Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 7 installation mit EFI support?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: DaVain

DaVain (Level 1) - Jetzt verbinden

04.04.2011 um 19:46 Uhr, 18752 Aufrufe, 31 Kommentare

EFI BIOS == Was muß ich machen, damit meine SATA3 Festplatte und Windows 7 x64 EFI erkennt und unterstützt?

Hallo! Ich habe für meine Tante einen neuen PC zusammengebaut, der aus folgenden Komponenten besteht und schon das neue EFI BIOS besitzt:

- ASUS P8P67 R3.0 Mainboard (EFI BIOS)
- Intel i7 2600 CPU
- Sapphire HD6850 Graphiccard 1 GB
- 8 GB DDR3 @1333 (2x 4 GB)
- Western Digital WD1002FAEX 1TB (SATA3)
- LG GH-22NS DVD-Burner
- Antec - Three Hundred Tower
- BeQuit Power - silver

Nun, ich kann Windows 7 x64 an sich ohne große Probleme installieren - lediglich während der installation hängt es einige Zeit an dem Punkt, wo die Dateien extraiert werden; geht dann aber ganz normal weiter.
Im EFI BIOS wird die Festplatte ganz normal als HDD angezeigt... Wenn ich aber mein 8 GB USB Stick von CORSAIR eingesteckt habe, so wird dieser Stick als EFI unterstüzendes Laufwerk bzw Stick angezeigt!

Warum aber wird die neue SATA3 Festplatte nicht als EFI unterstützendes Laufwerk angezeigt, so dass ich auf diesem dann Windows 7 x64 installieren kann und Windows 7 hiervon mit einer schnelleren Bootzeit gebrauch macht?

EFI Bios habe ich schon auf aktuelle 64 bit Version geupdatet. Auch habe ich schon versucht extra eine 200 MB große FAT32 Partition für EFI angelegt - alles ohne Erfolg! Man hat mir den Tipp gegeben, ich solle evtl. mal die Firmware
der Festplatte aktualisieren - nur leider finde ich weder auf der Herstellerseite ein Firmaware; geschweige weiß ich welches FIrmware meine Festplatte gerade hat

Bootvorgang dauert auf dem neuen System mit ca 60 Sekunden eigentlich im Verlgeich zu meinem alten PC (Asus A8V mit Q8200 CPU) recht lang. In Youtube-Videos kommt der Windows 7 Ladebildschirm schon nach ca 2 Sekunden. Bei meinem System dauert das schon alleine gut 15 Sekunden - obwohl ich im EFI BIOS schon alles deaktiviert habe und auch Optimized-Settings probiert habe.

Ich arbeite zum ersten mal mit einem EFI basiertem System und würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand helfen kann, die Festplatte als EFI HDD einbinden zu können, so dass auch Windows7 davon profitiert!

PS: Die Festplatte soll später 3 Partitionenn haben (System, Work, Daten). Vielen Dank im voraus!
31 Antworten
Mitglied: Endros
04.04.2011 um 19:57 Uhr
Hast du mal probiert, auf der Festplatte (meinetwegen mittels Linux ^^) die alte Partitionstabelle (msdos-basiert) zu killen und dafür eine GPT anzulegen? Oder halt "nur Partitionstabelle komplett killen" (dd if=/dev/zero of=..... bs=1M count=1 --- VORSICHT... nur anwenden, wenn man wirklich weiß, was man tut ! ) und dann schauen, was das Bios zu der "jungfräulichen" Festplatte sagt ?
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
04.04.2011 um 20:25 Uhr
Nein, habe noch nicht versucht die alte Partitionstabelle zu löschen, das ich auch nicht weiß wie ich dieses mit Windows oder Linux machen muß (Habe noch nie mit Linux gearbeitet). Werde aber mal versuchen die HDD zu mit Dukes Boot CD zu shreddern, so dass alle Information weg sind. Allerdings hat die neue HDD auch schon vor der ersten Installation, diese nicht als EFI angezeigt. Gibt es evtl. irgendwelche Tools oder BootCD/DVDs, die mir die HDD als EFI einrichten?

EFI == interessante neue Technik... nur schade, dass es "noch" nicht sofort automatisch erkannt und unterstützt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Endros
04.04.2011 um 20:43 Uhr
Also mit einer gparted LiveCD sollte man das hinbekommen können: msdos-Partitionstabelle löschen und ne GPT drauf erstellen.
gparted ist eine Art modernes fdisk: du kannst damit unter anderem Platten > 2TB partitionieren, Partitionsgrößen ändern, Partitionen verschieben etc.
gparted läuft unter Linux ; die LiveCD hat eine grafische Benutzeroberfläche

[Disclaimer] Wie immer, wenn man sowas tut: vorher Daten sichern, wenn man Daten hat
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
04.04.2011 um 21:50 Uhr
Danke für den Tipp! Habe mir jetzt einen bootfähigen USB Stick mit gParted erstellt und habe auch alle Partitionen mit diesem Tool gelöscht. Jetzt schaue ich nur, wie ich dort diese EFI Partition erstelle bzw GPT usw.... bzw wie ich nun weiter vorgehen muß ^^
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
04.04.2011 um 22:09 Uhr
Hallo,

Zitat von DaVain:
Jetzt schaue ich nur, wie ich dort diese EFI Partition erstelle bzw GPT usw.... bzw wie ich nun weiter
vorgehen muß
Schau doch mal unter http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc749064(WS.10).aspx nach.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
04.04.2011 um 22:20 Uhr
@Pjordorf:
Die Seite hatte ich auch schonmal angeschaut... Allerdings weiß ich nicht wo diese EFI-Shell ist oder wie ich darauf zugreifen kann. Bin schon alle Menüs im EFI-BIOS durchgegangen.
Das einzige Menü, wo ich dann Fs0: und Fs1: vorfinde, ist lediglich im BIOS update modus, welches aber nur zum updaten des BIOS dient und keine anderen Eingaben (bzw Shell) zulässt.

@Endros:
Festplatte ist nun ohne Partitionen und als Partitionstabelle gpt eingerichtet - Allerdings wird diese im EFI BIOS noch immer nicht als EFI HDD erkannt.
Bitte warten ..
Mitglied: Endros
04.04.2011 um 22:36 Uhr
Sorry, da kann ich dir dann auch nicht weiterhelfen.
Ich hatte bislang noch kein EFI-taugliches System in der Hand.

Ich habe gparted nur neulich mal benötigt, um auf einem größeren RAID die Partitionierung vornehmen zu können. "Größer" = 1x 9 TB und 1x 3.2 TB. Schwups über die 2TB Grenze gerutscht und GPT gebraucht
Und das ganze in einem System mit zwei "uralten" Opteron 275 CPUs.
Allerdings läuft dort das Betriebssytem auf einem separaten RAID-Volume mit 10 GB Größe, was sich für OS-Backups halt leichter macht und grundsätzlich allen möglichem und/oder denkbarem Stress vorgebeugt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
05.04.2011 um 20:04 Uhr
@Endros:
Danke für die Hilfe und den Tipps!

@all:
Leider besteht das Problem nach wie vor uund die SATA3 HDD wird nicht als EFI HDD erkannt!

Habe wie bereits oben empfohlen wurde, mit gParted alle Partitionen gelöscht und auf erfolgreich GPT gestellt!
Allerdings wird die HDD auch dann nicht als EFI HDD erkannt und Windows 7 lässt sich auch nicht installieren; ebenso kann die HDD unter Winodws7 Setup nicht partitioniert werden oder so!

EFI == Schöne neue und interessante TEchnik... nur leider anscheinend nicht genug ausgereift bzw einfach "noch" zu kompliziert und keine wirklichen HIlfsvollen Infos im Netz, um HDDs als EFI einzubinden!
Btw, selbst vom ASUS Support habe ich noch immer keine Antwort zu dem Thema. Auch der Computerladen meines Vertrauens und einige andere Händler kennen sich entweder mit EFI noch nicht wirklich aus oder wissen sogar teils sogar gar nicht was EFI ist - schon ein wenig erschreckend (zumindest letzeres)!

Hat evtl. noch jemand eine andere Idee/Lösung? Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 20:45 Uhr
Hi,

EFI ist älter als SATA-3 und Windows 7. Ich würde mal nach einem Bios-Update für das Mainboard bzw. nach einer passenden Hotfix-Möglichkeite für SATA3 auf SATA2 Ausschau halten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
05.04.2011 um 20:55 Uhr
@99045:
BIOS Update war das erste was ich gemacht habe - Aktuelle Version ist von 08/08/2011 == "1401 x64".
Hotfix für SATA3? Hmmm.. Meinst du so ein Hotfix von MS für Windows7 x64? Wobei WIn7 sollte doch SATA schon automatisch erkennen oder?
Sorry, bin im moment etwas irritiert, da bisher alles ohne einen kleine Erfolg war! Lediglich mein "blöder" 8 GB USB Stick wird immer als EFI USB STICK angezeigt O.O
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 21:04 Uhr
Ein Hotfix für Windows wird dir nichts nutzen, wenn das Bios die Platte nicht erkennt. Ich dachte dabei eher an ein Tool, das die Platten in den SATA-2-Modus zwingt (per Software über die entsprechende Firmware der Platte). Oder muss die Platte vielleicht für die Abwärtskompatibilität an einen ganz bestimmten und besonders gekennzeichneten Port?
Bitte warten ..
Mitglied: Endros
05.04.2011 um 21:05 Uhr
Zitat von DaVain:
Lediglich mein "blöder" 8 GB USB Stick wird immer als EFI USB STICK angezeigt O.O


Ich stell mal ne neue Idee in den Raum.
Wenn dein USB-Stick sauber als EFI-Dingens erkannt wird... dann installiert doch mal dein Win7 da drauf und anschließend klonst du den USB-Stick auf die Festplatte und wenn das dann von der Platte sauber bootet, dann kannste im nächsten Schritt die Partitionen anpassen (Boot-Partition bei Bedarf vergrößern, die anderen beiden Partitionen anlegen).
Nicht im Sinne des Erfinders, aber vielleicht ein zielführender Umweg (?).
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
05.04.2011 um 21:16 Uhr
@Endros:
Habe gerade mal versucht deine Idee umzusetzen und auf den EFI USB Stick zu installieren. Im Windows 7 Setup, wird der 8 GB Stick allerdings nicht angezeigt - wahrscheinlich, weil er für eine WIndows 7 installation zu klein bzw zu wenig Kapazizät hat!? Schade... wäre ein Versucht wert gewesen, auch wenn auf eine verrückte Art und Weise ^^
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 21:30 Uhr
Irgendwas machst du falsch. 4 GB reichen, wenn du einen Rechner mit einem lauffähigen Vista oder Win7 zur Verfügung hast:
http://download.microsoft.com/download/F/8/9/F899F094-BE7E-4909-96E7-9B ...
Bitte warten ..
Mitglied: Endros
05.04.2011 um 21:31 Uhr
Habe selber noch nie Windows 7 in den Händen gehabt, geschweige denn irgendwo installiert. Das neueste, womit ich so arbeite, ist Windows 2003 Server. Und der passt inkl. Office-Paket, zusätzlichen Browsern (FireFox, Chrome) und 3-4 Benutzerprofilen sogar noch auf eine 4gb große (virtuelle) Festplatte. Ich bin da minimalistisch
Okay, häufig habe ich die Systempartition/platte unnötigerweise 8gb groß angelegt, aber erfahrungsgemäß haben bei mir bisher fast immer 4gb ausgereicht. Die Datenfestplatte ist natürlich größer, sofern überhaupt vorhanden. Terminalserver haben sowas nicht, aber SQLServer, FileServer und ApplicationServer (letztere eigentlich nur für die LogFiles).

Ich hoffe, du bekommst es bald hin
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
05.04.2011 um 21:42 Uhr
@99045:
Ähm... wenn man Windows 7 von USB aus installieren will, dann hast du recht, dass ein Stick ab 4 GB ausreicht.
MS bietet hierfür ja sogar auch extra ein Tool an, um Windows von USB Stick aus zu installieren. Klappt 1a - habe es in der Vergangenheit selber schon bentuzt.

Allerdings hatte ich Endros so verstanden, dass ich Windows 7 direkt auf den USB Stick installieren soll anstatt den Stick als Windwos Setup zu benutzen.
Oder habe ich jetzt irgendwas falsch verstanden? :P
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 21:49 Uhr
Nee, du hast Recht. Ich habe auf dem Schlauch gestanden.
Bitte warten ..
Mitglied: Endros
05.04.2011 um 21:51 Uhr
Hast mich richtig verstanden
vmWare ESXi kann man ja ganz komfortabel auf nen USB-Stick installieren und ich persönlich finde, ESXi ist in gewissem Sinne "mächtiger" als WinX. Es zwar nicht ganz so bunt aus, aber man kann darin auch ganz viele bunte Sachen laufen lassen
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
05.04.2011 um 21:53 Uhr
@99045:
Kein Problem...
Hätte echt nicht gedacht, dass es so schwer sein wird, eine HDD als UEFI-fähig einzubinden.
Nunja, mal weiterschauen und überlegen, was man noch versuchen könnte oder ob es irgendwo mal ein ordentliches Tool dafür gibt ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 21:55 Uhr
<OT>
@Endros
Du kannst ja mal üben, ist ganz einfach und dauert nicht mal eine halbe Stunde.

http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1851
</OT>
Bitte warten ..
Mitglied: Endros
05.04.2011 um 22:08 Uhr
<OT Antwort>
1. Ich habe keine EFI-taugliche Hardware. Denke ich zumindest. Mein heimisches Mainboard ist gut 4 Jahre alt (Jan 2007 gekauft).
2. Ich habe keine Lizenz für Win6 & neuer. Also auch nicht für Win7.
3. Ich brauche kein Win6+. Ich bin seit vielen Jahren zufriedener Benutzer von Win5 und vorher hat Win4 gute Dienste geleistet (nur war das mit dem USB "bissl schwierig" ^^)
4. Alleine der Download würde mind. 3 Stunden dauern. Also nichts mit "eine halbe Stunde" :-P
</OT Antwort>
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.04.2011 um 22:12 Uhr
<OT>
Die halbe Stunde bezog sich ja auf die reine Installationszeit.
Die "fehlende Lizenz" reicht für eine Testinstallation von max. 120 Tagen.
Das war ja auch nur zum Anjucken gedacht. *gg
</OT>
Bitte warten ..
Mitglied: DaVain
06.04.2011 um 21:40 Uhr
@alle hier:
Habe auch schon versucht die SATA Anschlüsse von den grauen Steckverbindungen auf den blauen zu setzen usw.. hat auch alles nichts gebracht!

Ich hatte mich vor einigen Tagen schon direkt an den ASUS Support gewandt und habe heute eine Antwort erhalten, wo ich schon beim ersten lesen mein Teil zu gedacht habe! Habe spaßeshalber mich genau an der Anweisung gehalten - aber wie zu erwarten war, Problem besteht nach wie vor! Hier mal meine Nachricht an ASUS Support und deren Antwort, tzzz




Meine Nachricht an ASUS (Über Forumalar mit genauer Angabe von Hardware / System usw):
[Problembeschreibung]
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Vorfreude auf ein Sockel 1155 und EFI basiertes System, habe ich mir das von Ihnen angebotene P8P67 R.3.0 Mainboard gekauft. Windows 7 x64 Ultimate lässt sich zwar ohne große Probleme installieren (auch wenn es währen der Installation beim extrahieren der Dateien einige Zeit bei 0% hängen bleibt und erst nach einer Weile weitergeht).

Leider wird mir im BIOS nur mein 8 GB großer USB Stick als EFI tauglich angezeigt... Jedoch nicht meine SATA3 Festplatte! Auch im Erweiterten EFI BIOS Modus kann ich bedauerlicherweise nichts finden - ebenso auch nicht im Internet - wie ich Windows 7 x64 so installieren kann, dass es EFI benutzt und ich einen schnelleren Windowsstart wie in vielen YouTube-Videos zu sehen gewährleistet habe.

Über Hilfe, wie meine Festplatte im BIOS ebenfalls als EFI tauglich angezeigt wird und wie ich dann ohne Probleme Windows7 unter Verwendung von EFI installieren kann, wäre ich ihnen super dankbar!

Mit freundlichem Gruß



Hier die Antwort vom ASUS Support:
Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte führen Sie ein cmos- reset durch, dass machen Sie wie anbei beschrieben.

1. Stromversorgung vom Rechner trennen
2. Die kleine Knopfbatterie heraus nehmen
3. Den Jumper CLRTC um stecken und 10-15min warten
4. Den Jumper CLRTC wieder umstecken in den Ausgangszustand
5. Die Knopfbatterie wieder einsetzen
6. Stromstecker wieder anschließen und Rechner neu starten
7. Gehen Sie bitte ins BIOS und laden Sie mit F5 die standartwerte und speichern Sie mit F10.

Bevor Sie das System hochfahren, richten Sie bitte wieder Ihr Raid ein wenn Sie eins benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Technical Support Division ASUS Germany



Sieht für mich sehr nach einer fertigen Standardantwort aus und dass sich ddie Person nicht wirklich mit meiner Anfrage bzw dem Problem auseinandergesetzt hat! Bin vom ASUS Support ehrlich gesagt etwas enttäuscht!
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
06.04.2011 um 21:56 Uhr
Hi,

hab was gefunden, vielleicht siehst du mal nach und entfernst oder steckst den Jumper mal:
Place a jumper on pins 5-6 for sata 3gps operation, very simple.
http://www.pricebat.ca/Western-Digital-Caviar-Black-1TB-SATA3-6GB-S-720 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten73
06.06.2011 um 18:38 Uhr
Also ich habe beim P8H61-M im Advanced Efi Bios einen Eintrag für eine Efi Boot Shell. Dort muß man dies durchführen:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc749064%28WS.10%29.aspx
oder mit F8 in die Bootauswahl wechseln und dort den DVD Eintrag mit UEFI: Px: DVDRWxxxx . Damit sollte der Uefi Installer für Win7 geladen werden.

Bisher habe ich es auch noch nicht umgesetzt, da ich erst hinterher gemerkt habe, dass ich im Bios Modus installiert habe.

Edit:
vielleicht auch interessant: http://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-Unified-Extensible-Firmware-Interfac ... -> nur 64bit Windows 7 kann im Uefi installiert werden
Bitte warten ..
Mitglied: kfranzk
04.04.2012 um 18:57 Uhr
Hallo Freunde,
vielleicht habe ich ja das gleiche Prtoblem:
Ich habe ne Samsung 830 SSD mit Sata-III also 6GB/s gekauft.
- Die aber will ich unter UEFI mit GPT von einem Stick installieren, muss doch gehen.
- Also auf einen USB3 Stick Win7 UEFI-bootfähig mit aktuellen Win-Updates installieren!
- Sollte eigentlich heute ne Selbstverständlichkeit sein, muss man aber trixen mit MS-Setup-Center von Com! und diskpart und manuellem Umkopieren und Umbenennen von Boot-Dateien (aus der originalen MS Setup-DVD!!).
- Nach einigen Fehlern müsste mein Stick gehen, aber nur mit USB2, da das UEFI keinen richtigen USB3 Treiber hat, obwohl der Inhalt des Sticks im Win7 Setup sichtbar war.

In diesen Links wir Alles beschrieben:
http://www.com-magazin.de/praxis/detail/artikel/windows-7-auf-uefi-pc-i ...
http://www.heise.de/ct/hotline/UEFI-Windows-Setup-vom-USB-Stick-1267520 ...

Ca. ein dutzend Mal habe ich installiert: mit Uefi-fähigem Stick, mit Original MS Windows 7 DVD, mit AHCI, Platte vorher mit GPT initialisieren mit und ohne Volume... Ich bekomme die Uefi-Installation nicht hin.
Es scheitert nach dem Entpacken daran, dass auf der Platte dann kein Start-Windows ist, das erste Booten von Platte endet mit Fehler! Das Gleiche auf Kingston und Samsung, also liegt es nicht an der Platte, weder die Kingston noch die Samsung ist defekt.
Dass mein Asus-Board (mit aktuellem Bios/Efi) kein UEFI sonder EFI hat, dürfte doch kein Problem sein, ich hatte früher schon mal auf dieser Kingston zum Test eine Uefi GPT Installation hinbekommen nur wieder gelöscht für Netbook-Versuche. Was einmal geht, sollte doch wiederholbar sein, dachte ich. Alle Mühe vergeblich!
==> Jeder Ratschlag und Kommentar ist willkommen!

Vor Frust habe ich auf der Samsung eine MBR-Installation durchgeführt. Meine erste Neuinstallation von Win7 nach über 2 Jahren, bisher nur Recovery mit Acronis. Alles schnurrt bestens, 10sec Aufwachzeit, Booten 30sec für das Bios, nochmal 30sec bis zum Desktop!
(Ich habe viele Anwendungen DTP, Office, Bild- und Video-Bearbeitung... in Summe ist die Samsung mit 50GB belegt ohne jegliche Daten, Puffer und Sicherungen)
Grüße Konrad
Bitte warten ..
Mitglied: kfranzk
12.04.2012 um 19:02 Uhr
Hallo Freunde,
ich habe von der Original MS Windows7-64 DVD zu installieren versucht. Platte: Kingston SSD vorher auf GPT initialisiert. Booten zur Installation selbstverständlich aus dem EFI (Board Asus P8H61, Bios aktuell) von der UEFI DVD. Meine Bios-Windows7-64 Platte habe ich abgestöpselt.
=> UEFI Installation klappt nicht, kein Booten von der GPT Installations-Platte möglich (Blackscreen)
Ich habs mehr als ein Dutzend mal versucht, mit Stick, mit neuer DVD, incl. Updates etc., mit drei verschiedenen SSDs, SSD vorher gelöscht, aber mit der MS DVD sollte ich doch nichts falsch machen können???
- Nach Entpacken und Installieren von Win7 und Neustart: kein 'OS-Bootloader' auf der Kingston.
- Das Uefi zeigt mir als Boot-Medien: UEFI-DVD und ohne UEFI: Kingston und den Bootmanager (der vorher nicht da war), von beiden ist kein Booten möglich.
- Der Reparaturvorgang zeigt auch nur: nicht möglich, da kein OS-Bootloader!
Aus meiner bestehenden Win7 Datenträgerverwaltung sehe ich die Kingston als GPT mit 100MB EFI-Systempartition und Primär-Partition mit den Win7 Dateien.
==> Was mache ich falsch? Was soll ich noch tun? Jeder Tipp ist willkommen!
Grüße Konrad
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
12.04.2012 um 20:24 Uhr
Hi,

Zitat von Microsoft
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc773223.aspx
Auf x86-basierten Computern unter Windows Server 2003 mit Service Pack 1 (SP1) sowie auf x64-basierten Computern muss sich das Betriebssystem auf einem MBR-Datenträger befinden. Alle weiteren Festplatten können mit MBR oder GPT formatiert sein.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kfranzk
12.04.2012 um 22:12 Uhr
Hallo ollidolli
ich habe viel bei Microsoft gesucht, aber alles dreht sich dort um Windows XP oder 2003, also uralte Versionen!
Offensichtlich enthält die Win7-64 DVD einen UEFI Bootloader, und die Platte wird auch aus der Win-Installation aus dem UEFI als GPT mit eine EFI-Systempartition eingerichtet!
Hier ist dazu auch die Anleitung, andere kriegen das hin:
http://www.com-magazin.de/praxis/detail/artikel/windows-7-auf-uefi-pc-i ...
Zitat: Windows 7 auf UEFI-PC installieren: Wer Windows auf herkömmliche Weise auf einem UEFI-PC installiert, verschenkt wertvolle Vorteile von UEFI. Hier steht, wie’s richtig geht – und wie Sie einen Setup-Stick für UEFI-PCs machen.
=> Nur es funktioniert bei mir eben nicht, es muss einen Grund geben!
Deshalb meine Bitte um jeden Tip!
Gruß Konrad
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
12.04.2012 um 22:33 Uhr
Zitat von kfranzk:
=> Nur es funktioniert bei mir eben nicht, es muss einen Grund geben!
Deshalb meine Bitte um jeden Tip!

Na denn:
http://www.heise.de/ct/hotline/UEFI-Windows-Setup-vom-USB-Stick-1267520 ...
http://www.heise.de/ct/hotline/foren/S-Laufwerke-und-UEFI/forum-204386/ ...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kfranzk
13.04.2012 um 09:14 Uhr
Hallo Ollidolli und Ihr anderen,
exakt an diese Anweisungen in c't und com! habe ich mich gehalten.
- Sowohl Stick als auch DVD zeigen sich im Bios/Efi auch als UEFI bootfähig.
- Meine Platte sowohl Kingston als auch Intel sind GPT initialisiert
- Sie haben jeweils nach der Installation eine Efi-System-Partition.
- Aber anscheinend ist dort kein Uefi-Bootloader angekommen.

Was mich irritiert, nachdem ich dies Problem auf mehreren Foren gemeldet habe, dass keiner berichtet, ja bei mir hats funktioniert oder nee bei mir auch nicht.
Will denn keiner diesen moderneren Bios-Nachfolger mit GUID nutzen?
Auch warum finde ich bei Microsoft nur recht alte Beiträge? Hat auch dort keiner die Uefi-System-Installation unter Win7-64 versucht?

Vielleicht ist in den Anweisungen von c't und com! ja etwas falsch?
Zitat: 'Suchen Sie auf der Systempartition unter Windows\Boot\Efi nach der Datei bootmgfw.efi. Diese kopieren Sie auf den Stick in den Ordner \efi\boot und benennen sie um in bootx64.efi – fertig.'
- Das boot/efi in meinem Win7-64 enthält 2 Dateinen bootmgfw.efi und bootmgr.efi.
- Warum muss gerade Erstere kopiert und umbenannt werden?
Gruß Konrad
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Integrieren von .exe-Dateien in eine Windows 7-Installation möglich? (2)

Frage von Todybear zum Thema Windows Installation ...

Windows Installation
Windows 7 Installation nicht möglich (8)

Frage von Jabberwocky86 zum Thema Windows Installation ...

Windows 7
Windows installation bleibt hängen (13)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...