Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Installation ohne Floppy Disk und CD-ROM-Unterstützung ... :-(

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: Cyberbob13

Cyberbob13 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.12.2006, aktualisiert 17.07.2008, 14950 Aufrufe, 18 Kommentare

Liebe Leute!

Zunächst einmal hallo hier im Forum, ich bin ganz neu hier und komme gleich mit einer (für mich) recht schwierigen Sache auf Euch zu.

Es ist folgendes:

Ich habe einen älteren Tablet PC (Fujitsu Stylistic LT C-500) bekommen, mit formatierter Festplatte. Wenn ich das Gerät also starte, bekomme ich die zu erwartende Meldung: No System Disk / change Disk and restart bzw. so ähnlich.

Beim Start kann ich ins BIOS und habe folgende 3 Boot-Varianten zur Auswahl: Boot per Floppy Disk, per Harddisk oder per Intel UNDI.

Glücklicherweise habe ich zwei externe USB-Laufwerke, die ich über einen Hub an den USB-Anschluss des Gerätes stecken kann. Wenn ich jetzt im Bios einstelle, dass über Floppy Disk Laufwerk gebootet werden soll, dann tut sich leider nichts, das Floppy Disk wird offensichtlich nicht erkannt und das USB CD Rom Laufwerk auch nicht (kann auch nicht im Bios ausgewählt werden). Komischerweise kann ich über die USB-Tastatur sehr wohl Eingaben in das Gerät machen, der USB-Anschluss scheint also zu funktionieren.

Mein Problem: Ich möchte Windows 2000 installieren und sehe keine Möglichkeit, die benötigten Daten auf das Gerät zu bekommen bzw. über Floppy Disk bzw. CD ROM-Laufwerk zu booten.

Kann mir jemand helfen?

Danke schon jetzt fürs Lesen des langen Threads ...

lg,
Christian aus Österreich
Mitglied: Dani
16.12.2006 um 18:59 Uhr
G' Abend,
Glücklicherweise habe ich zwei externe USB-Laufwerke,....
Ich nehme mal an ,1x Diskette und 1x CDROM.

die ich über einen Hub an den USB-Anschluss des Gerätes stecken kann.
Geht das schon, also ich würde mal probieren, die Laufwerke direkt anzuschließen.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Ultraschnecke
16.12.2006 um 19:17 Uhr
Intel UNDI ist fürs booten übers Netzwerk. Ich weiss nicht obs das gleiche oder ähnliches wie PXE ist, aber es ermöglicht, das booten ohne lokalen Datenträger bzw. bootfähiges Medium.
Alles was Du dafür brauchst ist ein angepasster DHCP-Server und einen TFTP-Server. Der DHCP-Server vergibt neben der IP-Adresse die Daten des TFTP-Servers. Auf dem TFTP muss ein Boot-Image sein, welches dann dem bootenden Rechner als "Bootlaufwerk" dient.

Hier findste weitere Infors:
http://syslinux.zytor.com/pxe.php
http://www.etherboot.org
http://www.linux-hamburg.de/diskless/pxe/

Hoffe das hilft Dir weiter, wenns mit dem USB-Laufwerk nicht will...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Cyberbob13
17.12.2006 um 11:15 Uhr
Hallo Dani,
hallo Ultraschnecke,

Vielen Dank für Eure Antworten!!! Die Sache mit dem Direkt-Anschluss des Floppy Disk bzw. des CD ROM-Laufwerks habe ich auch schon probiert, am USB Hub liegt es definitiv nicht, dass die externen Laufwerke nicht erkannt werden. Der Boot über ein Netzwerk ist für mich wohl zu kompliziert, das kriege ich sicher nicht alleine hin. Wie erwähnt, ich bin kein großer PC-Bastler und Netzwerk-Guru

Gibt es denn eine Möglichkeit, die für einen Boot benötigten Dateien (z. B. jene einer Startdiskette) auf die Festplatte des Tablet PC zu kriegen, die Festplatte wieder einzubauen und dann ganz "normal" von der Platte aus zu starten? Gibt es denn so etwas wie ein USB-Verbindungsstück zu einer Festplatte, mit dem ich die Festplatte an einen anderen Rechner anschließen kann, die Daten rüberkopieren und die Festplatte wieder in den alten Tablet PC einbauen kann?

Liebe Grüße aus Wien und danke für Eure Hilfe,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Cyberbob13
17.12.2006 um 11:15 Uhr
Hallo Dani,
hallo Ultraschnecke,

Vielen Dank für Eure Antworten!!! Die Sache mit dem Direkt-Anschluss des Floppy Disk bzw. des CD ROM-Laufwerks habe ich auch schon probiert, am USB Hub liegt es definitiv nicht, dass die externen Laufwerke nicht erkannt werden. Der Boot über ein Netzwerk ist für mich wohl zu kompliziert, das kriege ich sicher nicht alleine hin. Wie erwähnt, ich bin kein großer PC-Bastler und Netzwerk-Guru

Gibt es denn eine Möglichkeit, die für einen Boot benötigten Dateien (z. B. jene einer Startdiskette) auf die Festplatte des Tablet PC zu kriegen, die Festplatte wieder einzubauen und dann ganz "normal" von der Platte aus zu starten? Gibt es denn so etwas wie ein USB-Verbindungsstück zu einer Festplatte, mit dem ich die Festplatte an einen anderen Rechner anschließen kann, die Daten rüberkopieren und die Festplatte wieder in den alten Tablet PC einbauen kann?

Liebe Grüße aus Wien und danke für Eure Hilfe,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Chipy
18.12.2006 um 08:52 Uhr
Moin,


Schau mal bei ebay da gibt es

2,5" HD zu 3,5" Zoll IDE Festplatte Adapter Konverter!

Somit kannst du die Festplatte an einen normalen PC anschliessen.
Formatieren und Windows drauf installieren sowie vorab ein verzeichniss anzulegen mit deinen Table Treibern. Falls XP diese nicht von alleine findet.

Ach und hoffen das es da nicht zum BlueScreen kommt.

Gruss Chipy
Bitte warten ..
Mitglied: Cyberbob13
18.12.2006 um 09:14 Uhr
Liebe-/r Chipy!

Danke für den Tipp, ich werde es gleich ausprobieren, wenn ich aus dem Büro wegkomme.

Liebe Grüße aus Wien,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Ultraschnecke
18.12.2006 um 14:15 Uhr
Den guenstigsten Adapter hab ich bei reichelt gefunden. Kostet da nur 1,60€.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Cyberbob13
19.12.2006 um 15:46 Uhr
Hallo Leute!

Ich habe jetzt meine Tablet PC Festplatte an einen anderen Rechner hängen können und habe diese formatiert (FAT32).

Welche Dateien muss ich raufspielen, um von der Festplatte aus Booten und Windows 2000 installieren zu können?

Habe schon mehrere Möglichkeiten ausprobiert:

1. Komplettinstallation von Windows 2000 auf diese Festplatte über einen anderen Rechner. Dann Umbau der HD in den Tablet PC. Problem: Gerät hängt sich beim Hochfahren auf.

2. Inhalt der Windows 2000 Startdisketten auf das Laufwerk kopiert, bestimmte Files können nicht gefunden werden.

3. Lediglich DOS-Files aufs Laufwerk kopiert, um wenigstens booten zu können. Wieder Abbruch.

Weiß jemand von Euch Rat oder einen Link, über den ich die benötigten Files zum Starten, Laden der CD-ROM-Treiber (habe ein externes C-ROM Laufwerk, dass derzeit allerdings nicht erkannt wird) und anschließender Installation von Windows 2000 downloaden kann?

Geht das überhaupt? Muss ich mehrere Partitionen auf der HD erstellen damit das klappt?

Liebe Grüße an alle,
Christian

Windows 2000
Bitte warten ..
Mitglied: 29019
20.12.2006 um 18:03 Uhr
HI, zu nächst erst einmal eine Zusammenfassung dessen was du geschrieben hast.

1. Du hast ein älteres Notebook
2. Du hast 2 Laufwerke die über USB laufen
3. Diese werden nicht erkannt.
4. USB Tastatur funktioniert.
________________________________________________________________________

Möglichkeit 1

Wenn du einene 2 PC zuverfügung hast, dann überprüfe doch erst einmal ob diese am 2 Rechner einwandfrei funktionieren.
________________________________________________________________________

Möglichkeit 2

Wenn ja erkundige dich ob es für dein Gerät ein BIOS-Update gibt.

Wenn ja dann Probiere dieses zu installieren.


Aber vorsicht, bei der Installation darf nichts schief gehen.



Du brauchst dafür:

1. Firma und Modell deines Motherboards
2. Hohle dir umfassende Beratung zu einem BIOS-Upadate bei der Firma deines Laptos, oder hier im Forum. Ich bin sicher dass dir hier jemand weiter helfen kann .

Letzte Frage: Wie alt ist dein Gerät?
Bitte warten ..
Mitglied: coolman
10.01.2007 um 21:01 Uhr
Ich habe genau das selbe Problem. Dummerweise erkennt das Tablet nicht, daß es sich um einen bootfähig gemachten USB-Stick handelt (per HP_USB_Boot_Utility.exe). Das Tablet ist aus dem Jahr 2000 (also noch net ganz Asbach). Es muß doch eine Möglichkeit geben, irgendwie ein OS da drauf zu bekommen ohne ein mittelgroßes Labor zu haben...

Edith sagt: Ich hab das ganze auch nochmal über ActiveSync probiert (der Stylistic ist ja eigentlich auch so etwas wie meine PPC's MDA3 und FujitsuSiemens Loox), aber das Teil wird irgendwie auch nicht erkannt.
Bitte warten ..
Mitglied: Duro
19.01.2007 um 08:59 Uhr
Laut den Fujitsu FAQ's funktioniert der Boot nicht via PCMCIA... siehe hier:

Can I boot my pen tablet from a device on the PCMCIA slot?
No, Fujitsu pen talets do not support booting from a PCMCIA device. So you cannot boot from a Flash card, hard disk drive, or CD-ROM drive attached to the PCMCIA slot.
Bitte warten ..
Mitglied: Duro
19.01.2007 um 21:59 Uhr
Ich habe mir nun auch so ein gerät bei e-Bay geschossen (Wird mein Auto PC weil klein und handlich und ich hab keinen Platz für nen richtigen CarPC).

vom Verkäufer kam folgende Mail mit installationsanleitung:

ZITAT:
unser Weg der Installation:

Wir haben die eingebaute HDD ausgebaut, und an einen anderen PC angeschlossen.
Wir machen das per USB-Adapter(ca. 5,- Euro bei eBay), funktioniert aber auch mit einem IDE-Adapter.
Die config.sys und die autoexec.bat gelöscht.
Anschliessend die kompletten Dateien von WIN98SE auf die HDD gespielt.
Desweiteren für die folgende Installation die kompletten Treiber der CD.
Dazu noch die kompletten Dateien des neuen Betriebssystems auf die HDD.
Also WIN2000 oder XP die jeweilige Version.
Platte wieder eingebaut, per USB-HUB eine Maus + USB Tastatur angeschlossen.
Nach dem DOS-Start, das WIN98SE von der HDD installieren.
Anschliessend vom installierten WIN98SE dann XP oder WIN2000 installieren.
Treiber installieren und fertig.
ZITAT ENDE

gekauft hab ich mir gleich noch nen PCMCIA CD-Laufwerk und nen USB-Festplattenadapter. Mal sehen dass ich da Windows XP draufbekomme.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: -Fx-
24.01.2007 um 09:27 Uhr
Hallo miteinander...

Ich hab das gleich Problem...

Ich hab die erste Partition bootfähig gemacht und auf eine zweite die setupdateien gezogen.

Win XP: Konnte während des Setups mehrere Dateien nicht finden, jedoch hat die Installation geklappt. Die Pen Driver hab ich dafür nicht ans laufen gebracht.

Win 98: Das Setup konnte nicht gestartet werden. Warum kann ich noch nicht sagen.Hallo miteinander...

Ich hab das gleiche Problem...

Ich hab die erste Partition bootfähig gemacht und auf eine zweite die Setupdateien gezogen.

Win XP: Konnte während des Setups mehrere Dateien nicht finden, jedoch hat die Installation geklappt. Die Pen Driver hab ich dafür nicht ans laufen gebracht.

Win 98: Das Setup konnte nicht gestartet werden. Warum kann ich noch nicht sagen.

Win 2000: Bei den ersten 10% wurden so viele Dateien nicht gefunden, dass ich abgebrochen habe.

Bin gerade schon am überlegen ob es an der Startdiskette gelegen haben kann wo das sys her ist...


Peter

Win 2000: Bei den ersten 10% wurden so viele dateien nicht gefunden, das ich abgebrochen habe.

Bin gerade schon am überlegen ob es an der Startdiskette gelegenhaben kann wo das sys her ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Duro
25.01.2007 um 20:01 Uhr
Wie den richtigen FAQ's bei Fujitsu zu entnehmen funktioniert keine Installation vom PCMCIA Laufwerk.
Ich kopier grade die installationsdateien so auf die Platte.
Bitte warten ..
Mitglied: martyfjr
22.02.2007 um 09:37 Uhr
(Fujitsu Stylistic LT C-500)
Hi Leute,
hatte die selbe Schei… - ihr wisst schon kein booten; keine DOS Eingabemöglichkeit; Meldung:“ungültiges System“, usw, usw, usw,…bla, bla, bla.

LÖSUNGsmöglichkeit: Windows 98 überlisten

Und so hats bei mir funktioniert:

- Platte ausbauen und als zweite in nen andern Rechner dazu hängen (jumpern, Bios ändern,…)
- Platte einrichten (partitionieren, formatieren,…)
- Daten draufspielen (Windows, Treiber, Programme,..)
- Windows von der Platte installieren (immer noch im anderen Rechner)
Und jetzt kommts:
- Wenn Windows (bei der Installation) das erste mal neu starten will -zur Hardwareerkennung- (bevor er wieder booten will), Rechner ausschalten
-Platte ausbauen und in den Tablet

Windows sollte jetzt die Hardwareerkennung im Tablet beginnen und fertig installieren.

Die Treiber sind trotzdem nicht so einfach zu installieren aber zu mindest hat man mal ein Betriebssystem drauf.

Lg martin
Bitte warten ..
Mitglied: martyfjr
22.02.2007 um 09:40 Uhr
(Fujitsu Stylistic LT C-500)
Hi Leute,
hatte die selbe Schei… - ihr wisst schon kein booten; keine DOS Eingabemöglichkeit; Meldung:“ungültiges System“, usw, usw, usw,…bla, bla, bla.

LÖSUNGsmöglichkeit: = Windows 98 überlisten =

Und so hats bei mir funktioniert:

- Platte ausbauen und als zweite in nen andern Rechner dazu hängen (jumpern, Bios ändern,…)
- Platte einrichten (partitionieren, formatieren,…)
- Daten draufspielen (Windows, Treiber, Programme,..)
- Windows von der Platte installieren (immer noch im anderen Rechner)
Und jetzt kommts:
- Wenn Windows (bei der Installation) das erste mal neu starten will -zur Hardwareerkennung- (bevor er wieder booten will), Rechner ausschalten
- Platte ausbauen und in den Tablet

Windows sollte jetzt die Hardwareerkennung im Tablet beginnen und fertig installieren.

Die Treiber sind trotzdem nicht so einfach zu installieren aber zu mindest hat man mal ein Betriebssystem drauf.

Lg martin
Bitte warten ..
Mitglied: mathe92
17.07.2008 um 16:31 Uhr
Auf meiner Internetseite ist einen Schritt für Schritt Anleitung um ein Betriebssystem auf einem Tablet Pc zu installieren. Ich hoffe es hilft euch.
http://www.carentanclan.de/index.php?downloads-show-5
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows installation bleibt hängen (13)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 7 ...

Windows Installation
gelöst Rufus Partionierung - UEFI Installation von Windows 8 (6)

Frage von Nintox zum Thema Windows Installation ...

Windows Installation
gelöst Integrieren von .exe-Dateien in eine Windows 7-Installation möglich? (2)

Frage von Todybear zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...