Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 8 Systemplatte mit Windows 7 auf GPT konvertiert

Frage Microsoft Windows 8

Mitglied: hakkaka

hakkaka (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2014, aktualisiert 10.09.2014, 1562 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

Ich wollte versuchen auf eine Windows 8 Platte (aus einem Notebook) mit Windows 7 mittels USB Adapter zugreifen und habe aus versehen
in der Datenträgerverwaltung den MBR Stil akzeptiert.

Nun fährt Windows 8 nicht mehr hoch und die Platte ist unter Windows 7 als "nicht zugeordnet" in der Computerverwaltung markiert.

Gibt es eine Möglichkeit um den Ursprungszustand wiederherzustellen oder zumindest auf die Daten zugreifen zu können?


Danke im Vorraus
Mitglied: colinardo
05.09.2014, aktualisiert um 16:16 Uhr
Hallo hakkaka, Willkommen auf Administrator.de!
Das Thema Datenrettung wurde hier schon bis zum Abwinken erläutert, Antworten en masse findest du in diesen Threads und mit der Suchfunktion:


Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: hakkaka
05.09.2014 um 16:42 Uhr
Danke für die Antwort jedoch wäre mein Primäres Ziel die HDD bzw. den Partititonsstil wieder so umzugestalten dass Windows 8 wieder bootet (es geht um ein Notebook eines Kunden).

Da stellt sich auch die Frage ob die Platte formatiert wurde als ich den MBR Partitionsstil ausgewählt habe, was ich jedoch nicht hoffe.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 05.09.2014, aktualisiert 10.09.2014
Zitat von hakkaka:
Danke für die Antwort jedoch wäre mein Primäres Ziel die HDD bzw. den Partititonsstil wieder so umzugestalten dass
Windows 8 wieder bootet (es geht um ein Notebook eines Kunden).
Ja sicher, deswegen =>Testdisk um die Partitionsstruktur wiederherzustellen
Da stellt sich auch die Frage ob die Platte formatiert wurde als ich den MBR Partitionsstil ausgewählt habe, was ich jedoch nicht hoffe.
Formatiert nicht, aber das Partitionsschema wurde überschrieben. Das kann Testdisk wiederherstellen, wenn sonst noch nichts mit Ihr angestellt wurde.
Deshalb WICHTIG : erst mal ein RAW-Backup der Platte z.B. mit ddrescue machen und dann ans Wiederherstellen mit Testdisk machen.

es geht um ein Notebook eines Kunden
Bist du IT-Dienstleister ? Dann solltest du eigentlich wissen das man immer ein Backup macht bevor man mit Kundendaten hantiert.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 05.09.2014, aktualisiert 10.09.2014
Zitat von colinardo:

> es geht um ein Notebook eines Kunden
Bist du IT-Dienstleister ? Dann solltest du eigentlich wissen das man immer ein Backup macht bevor man mit Kundendaten
hantiert.

Villeicht hätte es das Anhängen via USB ja die Vorstufe zum Backup werden sollen und ist zu früh schifgegangen.

Mein Tipp:

  • Besorg dir eine ordentlich e platte für backups:
  • mach eien Imagekopie, aber nicht mit windowsgeraffel, weil das gleich wieder auf den Platte schreiben will. Nimm knoppix oder eine andere forensische Distribution.
  • Kopier mit ddrescue die Platte.
  • Leg die Kopie gut weg.
  • Starte testdisk und lass die Partitionen reparieren.
  • fertig.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hakkaka
08.09.2014, aktualisiert um 11:56 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von colinardo:
>
> > es geht um ein Notebook eines Kunden
> Bist du IT-Dienstleister ? Dann solltest du eigentlich wissen das man immer ein Backup macht bevor man mit Kundendaten
> hantiert.

Villeicht hätte es das Anhängen via USB ja die Vorstufe zum Backup werden sollen und ist zu früh schifgegangen.



Genau das war der Fall ^^

So habe jetzt ein Image mittels gddrescue gezogen, die Daten manuell per testdisk auch noch einmal gesichtert und versucht die
Partitionen zu reparieren jedoch wird immer die Warnung

"Warning: number of bytes per sector mismatches 512 (NTFS) != 4096 (HD)"

ausgegeben und das Notebook kann auch noch nicht booten.

Der Bootsektor schein OK zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
08.09.2014, aktualisiert um 11:55 Uhr
Dann hast du eine Advanced Format Platte mit 4k Sektoren anstatt normalen 512bytes. Ich meine dazu musst du in Testdisk in das Menü Geometry wechseln und dort die Sektorgröße auf 4096 stellen.
Bitte warten ..
Mitglied: hakkaka
08.09.2014 um 13:02 Uhr
Zitat von colinardo:

Ich meine dazu musst du in Testdisk in das
Menü Geometry wechseln und dort die Sektorgröße auf 4096 stellen.

Das war schon eingetragen bzw. ich habs noch einmal eingetragen aber die Warnung besteht noch.
Bitte warten ..
Mitglied: hakkaka
10.09.2014 um 11:54 Uhr
So um die Frage abzuschließen mache ich eine kurze Zusammenfassung was ich getan habe.

Die "zerstörte" Platte habe ich per USB Adapter an ein anderes Notebook angehängt und
über eine Linux Live CD mittels "gddrescue" ein Image gezogen.
Danach habe ich mit "testdisk" die EFI-GPT Partitionen repariert womit wenigstens
die Dateien wieder sichtbar waren, welche ich dann noch einmal extra gesichert habe.
Windows 8 war leider nicht mehr bootbar, auch mit angepassten Sektoren und deep search.

Als ich versuchte die Platte mit dem Notebook des Kunden mittels "testdisk" zu reparieren
waren zwar die Partitionen sichtbar jedoch die Daten nicht mehr, warum auch immer.

Ich bedanke mich für eure Hilfestellung
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows SCCM vs Puppet + Chocolatey (2)

Frage von eglipeter zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Windows Firewall Einstellungen für OpenVPN Tunnel (3)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (1)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...