Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Abbild

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: coma11

coma11 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.11.2012 um 08:30 Uhr, 2706 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich wurde drum gebeten ein komplettes Windows Abbild zu erstellen. Soll ja nicht schwer sein aber ich hab das noch nicht ganz verstanden.

Ich möchte mein komplettes System mit sämtlicher Software die installiert ist, den Daten etc. auf anderen Rechnern installieren per DVD. Ich weiß aber nicht ob sich dafür die Windows eigene Funktion "Systemabbild erstellen" eignet.

Also, letzendlich... Wie mache ich das richtig?

LG coma11
Mitglied: mayho33
20.11.2012 um 08:36 Uhr
Hi!

Das ist ein recht umfangreiches Thema. So mal auf die Schnelle wird das nicht funktionieren, aber schau dir am Besten mal die Sites an bzw. gib >>> Sysprep <<< bei Herrn Google ein:

http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc766514(v=ws.10).aspx
http://technet.microsoft.com/de-de/library/ee523217(v=ws.10).aspx

lg

Mayho
Bitte warten ..
Mitglied: coma11
20.11.2012 um 08:55 Uhr
Zitat von mayho33:
Hi!

Das ist ein recht umfangreiches Thema. So mal auf die Schnelle wird das nicht funktionieren, aber schau dir am Besten mal die
Sites an bzw. gib >>> Sysprep <<< bei Herrn Google ein:

http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc766514(v=ws.10).aspx
http://technet.microsoft.com/de-de/library/ee523217(v=ws.10).aspx

lg

Mayho

Seite nicht gefunden
Leider kann die Seite, die Sie angefordert haben, nicht gefunden werden. Überprüfen Sie bitte die Schreibweise und versuchen Sie es erneut. Andernfalls können Sie auch die Suchoption auf dieser Seite nutzen.

Mehr spucken mir deine Links (aus welchen Gründen auch immer) nicht aus...

Soweit ich das verstanden habe kümmert sich dieses Sysprep um Verteilung in einem Netzwerk. Das geht in meinem Fall aber nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: bytecounter
20.11.2012 um 09:03 Uhr
Moin,

dann müsstest Du etwas präziser werden, was genau die Aufgabe ist. Allerdings stellt sich mir hier die Frage, ob das lizenzrechtlich überhaupt erlaubt ist, was Du da vor hast.

Grundsätzlich gibt es reichlich Tools, die ein Festplattenabbild erstellen und auf einer anderen Festplatte wieder einspielen können - inkl. Bootsektor.

vg
Bytecounter
Bitte warten ..
Mitglied: coma11
20.11.2012, aktualisiert um 09:21 Uhr
Lizenzrechtlich mache ich mir da keine große Sorgen weil ich keine Keys o.Ä. eingegeben habe...

oder ihr habt einen anderen Vorschlag. Beispiel...

Ich habe in einem Gebäude 20 Desktop PC's stehen. Auf alle soll Win 7 aufgespielt werden aber mit vorinstallierten Programmen. Diese PC's sind aber nicht in einem Netzwerk so, dass das schon mal wegfällt.

Wie stell ich es dann an? Die ganze Zeit mit CD von Rechner zu Rechner laufen is auch kacke...

EDIT: Also ich meine mir ist klar, das wenn ich dieses Abbild auf DVD brenne auch hin und her laufen muss um das zu installieren aber dann wäre es nur eine cd und nicht mit allen Programma
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
20.11.2012, aktualisiert um 09:37 Uhr
@bytecounter
Ja, ist Legal. Sysprep ist ganz was offizielles von MS. Die Lizenzen werden zumindes was MS-Produkte angeht nicht mitkopiert sondern müssen nach dem ersten Start des OS neu lizensiert werden (KMS oder MAK)

Sysprepp löscht alle personalisierten Daten. Datu gehören auch manche Productkeys usw.

@coma11

Gib doch einfach mal Sysprep ein im Google. Die ersten 2 Tipps waren die die ich dir hier kopiert habe. Etwas Eigeninitiative ist bei dem Thema auf jeden Fall das Mindestmaß an Investition.
Bitte warten ..
Mitglied: coma11
20.11.2012 um 09:53 Uhr
Soweit ich das verstanden habe kümmert sich dieses Sysprep um Verteilung in einem Netzwerk. Das geht in meinem Fall aber
nicht.

Schon ok :D Ich habe mich da mal auf Wikipedia verlasen

Die Verteilung von Betriebssystemen findet in größeren Netzwerken typischerweise über Drittprogramme zum Klonen einer kompletten Betriebssysteminstallation statt. Sysprep wird zur Vorbereitung des Betriebssystems für die Verbreitung über ein solches, sogenanntes Systemabbild verwendet.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Sysprep)

Aber die Computer sind wie gesagt NICHT in einem Netzwerk
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
20.11.2012 um 16:44 Uhr
Das kannst du auch auf USB Sticks etc. benutzen. Dazu brauchst du kein Netzwerk.

Windows installieren und in den Überwachungsmodus (googlen) wechseln während der Installation. Programme, Treiber etc. installieren.

Image erstellen (imagex - googlen) und dann das verteilen mit einer unattend.xml (googlen + usb)

Findest du eigentlich alles hier im Forum oder bei google...


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: B4ZTI4N
21.11.2012 um 08:25 Uhr
Hi Coma11,

1. Wenn du ein Netzwerk hast nutze den WDS (Windows Deployment Services) um viele Rechner zu bespielen.
2. Wenn du einfach nur einen Rechner bespielen wills, dann kannst du auch "Reperaturdatenträger erstellen" in der Systemsteuerung eingeben und Windows erstellt dir dies automatisch. Du brauchst dein System dann nicht Sysprep (anonymisieren).
3. Der dritte Weg wäre eine automatisierte Installation zu erstellen. Dies geht am besten und systemkonformsten mit dem AIK (Automated Installation Kit) von Windows. Für den WDS und AIK benötigst du aber die boot.wim und viel wichtiger die install.wim (welche die konfiguration für den Betriebssystem enthält). Diese befindet sich im sources Ordner auf jedem Windows Datenträger.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: coma11
21.11.2012 um 08:54 Uhr
Danke das hat mir weitergeholfen... Jetz kann ich wieder entspannt in den Tag starten :D


LG coma11
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
21.11.2012 um 12:54 Uhr
Hi Coma11

Sysprep übernimmt keinen einzigen Teil der Verteilung deines aufgezeichneten OS. Sysprep ist einzig und allein dazu da dein System aufzuzeichen und dafür zu sorgen Hardware- und Userspezifische Daten aud dem Image zu löschen. Wäre schön blöd, wenn alle Rechner die gleiche GUID bekommen würden oder Geräte im Gerätemanager auftauchen die es Hardwaretechnisch garnicht gibt.

Lese dir doch die Artike die ich dir geschickt habe einmal genau durch. DAnn wirst du feststellen, dass Sysprep nur ein kleiner Teil eines ganzen Zyklus ist.

Den Artikel >> (http://de.wikipedia.org/wiki/Sysprep) << hast du glaube ich nicht richtig verstanden.

Zitat Wikipedia:
Sysprep wird zur "Vorbereitung des Betriebssystems" für die Verbreitung über ein solches,
sogenanntes Systemabbild verwendet.

Etwas leidig gewählte Wortwahl. Besser wäre:
Zitat:
Sysprep wird zur "Vorbereitung des Betriebssystems" verwendet.

...hätte Missverständnisse wohl verhindert. DAnach kann man das Abbild verteilen wie man will. Per DVD, SCCM, Share, WDS... wie man will.

Wenn du also dein Abbild mit Sysprep erstellst hast du ein sauberes Image ohne böse überaschungen.

lg

Mayho
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Windows abbild lässt sich nicht mehr entpacken (25)

Frage von Treemanhero98 zum Thema Backup ...

Windows Netzwerk
Windows SCCM vs Puppet + Chocolatey (2)

Frage von eglipeter zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Windows Firewall Einstellungen für OpenVPN Tunnel (3)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...