Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 8 Upgrade und Windows 7 noch nutzbar

Frage Microsoft Windows 8

Mitglied: Pulsone

Pulsone (Level 1) - Jetzt verbinden

26.10.2012 um 12:16 Uhr, 10152 Aufrufe, 23 Kommentare

Ich möchte meine Windows 7 Pro Lizenz auf eine Windows 8 Pro Lizenz (29,99€) upgraden. Wenn mir Windows 8 nicht gefällt kann ich dann mein Windows 7 Schlüssel noch nutzen oder ist sie damit ungültig?

Vielen Dank für Infos
Mitglied: Barthinator
26.10.2012 um 12:23 Uhr
Moin,

Nein! funktioniert danach leider nicht mehr...
Bitte warten ..
Mitglied: Barthinator
26.10.2012 um 12:24 Uhr
Zitat von Barthinator:
Moin,

Nein! funktioniert danach leider nicht mehr...

Also Jain rechtlich gesehen, darfst und kannst du Win7 weiterhin benutzen, allerdings nur wenn du Win8 nicht benutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: Pulsone
26.10.2012 um 13:01 Uhr
Wie funktioniert dann das Upgrade muss ich irgendwo Online mein Win7 Key eingeben und bekomme dann ein Win8 Key wenn ich 30€ bezahlt habe? Dann kann ich lokal entweder mein Win7 oder Win8 installieren und dann den entsprechenden Key eingeben?

Thx für deine Antowrt
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.10.2012 um 13:49 Uhr
Mahlzeit,
hier steht genau, was gemacht werden muss.

Wenn du den Assistenten von deinem Windows 7 aus startest, wird dieses AFAIK direkt per Upgrade auf Windows 8 gebracht.
Wenn du beide Installationen behalten möchtest, musst du anders vorgehen.
Wie, kann man googlen.
Bitte warten ..
Mitglied: bioperiodik
26.10.2012 um 13:49 Uhr
Moin,

Du setzt dich and einen Rechner auf dem Windows 7 installiert ist und gehst auf http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/buy?ocid=GA8_O_WOL_DIS_ShopH ... .
Dann wird eine Tool runtergeladen das dein System prüft ob es Kompatibel zu Windows 8 ist.
Wenn alles okay ist, kannst du Windows 8 bestellen, bezahlen und sofort runterladen.

Da es ein Upgrade ist, darfst du dann entweder Windows 7 installiere ODER Windows 8. Beides gleichzeitigt geht zwar, verstößt aber gegen das Lizenzabkommen.

Alles wie immer ohne Gewährleistung

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.10.2012 um 14:34 Uhr
Zitat von bioperiodik:
Moin,
Da es ein Upgrade ist, darfst du dann entweder Windows 7 installiere ODER Windows 8. Beides gleichzeitigt geht zwar,
verstößt aber gegen das Lizenzabkommen.
Wenn du beides parallel auf ein und denselben PC installiert hast, kannst du nur eines gleichzeitig nutzen, das verstößt dann nicht gegen die Lizenzbestimmungen (siehe auch c't 23 vom 22.10.2012 Seite 96)
Alles wie immer ohne Gewährleistung
Wie auch, wir sind ja keine Anwälte
Bitte warten ..
Mitglied: bioperiodik
26.10.2012 um 14:51 Uhr
Zitat von goscho:
> Zitat von bioperiodik:
> ----
> Moin,
> Da es ein Upgrade ist, darfst du dann entweder Windows 7 installiere ODER Windows 8. Beides gleichzeitigt geht zwar,
> verstößt aber gegen das Lizenzabkommen.
Wenn du beides parallel auf ein und denselben PC installiert hast, kannst du nur eines gleichzeitig nutzen, das
verstößt dann nicht gegen die Lizenzbestimmungen (siehe auch c't 23 vom 22.10.2012 Seite 96)
> Alles wie immer ohne Gewährleistung
Wie auch, wir sind ja keine Anwälte

Wenn ich eins davon in einer VM laufen lasse aber schon
Aber okay, das sind jetzt Spitzfindigkeiten!

Kurz gesagt: Die beiden OS dürfen NICHT zur gleichen Zeit betrieben werden
Win7 v Win8
Bitte warten ..
Mitglied: Pulsone
26.10.2012 um 15:15 Uhr
Wenn ich den Assistent installiere dann prüft er meine installiertes Win7/mein verwendeten Key und ich kann eine Win8 Lizenz kaufen. Anschließend kann ich Win8 direkt installieren. Heißt das ich muss wenn ich meine Platte formatiere wieder Win7 installieren und wieder den Upgrade Assistent nutzen um Win8 zu installieren? Kann man das Win8 Image frei und kostenlos downloaden und dann sein Key einfach eingeben.

Mein Ziel ist folgendes:

Win7 Key upgrade zu Win8 Key

Win7 Installation auf Win8 Installation upgraden

irgendwann:

Win8 neu installieren mit meinem neuen Win8 Key ohne Win7 installieren zu müssen.
oder
Win7 neu installieren mit meinem alten Win7 Key

Funktioniert das oder noch jemand Widerspruch ?

Danke für eure Arbeit.
Bitte warten ..
Mitglied: bioperiodik
26.10.2012 um 15:17 Uhr
Hi,

Also ich habs gerade runtergeladen und werds demnächst installieren

Nach dem Download kann man wählen ob man es sofort installieren will oder eine .iso erstellen will.
Daher denke ich das man dann mit der .iso auch eine Neuinstallation durchführen kann.
Alles andere währe höchst unpraktikabel!

Ich werde berichten

Schönen Feierabend
Bitte warten ..
Mitglied: Pulsone
26.10.2012 um 15:28 Uhr
Ich hab gelsen das man direkt ein USB-Stick bootfähig machen kann aber ich finde das nicht mehr wieder ^^
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.10.2012 um 15:59 Uhr
Zitat von Pulsone:
Ich hab gelsen das man direkt ein USB-Stick bootfähig machen kann aber ich finde das nicht mehr wieder ^^

Hi,
das ist zwar für Windows 7, geht aber ebenso für Windows 8:
Windows USB-DVD-Tool
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
26.10.2012 um 16:04 Uhr
... macht auch das Online-Setup von alleine.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
26.10.2012, aktualisiert um 16:07 Uhr
Daher denke ich das man dann mit der .iso auch eine Neuinstallation durchführen kann.
Ja, nachdem man nachgewiesen hat, dass man ein aktiviertes Win7/Vista/xp besitzt, schon. Dann kannst Du dieses nämlich auch formatieren. Auf eine leere Platte dürfte es nicht gehen, es sei denn
A MS ist schön blöd
B MS bietet an, eine DVD einzulegen mit 7/vista/xp und das reicht denen als Nachweis (ebenfalls sehr "großzügig" von MS, falls das so sein sollte)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.10.2012 um 18:01 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
> Daher denke ich das man dann mit der .iso auch eine Neuinstallation durchführen kann.
Ja, nachdem man nachgewiesen hat, dass man ein aktiviertes Win7/Vista/xp besitzt, schon. Dann kannst Du dieses nämlich auch
formatieren. Auf eine leere Platte dürfte es nicht gehen, es sei denn
A MS ist schön blöd
B MS bietet an, eine DVD einzulegen mit 7/vista/xp und das reicht denen als Nachweis (ebenfalls sehr
"großzügig" von MS, falls das so sein sollte)


Zumindest die Upgrade-Version aus dem Laden läßt sich (in einer VM) auf einer blanken Platte ohne irgendeine Nachfrage nach einem Nachweis eienr früheren Windows-Version installieren. Auch nach einer CD des alten windows wurde nicht gefragt. Das einzige was ich eingeben mußte, war die Lizenznummer die im Karton steckte,

lks


PS: Wenn ich dran denke, was das für ein Aufstand war, früher ein Win9X-Upgrade zu installieren, ist das schon ein Fortschritt.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.10.2012, aktualisiert um 18:31 Uhr
Tja, was ist dann der Unterschied zu einer OEM (für etwa 85€), wenn gar nicht geprüft wird Naja. MS sind nicht die einzigen, denen eine solche Überprüfung wohl zu aufwändig ist.

Oder es bedeutet, dass sie sich über jeden Groschen freuen nach dem Motto: "ok, nehmt doch das Upgrade, auch wenn ihr nicht dazu berechtigt seid, Hauptsache ihr zahlt überhaupt was".
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.10.2012, aktualisiert um 20:58 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Tja, was ist dann der Unterschied zu einer OEM (für etwa 85€), wenn gar nicht geprüft wird

Daß MS den Leuten bei Bedarf auf die finger klopfen kann, wenn sie es übertreiben.


Oder es bedeutet, dass sie sich über jeden Groschen freuen nach dem Motto: "ok, nehmt doch das Upgrade, auch wenn ihr
nicht dazu berechtigt seid, Hauptsache ihr zahlt überhaupt was".

Ich denke, die wollen das Zeug einfach nur in den Markt drücken. Und wollen denen, denen die OEM/Vollversion zu teuer ist einfach eine Brücke bauen.

Es ist ja kaum zu übersehen, daß MS bisher immer relative schlechten kopierschutz verwendet hat. udn nur dann mit dem Holzhammer kommt, wenn es einer wirklich üebrtreibt.

Wie sagte mal ein MS-Manager (sinngemäß) zu der Problematik in China. Wenn sie denn schon "klauen", sollen sie wenigstens unsere Software klauen.

Mit diesem Trick haben sie eien Marktdruchdringugn mit Windows und Office geschafft, wie sie sonst kaum möglich gewesen wäre. Ich kenne einige Firmen, die auch gute Software hatten, die aber zu gut oder gar nicht gegen Kopien geschützt haben und dadurch vom Markt wieder verschwunden sind. MS hat anscheined die richtige Dosis gefunden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.10.2012, aktualisiert um 21:26 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
> Daher denke ich das man dann mit der .iso auch eine Neuinstallation durchführen kann.
Ja, nachdem man nachgewiesen hat, dass man ein aktiviertes Win7/Vista/xp besitzt, schon. Dann kannst Du dieses nämlich auch
formatieren. Auf eine leere Platte dürfte es nicht gehen, es sei denn
A MS ist schön blöd
B MS bietet an, eine DVD einzulegen mit 7/vista/xp und das reicht denen als Nachweis (ebenfalls sehr
"großzügig" von MS, falls das so sein sollte)
Die ISO, die ich runterladen durfte , war nicht bootbar. Sie ließ sich nur in einem aktiven Windows starten.
Ich habe so meine Installation auf dem Tablet (Wetab mit Windows 8 Trial) auf einen aktivierten Stand gebracht.
Allerdings nicht als Upgrade, sondern als komplette Neuinstallation, mit Windows.old-Ordner.
Ich hatte vorher Easy-Transfer genutzt, um die benötigten Daten zu sichern.

PS: Bei der Downloadvariante hatte ich aber gewählt, dass nichts aufgehoben werden soll. Vielleicht sollte mal jemand testen, ob die Trial technisch doch auf Windows 8 Pro "upgegradet" werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: bioperiodik
29.10.2012, aktualisiert um 07:57 Uhr
Guten Morgen,

Ich hab mir das Upgrade am Freitag gekauft, heruntergeladen und eine ISO erstellen lassen.

Gerade eine VM erzeugt und von der ISO gebootet, läuft einwandfrei.

Man kann also mit dem Upgrade auch einen komplett neuen Rechner/VM installieren ohne irgendwas von Windows 7 zu haben.

Lizenzrechtlich müsste man denke ich aber auf jedenfalle eine gültige Lizenz für XP, Vista oder Win7 besitzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.10.2012, aktualisiert um 08:34 Uhr
Zitat von bioperiodik:
Lizenzrechtlich müsste man denke ich aber auf jedenfalle eine gültige Lizenz für XP, Vista oder Win7 besitzen.

Das ist bei einem Upgrqade Voraussetzung, d.h. wenn man das Upgrade benutzen will, benötigt man auf jeden Fall eine Lizenz für eine vorhergehenden Windows-Version. Also gut den Seitendeckel oder das gehäuse vom Alt-Rechner mit dem Aufkleber aufheben. (Oder die das Gehäuse vom defekten Notebook).

Zur Not finden die Dinger auch im Elektroschrott.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
29.10.2012 um 18:30 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
für eine vorhergehenden Windows-Version. Also gut den Seitendeckel oder das gehäuse vom Alt-Rechner mit dem Aufkleber
aufheben. (Oder die das Gehäuse vom defekten Notebook).

Zur Not finden die Dinger auch im Elektroschrott.
Haben wir von denen nicht noch reichlich zurückgenommene Kisten rumstehen?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.10.2012 um 19:06 Uhr
Zitat von goscho:
> Zur Not finden die Dinger auch im Elektroschrott.
Haben wir von denen nicht noch reichlich zurückgenommene Kisten rumstehen?

Ich habe hier dutzende Kisten mit diversen Aufklebern bis zurück zu W2K/Win98 stehen. Von daher ist genug Marterial für Upgrades oder gar Downgrades vorhanden. Aber für diejenigen, die die Dinger nicht zurücknehmen müssen, ist die Elektroschrottsammlung auch eine Fundgrube, sofern die Osteuropäischen Sammler nicht schneller sind.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: igirod
29.10.2012 um 22:16 Uhr
Bei diesem Fehler: Fehlercode 0xC004F061. "Der Softwarelizenzierungsdienst hat festgestellt, dass der angegebene Product Key nicht für Neuinstallationen verwendet werden kann, sondern nur für Aktualisierungen.", kannst du folgendes tun:

Zwei Varianten:

1. einfach nochmal ein Update aufs bereits installierte System machen. Dabei wird der Key akzeptiert.

2. sinnvoller ist es, einfach folgende Schritte auszuführen:

- regedit starten
- unter HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Setup/OOBE/ den Wert "MediaBootInstall" von "1" auf "0" ändern
- Eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten starten und slmgr /rearm ausführen
- neu starten
Danach lässt sich der Key verwenden und problemlos aktivieren.

Quelle: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-windows_inst ...

Soweit ich weiß, kostet das Upgrade im Moment nur 15 EUR bei Microsoft.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
30.10.2012 um 11:19 Uhr
Zitat von igirod:
Soweit ich weiß, kostet das Upgrade im Moment nur 15 EUR bei Microsoft.
Das gilt aber nur für PCs, die mit vorinstallietem Windows 7 zwischen 2.06.2012 und 31.01.2013 gekauft wurden/werden.

Alle, die ein älteres Gerät upgraden wollen, zahlen derzeit 30,- € (bzw. 60,- € mit Versand der DVD).
Hier ist der Link zum Angebot.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10-Upgrade bleibt bei 99 Prozent stehen (3)

Frage von achklein zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
Windows-10-Upgrade: Bitlocker und Hyper-V im Konflikt (1)

Link von tomolpi zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
Windows 10 Upgrade weiterhin möglich - Die Zweite (12)

Link von ashnod zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...