Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

windows anfälliger

Frage Microsoft

Mitglied: PMOwL3t

PMOwL3t (Level 1) - Jetzt verbinden

17.03.2009, aktualisiert 20:58 Uhr, 3670 Aufrufe, 6 Kommentare

hey leute! ich brauche dringend eure hilfe! ich mache eine präsentation und muss dort windows und linux gegenüberstellen. soweit habe ich alle punkte, doch fällt mir keine richtige erklärung ein, warum windows anfälliger für systemabstürze ist. es wäre mir eine große hilfe, ein bisschen darüber zu erfahren. warum windows eben häufig abstürzt. ich danke euch schon jetzt für eure hilfe!
Mitglied: SarekHL
17.03.2009 um 21:30 Uhr
Meiner Meinung nach liegt das nicht an Windows selbst, sondern an schlampig programmierter Software, sowohl Anwendungsprogramme als auch Treiber.
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
17.03.2009 um 21:46 Uhr
wenn du windows mit linux vergleichen willst,vergleichst du Äpfel mit Birnen
ist zwar schon ein bisschen älter,aber auch heut noch im grossen und ganzen aktuell http://www.profi-webmaster.com/printthread.php?tid=2382 und http://www.cio.de/news/802292/index.html zum Thema sicherheitslücken.

Und so häufig schmiert mir mein Windows eigentlich nicht ab und wenn ich ehrlich bin dann kommt das eigentlich fast gar nicht vor und meistens aus den Gründen die mein Vorredner schon genannt hat.

Schlichtweg Schlampig Programmiert Software und Treiber,defekte Hardware kommt auch vor,aber hauptsächlich ist es ersteres.
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
17.03.2009 um 21:50 Uhr
Schlichtweg Schlampig Programmiert Software und Treiber,defekte
Hardware kommt auch vor,aber hauptsächlich ist es ersteres.

Jepp ... nur mal ein Beispiel, hat zwar nichts mit Abstürzen zu tun, zeigt aber, wie schlampig zum Teil programmiert wird:

Bei einer aktuellen Version einer Software, die ausdrücklich zu Windows XP kompatibel sein soll, habe ich festgestellt, daß das Programm eine Konfigurationsdatei im Programmordner ablegt, die bei jedem Beenden des Programmes aktualisiert wird. Das Problem ist nur, daß ein normaler Benutzer (ohne Admin-Rechte) in einem standardmäßig eingerichteten XP gar keine Schreibrechte auf das Programm-Verzeichnis hat.
Bitte warten ..
Mitglied: PMOwL3t
17.03.2009 um 23:04 Uhr
ich danke euch, hat mir sehr geholfen.
Bitte warten ..
Mitglied: marstradition
18.03.2009 um 02:11 Uhr
Solche Schwierigkeiten können auch beim Schreibzugriff auf Registrierungspfade auftreten, die für normale Benutzer regelmäßig nur lesend zugänglich sind, auch in diesem Fall kann der Administrator durch die Vergabe zusätzlicher Berechtigungen im Registrierungseditor für Abhilfe sorgen.

Anscheinend haben die Programmierer ihr Programm ausschließlich mit Administratorrechten auf dem Buildrechner getestet. Man kann sich dann gut vorstellen, wie es um die Sicherheit solcher Software im übrigen bestellt ist. Wird Zeit, dass bei solchen Dummköpfen mal jemand einsteigt und ihnen einfach die Quelltexte klaut.

Bei UNIX-Derivaten wie LINUX ist so etwas zum Beispiel weitgehend ausgeschlossen, weil UNIX im Unterschied zu Windows von Anfang an als sogenanntes Mehrbenutzerbetriebssystem konzipiert war, so dass beim UNIX-Dateisystem bereits seit Anfang der 70er Jahre eine Rechteverwaltung für Ordner und Dateien vorhanden ist, welche entsprechende grundlegende Berücksichtigung bei der Programmierung voraussetzte.

Microsoft Windows dagegen ist aus einer Erweiterung für das Betriebssystem MS-DOS um eine Benutzeroberfläche und somit einem klassischen Einzelbenutzersystem hervorgegangen. Erst 1993, als die Zusammenarbeit zwischen IBM und Microsoft bei der Entwicklung des Betriebssystems OS/2 zerbrach, erschien mit Windows NT 3.1 ein Betriebssystem mit Windows-Oberfläche, welches für den Mehrbenutzerbetrieb ausgelegt war und eigenständig Netzwerkaufgaben übernehmen konnte, dessen Einsatz jedoch weitgehend auf den professionellen Bereich beschränkt war. Für den Heim-, Privat- und Kleinbürobereich erschienen dagegen weiterhin noch zahlreiche nur für den Einzelnutzerbetrieb geeignete Windows-Versionen bis hin zu Windows Me, welches in diesem Bereich erst im Jahre 2001 mit dem Erscheinen von Windows XP als Nachfolger von Windows 2000 abgelöst wurde, um das unterschiedliche Berechtigungen für verschiedene Benutzer vorsehende Konzept von Windows NT und das dafür entwickelte Dateisystem NTFS für sämtliche Windows-Betriebssysteme verfügbar zu machen.

Da allein schon der Kompatibilität mit älteren Anwendungsprogrammen wegen Merkmale und Teile von alten nur für Einzelbenutzerbetrieb ausgelegten Strukturen dieser Systeme übernommen werden müssen, und infolge der Entwicklung auf der Grundlage der früheren Systeme, unterscheidet sich die Architektur ehemaliger Einzelbenutzersysteme wie Windows grundlegend von der bereits ursprünglicher Mehrbenutzersysteme wie UNIX, so dass mit Auswirkungen auf eine unterschiedliche Tragfähigkeit der zugrundeliegenden Sicherheitskonzepte immer zu rechnen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
19.03.2009 um 00:16 Uhr
Was ist das Ziel der Gegenüberstellung? ...und wer verbreitet unbelegbare Gerüchte, dass das eine oder das andere stabiler ist?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...