Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Abmeldeskript Timeout?

Frage Microsoft

Mitglied: Shiva99

Shiva99 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.03.2011 um 20:53 Uhr, 6019 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,
Ich habe per lokaler Richtlinie an einem Windows XP Client ein Logoff-Script hinterlegt. Die entsprechende BAT-Datei synchronisiert Dateien. Die Abarbeitung dauert jedoch so lange, dass es nach ca. 10 - 15 Minuten scheinbar abbricht (9zu sehen an den Speicherleichen, die stehen bleiben und dem Log-File, was den vorzeitigen Abbruch verdeutlicht). Leider habe ich diesen Abbruch noch nicht live erlebt, da es immer so lange dauert - getreu dem Motto: Abmelden und nach Hause gehen. Gibt es einen Timeout bei Logoff-Scripten? Wenn ja, kann man den via Registry-Key beinflussen?
Wer weiss was?

Shiva
Mitglied: Biber
22.03.2011 um 21:12 Uhr
Moin Shiva99,

Computerkonfiguration->Administrative Vorlagen->System->Skripts.
Dort sollte der Default von "600 sec" = 10 Minuten erhöht werden

Aber: ??? Ein 15-Minuten-Abmelde-Sync-Skript auf einem Client ???

Du bist sicher, dass die Jungs & Mädels an diesem Rechner alles im Griff haben?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
23.03.2011 um 00:28 Uhr
Tag auch

Mit was synchronisierst du denn die Dateien? Robocopy? Wenn ja, poste mal das Logfile...
Was wird denn da synchronisiert? Die Schweinkram-Sammlungen der Mitarbeiter? Ein paar Word-Dokumente sollten ja nicht so lange dauern....
Bitte warten ..
Mitglied: Shiva99
23.03.2011 um 10:50 Uhr
Danke, hab den Eintrag mal auf 2400 (40Minuten) erhöht.
Ich wollte das Thema nicht ansprechen, weil es immer zu heftigen Diskussionen führt. Aber vielleicht ergibt sich ja eine neue Erkenntnis.

Problematik Outlook. Ein User an einem Notebook hat ein Exchange-Postfach und mehrere Archive (PST-Dateien, ca. 12GB z.Zt.). Die liegen ja grundsätzlich unsicher auf der Festplatte. Deshalb haben wir ein sicheres Share auf dem Netzwerk, wo Speicherplatz für diese PST-Dateien bereitgestellt wird. Da der Mann oft unterwegs ist und immer alle Archive benötigt (Sinnfälligkeit mal nicht nachgefragt), liegen die Dinger lokal und beim Abmelden synchronisiere ich die per AbmeldeSkript mittels FreeFileSync auf das Server-Share. Das Programm ist FreeWare und kann z.B. auch nach Inhalt synchronisieren. Andere Sync-Programme können nur nach Zeitstempel vergleichen, was sinnlos ist, da die PST-Dateien immer angefasst werden, wenn sie in Outlook eingeblendet sind.
Windows Offline-Dateien geht nicht, da PST-Dateien dort nicht unterstützt werden. Während des geöffneten Outlooks kann ich auch nicht syncen. Deshalb die Geschichte mit dem Abmeldeskript.
Ihr sagt: unpraktisch wegen der Dauer des Syncvorgangs? Kein Problem, wenn der Benutzer sich einfach vom System abmeldet und nach Hause geht (und das Gerät natürlich am Netz belässt). Wenn er es mal eilig hat, dann muss er halt per GUI den Sync-Vorgang anstarten und dann kann er sein Gerät mitnehmen.

Gehts auch effektiver?
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
23.03.2011 um 19:45 Uhr
Gehts auch effektiver?

Ja, eine Richtlinie bei der Geschäftsleitung durchdrücken, die besagt, dass lokale Daten nicht gesichert werden und das diejenigen, die wirklich meinen, sie müssen ihre Mailarchive immer mitschleppen, darüber informieren.

In einem grossen Netz kann einfach nicht jeder Furz einzelner Mitarbeiter separat behandelt werden. Es müssen die Bedürfnisse ernst genommen werden, die viele Mitarbeiter haben. Aber wie gesagt, meine Meinung....

BTW: PST-Dateien sind kein Ersatz für ein Mailarchivierungssystem....
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
23.03.2011 um 20:04 Uhr
Moin Shiva99,

Gehts auch effektiver?
Ich kann mich nur dem anschliessen, was auch TuXHunt3R zwischen den Zeilen schreibt.
Egal, wie du die "Anforderung" dieses Users beschönigend nennen willst, ob skurril, absurd oder surreal oder einfach nur liebenswert,
vermutlich ist besagter User a) unbelehrbar und b) ein Hierarch, so dass du ihm leider nicht ins Gesicht lachen und ihn auf dem Flur stehen lassen kannst.

Das Ansinnen ist nicht von dieser Welt, jenseits von Gut und Guttenberg... darüber brauchen wir doch nicht ernsthaft diskutieren.

Wenn es dein gutes Admin-Gewissen beruhigt:
  • Nein, eine Effizienzsteigerung dieses -ich sach ma "Prozesses"- *lach* ist nicht mit vertretbarem Aufwand möglich
  • Deshalb gibt es auch keine Notwendigkeit für dich, irgendeine über die Timeoutverlängerung hinausgehende Aktivität zu entfesseln
  • Lass es einfach so laufen und alle sind glücklich.

Du kennst doch die goldene Regel aller Admins
"Was wir nicht aufhalten können setzen wir produktiv."

Wir sind in Gedanken an deiner Seite, zumindest
Biber
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst IPSec zwischen SLES und Windows Server 2012 R2- Wie IDLE-Timeout erhöhen? (14)

Frage von scusimarcus zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Windows Server oder NAS (Synology) - Empfehlung (6)

Frage von Niklass zum Thema Server-Hardware ...

Windows 10
Windows 10 automatische Akzentfarbe Registry,GPO (1)

Frage von D-Line zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(2)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

Cloud-Dienste
gelöst Bitcoins minen über Nacht? (16)

Frage von 1410640014 zum Thema Cloud-Dienste ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...