Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

GELÖST

Windows Home Server auf ESX Server

Mitglied: hibbert

hibbert (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2010 um 12:45 Uhr, 7005 Aufrufe, 6 Kommentare

Testversion von Windows Home Server auf einem ESX Server installieren

Hallo,
ich habe auf meinem HP Server einen ESX Server isntalliert. Ich habe dort 2 Festplatten mit jeweils 35 GB im Raid 0 geschaltet, sodass ich eine große Festplatte habe.
Der ESX Server läuft da auch wunderbar.

Nun möchte ich eine neue Virtuelle Maschine erstellen. Das funktioniert auch noch wunderbar. Ich möchte nun den WHS auf diesem Virtuellen Host installieren. Daszu habe ich die Installations-DVD als .iso auf den ESX Server hochgeladen und in das Virtuelle Laufwerk eingebunden und davon gebootet.

Da die Virtuelle Maschine nun SCSI Platten besitzt findet das WHS-Setup die Platten nicht. Also habe ich mir die entsprechenden Treiber als Floppy-Image geholt und im Setup geladen. Fehlanzeige. Das Setup findet die Festplatte noch immer nicht.

Ich habe dann das ganze einmal mit der Workstation von VM-Ware versucht. Da kann ich IDE Festplatten auswählen und die Installation läuft ohne Probleme durch.

Dann habe ich folgendes Versucht:

  • Ich habe mir ein Image der Festplatte gemacht und habe dieses auf die SCSI Platte übertragen. Der Server startet auch, jedoch läuft der Netzwerkfreigabe-Dienst nicht mehr. Ich kann also keine Medien Freigeben.
  • Ich habe auch versucht die IDE Festplatte auf die SCSI Platte zu Klonen, hat aber das gleiche Ergbenis gebracht.

Hat evtl noch wer eine Idee, wie ich den WHS auf der SCSI Platte auf dem ESX Server installieren kann?

Ich habe auch schon die "defekte" Platte auf den ESX Server geladen und wollte diese Platte dann in die VM einbinden, leider konnte ich diese nicht in dem entsprechenden Dialog (vorhandene Festplatte zur VM hinzufügen) auswählen, weil sie nicht sichtbar war.

Kann mir jemand evtl noch wertvolle Tipps geben?

Vielen Dank.

MfG
Hibbert
Mitglied: 60730
17.09.2010 um 13:11 Uhr
Moin,

  • welche Version vom WHS hast du denn?
(ob der eine reglementierung - keine SCSI Platten hat oder nicht - weiß ich nicht)

Wie du das mit dem Floopytreiber gemacht hast - wäre evtl auch wertvoll

Ich würde es so probieren:
in WHS die Treiber vom ESX - (auch da es gibt zwei mehr oder weniger) aktuelle Versionen 3.5x für 32 und 4.1 für 64Bit - welche nutzt du? - integrieren und dann das integrierte Iso auf den Storage kopieren.

Ich habe auch schon die "defekte" Platte auf den ESX Server geladen und wollte diese Platte dann in die VM einbinden, leider konnte ich diese nicht in dem entsprechenden Dialog (vorhandene Festplatte zur VM hinzufügen) auswählen, weil sie nicht sichtbar war.
Auch hier - wwie und was hast du gemacht?

  • Nur eine .vmdk oder beide?
  • die größere von beiden evtl umbenannt?

Die eine ist DIE Platte - die andere deren Beschreibung (~8kb groß) wenn beide nicht da sind - klappt das nicht und wenn du die große umbenannt hast und die in der "kleinen" nicht geändert hast - ist es das gleiche, wie wenn die große nicht da wäre.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: giusi83
17.09.2010 um 14:55 Uhr
Hallo hibbert,

Du musst den LSI Controller Treiber als Floppy einbinden, und installieren.
Du brauchst min. 80GB Speicherplatz, sonst kannst du die Installation nicht fortsetzen.

Versuch es mit folgenden Treibern:

http://www.gm-photo.ch/Lsi.zip (Dieser funktioniert bei mir mit vSphere 4.1)
http://downloads.vmware.com/d/details/esx4_lsi_9750_sas_dt/ZHcqYmQqZGRi ...
Bitte warten ..
Mitglied: hibbert
17.09.2010 um 18:11 Uhr
Hallo ihr beiden

danke erst mal für eure Antworten.

Nun zu euren Gegenfragen:

  • Wie habe ich das mit den Floppytreibern gemacht?
--> Ich habe mir das Floppyimage heruntergeladen und auf den ESX Server geladen. Dann habe ich die Installation vom WHS begonnen. Nun hat er keine Festplatte gefunden. Deswegen habe ich in den Einstellungen der VM das Floppyimage geladen und das Diskettenlaufwerk gemountet. Dann konnte ich bei der Installation über den "Arbeitsplatz" das Diskettenlaufwerk auswählen und die Treiberdatei laden.

Das ich min. 80 GB Speicherplatz brauche stimmt nicht. Voraussetzung ist eine Platte größer 65 GB. Also würden 66 GB auch reichen ;o)

Ich habe nach dem gleichen verfahren den Lsi Treiber versucht, jedoch mit dem gleichen Ergebnis, dass wieder keine entsprechende Platte gefunden wurde.

Ich habe mir auch die .iso mit den Treibern heruntergeladen, jedoch weiß ich leider nicht viel damit anzufangen. Vllt. kannst du mir dabei nochmal weiterhelfen.

Ich habe gerade noch einmal versucht die VM in der VMware Workstation zu erstellen und habe den BusLogic SCSI Adapter ausgewählt. den scheint er zu erkennen, jedoch gibt es dann später bei der Installation Probleme. Bluescreen oder das System der VM reagiert nicht mehr. Ich werde da auch nochmal ein bisschen Testen, vllt finde ich da ja auch noch was brauchbares bei.

Jedenfalls danke schonmal.

MfG
hibbert
Bitte warten ..
Mitglied: giusi83
20.09.2010 um 01:10 Uhr
Hallo hibbert...

stimmt es waren 65 GB..

Mit welcher Version ESX arbeitest du?
Bitte warten ..
Mitglied: hibbert
21.09.2010 um 14:28 Uhr
Hi,
ich arbeite mit der 3.x Serie, da die 4er Serie nur für x64 Prozessoren funktioniert (oder irre ich mich da?).

Ich habe es nun aber geschafft den WHS Server zu installieren.

Ich habe mir die LSI Treiber (Floppy-Image) heruntergeladen und auf den ESX Server kopiert.

Dann habe ich eine neue VM angelegt (Windows Small Business Server) und habe eine HDD mit 75 GB über SCSI-BUS angelegt.

Bei der WHS-Installation habe ich dann das entsprechende Floppyimage gemountet und die Treiber geladen. Zwischendurch stand dann zwar bei der Installation "Windows Small Business Server Installation" aber letztendlich kam der WHS raus.

Vielen dank für den Link mit den Treiber und für die kleinen Denkanstöße

hibbert
Bitte warten ..
Mitglied: giusi83
21.09.2010 um 14:37 Uhr
Hallo hibbert,

Genau so ist es. vSphere geht nur auf x64.

Super! Bravo... Das ist der gleiche Weg den ich gegangen bin. ;)

Viel spass mit WHS!
Ich werde bald mal die neue Versioin testen, die auf 2008 basiert!

Bitte! Gern geschehen!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Zertifikat Windows Home Server
Frage von Huibuh2010Windows Server7 Kommentare

Hallo liebe Admins, ich hab von mein Vorgänger ein Kunden übernommen und nun kommt bei der RDP Verbindung eine ...

Vmware
ESX 5.0: Windows 2012 Server bootet nicht nach Installation
Frage von 120917Vmware1 Kommentar

Hallo, nach einer frischen Installation von Windows 2012 Server unter ESX 5.0 erscheint der Startbildschirm und nichts geht mehr ...

Switche und Hubs
Physikalische Netzwerkanbindung für ESX Server (Ausfallsicher)
gelöst Frage von flabsSwitche und Hubs4 Kommentare

Moin zusammen, Ich habe ein paar virtuelle linux Maschinen die einen schnellen Internet Uplink benötigen. Diesen uplink bekomme ich ...

Vmware
Backup-Software für freien ESX-Server
Frage von informatikkfmVmware14 Kommentare

Guten Morgen, ich habe hier einen Testserver mit dem freien ESX am laufen. Was könnt ihr für Software empfehlen, ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 14 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...