Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Hyper-V Server 2012 R2 Core - Intel Raid Überwachung

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Schmiddy88

Schmiddy88 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.04.2014 um 11:25 Uhr, 4677 Aufrufe, 24 Kommentare

Guten Morgen,

ich beschäftige mich nebenher derzeit mit MS Hyper-V 2012 R2 Server (Core).
Das System läuft wunderbar mit zwei Intel Raid1.
R1- HyperV Core und Platz für VMs
R2- Sicherung der VMs
Ich steuere den Hyper-V über RDP und die VMS über das Hyper-V Verwaltungstool von Win8 oder PS.

Bevor ich nun richtig loslege, wäre es mir noch wichtig die Raids zu überwachen, Intel hat ja ein schönes Tool (Intel RST).
Dieses ist aber nicht für Core Server ausgelegt.
Gibt es eine Möglichkeit die Raids zu überwachen und ggf. auch mal eine defekte Festplatte auszutauschen und das Raid neu aufzubauen?
Den Server jede Woche neu zu starten um im Management Tool zu schauen ob alles ok ist, wäre ja auch nicht gerade praktisch.

Ich habe auch schon die SuFu benutzt und google malträtiert aber leider keine passende Antwort gefunden.
Für HV Core 2012 gibt es etwas, bei R2 funktioniert es aber nicht.
Wäre es doch besser Windows Server 2012R2 Standard zu kaufen und Hyper-V als Rolle auszuführen, da wäre es ja kein Problem mit Intels Tool. Mir gefällt aber die vermeintlich bessere Sicherheit und geringeren Kosten der Core Version.

Freu mich über Ideen und Antworten.
Schmiddy
Mitglied: certifiedit.net
27.04.2014 um 12:04 Uhr
Hallo Schmiddi,

nein, sinnvoll wäre es das Software (Vermute ich?) durch ein HW Raid zu ersetzen.

Beste Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
27.04.2014 um 12:12 Uhr
Das Intel onBoard Raid durch ein RaidController (PCIe) zu ersetzen?
Wie kann dieses dann überwacht werden, welche Möglichkeiten gibt es dann?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
27.04.2014 um 12:45 Uhr
Kommt auf die Basis an - i.d.R über die integrierte Serverkonsole. (iDrac/iLo etc)
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
27.04.2014 um 12:49 Uhr
Hallo,

du solltest definitiv einen ordentlichen Hardware-RAID Controller verwenden. Da bietet sich z.B. 3ware, Adaptec oder auch LSI an. Dort hast du jeweils eine eigene Console und kannst (sofern der Controller dies unterstützt) das Teil sogar direkt an's LAN hängen und den Status dort ersehen.

Gruß,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
27.04.2014 um 13:24 Uhr
Ich versteh noch nicht ganz wie der Hyper-V mit dem RaidController kommunizieren kann. Normal läuft ja ein vollwertiges Windows mit Treibern als Host System. Adaptec nutzt dann einen Webserver von dem aus Überwacht werden kann. Wie funktioniert dies beim Core ohne GUI?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
27.04.2014 um 14:18 Uhr
Zitat von Schmiddy88:

Ich versteh noch nicht ganz wie der Hyper-V mit dem RaidController kommunizieren kann. Normal läuft ja ein vollwertiges
Windows mit Treibern als Host System. Adaptec nutzt dann einen Webserver von dem aus Überwacht werden kann. Wie funktioniert
dies beim Core ohne GUI?

Nun, da hast du das Problem schon, was bringt es dir, wenn das System, auf dem der Fehler auftritt de facto anzeigen kann, ob alles OK ist? (Das System ist defekt, und du weisst so viel, wie momentan) bei dedizierten und empfohlenen(!) HW Raids weisst du über externe Quellen, ob der Controller i.O ist.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.04.2014 um 23:15 Uhr
Beim Core kannst Du genau die selbe Raid-Managementsoftware installieren und sie funktioniert auch gleich. Problem ist lediglich, dass meist einmalig das Remote-Management eingeschaltet werden muss. Das mache ich dann per portable Firefox auf dem Coreserver.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.05.2014 um 15:52 Uhr
Schmiddy, kommt hier noch eine Antwort auf meinen Vorschlag?
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
03.05.2014 um 16:51 Uhr
Hei DerWoWusste,

sorry das ich mich erst jetzt melde. Vielen Dank schonmal für dein Interesse mir zu helfen.
In meiner Familie gab es leider einen unerwarteten Todesfall.

Ich habe schon gelesen das bei WS2008R2 Core die Installation des normalen RSTe funktioniert.
Danach kann mit der Raidcfg32.exe in der cmd gearbeitet werden.
Meist du ich kann den RSTe von Intel für WS2012R2 nehmen und über Remote-Management vom Server-Manager auf meinem Core installieren?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.05.2014, aktualisiert 04.05.2014
Das tut mir Leid.

Meist du ich kann den...
Klar. Wie beschrieben: Managementsoftware über die Kommandozeile installieren, danach über selbige Firefox-Portable starten und das Management öffnen und Remote-Management zulassen. Fortan kannst Du ihn dann remote managen.
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
05.05.2014 um 15:28 Uhr
Hei DWW,

ich bekomm das nicht hin, ich glaub ich bin zu blöd dafür.
Kannst du mir eine etwas genauere Anleitung schildern?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
05.05.2014 um 15:48 Uhr
Klar. Wenn Du mir nur sagst, wobei Du scheiterst.
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
07.05.2014 um 18:49 Uhr
Du schreibst ja ich soll die Managementsoftware über die cmd installieren. Damit meinst du die Software von Intel?
Für 2012R2 gibts nichts, kann ich dann auch die für 2012 nehmen?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.05.2014 um 21:24 Uhr
Klar, die meine ich. 2012 geht auch.
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
08.05.2014 um 08:36 Uhr
Super, dann bis dahin alles gut. RST neueste Version für Server2012 ist drauf. Ich hab jetzt Chrome drauf. Wie starte ich nun die Intel Software um Remote Management zu aktivieren? Den Intel RST kann ich zwar starten aber dieser zeigt nur einen Fehler und beendet sich wieder.

Danke schonmal DWW

P.S. Warum hab ich eine -1 unter meinem Namen?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
08.05.2014 um 09:55 Uhr
Wie starte ich nun die Intel Software um Remote Management zu aktivieren
Ich kenne den RST nicht - gib es kein Webmanagement, welches Du mit Chrome ansteuern könntest? Was sagt das Handbuch? Nebenbei: welchen Fehler zeigt das RST?
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
10.05.2014 um 10:51 Uhr
Das find ich ja schon gut... Ich dachte du kennst den RST....
Der RST startet und friert sofort ein und Windows versucht ihn neu zu starten, im LOG wird nichts abgelegt.
So wie es aussieht hat das Intel Programm kein Webmanagement.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
10.05.2014 um 11:18 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

> Zitat von Schmiddy88:
>
> Ich versteh noch nicht ganz wie der Hyper-V mit dem RaidController kommunizieren kann. Normal läuft ja ein vollwertiges
> Windows mit Treibern als Host System. Adaptec nutzt dann einen Webserver von dem aus Überwacht werden kann. Wie
funktioniert
> dies beim Core ohne GUI?

Nun, da hast du das Problem schon, was bringt es dir, wenn das System, auf dem der Fehler auftritt de facto anzeigen kann, ob
alles OK ist? (Das System ist defekt, und du weisst so viel, wie momentan) bei dedizierten und empfohlenen(!) HW Raids weisst du
über externe Quellen, ob der Controller i.O ist.

nein, hat er nicht. Darum die Anmerkung.
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
10.05.2014 um 11:23 Uhr
Hätte ich mal nur vorher auf deine Aussage gehört.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
10.05.2014 um 11:31 Uhr
Was solls, ist nicht meine Zeit gewesen und du hast dadurch etwas gelernt.

Das RST ist ein stupides Taskleisteneckenfüllprogramm und de facto zu nichts gut. Macht auch wenig Sinn ein Software RAID mit Webmgmt auszuliefern, nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
10.05.2014 um 11:39 Uhr
Da stimme ich dir zu, es gibt für ein paar Intel-Server Mainboards ein WebTool. Die Hoffnung dieses auch für andere MBs gibt, ist somit auch gestorben.
Ich habe nach deinem Post auch nach PCIe Raids gesucht mit LAN, leider aber nichts gefunden. Kennst du ggf. einen Hersteller?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
10.05.2014 um 11:51 Uhr
Sorry, nein, ich setze immer die integrierten Tools ein, daher meist iDrac bei Dell Servern. Da braucht der RAID Controller keine LAN Schnittstelle mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Schmiddy88
10.05.2014 um 11:54 Uhr
OK, trotzdem vielen Dank und ein schönes WE
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
10.05.2014 um 12:23 Uhr
Mahlzeit.

Wenn ich nicht irre schreibt der Intel-Treiber alles, was ihm so querhängt, ins Windows Eventlog - und genau dort kann man es entsprechend abgreifen und nach Belieben "weiterverwursten". So (oder ähnlich) hatte ich das vor einer kleinen Ewigkeit auch mal gelöst (ich meine sogar, dass dabei auch so ein IntelRAID-Teilchen im Einsatz war).

Cheers,
jsysde

P.S.:
Die edle und elegante Lösung ist natürlich die pauschale Überwachung alle Server mit System Center oder ähnlichen Produkten...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2012 R2 CORE Installation und AD (5)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
gelöst Virtual Lab Windows Server 2012 R2 Hyper-V (3)

Frage von DaPedda zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 R2 Hyper-V nicht verfügbar (4)

Frage von Adnan88 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...