Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft

GELÖST

Windows auf Mac

Mitglied: iVirusYx

iVirusYx (Level 2) - Jetzt verbinden

21.03.2009, aktualisiert 01:25 Uhr, 5182 Aufrufe, 8 Kommentare

Wie installiert man Windows auf Mac? Braucht man dazu Bootcmap oder wie geht das?

Hallo liebe Mitfreunde des Computerwahnsinns,

ich bin auf der Suche nach einem neuen PC, und bin dabei auf den Mac Pro gestoßen.
Dieser erfüllt alle meine Wünsche und ist für mich passend.
Nun habe ich aber gar keine Erfahrung mit Mac, weder mit der Installation sämtlicher OS auf Mac,
noch mit dem Programm Bootcamp.

Also mein Anliegen bezieht sich auf die Installation von Wondows auf dem Mac Pro,
und zwar habe ich mich da umgesehen und das mit dem Bootcamp gesehen, der mit
auf dem Leopard OS drauf ist.
Brauche ich das??

Ich möchte eigentlich nur Windows auf der Mac Machiene ohne ein anderes OS,
funktioniert das und wnen wie überhaupt?

Wie funktioniert Bootcamp überhaupt und da wird ja auch kein Windows dann virtualisiert oder doch?


Danke für eure Antworten und Vorschläge
Michel
Mitglied: thekingofqueens
21.03.2009 um 02:51 Uhr
Äh, wenn ich mir einen Mac Pro kaufen würde, dann würde ich MacOS drauf lassen. Das ist ja sonst rausgeworfenes Geld. Bootcamp bereitet den Mac auf Windows vor, virtualisiert wird nichts, es wird richtig installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
21.03.2009 um 03:44 Uhr
Wieso rausgeworfenes Geld? Ich fahre auf der Machiene ja mit einem 64BIT System und nutze somit alle Resourcen aus.

Ich weiß nun auch nicht ob das mit den Treibern auch gut funktioniert.

Gibt es keine vergleichbare Konkurenz was ein PC betrifft im vergleich zum MacPro?
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
21.03.2009 um 09:59 Uhr
Ich such nen schneller Auto mit viel PS und so, gibt es da was von BMW oder Opel oder so. Was er tankt ist völlig Wurst.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
21.03.2009 um 11:22 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
Ich such nen schneller Auto mit viel PS und so, gibt es da was von BMW
oder Opel oder so. Was er tankt ist völlig Wurst.

Gruß, Arch Stanton

Hä? ;)



Ich finde den MacPro eigentlich viel zu teuer. Ich denke mal wenn du Windows benutzen willst wird "normale" PC Hardware günstiger kommen. Wenn Windows eingesetzt werden sollte würde ich nur den Mini und IMac in Betracht ziehen.

Eines sollte man auch bedenken. Treibermässig ist man immer an Apple und deren Bootcamp Updates gebunden. Normalerweise funktionniert dort alles, aber wenns mal Probleme gibt wird es nicht einfach die Treiber zu aktualisieren.

mfG
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
21.03.2009 um 13:03 Uhr
Ihr versteht es nicht... das alles interessiert mich nicht, ausser das jetzt mit den Treibern.

Ich bin am MacPro interessiert wegen der zwei quadcore Prozessoren die da drin sind und
Eben 8GB RAM.

Ich arbeite sehr viel mit Virtualisierung wegen meiner Arbeit und auch Rechenleistung brauche ich zu genüge.

Dazu nutze ich die Machiene auch privat weil ich private LAN-Partys veranstalte und die Machiene optimal als Dedicated laufen würde oder mehr.

Und um ehrlich zu sein, ist es auch um zu Prozen, wer würde nicht prozen wollen, das ist die menschliche Natur.

Bitte beantwortet meine Fragen und sagt mir bitte ob es vielleicht eine alternative gibt zu dem MacPro.

Wichtig sind mri 3 Dinge:

- 8 core
- minimum 8 GB RAM
- minimum 2 TB Speicher
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
21.03.2009 um 13:59 Uhr
Ok, dann hier die Antwort auf deine Fragen:

1) Wie funktionniert Bootcamp

Bootcamp partitionniert die Festplatte und erstellt eine FAT Partition für die Windows Installation. Die Grösse der Partition kann man im Bootcamp frei auswählen. Dann wird mit der Computer neu gestartet und das Windowssetup wird von der eingelegten CD gestartet. Ab hier funktionniert das Setup genau wie eine normale Windowsinstallation. In dem Schritt wo man auswählt auf welche Partition man Windows Installieren möchte sieht man 3 Partition:
- FAT32 (Bootcamp)
- MacOS Partion
- SWAP Partition
(Glaub ich jetzt, weiss das nicht genau auswendig)
Jetzt wählst du die FAT32 Partition aus und sagts sie soll neu formatiert werden mit NTFS. Auf der Leopard DVD sind die Treiber für die Windows Installation und danach noch das Bootcamp Update 2.1 installieren und du dürftest fitt sein.


Bootcamp macht aber noch "irgendwas" zusätzlich damit die Windows HAL korrekt funktionniert. Wenn die Platte nicht mit Bootcamp vorbereitet wurde bricht die WIndows Installation mit einem Bluescreen ab.

2) Kann man Windows nicht alleine installieren

Ich glaube nicht. Du musst glaube ich immer MacOS paralell installiert haben. Du kannst aber Windows beim Bootcamp Setup die volle Plattenkapazität zuweisen, so dass MacOS nur wenige Gigs braucht. MacOS als Paralellinstallation stört aber nicht, da du standardmässig kein Bootmenü hast oder ähnliches. Und 20 GB (wenn überhaupt) stören bei einer 2TB Platte ja nicht.

3) Virtualisierung

Windows wird hier nicht virtualisiert! Es ist ein komplett unabhängig installiertes Betriebssystem.

4) 8 GB RAM

Bleibt noch zu sagen dass du dafür eine 64 Bit CPU brauchst.
Bitte warten ..
Mitglied: thekingofqueens
21.03.2009 um 14:26 Uhr
Zitat von Cubic83:
Ok, dann hier die Antwort auf deine Fragen:

1) Wie funktionniert Bootcamp

Bootcamp partitionniert die Festplatte und erstellt eine FAT
Partition für die Windows Installation. Die Grösse der
Partition kann man im Bootcamp frei auswählen. Dann wird mit der
Computer neu gestartet und das Windowssetup wird von der eingelegten
CD gestartet. Ab hier funktionniert das Setup genau wie eine normale
Windowsinstallation. In dem Schritt wo man auswählt auf welche
Partition man Windows Installieren möchte sieht man 3 Partition:
- FAT32 (Bootcamp)
- MacOS Partion
- SWAP Partition
(Glaub ich jetzt, weiss das nicht genau auswendig)
Jetzt wählst du die FAT32 Partition aus und sagts sie soll neu
formatiert werden mit NTFS. Auf der Leopard DVD sind die Treiber
für die Windows Installation und danach noch das Bootcamp Update
2.1 installieren und du dürftest fitt sein.


Bootcamp macht aber noch "irgendwas" zusätzlich damit
die Windows HAL korrekt funktionniert. Wenn die Platte nicht mit
Bootcamp vorbereitet wurde bricht die WIndows Installation mit einem
Bluescreen ab.

2) Kann man Windows nicht alleine installieren

Ich glaube nicht. Du musst glaube ich immer MacOS paralell
installiert haben. Du kannst aber Windows beim Bootcamp Setup die
volle Plattenkapazität zuweisen, so dass MacOS nur wenige Gigs
braucht. MacOS als Paralellinstallation stört aber nicht, da du
standardmässig kein Bootmenü hast oder ähnliches. Und
20 GB (wenn überhaupt) stören bei einer 2TB Platte ja nicht.


3) Virtualisierung

Windows wird hier nicht virtualisiert! Es ist ein komplett
unabhängig installiertes Betriebssystem.

4) 8 GB RAM

Bleibt noch zu sagen dass du dafür eine 64 Bit CPU brauchst.



Damit wäre wohl alles gesagt, man braucht dann auch ein 64bit Windows und hier sieht die Treibersituation auch schon wieder anders aus, wenn sie sich auch in letzter Zeit gebessert hat.
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
21.03.2009 um 14:49 Uhr
Genau das wollte ich wissen

Vielen Dank.

Natürlich installiere ich ein 64BIT System alles andere wäre ja verschwendung.
Ich glaube shcon dass XENON Prozessoren ein 64BIT System unetrstützen,
Wenn nicht, fällt der MacPro auch ausser Frage, ich brauche nämlich 32BIT.

Ich überlege mir ob es sich überhaupt den Aufwand lonht, da ich eh nicht
wirklich mit Leopard arbeite.

Und es wäre dann doch billiger einen PC zu kaufen, der aber eher für Server ausgerichtet ist
und den dann umbaue.

Ich brauche nämlich minimum zwei PCI-E Slots, weil zwei Grafikkarten rein müssen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Domäne für Mac Laptop
gelöst Frage von 120917Windows Server2 Kommentare

Hallo, bezüglich Mac an Windows Domäne bin ich Neuling. ich würde gerne einem Mac User Zugriff auf Netzlaufwerke innerhalb ...

Mac OS X
Windows 7 auf Mac
gelöst Frage von AkcentMac OS X8 Kommentare

Hallo ich habe hier einen 24" Mac stehen, auf dem autom. Windows XP startet. Die original Tastatur ist nicht ...

Windows Server
Mac in Windows-Domäne einbinden?
gelöst Frage von Fish01Windows Server7 Kommentare

Hallo! Hat eventuell jemand Erfahrungsberichte für mich, ob es möglich ist, dass man einen Mac in eine Windows-Domäne einbindet? ...

Mac OS X
Vnc von Windows 7 auf Mac
gelöst Frage von Alex1806Mac OS X9 Kommentare

Hallo zusammen für unser Marketing haben wir nun einen Mac in unserem Firmennetzwerk. vnc ist soweit konfiguriert, ich komme ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 8 StundenLinux1 Kommentar

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit24 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen23 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...