Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Key bei WDS Installation vor Installation zuweisen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Mesor

Mesor (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2008, aktualisiert 27.03.2008, 5883 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich möchte ein WDS System aufsetzen um Kundenrechner per WDS zu installieren. Gibt es eine Möglichkeit vor dem Eigentlichen Installationvorgang den Windows-Key zuzuweisen, damit die Installation komplett automatisiert abläuft und nicht zwischenzeitlich per Manpower eingegriffen werden muss? Die Möglichkeit jedesmal die Anwortdatei zu bearbeiten oder andere "unsaubere" Lösungen kann ich leider nicht verwenden, da das Projekt das IHK Abschlußprojekt ist. Da dies ein Punkt ist, den ich noch nicht gefunden habe, hoffe ich damit vor dem Prüfungsausschuß Punkten zu können.
Mitglied: Rafiki
28.02.2008 um 21:49 Uhr
Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden, anscheinend weißt du bereits wie der Key in der Antwortdatei einzutragen ist.
Wenn der Kunde einen VLK Volume License Key hat und ihr beim erstellen der WDS Abbilder / Images eine VLK CD verwendet dann kann man den Key in die Antwortdatei einpflegen.
Wenn ihr eine "Retail" oder OEM Version von Windows XP verwendet ist nach 5 Aktivierungen in kurzer Folge Schluss.

Wenn ich richtig informiert bin kann man bei Vista den Key weg lassen und der Benutzer hat einige Tage Zeit den Key selber einzugeben. Ausprobiert habe ich das noch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Mesor
28.02.2008 um 22:02 Uhr
Hallo,

wir sind eine EDV Firma die viele Aufträge von Privatkunden bekommt. Dementsprechend ist bei jeder Windows Installation ein anderer Key notwendig. Mein Gedanke dahinter ist, per Script o.ä. vor der Installation den Key des Kunden einzugeben um anschließend die Installation ohne Manuelle Eingaben quasi über Nacht durchzuführen. Bei der nächsten Installation müsste dann natürlich der Key wieder geändert werden.

Es muss nicht unbedingt an der zu installierenden Maschine eingegeben werden, eine Möglichkeit wäre auch die Eingabe über den Terminal Client des Mitarbeiters.
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
28.02.2008 um 22:44 Uhr
Sorry, ich passe. Dafür kenne ich keinen Trick. Ich bin wohl mit dem VLK zu verwöhnt.

Wenn der Kunde einen IBM/HP/Dell Computer hat braucht ihr eben deren Recovery CD damit der Key funktioniert. Wenn der Kunde ein MSI/Asus Mainboard hat, Marke "Eigenbau", braucht ihr eine OEM/Retail CD damit der Key der auf dem Computer klebt (kleben sollte) passt.

Evtl. wäre es möglich mit Arcronis / Ghost ein Image zu clonen und dann über die Funktion "telefonisch aktivieren" den Key nachträglich zu ändern. Aber so richtig gut fände ich diese Lösung nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: mhacker
27.03.2008 um 14:12 Uhr
Es ist zwar nicht ganz genau das, was Du haben willst, aber ich stand bei mir mit den Hostnamen vor dem gleichen Problem. Ich behelf mir so: Ich hab mir ne komplette Antwortdatei generiert und dann einfach den Hostnamen wieder rausgelöscht. Meine Installation läuft komplett durch und bleibt nur an der Stelle mit dem Hostnamen stehen, ich geb ihn ein und weiter gehts wieder komplett automatisiert...

Nicht genau das, was Du haben möchtest, aber evtl ein Workaround...

Greetz,

John
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Windows 2012 Server Installation auf HP ML10 Gen9 (24)

Frage von itmax13 zum Thema Windows Installation ...

Windows 8
Windows 8.1 Installation via Eingabeaufforderung (1)

Frage von solardriftwood zum Thema Windows 8 ...

Windows 10
Klappt es noch mit 7 Key Windows 10 zu aktivieren? (10)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...