rechner von Windows7 oder höher existieren können. Ein Server 2003 oder XP kann gar nicht an ein
Heimnetzwerk teilnehmen. Mit einem XP im gleichen Netz hast du schon probleme. Heimnetzwerk bringt dann nicht viel. Das
einschalten des Heimnetzwerkls ist ja ganz einfach. Nur das ausschalten ist überhaupt nicht einfach, da grundlegende
Einstellungen durch die Asisstenten nicht zurückgestellt werden. Da wirst du wohl Hand anlegen müssen. Es sollte
also immer gut überlegt werden ob du ein Home Network aktivierst. Was genau ein home network ist? Ist etwas neues in Windows
7. Siehe auch http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?displaylang=en&id ...

> - Ping vom Server von Win7 an Server nicht möglich
Ist die Firewall am Server an oder aus? (Normal kann die ruhig an sein.
Ist ICMP am Server erlaubt und antwortet der Servr auf Anfragen auch

Firewalls: Client u Server: AUS
ICMP: Wo kann ich das prüfen?


> - DHCP am Router abgeschalten, keine IP-Zuweisung durch Server am Win7 Rechner
Völlig richtig wenn dein Win7 auf IP per DHCP beziehen steht.

Am Win7 Rechner ist IP-Adresse automatisch beziehen aktiviert.
Muss noch etwas beachtet werden?
Bei Win7 Pro weiß ich dass das alles ist..
(Ich nehm auf Arbeit regelmäßig frisch aufgesetzte Kisten in die Dömäne auf)


> - Der DHCP konnte bei der Installation den Rechnername vom Win7Home als IP auflösen
Nein, das kann DHCP nicht. DHCP stellt einem Client nur eine IP und evtl weitere Einstellungen (DNS, WINS, Domänennamen,
Router/GW, usw). zur verfügung. Mehr nicht. Reservierung einer IP ist ebenfalls möglich

Dachte ich mir, dass das eigentlich aufgabe des DNS ist.
Ich schau mir den Schritt nochmals genau an, das kam beim Installieren des DHCP
da gab es die Möglichkeit IPs ein zu tragen, bzw über den PCName auflösen zu lassen mit Eintrag.
(ich schau mal nach, wie das genau hieß, hab mir das i-wo notiert)

> braucht er dafür den DNS?
Den brauchst du um Namen zu IP's aufzulösen. Eine Domäne funktioniert NICHT ohne korretes DNS. Ein Server 2003
mit DNS (auch in einer Workgroup) ist keien schlechte idee. Das auflösen deines Win7 rechnernames hat der DNS für dich
gemacht. ist DNS 100% korrekt installiert, kannst du sogar auf WINS verzichten. Über WINS (Auch Windows 7 kann das noch)
stellt dein Rechner die netten Bildchen anderer Rechner in einer Netzwerkumgebung da. XP braucht es noch. WINS auf einen Server
schadet nicht und hilft meistens. Aber wie gesagt, wenn du DNS 1005 korrekt am laufen hast, kannst du auf WINS verzichten. hast du
Win 2000 oder W95 oder NT kisten noch, brauchst du definitiv WINS.

Ich besitze eig. nur >XP Und Vist zählt nicht zu Betriebssystem, das ist ein Virus :D
somit XP und 7
Kann ich also auf WINS verzichten?

> - Terminalverbindung nicht möglich (wurde iben gefragt)
Solange du keine TS istalliert und TS CALS aktiviert hast, gibt es nur den TS im Adminstrationsmodus (2 gleichzeitige Sitzungen,
mit der Konsole also dann 3 am Server). Wird auch RDP genannt und läuft auf Port 3389. Dazu sollte RDP am Server zugelassen
sein und Benutzer müssen in entsprechender Gruppe sein.
Was ist TS / TS CALS?
Habe bisher nur versucht ob der Rechner gefunden wird.
Per "Verbindung herstellen mit" "192.168.2.100" oder "Host" (der Host heißt host^^)


Bitte warten ..
Mitglied: Krueschi
15.07.2011 um 10:06 Uhr
Naja warum du den nicht findest kann ich anhand der sparsamen Informationen nicht sagen, aber was ich dir sagen kann ist auf jeden Fall dass du der Domäne mit dem Win 7 home PC nicht beitreten können wirst, da dies erst ab Windows 7 Professional möglich ist.

Wie sieht es aus mit IP Bereich.. greifen alle auf den DHCP zu? DNS-Server im Rechner angegeben oder wird der auch automatisch bezogen?

Edit: Sorry hab die vielen Antworten gar nicht gesehen :D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Windows Update
gelöst Updateverteilung Windows 10 1607 und WSUS 2012 R2 (8)

Frage von WinWord zum Thema Windows Update ...

Windows 7
Windows 7 Home Anytime Upgrade wurde nicht ausgeführt (18)

Frage von tsunami zum Thema Windows 7 ...

Windows XP
gelöst Suche Win XP Home Premium ISO Datei (7)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...