Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 7 lokales Konto zu Domänen Konto

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Robert15

Robert15 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.11.2013 um 19:47 Uhr, 5916 Aufrufe, 13 Kommentare, 1 Danke

Hallo

Ich habe heute bei einem Kunden einen W2K8R2 Server vorbeigebracht und wollte das vorhandene Windows 7 Pro Notebook in die Domäne bringen, was auch einwandfrei funktionierte.
Da auf dem Notebook sehr viele eMails in Outlook 2010 sind, wollte ich das lokale Konto mit WindowsEasyTransfer sichern, ein Domänenkonto anlegen und die Einstellungen des lokalen Kontos zurückspielen; letzteres funktionierte nur leider nicht.
In den letzten Monaten habe ich etliche Windows XP Profile mit WET auf Windows 7 gebracht und das funktionierte ganz gut.

Ist der gewählte Ansatz von mir falsch?

Die größte Arbeit liegt meines Erachtens in den Outlook Konten. Kann ich diese einfacher übertragen (mit den Kontoeinstellungen).

Vielen Dank für hilfreiche Antworten
Robert
Mitglied: emeriks
20.11.2013 um 21:38 Uhr
Hi,

Zitat von Robert15:

Die größte Arbeit liegt meines Erachtens in den Outlook Konten. Kann ich diese einfacher übertragen (mit den
Kontoeinstellungen).


Wenn es bloß darauf ankommt, dann kannst Du auch versuchen das Outlook-Profil durch Registry-Export und -Import zu kopieren. Du musst nur anschließend die PST an dieselbe Stelle kopieren oder im Outlook-Profi den Pfad anpassen.

Nicht unbedingt elegant aber sollte funktionieren.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-JAN
LÖSUNG 20.11.2013, aktualisiert 14.01.2015
Hallo Robert15,

Versuchs mal so. Wichtig ist dass versteckte Ordner angezeigt werden!

Exportiere der Registry-Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A001 04B2A6676

Diesen kannst du am neuen Konto dann einfach ausführen, wichtig ist dass der Registry-Schlüssel vor dem ersten Start von Outlook importiert wird. Ansonsten musst du evtl. am neuen Konto den Schlüssel manuell löschen und den vom Alten Konto dann einfügen. Aber immer eine Sicherung erstellen bevor du einen Registryeintrag löscht.

Die E-Mails und Einstellungen kannst du bei XP in folgendem Verzeichnis finden: C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook


Und bei WIN7 dann in dieses kopieren: C:\Users\Benutzer\AppData\Local\Microsoft\Outlook

Schreib bitte ob es geklappt hat!

Gruß Jan
Bitte warten ..
Mitglied: loonydeluxe
20.11.2013, aktualisiert um 22:18 Uhr
Mit Windows EasyTransfer irgendwas umzuziehen ist bei mir meist in die Hose gegangen.

Für mich funktioniert das hier ganz gut
- aus der Registry des Benutzers verbundene Netzlaufwerke, Drucker exportieren
- Pfad zum Hintergrundbild (ja, darauf legen Nutzer wert ) merken und die Desktopsymbolanordnung speichern (gibt's Programme für)
- die E-Mail-Konto mit MailPassView (nirsoft.net) auslesen, später manuell einrichten
- die PST kopieren (nicht "nur" verschieben, da sonst die Sicherheitsberechtigungen nur "verschoben", statt neu erstellt werden
- Desktop-Inhalt, Eigene Dateien, Bilder, Musik, usw. und "ausgewählte" Ordner aus Appdata\Roaming übernehmen (Vorsicht, wenn da ein iTunes drinliegt, da gibt's auch was in Appdata\Local)
- Outlook-Konten manuell neu anlegen, PST mounten, Standardspeicherorte der E-Mail-Konten verschieben
- solche Dinge wie Kategorien oder Farben für benutzerdefinierte Kategorien gehen "selbstverständlich" verloren
- falls es ein "Datenlaufwerk" am Laptop gibt oder Ordner in C:\ oder sonstwo, die Sicherheitsberechtigungen ersetzen, damit ein Nicht-Administratorkonto zugreifen kann. Oder ist der etwa Admin ohne UAC??? (*würg*)

- Dem Kunden einen Exchange-Server verkaufen sowie gescheit einrichten, dann gibt's kein lokales Gedöns mehr! Und er kann von überall und jedem Gerät auf seinen E-Mail-Bestand zugreifen.

Bei XP konnte man noch die Profile einfach kopieren und ein bisschen in der Registry frickeln und Pfade anpassen, bei 7 aufwärts meldet der mit einem temporären Profil an... das Problem liegt irgendwo zwischen Sicherheitsberechtigungen und den Zuordnungen einer SID zu einem Profilpfad (HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileGuid und ..\ProfileList)
Bitte warten ..
Mitglied: Robert15
20.11.2013 um 22:17 Uhr
Hallo Emeriks und Jan

Vielen Dank für den Tip. Das probiere ich aus und melde mich dann wieder.

schönen Abend
Robert
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.11.2013 um 22:40 Uhr
Hallo,

Zitat von Robert15:
letzteres funktionierte nur leider nicht.
Eine qualifizierte Fehler,eldung. Jetzt kann sich jeder genau Vorstellen was nicht funktioniert hat Hilft dir nicht und uns auch nicht, deinen Fehler zu finden.

Ist der gewählte Ansatz von mir falsch?
Nein, WET funktioniert tatsächlich und tut genau das was es soll, je nachdem was ich ausgewählt habe (und da liegt vermutlich dein Problem, weil ein W7 kein XP ist)

Die größte Arbeit liegt meines Erachtens in den Outlook Konten.
Nur Outlook?

Warum nutzt du nicht http://www.forensit.com/domain-migration.html User profil Wizard? Und dein Problem ist in 2 Minuten erledigt. http://www.forensit.com/comparison.html

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.11.2013 um 00:17 Uhr
Hi,

Wie wäre es denn mit dem Kopieren des lokalen Profils auf den Server in den Serverprofilordner?

Ansonsten wieso wird nicht einfach das Outlookkonto mit der lokalen Anmeldung exportiert und dann wieder importiert?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Robert15
21.11.2013 um 17:44 Uhr
[...]
- Outlook-Konten manuell neu anlegen, PST mounten, Standardspeicherorte der E-Mail-Konten verschieben

Genau das wollte ich vermeiden.

- Dem Kunden einen Exchange-Server verkaufen sowie gescheit einrichten, dann gibt's kein lokales Gedöns mehr! Und er
kann von überall und jedem Gerät auf seinen E-Mail-Bestand zugreifen.

Der Kunde hatte bis jetzt einen XP Rechner mit KEN! von AVM als eMail Server aufgesetzt; der wurde ersetzt (zur Zeit parallel Betrieb) durch einen W2K8R2 Server mit hMailServer. Zusätzlich möchte der Kunde den Server noch als Domänenserver benutzen. Wenn es nur die Umstellung auf den hMailServer wäre, wäre es schon erledigt.
Bitte warten ..
Mitglied: Robert15
21.11.2013 um 17:54 Uhr
Hallo Peter
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von Robert15:
> letzteres funktionierte nur leider nicht.
Eine qualifizierte Fehler,eldung. Jetzt kann sich jeder genau Vorstellen was nicht funktioniert hat Hilft dir nicht und uns
auch nicht, deinen Fehler zu finden.

Altes Windows 7 Profil mit WET gesichert, Domänen Konto neu angelegt und Sicherung mit WET zurückgespielt.
Der neue Desktop entsprach in keiner Weise dem alten und in Outlook war kein einziges Konto angelegt.

> Ist der gewählte Ansatz von mir falsch?
Nein, WET funktioniert tatsächlich und tut genau das was es soll, je nachdem was ich ausgewählt habe (und da liegt
vermutlich dein Problem, weil ein W7 kein XP ist)

Gibt es denn eine Anleitung für das Kopieren eines Profiles mit WET?
Benutzer A ist lokal angelegt und wird neu als Domänenbenutzer angelegt. Das Profil von A lokal soll mit WET gesichert und danach in A Domäne wieder eingespielt werden.

> Die größte Arbeit liegt meines Erachtens in den Outlook Konten.
Nur Outlook?

Das ist der größte Batzen, da ca. 18GB groß und mit sehr vielen Ordnern und Unterordnern versehen. Die Dokumente sind wesentlich einfacher, da ein Dokument einer Datei entspricht.

Warum nutzt du nicht http://www.forensit.com/domain-migration.html User profil Wizard? Und dein Problem ist in 2 Minuten erledigt.
http://www.forensit.com/comparison.html

Das probiere ich aus.

Vielen Dank
Robert
Bitte warten ..
Mitglied: Robert15
21.11.2013 um 17:59 Uhr
Hi

Zitat von Xaero1982:

Hi,

Wie wäre es denn mit dem Kopieren des lokalen Profils auf den Server in den Serverprofilordner?

Was soll das bringen?

Ansonsten wieso wird nicht einfach das Outlookkonto mit der lokalen Anmeldung exportiert und dann wieder importiert?

Beim Umzug von Outlook 2003 auf 2010 habe ich es damit probiert und es war noch sehr viel Nacharbeit nötig. Aber vielleicht klappt es ja von 2010 auf 2010 besser.. Vielen Dank für den Tip.

Robert
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.11.2013 um 18:54 Uhr
Zitat von Robert15:

Hi

> Zitat von Xaero1982:
>
> Hi,
>
> Wie wäre es denn mit dem Kopieren des lokalen Profils auf den Server in den Serverprofilordner?
>
Was soll das bringen?

Dass du das Profil aufm Server hast? Dann richtest du Roaming profiles für den User ein und er zieht sich das Profil runter. Danach kannst du Roaming Profiles wieder rausnehmen und den Ordner vom Server löschen.

> Ansonsten wieso wird nicht einfach das Outlookkonto mit der lokalen Anmeldung exportiert und dann wieder importiert?

Beim Umzug von Outlook 2003 auf 2010 habe ich es damit probiert und es war noch sehr viel Nacharbeit nötig. Aber vielleicht
klappt es ja von 2010 auf 2010 besser.. Vielen Dank für den Tip.

Robert

Das klappt auf jeden Fall problemlos.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Robert15
21.11.2013 um 19:48 Uhr
Zitat von Xaero1982:

[...]
>
> Hi
>
[...]
> > Wie wäre es denn mit dem Kopieren des lokalen Profils auf den Server in den Serverprofilordner?
> >
> Was soll das bringen?
>
Dass du das Profil aufm Server hast? Dann richtest du Roaming profiles für den User ein und er zieht sich das Profil runter.
Danach kannst du Roaming Profiles wieder rausnehmen und den Ordner vom Server löschen.

Das habe ich noch nie gemacht, hört sich aber interessant an.

[...]

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Robert15
21.11.2013 um 19:50 Uhr
Hallo Peter

[...]
> Warum nutzt du nicht http://www.forensit.com/domain-migration.html User profil Wizard? Und dein Problem ist in 2 Minuten
erledigt.
> http://www.forensit.com/comparison.html

Das probiere ich aus.


Das habe ich gerade mit einem Profil gemacht und das Ergebnis sieht seht gut aus.
Morgen schlage ich das dem Kunden vor.

Vielen Dank
Robert
Bitte warten ..
Mitglied: Robert15
14.01.2015 um 17:22 Uhr
Vielen Dank an alle für die Hilfestellungen.
Das Exportieren der Registry Einträge hätte ich als zweites gemacht.
Zunächst habe ich aber mit scanstate und loadstate aus dem USMT von den Windows AIK Tools gearbeitet. Das sollte mit einem Fixpak auch die Outlook konten übertragen können und konnte es sogar.
Die Programme sind im Prinzip WET für Großinstallationen. Ich hätte nie gedacht, daß ich damit mal arbeiten würde.

Nochmals vielen Dank und schönen Abend
Robert

P.S.: Der Kunde war schon seeeeeehr geduldig
(er konnte aber auch arbeiten)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows 10 Update eines Domänen Rechners zum Testen (20)

Frage von tr1plx zum Thema Windows 10 ...

Windows 7
gelöst Windows Administrator-Konto wieder aktivieren (13)

Frage von Fenris14 zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
Windows Remote App - Ausgabe in lokales Office (1)

Frage von fluluk zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Windows 10 - Domänen Benutzerprofil reparieren (2)

Frage von cuilster zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...