Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Warum ist mein Windows klone nicht wie das original?

Frage Microsoft

Mitglied: christiande

christiande (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2011 um 16:39 Uhr, 3264 Aufrufe, 6 Kommentare

Seltsame Ergebnisse beim klonen von Festplatten mit Windows XP Home.

Ich habe eine SATA1 Festplatte: Maxtor DiamondMax Plus9 80GB (6Y080M0) Umdrehungen max.: 7.200 rpm / Puffer: 8,0 MB / Bus: S-ATA I (S-ATA 150) / Zugriffszeit: 9,0 ms

und habe diese auf eine neue größere SATA2 Platte geklont (1:1 gespiegelt) mit Ghost: Seagate Barracuda 7200.12 500GB (ST3500418AS), Umdrehungen max.: 7.200 rpm / Puffer: 16,0 MB / Bus: S-ATA II (S-ATA 300) / Zugriffszeit: 4,17 ms


Das klonen verlief ohne Probleme und schnell. ABER:

Das Windows auf der neuen schnelleren großen Platte startet 10 mal länger als das von der alten langsameren Platte.

Visuell gemssen an der Anzahl der Durchläufe der Ladeanimation von Windows XP Home bis die Profilauswahl angezeigt wird

Alte Platte : 3-5 mal

Neue Platte: 20-22 mal.

Die neue Platte ist im selben PC wie die alte. (gleiche Hardware)
Mainboard: Gigabyte K8NS aktuellstes BIOS

Ich hätte zumindest die gleiche Geschwindigkeit erwartet, da es ja ein 1:1 klone ist.

Kann sich jemand vorstellen warum diese riesen Unterschiede sind beim Windowsstart?


Liebe Grüße




tests durchgeführt:

Beide Platten mit HD Tunes getestet. Die alte Platte konstant ca 55 MByte/s die neue ca 153 MByte/s. (scheinen technisch OK zu sein)
An beiden SATA Anschlüssen probiert.
Mitglied: TuXHunt3R
13.03.2011 um 12:50 Uhr
Tag auch

Ich klone auch häufig Systeme mit Ghost 8 (ja ich weiss, ist steinalt, aber funktioniert einfach) und es kommt bei mir häufig vor, dass die Systeme dann langsamer laufen oder gar nicht starten. Häufig hilft eine Reperaturinstallation mit Windows Installations-CD, probier das mal...
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
13.03.2011 um 14:15 Uhr
Hallo TuXHunt3R!

Ich kenne das Problem unter Win-7 mit unterschiedlichen Festplatten bzw. gleiche Größe aber andere Typen und Hersteller. Mich würde interessieren, ob das Problem auch bei 2 identischen Platten auftritt?

Hintergrund:
Zusätzlich, zu regelmäßigen Images, klone ich mit TrueImage in unregelmäßigen Abständen meine SSD-Platte auf eine normale Platte und wenn ich im Bios die Festplattenreihenfolge ändere, wundere ich mich, dass auf der Klone-Platte alles unakzeptabel unrund bzw. verzögert abläuft.

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
13.03.2011 um 14:32 Uhr
Tach Dieter

Bei 2 identischen Platten ist es bei mir teilweise vorgekommen, dass alles tiptop funktioniert hat und teilweise auch gar nicht. Ich habe nicht immer eine Erklärung dafür, meistens hilft aber eine Reperaturinstallation. Wenn die Quell-Platte aber viele defekte Sektoren hat, dann kann man zwar das mit dem Parameter "Force Cloning" umgehen, häufig lässt sich der Klon aber gar nicht mehr zum starten bewegen. Es ist nicht immer gleich und ich gebe meinen Kunden auch keine Garantie, dass das Klonen auf eine neue Disk funktioniert oder nicht....
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
13.03.2011 um 15:24 Uhr
Hallo TuXHunt3R!

Danke für die die Info!

Das hätte ich jetzt nicht erwartet, dass es sogar bei identischen Platten reine Glückssache ist

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: christiande
13.03.2011 um 18:56 Uhr
Ich habe Reparaturinstallation und auch eine komplette Neuinstallation auf der neuen Platte von Windows XP probiert.

Selbst die Grundinstallation von XP inkl. SP3 hat nach dem ersten Start etwas länger gedauert als das alte Windows von der alten Platte.

Das verwendete Mainboard hat allerdings ein SATA1 Controller on Board. Die neue Platte ist ja SATA2. Obwohl es rückwirkend kompatibel sein soll ... vielleicht hängt das doch auch damit zusammen, daß sie zwar läuft aber eben nicht so optimal wie eine reine SATA1 Platte.

Alles nur Vermutungen.

Wenn ich mich erinnere an die Vergangenheit, als ich ab und zu mein Windows Image von der 2. Partition wieder auf die erste Partition wiederhergestellt habe, dann habe ich nie diese Unterschiede gemerkt. Das frisch wiederhergestellte Windows war immer wieder gleich schnell. War allerdings auf ein und der selben Platte.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
14.03.2011 um 13:04 Uhr
Hallo christiande,

die Seagate HDD hat lt. www.seagate.com einen Jumper auf der Rückseite, stelle die mal auf SATA-I ein und probiere es dann nochmal.

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Privatsphäre (3)

Frage von Patrick-IT zum Thema Windows 10 ...

Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Server
Laufwerke werden nicht immer gemappt (Windows) (7)

Frage von YotYot zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...