Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 7 Ultimate -spiegeln- ?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: KRAWW84

KRAWW84 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2011 um 23:39 Uhr, 8135 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo.

Ich habe auf meinem Rechner jetzt Windows 7 Ultimate neu installiert, mit allen Treiberm und meiner Software. Gibt es irgendeine Lösung, außer eine Backupsoftware, wie ich meine Festplatte spiegeln kann?
Habe Intern zwei mal 1TB Platten verbaut. Auf der einen habe ich mein System mit allem drum und dran, und die zweite ist leer.

Wollte wenn möglich auf eine Backupsoftware verzichten, falls es nicht anders geht, welche würdet ihr mit empfehlen?


Mit freundlichen Grüßen
KRAWW84
Mitglied: 99045
06.04.2011 um 23:51 Uhr
Hi,

du könntest es mit
http://www.pcinspector.de/CloneMaxx/info.htm?language=2
versuchen,

Ich weiß aber nicht, ob ohne Treiber SATA-Platten unterstützt werden, du müsstest also wahrscheinlich im Bios deines Rechners AHCI deaktivieren bzw. den Kompatibilitätsmodus aktivieren. Auch brauchst du ein Diskettenlaufwerk. Dafür ist die Software kostenlos und erstellt dir eine exakte 1:1-Kopie deiner Platte.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
06.04.2011 um 23:52 Uhr
Hallo,
schau mal hier: http://www.runtime.org/driveimage-xml.htm
Ist für Privat kostenfrei.
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
07.04.2011 um 00:00 Uhr
Hi,

zum Kopieren von Partitionen ideal, ich verwende es selbst. Allerdings ist Drive To Drive leider falsch beschrieben. Die Kopie einer kompletten Platte lässt sich damit nicht erstellen, weil sich z. B. der Startbereich mit MBR und reservierten Sektoren nicht kopieren lässt. Jedenfalls sind das meine Erfahrungen.
Bitte warten ..
Mitglied: 99098
07.04.2011 um 01:17 Uhr
Hallo KRAWW84,

also ich würde Dir zu CloneZilla raten, verwende ich auch, .iso Image downloaden und brennen, dann von CD booten und die Einstellungen 1:1 Kopie auswählen.

http://clonezilla.org/downloads.php

- Man braucht es nicht zu bezahlen und zu installieren.
- Es sichert den MBR mit.
- Es funktioniert !

Mit freundlichen Grüßen
schuhi69

P.S. Es gibt noch eine Dualboot CD auf der ist die systemrescue CD und die clonezilla CD man kann in einem Menü wählen was gebootet werden soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Housemeister
07.04.2011 um 07:06 Uhr
Ich stimme schuhi69 zu, Clonezilla ist ein sehr umfangreiches tool zum sichern von Festplatten und Partitionen, sogar die Sicherung über Netzwerk auf SSH Server ist problemlos möglich.


Mit freundlichen Grüßen
HOuser
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
07.04.2011 um 07:13 Uhr
morgen KRAWW84,

da muss ich doch erstmal fragen:

Worauf willst du hinaus?

Einmalig clonen damit du ein zweites System für den Notfall hast oder die Sachen von der einen Festplatte auf die zweite Festplatte ständig syncen?

Wenn das erste zutrifft dann bist du z.B. mit dem oben genannten CloneZilla (gibt es glaube ich auch Anleitungen hier im Forum zu) gut beraten.
Sollte das zweite zutreffen dann ist das Stickwort was du suchst RAID 1. Geht dann entweder über Windows oder du baust einen zusätzlichen Controller (oder dein Board hat schon einen Controller drauf) ein.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
07.04.2011 um 08:16 Uhr
Morgen !

Das sind ja schon mal sehr viele, hilfreiche Tipps. Das von schuhi69 hört sich sehr gut an.

@dave114
Hatte zuerst an einen einmaligen clone gedacht, für den Notfall. Aber natürlich ist deine "Idee" so betrachtet besser. Wäre schon schön, wenn sich der "Clone" immer auf dem aktuellen Stand befinden würde. Könntest du mir evtl sagen, wie das mit dem RAID 1 funktioniert?

Kurze Indo zu meinem System:
AMD Athlon II x4 620 Prozessor 2,61 GHz
4 GB Arbeitsspeicher
2 x 1TB SATA Festplatte
ASRock AliveNF7G-Glan Mainboard
Nvidia Geforce GTX 260 Grafik
Windwos 7 Ultimate 64Bit

Danke für eure schnelle Hilfe !
Bitte warten ..
Mitglied: Flatcher
07.04.2011 um 08:23 Uhr
Also ich verwende für sowas immer O&O DiskImage.
Damit kannst du komplette HDD´s klonen inkl. MBR,...
Erstellst du mit einer BootCD das Image - fertig.
Wenn du das Image brauchst - wieder mit Boot CD starten und komplett wiederherstellen.
Starten - fertig.

Ich benutze dies recht viel und es gab bei mir noch nie probleme.
Hab sogar von diversen Servern schon Images damit erstellt und wiederhergestellt.
Funktioniert super.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
07.04.2011 um 08:25 Uhr
morgen KRAWW84,

und ich muss dich nochmal fragen:

Was ist dein genaues Ziel? Willst du ein Backup haben oder einfach nur Sicherheit falls die Festplatte ausfällt?

RAID ist kein Backup! - das nur mal so gesagt. Denn alles was auf der ersten Festplatte passiert geschieht dann auch auf der zweiten - d.h. du löschst Daten auf der ersten Festplatte und auch auf der zweiten sind sie dann weg.

Dein Mainboard hat zwar einen OnboardRAID-Controller allerdings würde ich davon abraten diesen zu verwenden. Das Software-RAID kannst du unter Windows 7 in der Datenträgerverwaltung einrichten.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: 4mphimamph
07.04.2011 um 08:39 Uhr
hi,

da du vom spiegeln sprichst, ist das naheliegenste ein RAID1 (Mirroring) = Spiegelung. Dafür brauchst du zwei gleich große Festplatten.
Nimm den RAID Controller vom Board oder einen seperaten Controller - die Onboard Controller sind meist keine richtigen Hardware RAID Controller
und daher nicht zu empfehlen.

Wichtig ist natürlich hier die Anmerkung, dass jeglicher Fehler sich "spiegelt" sprich nicht zu vergleichen mit einem Backup.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
07.04.2011 um 13:42 Uhr
Danke für deine schnelle Antwort.

Hatte an die RAID Lösung gedacht, aber ein Backup wäre dann wohl besser, da ein Raid wohl eher für einen Festplattenausfall gedacht ist (habe ich doch richtig verstanden, oder ?).
Werde dann wohl auf die obengenannten Programme zurückgreifen, und ein Backup erstellen mit Boot-Disc.

Gibt des denn da auch die Lösung, das das Backup automatisch, sagen wir alle 48 Stunden erneuert wird? Also nicht komplett neu, sondern nur "aktuallisiert"?

Danke für die schnellen und guten Antworten.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
07.04.2011 um 13:53 Uhr
morgen,

ja RAID ist für einen Festplattenausfall gedacht - solltest du dich in der Richtung schlau machen wollen dann empfehle ich dir den sehr umfangreichen Wikipedia-Artikel.

Ich will noch etwas zu bedenken geben:

Wenn du dein Backup nur auf eine zweite interne Festplate machst (die ja auch die ganze Zeit mitläuft - also auch Abnutzung und so weiter hat) kann es passieren das du irgendwann ganz ohne Daten da steht. Warum? Ganz einfach: Sagen wir einfach Blitzschlag, Brand oder sonst irgendwas was deinen PC betrifft. Dadurch das du Produktivdaten und Backup auf einer Maschine hast kann das böse enden.

Backups sollten z.B. auf eine externen Festplatte gemacht werden welche dann in einem anderen Zimmer oder gar in einem anderen Gebäude aufbewahrt wird.

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: KRAWW84
07.04.2011 um 13:59 Uhr
Das stimmt, soweit hatte ich gar nicht gedacht. Denke, ich werde dann auf ein Netzwerklaufwerk, Buffalo Linkstation zum Beispiel ausweichen. Das wird dann eine bessere Lösung sein, als eine Platte im selben Rechner ?!

Danke für den Tipp !
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
07.04.2011 um 16:18 Uhr
Hallo,

Zitat von KRAWW84:
Gibt des denn da auch die Lösung, das das Backup automatisch, sagen wir alle 48 Stunden erneuert wird?
Ja.

Also nicht komplett neu, sondern nur "aktuallisiert"?
Auch.
Nehm das Windows eigene Sicherungsprogramm und lass sich Windows selbst darum kümmern. Da wird ein Image erstellt und dann nur noch weitere Änderungen. Zeitraum einstellbar.

Start - Alle Programme - Wartung
Sicherun und Wiederherstellen ist dein weg.

Gruß,
Peter

PS. Geht auch auf Externe Medien (bevorzugt).
Bitte warten ..
Mitglied: 99098
09.04.2011 um 21:42 Uhr
Hallo KRAWW84,

nochmals zu deiner Frage, da Du das mit dem Raid nicht gleich geschrieben hast.

1. - Zwei Festplatten zu 1 TB - kein Raid: Eine Platte bleibt im System (OS + Updates, Treiber, Software, alles konfigurieren [persöhnliche Einstellungen]) auf eine Platte Spiegelst Du alles und legst Sie in den Schrank. Besorgst Dir eine Externe Festplatte und sicherst dort regelmäßig Deine eigene Dateien, E-Mail usw.
Vorteil: Weder durch Viren noch durch Blitzschlag kann das System Backup beschädigt werden. Bei Beschädigung nur Platte tauschen, booten und die Daten der externen Platte zurück spielen, in der Regel dauert es ca. 1 Stunde und Du kannst weiterarbeiten wie bisher egel ob die Platte einen Headcrash hatte (physikalisch kaputt ist) oder ein Virus alles zerpflückt hat. Mache ich zu Hause so und bin jedes mal wieder froh diese einfache aber auf jedenfall funktionierende Auswahl getroffen habe, denn nichts ist so gemein und trostlos wenn das System kaputt ist und man kein zuverlässiges Backup hat oder alles wieder neu Einstellen muss.

2. - Zwei Festplatten zu 1 TB als Raid: Beide Platten sind im System in Benutzung (vorsicht CloneZilla sichert den MBR nun mehr nicht und kann auch unter Umständen sogenannte Software Raids nicht sichern !!!) Nur Hardware Raids werden unterstützt. Siehe auch Wikipedia Suchwort Raidlevel.
Dann solltest Du, da Du Windows 7 Ultimate verwendest, (läuft bei mir auch) alles einrichten wie oben beschrieben und dann die Windows eigene Backuplösung verwenden (ein Image vom gesammten System erstellen) am besten auf eine Externe Festplatte. Und wenn im Anschluß braucht man nur noch regelmäßig die Eigenen Dateteien, Deine Emails und PGP Keys, ect. sichern. Vorteil: Beide Platten können benutz werden, bei Raid 0 Geschwindigkeitsvorteil, keine externe Backupsoftware, einfach zu bedienen / Nachteil:
man muss im Falle eines Crashes die hardware auch tauschen und muss erst Windows wieder installieren und kann dann das Image erst wieder zurückspielen!!!

Also wenn ich so sehe wie Du das hier so beschrieben hast, wäre wohl für Dich die beste Lösung auch die einfachste, nämlich Nr. 1
Man muss das System nur einmal sichern und hat ein Backup was vor Stromschlag und Viren sicher ist und kann auch an einem Feiertag / Sonntag das System schnell wieder in Betrieb nehmen.

Von einem Raid 1 ist nicht generell abzuraten, doch es sprechen viele Gründe dafür es auf einem DESKTOP Rechner nicht zu verwenden, aber wie gesagt man kann ewig diskutieren und immer neue Aspekte einbringen, der eine macht es so und der andere eben anders, am besten ist man liest sich das ganze mal auf wikipedia durch, googelt mal zu der Variante für die man sich entschieden hat, ob es viele Problemmeldungen gibt und probiert es mal aus !!! Denn was bei mir gut klappt kann Dich in den Wahnsinn treiben und umgekehrt.

Viel Glück und gutes Gelingen.

Mit freundlichen Grüßen schuhi69

P.S. Wenn eine Platte kaputt geht, holst Du Dir eh eine neue, zumindest machen das Die meisten Leute bei Variante 1. hast Du aber schon eine im Schrank liegen und die funktioniert in Deinem System und hat wohl auch die gleiche Geometrie (Zylinder, Header, usw )
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Official Blog: Every Windows 10 in-place Upgrade is a SEVERE Security risk (4)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...