Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows kann auf diesem Festplattenbereich nicht installiert werden.Die Partition enthält mindestens ein dynamisches Volume,das nicht für die Installation unterstützt wird.

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: pidilicious

pidilicious (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2010 um 18:32 Uhr, 12982 Aufrufe, 6 Kommentare

Betriebssystem Windows 7 Professional

Hallo allerseits,

ich habe folgendes Problem: Ich wollte mit dem Windows-Tool eine Partition erweitern, hatte auch einiges an ungenutzem Speicher, das Ganze hat dann aber nicht wirklich geklappt. Nachdem ich eine Partition verkleinert hatte, hatte ich 2 ungenutzte Blöcke und habe diese zu einem zusammengefügt. Windows hat aus allen Partitionen dann dynamische Partitionen gemacht und nach dem nächsten Neustart ist Windows nicht mehr hochgefahren. Also habe ich C: formatiert und Windows neu installiert (insg. 3x) jedoch blieb der PC jedes mal nach Fertigstellung der Installation im DOS stehen. Ich wollte jetzt die komplette Festplatte flach legen, da Win mir da jetzt noch drei 1mb Partitionen hinzugefügt hat, wollte ich das ganze Zeug löschen und neu Partitionieren.
Und da beginnt jetzt das eigentliche Problem: Da die Laufwerke alle dynamisch sind, kann ich sie schlichtweg nicht formatieren. Der "Formatieren" Button ist einfach inaktiv. Sobald man sonen Block markiert, sagt Windows:
"Windows kann auf diesem Festplattenbereich nicht installiert werden.Die Partition enthält mindestens ein dynamisches Volume,das nicht für die Installation unterstützt wird."
Da ich nicht mehr in Windows reinkomme, nützen mir Tools wie gparted und co. nicht wirklich was. Ich sitze jetzt seit geschlagenen 4,5Std. vorm PC und 3 Installationen inkl Formatierungen und gescheiterten Bootversuchen bin ich mit meinem Latein absolut am Ende. Ich hoffe mir kann einer von euch helfen.

Beste Grüße,
pidi
Mitglied: goscho
05.08.2010 um 18:45 Uhr
Hallo pidi,
hast du zufällig auch die 100 MB Boot-Partition zerschreddert, die Win 7 anlegt?

Womit kannst du denn noch booten, Linux-Live-CD vorhanden?

Wenn nein, dann such dir einen Fachmann.
Bitte warten ..
Mitglied: DerRob
05.08.2010 um 18:48 Uhr
Wie der Vorposter schon schrieb, würde ich die Partitionierung nicht mit dem Windows Tool aus dem Installer vornehmen.
Hier bietet sich eine Linux-Live-CD oder noch einfacher GParted an. Gparted kann von CD gestartet werden, ist Linux basierend, und sollte dir deinen Partitionierungsmüll beseitigen.

Edit: Testdisk ginge auch, aber da brauchst man schon ein tieferes Wissen
Edit2: Und statt Neuinstallation rate ich zu einem Ghost Abbild oder ähnlichem Image. beschleunigt das Neuaufsetzen ungemein^^
(Sobald das OS Installiert ist, alle Treiber und Updates und ggf wichtige Programme installiert sind, Abbild erzeugen bevor irgendein Müll auf dem System ist. Dieses Abbild kann bei Bedarf wieder zurückgespielt werden und dann ist das System je nach Größe in 5 Minuten wieder voll da)

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: pidilicious
05.08.2010 um 18:55 Uhr
Hallo goscho,

ich habe leider keine Linux-Live-CD. Eine 100mb Boot-Partition habe ich zumindest nicht gesehen, ob die irgendwie in Mitleidenschaft gezogen worden ist kann ich nicht sagen.
@DerRob: gparted geht ja leider nicht in DOS, und weiter als DOS komme ich ja gar nicht voran.

Subsummierend: Ich sollte die C:-Partition formatieren und dort Linux raufhauen, dann mit gparted richtig partitionieren und dann wieder Windows rauf?
Bitte warten ..
Mitglied: DerRob
05.08.2010 um 19:25 Uhr
Gparted ist bootfähig von cd und wenn ich mich richtig entsinne gibt es sogar eine USB bootfähige Version.

Soll heissen wenn die Bootfähige GParted CD eingelegt ist, und die Bootreihenfolge auf CD, HDD eingestellt ist, sollte der rechner direkt von der cd booten und die festplatte umgehen. In ein "DOS" (also die Eingabeaufforderung vom Windows Installer musst du nicht, kommst du nicht und sollst du auch nicht...^^)

Manche BIOS/Mainboard erlauben auch durch Drücken zum Beispiel der F12 Taste beim POST Bildschirm, das manuelle Auswählen der Boot-Quelle, wenn du zum Beispiel nur einmalig von CD statt von Festplatte booten willst.

Link: http://gparted.sourceforge.net/livecd.php

Edit: Mit Gparted, oder Partition Magic etc. kannst du auch versteckte Partitionen sehen (wie ggf. die Boot Partition von Windows 7)
Du solltest nur die Partitionen löschen von denen du weisst, das da keine Daten drauf sind die du noch brauchst, die Laufwerksbezeichnungen können von der unter Windows abweichen. Nur als Hinweis mit der Bitte um Beachtung. In deinem falle also vermutlich die 3x 1MB Partitionen, Windows-Boot Partition (ggf um die 100 MB groß) und Windows Installationspartition (hier zum Beispiel zur Identifikation an der Größe orientieren).

Grüße

Offtopic:
Ich persönlich vergebe für jede Partition eine andere Größe, damit ich auch ohne Laufwerk/Partitionsbezeichnung weiss, was da drauf ist:
Hintergrund: Siehe oben, erleichtert das formatieren und partitionieren...
Bootloader= 100MB
Linux= 10 GB
Win XP= 15 GB
Win 7= 20 GB
Swap 1= 4 GB (Swap=Ram^2, hier brauche ich auch keine verschieden große Partitionen)
Swap 2= 4 GB
Swap 3= 4 GB
Daten 1= xx
Daten 2= xy
Daten 3= xz
Daten 4= xyz (Zugriff durch alle OS)
Bitte warten ..
Mitglied: pidilicious
05.08.2010 um 19:54 Uhr
Hey Rob,
vielen Dank, für die ausführliche Antwort.!! Ich bin heute erstmal unterwegs, werde es morgen aber gleich ausprobieren und dann mal posten, ob es geklappt hat!

Schönen Abend noch und beste Grüße,
pidi
Bitte warten ..
Mitglied: pidilicious
30.08.2010 um 15:15 Uhr
Hallo nochmal,

bitte entschuldigt die sehr späte Antwort! Ich bin am 15.8. umgezogen und 1und1 lässt sich leider unheimlich viel Zeit bei der Freischaltung meiner Internet-Leitung, daher bin ich vorher noch nicht dazu gekommen, diesen Thread nochmal zu kommentieren.
Zum Problem: Ich habe es dank eurer Hilfe beheben können )
Ansatz: Ich habe entsprechend euren Empfehlungen Linux Live bootfähig auf einen USB-Stick gezogen, die Anleitungen dazu findet man schnell bei google. Dann musste ich noch etwas im BIOS rumfummeln, bis ich letztendlich alles zum Laufen gekriegt habe. Unter Linux musste ich dann nur noch gparted aufrufen, und habe alle Partitionen komplett gelöscht und neu eingeteilt. Dann also wieder Windows installiert und dann ging es zum Glück wieder Ich werde Linux Live jetzt auch auf dem USB-Stick drauflassen, falls mal wieder etwas sein sollte..
Ich wollte mich daher auf diesem Weg nochmal für Eure tolle Hilfe bedanken und ich hoffe, dass dem Ein oder Anderen mit diesem Thread ebenfalls geholfen werden konnte.

Beste Grüße,
pidi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...