Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows - kein Datenträger Anmeldung scheitert

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: HL1234

HL1234 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.05.2013 um 22:14 Uhr, 5002 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen ich komme seit Tagen nicht weiter. Der Auslöser für den Fehler bin natürlich ich und nicht XP.

Beschreibung der Hardware + was ich gemacht habe.
- im Rechner sind 2 Platten
- auf jeder Platte ist ein Windows Betriebssystem
- die erste Platte ist wie folgt Partitioniert [DOS][XP1][DATEN][BACKUP]
- die zweite Platte war wie folgt Partitioniert: [DOS][XP2][logisches Laufwerk {1}{2}{3}]

ich habe auf der zweiten Platte Platz geschaffen um XP mit Win8 zu ersetzten. XP soll aber erst mal weiter laufen, bis alles mit Win8 funktioniert. Hierfür habe ich das log. Lw 2 verkleinert und das log. LW dann auch. die Partition [XP] verkleinert und nach rechts geschoben und die [DOS] Partition gelöscht. Früher habe ich in [XP1] und [XP2] immer rein gebootet indem ich den Bootmanager GAG benutzt habe dabei wurde für die [XP2] die Platte von GAG ausgetauscht - Disk 2[1] war dann Disk 1[0] und umgekehrt (hat funktioniert)

Jetzt sieht das ganze so aus:
erste Platte wie gehabt
zweite Platte [Win8][XP2][logisches Laufwerk {1}{2}{3}]

Das booten von Win8 über denen "bootmgr" der das binäre C:\Boot\BCD benutzt funktioniert. Das booten der sog. Legacy System, die dann auf ntldr und die boot.ini benutzen auch. Das heist ich kann beide Systeme [XP1] und [XP2] starten. Mit /sos in der Boot.ini sehe ich das alle Treiber geladen werden und es erfolgt der Anmeldebildschirm. In [XP1] kann ich mich anmelden, bei [XP2] nicht es kommen folgende Fehlermeldungen:

PROBLEMBESCHREIBUNG:
Starte ich das Legacy System und [XP2] auf der 2. Platte fährt alles hoch und dann kommt:

01.
Windows - kein Datenträger 
02.
Exception Processing Message c0000013 75b0bf7c 4 75b0bf7c 75b0bf7c
klicke ich 14 mal auf weiter erscheint der Anmeldedialog. Ich versuche mich anzumelden, dann erschient wieder 4 mal
01.
Windows - kein Datenträger 
02.
Exception Processing Message c0000013 75b0bf7c 4 75b0bf7c 75b0bf7c
und er der Hinweis:
01.
kein Datenträger im Laufwerk - Legen Sie einen Datenträger ein 
02.
 Device\Harddisk3\DR12
Im Anmeldedialog erscheint der Hinweis "Abmelden" dann bleibt der Anmeldedialog stehen und man kann es solange versuchen wie man will, ich komme nicht mehr rein.

VERSUCHE:
habe das System im Abgesicherten Modus hochgefahren - genau das gleiche
habe vom anderen System aus mal chkdsk drüber laufen lassen - keine Besserung

FRAGEN
Was kann ich machen? für "Exception Processing Message" findet ma eine Reihe von Lösungsvorschlägen wie legen Sie die CD wieder ein, die aber mit meine Problem nichts zu tun haben.

Wohin zeigt Device\Harddisk3\DR12 und wie kann man das mit dem fehlenden Datenträger korrigieren?
Mitglied: certifiedit.net
31.05.2013 um 23:21 Uhr
Hallo,

dein Win8 wird dir die Laufwerkszuordnungen geklaut haben. Willst du das reparieren wirst du Win8 (und evtl WiXp1) zerstören. Btw: warum 2x XP?!
Wenn es nicht um extrem wichtige Daten/Einstellungen geht: Spar dir die Zeit.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: HL1234
03.06.2013 um 18:29 Uhr
Solange ich nicht alles in Win8 installiert habe und zum Laufen gebracht habe, möchte ich noch WinXP weiter nutzen. In XP1 und XP2 sind unterschiedliche Programme installiert. Außerdem geht Deine Gegenfrage überhaupt nicht mit einer Antwort einher.
Das jede Installation Lw-Buchstaben anders zuordnen kann weiß man, Auch das hat erst mal nichts mit meiner Fehlermeldung zu tun, die ich nicht verstehe woher sie kommt.

Weiß jemand was Konkretes, was man laut meiner Problembeschreibung machen kann?
Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.06.2013 um 18:41 Uhr
Hallo,

dann mach eine Reparaturinstallation von XP2. Damit zerstörst du aber Win 8. Musst du dann eben immer wiederholen.

Viel spaß.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: HL1234
17.06.2013 um 15:19 Uhr
Hallo,
ich würde gerne die Fehlermeldungen verstehen und was dahinter steckt (siehe Thread Anfang) - dann kann ich mir selber helfen.
Ich weiß nicht wo die Fehler nun genau her kommen. Das es etwas mit LW-Buchstaben zu tun haben könnte, oder der veränderten Partition-Zuordnung, habe ich mir schon gedacht. Aber ohne genau zu wissen was da wo das Betriebssystem Windows an meckert stochere ich nur in der Luft. Ich kann z.B die Registry von XP2 über das andere Windows System bearbeiten und z.Bsp LW-Buchstaben neu reinschreiben. Ich muss erst mal wissen

was die Fehlermeldungen bedeuten?
welcher Teil von Windows löst sie aus?
wo muss man, was, im System verändern, dass man sich wieder anmelden kann?

Dummerweise ist auf der ersten Platte XP1 meine Entwicklungsumgebung, so dass ich nicht XP2 debuggen kann, wenn XP2 hochgefahren ist. Aber bevor ich versuche etwas zu verändern, muss ich erst mal wissen was überhaupt los ist.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
17.06.2013 um 15:46 Uhr
Na dann, arbeite dich in die Thematik ein. Mit negativ Betitelung meiner Beiträge wirst du aber nicht weiter kommen. Der Fehler bedeutet: Die Laufwerkszuordnung des Bootsektors wurde geklaut. (Siehe oben). Wenn du mir das nicht glauben kannst, geh zu einem örtlichen PC Doktor, der wird dir das Bestätigen. Die Diagnose wird dich dann aber direkt etwas kosten. Also alle Infos die du haben willst sind gegeben, wenn du damit nicht umgehen kannst ist das nicht die Schuld der helfenden, in dem Fall mir.
Bitte warten ..
Mitglied: HL1234
24.06.2013 um 20:50 Uhr
Hallo certifiedit danke das Du versucht mir zu helfen. Aber in der Tat kann ich mit Deinen antworten nichts anfangen - deine Antworten sind einfach zu platt: "Die Laufwerkszuordnung des Bootsektors wurde geklaut" das sagt mir so gar nichts! gut ich hätte dich oben nicht negativ beurteilen sollen - Entschuldigung! Ich habe mich nur gärgert, da mir nur einer geantwortet hat und dann war das auch nichts was mir das Problem löst oder diesem näher bringt.

WindowsNT braucht keinen Laufwerksbuchstaben zum booten. Und im bootsektor steht auch nicht drin welches Betreibssystem gebootet wird. Dort steht drin wo auf der Platte der Lader oder Startpunkt für das Bsys zu finden ist:

Zitat (hab ich leider nur in EN): Understanding the Startup Process

To diagnose and correct a startup problem, you need to understand what occurs during startup. The first step in isolating startup problems is for you to determine whether the problem occurs before, during, or after Microsoft Windows XP Professional starts up.

All computers running Windows XP Professional share the same startup sequence:
1) Power-on self test (POST) phase
2) Initial startup phase
3) Boot loader phase
4) Detect and configure hardware phase
5) Kernel loading phase
6) Logon phase

1) Power-On Self Test - dürfte klar sein
2) After the POST, the settings that are stored in CMOS memory, such as boot order, determine the devices that the computer can use to start an operating system. If an active partition does not exist or if boot sector information is missing or corrupt, a message similar to any of the following might appear:
Invalid partition table
Error loading operating system
Missing operating system
Some computer firmware can start an operating system from other devices, such as: CD-ROMs, Network adapters, Removable disks...
Boot Loader Phase
Ntldr loads startup files from the boot partition and then does the following:
-Sets an x86-based processor to run in 32-bit flat memory mode
-Starts the file system
-Reads the Boot.ini file
Ntldr parses the Boot.ini file to determine the location of the operating system boot partition.
For systems that use a single-boot configuration, Ntldr initiates the hardware-detection phase by starting Ntdetect.com. For multiple-boot configurations that include Windows XP Professional, Windows 2000, Windows Server 2003, Windows NT 4.0, Windows 95, Windows 98, Windows Me, or MS-DOS, you receive a menu of operating system choices at startup.
If you choose Windows XP Professional, ..., Ntldr proceeds with the hardware-detection phase. If you do not select Windows XP Professional, Windows 2000, Windows Server 2003, or Windows NT 4.0, control is passed to the boot sector for the other operating system.
-Detects hardware and hardware profiles
Ntldr starts Ntdetect.com, a program that performs basic device detection. Ntldr then passes Boot.ini information, as well as hardware and software data in the registry, to Ntoskrnl.exe. Ntdetect.com detects hardware profile information ...

4) Ntdetect.com collects the following type of hardware and device information:
-System firmware information, such as time and date
-Bus and adapter types
-Video adapters
-Keyboard
-Communication ports
-Disks
-Floppy disks
-Input devices (such as mouse devices)
-Parallel ports
-Devices installed on the Industry Standard Architecture (ISA) bus

5) Kernel Loading Phase
Ntldr is responsible for loading the Windows kernel (Ntoskrnl.exe) and the hardware abstraction layer (HAL) into memory. The Hal.dll file that your computer uses can vary:
-ACPI Multiprocessor PC = Halmacpi.dll
-ACPI Uniprocessor PC = Halaacpi.dll
-Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) PC = Halacpi.dll
-MPS Multiprocessor PC = Halmps.dll
-MPS Uniprocessor PC = Halapic.dll
-Standard PC = Hall.dll
-Compaq SystemPro Multiprocessor or 100% Compatible = Halsp.dll

Together, the kernel and the HAL initialize a group of software components that are called the Windows executive. The Windows executive processes the configuration information stored in registry control sets, and starts services and drivers.

Control sets
Ntldr reads control set information from the HKEY_LOCAL_ MACHINE\SYSTEM registry key, which is created from information in the systemroot\System32\Config\System file, so that Ntldr can determine which device drivers need to be loaded during startup. Anm: er beschwert sich aber nicht das keinen Treiber finden weil nicht von C: E: D: L: liest sondern von "multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(2)\WINDOWS".

Ntldr uses the control set identified by the Default value.which points to the control set number (for example, 001=ControlSet001) that the system has specified for use at the next startup.The kernel uses the internal data structures provided by Ntldr to create the HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE key, which contains the hardware data collected at system startup. The data includes information about various hardware components and system resources allocated to each device. To monitor the kernel load process, watch the Starting up progress indicator that appears during startup.
Anm: wie geschrieben mit /sos in der boot.ini beobachte ich den StartUp Prozess und er läuft durch. Trozdem könnte hier irgendein falscher Laufwerksbuchstabe in der Registrierung die Probleme verursachen - wo genau laut obiger Fehlermeldung?

-Session Manager
After all entries that have Boot and Startup data types are processed, the kernel starts Session Manager. Session Manager (Smss.exe) performs important initialization functions, such as:
-Creating system environment variables.
-Starting the kernel-mode portion of the Windows subsystem (implemented by systemroot
\System32\Win32k.sys), which causes Windows XP Professional to switch from text mode to graphics mode. Windows-based applications run in the Windows subsystem. This environment allows applications to access operating system functions, such as displaying information to the screen.
-Starting the user-mode portion of the Windows subsystem
(implemented by systemroot\System32\Csrss.exe).
Starting the Logon Manager (systemroot\System32\Winlogon.exe).
Creating additional virtual memory paging files.
-Performing delayed rename operations for files listed in the registry
The Windows subsystem and the applications that run within it are user mode processes; they do not have direct access to hardware or device drivers....
Session Manager searches the registry for service information that is contained in the following subkeys:

(wie ich oben schrieb bis hierhin läuft bei mir alles wunderbar)

-Logon Phase
The Windows subsystem starts Winlogon.exe, a system service that enables logging on and off. Winlogon.exe then does the following:
Starts the Services subsystem (Services.exe), also known as the Service Control Manager (SCM).
Starts the Local Security Authority (LSA) process (Lsass.exe).
Parses the Ctrl+Alt+Del key combination at the Begin Logon prompt.

In der letzten Phase (vielleicht auch schon in der Vorletzten) kommt es zu den Fehlern:
"Windows - kein Datenträger 02.Exception Processing Message c0000013 75b0bf7c 4 75b0bf7c 75b0bf7c" und
"kein Datenträger im Laufwerk - Legen Sie einen Datenträger ein 02. Device\Harddisk3\DR12"

Was ist das? Welcher Systemanteil produziert diese Fehler? Was bedeutet "Device\Harddisk3\DR12" An welcher Stelle in der Registrie müsste ich ev. die Laufwerksbuchstanben korrigieren?

vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
24.06.2013 um 21:04 Uhr
Hallo,

nunja, deswegen heisst diese Plattform Administrator und nicht "Ich schau mal, wie ein PC funktioniert".

Verknappt steht oben bereits das Problem: Die Installation wird dir im MBR das ganze überschrieben haben, willst du das reparieren wird es dir wieder die Win8 Installation zerstören (sic!). Von daher: Verabschiede dich von Windows XP, pack das in eine VM deiner Wahl (vmware, virtualbox, windows (eher nich)) und gut ist. Das, was du hier machst ist nur Zeit verschwenden, ich nehme an, du hättest auch besseres damit zu tun, als dich mit sowas herumzuschlagen.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: HL1234
24.06.2013 um 21:35 Uhr
ja klar,
aber ich habe eine Menge an SW auf dem XP2 die teils auf dem Win8 nicht mehr läuft - ich möchte es daher pöh a pöh ablösen. Virtual Maschine kann man doch nur von der Installation erzeugen, wenn man in das XP wieder rein kommt - aber genau das klappt nicht.
Nochmal: ich weis das sich die Laufwerksbuchstaben vertauscht haben und das das XP2 jetzt ein anderes LW-Buchstabe bekommt als bei diesem in der Registrie drinn steht. Ich hatte früher "L" und jetzt müsste es "E" sein. Das die XP-Repartur den Win8 bootlader bootmgr zerstört ist auch klar. Wenn es klappt müsste man dann wieder Win8 reparieren. Wenn nicht pech gehabt müsste ich dann Win 8 auch alles wieder neu machen. So Chaos PC-Doktor Methoden lehne ich ab, das wäre die allerletzte Notlösung - PC ganz platt machen.

Was soll den im MBR jetzt nicht funktionieren? Zitat: "Beim Booten von C: liest das BIOS des Rechners also den ersten Sektor --- den Master Boot
Record (MBR) --- von der ersten Festplatte. und startet den darin befindlichen Bootlader-Code (z.B NTLDR).
Dieses kleine Programm (Grösse 200 - 300 Byte) sucht in der Partitionstabelle nach der aktiven Partition." ja das funktioniert doch alles ntldr startet boot.ini usw...
ich weis nicht was Du ständig mit Deinem MBR willst?
Bitte warten ..
Mitglied: HL1234
27.06.2013 um 15:17 Uhr
Hallo,
ich konnte das Problem jetzt lösen! Und ich dachte ich teile das hier auch mit, falls Ihr mal ähnliche Problem habt.

Natürlich hat das nicht mit dem MBR oder sonst wie beim Booten zu tun. XP2 bootet ja. Aber irgendwo in Windows-System stimmt was mit den Hardwareeinträgen nicht - vermutlich haben sich die Laufwerkszuordnungen durch oben genannte Aktion verschoben. Das hat sich nun auch so herausgestellt. Durch weitgehender Analyse des Bootvorgangs (und teils wieder erinnern daran) bis zum Login-Dialog und durch googlen nach weitergehenden Informationen, bin ich auf einen Artikel gestoßen der folgenden Registry Key nennt:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices
dort stehen Einträge wie
\??\Volume{GUID} = BINARY_DATA
\\DosDevices\#
Wobei das nichts mehr mit MSDOS zu tun hat, sondern die Zuordung der Festplattenpartitionen (u.a.) zu den Laufwerksbuchstaben ist; Beispiel:
\\DosDevices\C: 15 cb 51 cb 00 00 10 00 00 00 00 00
Die 4 ersten Byte (15 cb 51 cb) kennzeichnen die Festplatte. Der Rest ist der offset für die Partition (wo sie in der FP anfängt)

Der Artikel sagte auch, man könne die Volume{GUID} Einträge problemlos löschen - sie werden beim nächsten Bootvorgang dann vom Bsys automatisch wieder erzeugt. Mann kann auch die \\DosDevices\# löschen Windows legt dann die Zuordnungen der Laufwerksbuchstaben nach automatischer Reihenfolge fest.(Achtung! nicht ausprobieren wenn man diese selber definiert hat und sonst alles läuft)

Ich habe beide gelöscht, gebootet und obige Fehler waren verschwunden Vermutlich waren die Fehlermeldungen " Device\Harddisk3\DR12 fehlender Datenträger" irgendeine schwachsinnige falsche Fehlermeldung des Bsys weil es was nicht gefunden hat - aber nicht die Ursache des Fehlers.
Der Login ging jedoch immer noch nicht. Klar, die automatischer Reihenfolge der Laufwerksbuchstaben stimmt ja auch nicht mit einer Konfiguration überein. Also bin ich wieder zu dem Key HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices und habe diesmal nur die Volume{GUID} gelöscht und die Laufwerksbuchstaben so vergeben, wie sie vergeben waren, als noch alles lieft (dies hatte ich mir damals bei der Installation notiert - eine gute Dokumentation ist einfach alles) -> Neu gebootet und Voilà - bin wieder drin und das alte XP2 lauft jetzt auch wieder.

Tipp: um an den Registry-Key HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices von XP2 zu kommen, habe ich XP1 gebootet - mich angemeldet u. Ausführen: regedit gemacht - HKEY_LOCAL_MACHINE makiert und im Menu: Datei > Struktur laden ausgewählt. Dann auf der Partition von XP2 im Verzeichnis <Lw:>\Windows\System32\config die Datei "system" auswählen. Es wird nach einem Namen gefragt. Ich habe SYSTEM_XP2 eingegeben. Und unter HKEY_LOCAL_MACHINE erschien jetzt HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM_XP2, der SYSTEM Hive von XP2. Den kann man, wie sonst auch, bearbeiten. Die Änderungen bleiben bestehen.

SYSTEM_XP2 vor dem Schließen der Registry aber wieder entfernen und zwar NICHT durch "Menu: Bearbeiten > Löschen" SONDERN durch Markieren von (hier) SYSTEM_XP2 und Menu: Datei > "Struktur entfernen".

Übrigens in Windows 8 gibt es den Registry-Key HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices auch noch.
Für eine genauere Studio des Bootvorgangs unter XP kann ich diesen Link empfehlen [EN]:
http://www.microsoft.com/resources/documentation/windowsnt/4/server/res ...
Chapter 3 - Disk Management Basics

Grüße und Danke für die Hilfsversuche
Harald
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows 10 anmeldung mit Email (2)

Frage von uniqmaster zum Thema Windows 10 ...

Windows 7
gelöst Windows-Anmeldung dauert 13min (10)

Frage von JensDND zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...