Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 7 Userprofile beschädigt

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Zulakis

Zulakis (Level 1) - Jetzt verbinden

23.05.2011 um 11:10 Uhr, 7161 Aufrufe, 7 Kommentare

INFO: Ich habe diese Frage in _einem_ anderen Forum gepostet, mich dann aber doch noch entschieden hier auch zu posten. Ich werde selbstverständlich jegliche Ergebnisse sofort hier posten. Also bitte nicht wegen Crosspostings beschweren ;)


Hallo!

Folgendes hat sich bis jetzt ereignet:
Ich wollte eine zweite, alte Festplatte anschließen und diese als Backup nutzen. Auf dieser war noch Windows 7 drauf, d.h. ich wollte vorher noch die Daten sichern.
Erster Boot: Bootet von der Backup platte, funktioniert auch soweit, weiß nur das Kennwort des installierten Windows nicht mehr.
Zweiter Boot: Boote von meiner Systemplatte, kriege während des Windows-Logos einen Bluescreen.
Dritter Boot: Neuer Versuch bei gleicher Konfiguration, wieder bluescreen.
Vierter Boot: Windows bietet mir Repatur des Bootloaders an, mache ich.
Fünfter Boot: Beim starten habe ich plötzlich zwei optionen: Windows 7 Professional & Windows 7 Professional (wiederhergestellt), während wiederhergestellt mein eigentliches System ist. Beim booten von der Systemplatte wird beim anmelden ein 'temporäres Profil' geladen.
Sechster Boot: Zweite Festplatte wieder entfernt, gleiches Problem.
Siebter Boot: Nochmal reparatur Assistent ausgeführt, immer noch das gleiche Problem.
Danach habe ich per cmd zwei neue Konten erstellt, einmal mit Administratorrechten und einmal ohne: das Konto ohne Admin-Rechte meldet sich überhaupt garnicht erst an, mit Rechten kommt wieder ein temporäres Profil. (Es existierte vorher nur das Konto 'Administrator')
Außerdem habe ich C:\Windows\system32\config\systemprofile sowie C:\Users\Default mit Daten aus einer frischen Windows 7 installation ersetzt.

Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter und möchte es auf jeden Fall vermeiden das System neu zu installieren.
Systemabbild / Systemwiederherstellung hat nicht funktioniert. (Laut Assistent nicht verfügbar)
Mitglied: Phalanx82
23.05.2011 um 12:34 Uhr
Zitat von Zulakis:
INFO: Ich habe diese Frage in _einem_ anderen Forum gepostet, mich dann aber doch noch entschieden hier auch zu posten.
Ich werde selbstverständlich jegliche Ergebnisse sofort hier posten. Also bitte nicht wegen Crosspostings beschweren ;)

> Außerdem habe ich C:\Windows\system32\config\systemprofile sowie C:\Users\Default mit Daten aus einer frischen Windows
7 installation ersetzt.
>
> Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter und möchte es auf jeden Fall vermeiden das System neu zu installieren.
> Systemabbild / Systemwiederherstellung hat nicht funktioniert. (Laut Assistent nicht verfügbar)


Hallo,

also spätestens nach diesem Satz wurde Mir klar was Du nun verbockt hast, daher mache ich Dir
jetzt an Dieser Stelle klar, das dein bestehendes Konto nun komplett im Orkus ist, da die SIDs des
Accounts nicht mehr mit der, deiner Windows Installation übereinstimmen.

Was eigendlich als Sicherheitskonzept gedacht ist (eben genau, das niemand einfach das Profil
eines anderen auf einen 2. Rechner kopiert und somit Zugriff auf alle ggf. vertaulichen Daten und
weitere Zugänge bekommt) wurde dir gerade zum Verhängnis.

Resultat ist nun, das 1. dein Konto und somit alle Einstellungen, Registry Einträge etc. ggf. persönliche
Daten und Dateien (falls verschlüsselt) platt sind. 2. ist deine Windows Installation und dein Boot-Loader
nun durch den unachtsamen Einbau einer 2. Festplatte mit darauf befindlichem OS + dem booten von
selbrigen; nun halbwegs platt. Wäre zwar reparierbar, bringt dir aber herzlich wenig, da alle Registry
Einträge zu installierten Programmen etc. alle tot sind und das meiste somit nicht mehr funktioniert.

Also rate Ich Dir dringend zu folgendem:

1. eine Datensicherung aller noch benötigten/relevanten Daten auf deiner Primärplatte durchzuführen
2. die Primärfestplatte sauber zu formatieren und Windows ebenfalls sauber neu zu installieren
3. nicht auf die Idee zu kommen da nun noch weiter dran rum basteln zu wollen/müssen, das bringt
nicht viel und ist nur Gemurkse.
4. aus deinem Fehler zu lernen und das nächste mal keine Platte mit darauf befindlichem OS einfach so
an den Rechner hängen und schon garnicht wenn man dann nicht noch die korrekte Bootreihenfolge im
Bios nachgeprüft hat.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Zulakis
23.05.2011 um 12:52 Uhr
also spätestens nach diesem Satz wurde Mir klar was Du nun verbockt hast, daher mache ich Dir
jetzt an Dieser Stelle klar, das dein bestehendes Konto nun komplett im Orkus ist, da die SIDs des
Accounts nicht mehr mit der, deiner Windows Installation übereinstimmen.

Resultat ist nun, das 1. dein Konto und somit alle Einstellungen, Registry Einträge etc. ggf. persönliche
Daten und Dateien (falls verschlüsselt) platt sind. 2. ist deine Windows Installation und dein Boot-Loader
nun durch den unachtsamen Einbau einer 2. Festplatte mit darauf befindlichem OS + dem booten von
selbrigen; nun halbwegs platt. Wäre zwar reparierbar, bringt dir aber herzlich wenig, da alle Registry
Einträge zu installierten Programmen etc. alle tot sind und das meiste somit nicht mehr funktioniert.

Sämtliche Daten sind natürlich gesichert. Mir ist es somit ziemlich egal ob das Konto nun komplett neu angelegt wird o.ä.

Die Originaldaten von C:\Windows\system32\config\systemprofile und C:\Users\Default habe ich natürlich auch gesichert.

Neuinstallation kommt wie schon im Eingangsposting genannt erstmal nicht in Frage.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
23.05.2011 um 13:24 Uhr
Hallo Zulakis,

ich gehöre selbst zu den Konservativen und mache nicht wegen jeder Kleinigkeit meinen Rechner platt/neu.
Aber bei dir ist schon einoges verbockt, schneller wird die Neuinstallation auf alle Fälle sein.
Wenn du Fähigkeiten zur Reparatur eines "unmöglichen" Fall aneignen willst, dafür ist dein aktuelles Windows gut geeignet.
Wenn dir die Zeit auch nicht weh tut, dann probier es, ansonsten laß die FInger von einer Reparatur...

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Zulakis
23.05.2011 um 13:42 Uhr
Zitat von cardisch:
Hallo Zulakis,

ich gehöre selbst zu den Konservativen und mache nicht wegen jeder Kleinigkeit meinen Rechner platt/neu.
Aber bei dir ist schon einoges verbockt, schneller wird die Neuinstallation auf alle Fälle sein.
Wenn du Fähigkeiten zur Reparatur eines "unmöglichen" Fall aneignen willst, dafür ist dein aktuelles
Windows gut geeignet.
Wenn dir die Zeit auch nicht weh tut, dann probier es, ansonsten laß die FInger von einer Reparatur...

Gruß

Carsten


Hallo Carsten,

aktuell tut Neuinstallation schon mehr weh als ein paar Stunden Zeitinvestition.

Was ich noch rausfinden konnte ist, dass der Schlüssel des Administrator Kontos in HLKM/SOFTWARE/Microsoft/Windows NT/CurrentVersion/ProfileList/ bei Anmeldung auf den path des temporären Profils gesetzt wird, 'State' ist 0x00004b04 (19204). Der Originale Schlüssel wird mit .bak hintendran zwischengespeichert. (State 0x00008100 (33024))

Ich frage mich aktuell noch wo das Problem denn genau liegt, denn nur an allen möglichen Sachen rumzufummeln ist nicht besonders effektiv. (Und natürlich kann dabei auch noch mehr kaputt gehen, was mir aber relativ egal sein kann, da es eh nicht schlimmer werden kann.)
Bitte warten ..
Mitglied: Zulakis
23.05.2011 um 14:10 Uhr
Soo, ich habe es geschafft mich wieder mit meinem Profil anzumelden, indem ich den State auf 0 gesetzt habe, bak entfernt und inkorrekte Pfadangabe korrigiert habe.

Jetzt bleibt nur noch das Problem, dass beim Öffnen jeglicher explorer.exe Anwendungen die Meldung 'Schnittstelle nicht unterstützt' kommt.

Edit: Werde erstmal versuchen das hinzukriegen, dann rückmelden.

Edit2: Habe ich hinbekommen durch neuregistrieren der dlls.

Bleiben noch zwei Probleme:

1) Datenträger Namen werden nicht korrekt angezeigt? Neustart half nicht.
http://img818.imageshack.us/img818/6185/datentrgernameinkorrekt.png

2) Windows Bootloader hat immer noch 2 Betriebssysteme zur Auswahl.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
23.05.2011 um 14:58 Uhr
dafür gibts bcdedit....
Da ich aktuell (jaja: "konservativ" hier nur einen XP-PC vor der Nase habe musst du dich meinerseits da allein durchbeissen.
Aber du scheinst ja Geschmack an sowas gefunden zu haben..
In diesem SInne wünsche ich dir einen gesegneten Appetit

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Zulakis
23.05.2011 um 15:22 Uhr
Nachdem die bootrec funktionen nichts gebracht haben (Warum auch immer? Sagte mir es wäre kein OS gefunden worden..), habe ich das Ding schnell per EasyBCD bearbeitet.

Bleibt nurnoch die falsche Anzeige der Datenträgernamen im Explorer. Könnte evtl. dadran liegen, dass ich die Laufwerksbuchstaben per HLKM/System/MountedDevices editiert habe, kann dabei irgendwas an den Namen kaputt gehen? (Wenn ich im Explorer umbenne wird es auch lt. Datenträgerverwaltung / Total Commander auch umbenannt, nur nicht korrekt angezeigt.)

Und Spaß machen tuts wenn es klappt :D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...