Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 7 Laufwerke aktivieren sich von allein

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: PennyLane

PennyLane (Level 1) - Jetzt verbinden

21.12.2011 um 10:26 Uhr, 5230 Aufrufe, 13 Kommentare

Computertypen: HP Compaq 6000 Pro Microtower oder 6200 Pro Microtower
Betriebssystem: Windows 7 SP1
Windows-Updates: Aktuell

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen und zwar haben wir folgendes Problem:

bevor wir unsere Computer (z.Z. ausschließlich HP Compaq 6000/6200 Pro Microtower) an die Kollegen ausliefern, deaktivieren wir im Gerätemanager unter dem lokalen Administrator alle Laufwerke (Kartenleser), da dies sonst einen Konflikt mit dem Anmeldescript, in welchem wir Netzlaufwerke mit verschiedenen Laufwerksbuchstaben mappen, verursachen würde.

Seit einiger Zeit tritt nun das Problem auf, dass sich die vorab deaktivierten Laufwerke einfach wieder aktivieren, was zur Folge hat, dass der User bei uns anruft und sich beschwert, dass er keine Netzlaufwerke zur Verfügung hat - das ist auch logisch, da die Laufwerke schon vor dem Netzwerk "geladen" sind und somit der Laufwerksbuchstabe schon vergeben ist.
Die vorläufige Lösung ist dann, dass wir die Laufwerke manuell wieder deaktivieren, das Problem tritt aber immer wieder auf!
Leider können wir die Laufwerke im BIOS nicht deaktivieren, da einige User ab und an den Kartenleser wirklich benötigen...

Habt ihr einen Rat, was wir hier tun können?


Vielen Dank!
Mitglied: Simsa84
21.12.2011 um 10:34 Uhr
Seas

Gebt den gemappten Laufwerken einfach Buchstaben die nicht von den Standards benutzt werden. Das denke Ich ist auf Zeit gesehen die beste lösung! Warum ein gemapptes Laufwerk als C: definieren wenn das die Standard partition vom System ist. Macht für mich weniger Sinn


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
21.12.2011 um 10:34 Uhr
Hi,

was spricht dagegen die LWBuchstaben der Kartenleser zu ändern?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: PennyLane
21.12.2011 um 10:40 Uhr
Das ist natürlich die einfachste Lösung, habe ich mir auch schon übrlegt, aber: Es ist leider nicht erwünscht, dass private Medien genutzt werden, deswegen bekommen nur ausgewählte Personen, die dies geschäftlich nutzen müssen die Laufwerke freigeschaltet....
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
21.12.2011 um 11:06 Uhr
Dann zieh die Kartenleser bei den Leuten ab, die ihn ehh nicht benutzen dürfen... O.o

*Kopfschüttel* Ob Du da nun das Gerät mit Eingabe von AdminPW wieder aktivierst
und ggf. der unbefugte Kollege dabei die Eingabe mit anschaut oder du 2min investierst
um den internen USB Stecker aufs Board zu stecken ist dann im Fall der Fälle Latte...


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.12.2011 um 11:16 Uhr
Moin,

Naja den stecker trick wuerde ich aber.....

Das sieht einer und ruckzuck weiss es jeder..

Ich wuerde mir den dienst wechseldatentraeger mal genau ansehen......
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
21.12.2011 um 11:22 Uhr
Hallo,

nun ja, ich würde sagen, bei den Computern, wo die Nutzung privater Medien nicht erwünscht ist, deaktiviert man den Kartenleser im BIOS. Was natürlich niemand daran hintert, sowas zu benutzen. Insofern eine suboptimale Lösung.

Bei den Computern, wo es erlaubt sein soll, entsprechend unbenutzte Laufwerksbuchstaben verwenden. Ich persönlich bevorzuge bei Kartenlesern statt einer Laufwerksbuchstabenvergabe eine Umleitung in einen Ordner, wie sie auch aqui im Beitrag "Bilder von SD Karte automatisch in Ordner speichern" beschrieben hat.

kristov
Bitte warten ..
Mitglied: PennyLane
21.12.2011 um 11:35 Uhr
Leider kann ich nicht entscheiden ob ich ihn abstecke oder nicht, ich habe meine Vorgaben...
Das Problem beim Deaktivieren im BIOS ist folgendes: Es kann sein, dass der User das Ding ein halbes Jahr gar nicht brauch bzw. nie gebraucht hat und plötzlich braucht wegen Bildern, die sofort verarbeitet werden müssen. Hinzu kommt, dass wir viele Außenstellen supporten und dort nur Zugriff per VNC haben, da kann ich nicht schnell mal ein im BIOS deaktiviertes Laufwerk wieder aktivieren
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.12.2011 um 12:08 Uhr
hüstel...

Leider kann ich nicht entscheiden ob ich ihn abstecke oder nicht, ich habe meine Vorgaben...
deaktivieren wir im Gerätemanager unter dem lokalen Administrator alle Laufwerke (Kartenleser), da dies ...

ja wie denn nun?

Wenns nur darum geht, das die Laufwerke mit Netzwerklaufwerken kollidieren...
Uwe Siebert ob das W7 tauglich ist, oder du die einmalig händisch umstellst, und dir daraus eine GPO oder was auch immer baust, das ist dann deine Sache.

Ich versteh aber ehrlich nicht, wohin wir dir helfen sollen.
Oben schreibst du werden deaktiviert unten schreibst du, darf ich nicht, weil vorgabe....
Bitte warten ..
Mitglied: PennyLane
21.12.2011 um 12:30 Uhr
Doch ich darf Laufwerke deaktivieren, nur nicht ausbauen!

ABER

Im Gerätemanager deaktiviert lässt sich über Fernwartung bei Bedarf leicht wieder aktivieren, im BIOS deaktiviert lässt sich nur vor Ort wieder aktivieren. Das ist ein großes Problem bei 8 Außenstellen, die wir supporten.
Bitte warten ..
Mitglied: PennyLane
21.12.2011 um 13:24 Uhr
Außerdem: Interessanter wäre für mich die Frage, wieso sich die Laufwerke einfach deaktivieren? Ist das ein Windows 7 Problem oder hängt das mit der HP-Computerreihe zusammen? Hat noch jemand das Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: Kirschi
21.12.2011 um 13:34 Uhr
Hallo,

schaut euch doch mal Uwe Siebers USB drive letter manager an Timo war schneller
Für alle die nicht auf Wechseldatenträger schreiben sollen, deaktiviere in der Registry die Erkennung
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\UsbStor 4 (hex)

Gruß
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.12.2011 um 13:49 Uhr
Salve.

na dann...

also mit den ollen HP Kisten hatte ich keine Probleme, das Bios aus der ferne zu ändern - mit den neuen (wir haben elite 8000 irgendwas sff) dagegen schon.
du änderst Parameter x und dann ist die Bootreihenfolge auf 1.st USB und / oder das Bios Passwort weg oder oder oder - grausam und so nicht mehr nutzbar, liegt aber an dem HP Tool

Du hast was genau gemacht?

Treiber installiert und die Geräte deaktiviert?
Wie geschrieben, schau dir den Dienst Wechseldatenträger an..

Außerdem: Interessanter wäre für mich die Frage, wieso sich die Laufwerke einfach deaktivieren? Ist das ein Windows 7 Problem oder hängt das mit der HP-Computerreihe zusammen? Hat noch jemand das Problem?

Du meinst sicher aktivieren und das kommt darauf an, was du gemacht hast.
Kannst du das nachverfolgen?
Drucker angeklemmt oder ähnliches?
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
21.12.2011 um 16:09 Uhr
Hallo PennyLane,

meiner Erfahrung nach merkt sich Windows die zugeordneten Laufwerksbuchstaben.
Ich habe es so gemacht, dass die Laufwerksbuchstaben eingebauter Festplatten bei C beginnend aufsteigend zählen, alles andere bei Z beginnend absteigend, also:
C:\System
ggfs. D:\Data
...
X: Kartenslot
Y: 2.CDROM oder Kartenslot
Z: CDROM
Somit ist der für Laufwerksmappings zur Verfügung stehende Range einigermaßen festgelegt.

Wenn ein strikteres Management gefordert ist können evtl. auch Netzwerklösungen wie DeviceLock oder DriveLock helfen. Da hättest du dann auch noch ein Reporting wer was wann wo angesteckt hat und was wohin kopiert wurde.

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Klappt es noch mit 7 Key Windows 10 zu aktivieren? (12)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Laufwerke werden nicht immer gemappt (Windows) (7)

Frage von YotYot zum Thema Windows Server ...

Windows 7
gelöst Windows Administrator-Konto wieder aktivieren (13)

Frage von Fenris14 zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
gelöst Windows Defender auf dem Server 2012R2 aktivieren? (14)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...