Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows und Office to go

Frage Microsoft

Mitglied: DerWoWusste

DerWoWusste (Level 5) - Jetzt verbinden

11.04.2013, aktualisiert 21:48 Uhr, 2977 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Guten Abend allen Kollegen!

Hat sich jemand schon mal mit dem Aktivieren von Office auf einem Windows 8 to go befasst?
Ich durfte heute feststellen, dass zumindest ein Office 2010 Pro (nicht Pro plus) seine Aktivierung beim Anstecken des Sticks an einen anderen PC verliert.
Laut Aussagen von Microsoft hier http://www.microsoft.com/licensing/about-licensing/office.aspx#tab=3 sollte das mit Office 2013 Standard und 2013 Pro Plus nicht passieren. Leider lese ich bei der Recherche auch Aussagen, dass es selbst mit 2013 Pro Plus nicht besser ist: http://answers.microsoft.com/en-us/office/forum/office_2013_release-off ...

Und Eure Erfahrungen?
Mitglied: XenClient
12.04.2013 um 07:36 Uhr
Hey,

leider ist es bei Office 2013 wirklich nicht besser. Da gabs auch irgendwo ein offizielles schreiben von Microsoft, leider finde ich es im Moment aber nicht.

Was hast du denn eigentlich vor? Einfach nur ein betriebsbereites Windows mitnehmen? Reicht es nicht, wenn du einfach nur deine Daten auf einem USB-Stick mitnimmst?

Gruß XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2013, aktualisiert um 09:58 Uhr
Hallo Xenclient.

Ja, ich will ein überall voll einsatzfähiges MS-Office auf einem USB-Stick mitnehmen. Wg. offiziellem Schreiben: mein Link sieht doch sehr offiziell aus:
Licensing Office for Use with Windows To Go
Bring Windows 8 and the latest Microsoft Office software to any device in your organization with Windows To Go. You can use Office installed on a USB drive with Windows To Go when you license the work device for the following:

Windows 8 with Software Assurance for Windows or Windows Virtual Desktop Access subscription license; and
Office Professional Plus 2013 or Office Standard 2013

As a result, a user can use a USB drive to run Office on any licensed work device while on company premises. If you also have active Software Assurance for your Office suite license, the primary user of the licensed device can use the USB drive to run Office on devices outside of the workplace through the Office Roaming Rights benefits.

-> Du meinst, an anderer Stelle widerspricht sich Microsoft selbst? Hast Du auch eigene Erfahrungen gemacht?
Bitte warten ..
Mitglied: XenClient
12.04.2013 um 10:11 Uhr
Hey,

ja, irgendwo gab es mal ein schreiben. Bezüglich Erfahrung leider nicht. Ich habe wenn sowieso mein Netbook dabei, dadurch brauche ich kein windows to go

Gruß XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2013 um 10:32 Uhr
Und wenn Dein Netbook unterwegs mal nicht mehr startet? Wir geben es den Leuten nur als Backup-Lösung mit.
Bitte warten ..
Mitglied: XenClient
12.04.2013 um 11:08 Uhr
Das ist ein guter Einwand, allerdings kann ich dir mit gutem Gewissen sagen, dass das bis heute noch nie vorgekommen ist

Aber als Backup Lösung natürlich keine schlechte Idee Auf der anderen Seite, woher willst du garantieren, dass die Personen immer den Stick dabei haben? Meistens haben die gerade dann den Stick nicht dabei bzw. es muss ja auch im BIOS umgestellt werden, kannst du garantieren, dass das alle Benutzer können? habt ihr kein BIOS-PW?
Oder ist das nur eine Lösung für Administratoren? Wobei ich mir dann denke, dass wohl jeder Administrator sein System pflegen wird, so dass er ein Funktionierendes Windows bereit hat. Damit nichts mehr geht, ist wenn die Hardware Defekt und da wird dir dann der USB-Stick auch nicht mehr wirklich helfen

Gruß XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2013, aktualisiert um 11:14 Uhr
woher willst du garantieren, dass die Personen immer den Stick dabei haben?
Ja, äh... weil ich ihnen den zu diesem Zweck doch in die Laptoptasche packe?
es muss ja auch im BIOS umgestellt werden
Nein.
habt ihr kein BIOS-PW?
Nein. Haben wir lange aufgegeben, da kein Sicherheitsgewinn und alle Platten eh verschlüsselt, ebenso der Stick.
Damit nichts mehr geht, ist wenn die Hardware Defekt und da wird dir dann der USB-Stick auch nicht mehr wirklich helfen
Doch. Du kannst den Stick ja auch bei Kunden an deren Präsentationsrechner anschließen, falls Dein eigener Lap hardwareseitig schrott geht.
Bitte warten ..
Mitglied: XenClient
12.04.2013 um 11:33 Uhr
Ok?! Ist das für alle Benutzer oder eher nur für die Admins?

Ok, dass alle Platten Verschlüsselt sind und kein BIOS PW drin ist wusste ich nicht.

Ist dieser Fall schon öfters bei euch aufgetreten? Also dass der Rechner nicht mehr lief weil Windows zerschossen war?

Die Idee ist ja grundsätzlich nicht schlecht, für mich persönlich aber unnötig, da so oder so wahrscheinlich nie der Aktuelle Stand der Daten drauf ist aber das ist eure Entscheidung

Gruß XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
12.04.2013, aktualisiert um 11:41 Uhr
Das können auch Benutzer, keine Sorge.
Ist dieser Fall schon öfters bei euch aufgetreten?
Jein. Hardwaredefekte unterwegs sind weniger das Problem als vielmehr, dass die Konfig durchdreht (Windows hat plötzlich beschlossen keinen Login mehr zu cachen - somit kein Zugriff mehr ohne Domänenanbindung), oder unser VPN geht nicht (frag lieber nicht nach, wir benutzen SINA, das ist ein Kapitel für sich), oder die Programme spinnen mal plötzlich - deshalb in ganz wichtigen Fällen auf Auslandsreisen auch der Stick in Zukunft.
für mich persönlich aber unnötig, da so oder so wahrscheinlich nie der Aktuelle Stand der Daten drauf ist
Du kannst mit dem Stick auch auf die Daten der Festplatte des Laps zugreifen - lässt sich mounten, wenn man das Kennwort hat.
Bitte warten ..
Mitglied: XenClient
12.04.2013 um 11:43 Uhr
Hey,

ok, das mit dem Mounten ist nicht schlecht. Allerdings muss dazu das Notebook noch funktionsfähig sein.

Ok, für Auslandsreisen eine gute Idee.

Diese Probleme hatte ich bisher noch nicht, ich bin viel mit meinem Notebook unterwegs und hatte bisher nur einmal ein Problem und da war ein Problem (Virus) welcher von Forefront nicht erkannt wurde. Dadurch kam ich mit meinem DOmänen Benutzer nicht mehr wirklich zurecht (keien Adminrechte mehr, ...)

Allerdings konnte man als Lokaler Administrator weiterarbeiten. Ging also auch

Gruß XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
17.04.2013, aktualisiert um 15:16 Uhr
So, hier die voraussichtliche simple Lösung: Das geht nur mit KMS, nicht mit MAK. Mit MAK muss man ständig neu aktivieren (was die Counter hochtreibt), während er ja bei KMS eine Lizenz 180 Tage bis zur Reaktivierung behält.

Wer das bestätigen kann, melde sich bitte.
Ich werde wohl mal einen VAMT 3 aufsetzen, um dies zu bestätigen... bei Zeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.04.2013 um 15:24 Uhr
Moin DWW,
KMS ist der einzige Weg im Moment der sauber funktioniert bei wechselnder Hardware.


Grüße,
Dani

P.S. Was ist VAMP?
P.S.S Kleiner Tipp: Sch
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
17.04.2013, aktualisiert um 15:50 Uhr
Danke für die Bestätigung. Woher die Info, nachlesbar?
VAMP=VAMT, hatte ich kurz danach korrigiert - http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh825141.aspx
P.S.S Kleiner Tipp: Sch
?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.04.2013 um 16:24 Uhr
Upps... Keine Ahnung was ich noch sagen wollte.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
25.05.2013 um 21:27 Uhr
Danke für die Bestätigung. Woher die Info, nachlesbar?
Steht heute in meiner CT auch drin.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
27.05.2013 um 19:49 Uhr
Alright. Ist bei mir auch schon abgehakt, danke.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Remote App - Ausgabe in lokales Office (1)

Frage von fluluk zum Thema Windows Server ...

Windows 10
Here we go again: Microsoft s popping up ads from the Windows 10 toolbar (4)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Windows 7
Windows 7 pro und Office 2013 Sprache ändern (5)

Frage von BergEnte zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...