Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Clients zentral administrieren?

Frage Netzwerke Monitoring

Mitglied: jehlenco

jehlenco (Level 1) - Jetzt verbinden

09.07.2014 um 12:55 Uhr, 2669 Aufrufe, 17 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe Community,

da ich noch Anfänger in Sachen Systemadministration bin, wollte ich einmal fragen, mit welcher Lösung sich am besten die Clients administrieren lassen? Es handelt sich hier um ~ 35 Windows 7 PC's im Netzwerk. Ferner habe ich keine Lust jedes mal aufzustehen um eine Kleinigkeit an einem Rechner zu tätigen.

Danke im Voraus


Mitglied: killtec
09.07.2014 um 13:15 Uhr
Hi,
sind die PC's allo so im Netz oder existiert eine Domain? Bist du da Domain Admin wenn eine besteht?
Du kannst Dinge via RDP erledigen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: cemetry
09.07.2014 um 13:25 Uhr
Hallo jehlenco,

Es kommt darauf an, was Sie remote machen wollen. Prinzipiell würde sich wohl RemoteDesktop anbieten. Für den Einsatz gibt es jedoch auch noch alternative Software wie Teamviewer. VNC funktioniert leider bei Windows 7 nicht wirklich zufriedenstellend.

Wenn es um Konfigurationen der Clients gibt, empfehlen sich Gruppenrichtlinien, die über die Domäne an die Benutzeraccounts der Clients durchgereicht werden. Hierbei können Sie auch bspw. Software verteilen usw usw.

Gruß cemetry

PS: Ich verwende sehr gerne den Teamviewer, aus dem Grund, dass ich die Software ohnehin auf jedem Client installiert habe (für Fernzugriffe von unserem Softwarehaus).
Bitte warten ..
Mitglied: jehlenco
09.07.2014 um 13:32 Uhr
Ja wir haben eine Domäne, dort bin ich auch Admin. Teamviewer kommt nicht in Frage, da der User dann jedesmal seine ID durchgeben müsste usw. Remote Desktop & der Rest müsste mir bitte einmal erläutert werden. Danke im Voraus für die tollen Tipps.
Bitte warten ..
Mitglied: Knorkator
09.07.2014 um 13:46 Uhr
Hallo,

wir setzten hier bei ca. 50 Clients die TightVNC Software ein.
Funktioniert bei Windows7 / Windows 8 ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: cemetry
09.07.2014 um 13:49 Uhr
Nur zur Info: Das funktioniert mit Teamviewer:
1: Sie müssen in der Konfiguration "LAN" erlauben und können sich ganz normal mittels IP-Adresse verbinden
2: Sie setzen ein festes Kennwort in den Einstellungen.

Gruß cemetry
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
09.07.2014 um 15:00 Uhr
Zitat von cemetry:

Nur zur Info: Das funktioniert mit Teamviewer:
1: Sie müssen in der Konfiguration "LAN" erlauben und können sich ganz normal mittels IP-Adresse verbinden
2: Sie setzen ein festes Kennwort in den Einstellungen.

Gruß cemetry


Hier mal bitte die Einträge zum Thema Teamviewer lesen:
http://www.administrator.de/forum/neuausrichtung-edv-in-kleiner-firma-2 ...



Gruß

ANKH
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
09.07.2014, aktualisiert um 19:25 Uhr
Hallo jehlenco,
DameWare Remote Support kann ich auch wärmstens empfehlen, nutze ich schon seit Jahren und läuft sehr zuverlässig. Läst sich sehr detailliert konfigurieren und bietet neben Remote-Control auch für diverse andere administrative Aufgaben (natürlich auch im AD) ein einfach zu bedienendes Interface.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: xbast1x
10.07.2014 um 08:39 Uhr
Ich kann VNC nur empfehlen. Es ist einfach per GPO auszurollen. Das Tool kann so konfiguriert werden, dass du nur Remotrechte z.B. mit deinem Admin Account hast. Die Übertragungsrate ist auch ok (je nach Leitung unterschiedlich).

Der größte Vorteil ist, der Anwender muss nichts klicken oder öffen, sondern du verbindest dich per Hostname auf den Rechner.

Grüße Sebastian.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
10.07.2014 um 09:49 Uhr
Bie dem ganzen mit VNC muss man evtl. auch beachten, dass man hier in den Datenschutz rein kommt. Es könnte ja sein, dass man sich unbeobachtet / unbemerkt auf einen PC eines Mitarbeiters schaltet ohne dass er das merkt. Dies dürfte man jedoch nicht.
D.h. der VNC Server darf nicht mir Windows Starten sondern müsste dann jedes mal per Hand gestartet werden.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: xbast1x
10.07.2014 um 10:28 Uhr
Man kann Einstellungen vornehmen, dass es deutlich wird wenn man aufgeschalten ist (Farbschema anpassen etc.) Ich habe das mit dem Betriebsrat besprochen, welcher mir versicherte, dass es keine Probleme gibt. Für solche Fälle gibt es auch Vereinbarungen die festgelegt werden, da du als Admin z.B. auch E-Mails einsehen könntest etc.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
10.07.2014 um 10:30 Uhr
Ok,
wollte das nur erwähnen, dass man das dann nicht außen vor lässt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
10.07.2014 um 10:54 Uhr
Moin,

Zitat von colinardo:
DameWare Remote Support kann ich auch wärmstens
empfehlen, nutze ich schon seit Jahren und läuft sehr zuverlässig. Läst sich sehr detailliert konfigurieren und
bietet neben Remote-Control auch für diverse andere administrative Aufgaben (natürlich auch im AD) ein einfach zu
bedienendes Interface.
Da kann ich nur 5 Sterne dahinter machen. Dameware läuft bei uns auch seit Jahren Problemfrei. Und im Gegensatz zu VNC ist der Fernwartung, auch über schmalere WAN/VPN Verbindungen angenehmn flott.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: SmartySmile
13.07.2014 um 16:27 Uhr
welches RFC bitte?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
13.07.2014 um 16:33 Uhr
Zitat von SmartySmile:
welches RFC bitte?
???????????
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
13.07.2014 um 16:35 Uhr
Moin.

Definiere mal "zentral administrieren", was meinst du damit?
Wenn du, statt bei Problemen zum User hinlaufen zu müssen, eine Fernwartungssession etablieren willst, hast du schon einige Möglichkeiten genannt bekommen, meine Kommentare dazu folgen.

VNC:
Unverschlüsselt, langsam, nicht BR-konform

DameWare:
Vor Jahren mal genutzt, dann gedroppt, weil es mit Windows 7 so gar nicht klappen wollte und der Support auf Tauchstation gegangen ist.

TeamViewer:
Bisher gut, jetzt leider von Heuschrecken gekauft, Zukunft ungewiss. Bei uns aber noch im Einsatz, weil es halt einfach funktioniert, auch und gerade mit Computerbild-Lesern.

Was in der Aufzählung bis dato völlig fehlt: Die Remote Assistance, die Windows von Hause aus mitbringt. Kostet kein zusätzliches Geld und lässt sich per GPO so steuern, dass du dich als Admin direkt auf den Rechner des User klinken kannst, dieser muss nur einen Dialog bestätigen. Riesenvorteil: UAC-Dialoge sind problemlos bedienbar.

In deinem Szenario wohl nicht rentabel, in Enterprise-Umgebungen gern gesehen: Remote Tool via SCCM.

Soviel zu Fernwartungsszenarien, bis auf TeamViewer setzen alle eine direkte Erreichbarkeit per IP voraus.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: schleudertrauma
15.07.2014, aktualisiert um 14:51 Uhr
Zitat von colinardo:

Hallo jehlenco,
DameWare Remote Support kann ich auch wärmstens
empfehlen, nutze ich schon seit Jahren und läuft sehr zuverlässig. Läst sich sehr detailliert konfigurieren und
bietet neben Remote-Control auch für diverse andere administrative Aufgaben (natürlich auch im AD) ein einfach zu
bedienendes Interface.

Grüße Uwe


Kann das ebenfalls bestätigen. Viel bequemer als RDP oder der Mist von Symantec. Ist allerdings auch nicht kostenlos.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst IGEL Thinclient schnappt sich Name eines beliebigen Windows-Clients (2)

Frage von thaefliger zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Tools
gelöst Inventarisierung der Windows-Clients (5)

Frage von ArnoNymous zum Thema Windows Tools ...

Windows 7
Wsus: Windows Update Fehler 800B0100 an 2 Win7-Clients (3)

Frage von Knorkator zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...