Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Powershell: Umlaute in Dateinamen und -pfaden

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: hamspirit

hamspirit (Level 1) - Jetzt verbinden

05.11.2013 um 14:02 Uhr, 8106 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

mir liegt eine Textdatei vor, in der hunderte Dateien aufgeführt werden. Je Zeile eine Datei inkl. dem vollen Dateipfad.
Also in etwa so: g:\Ordner\NocheinOrdner\Datei.txt

Auf einem Windows Server 2003 sollen die in der Textdatei angegebenen Files nun per Powershell gelöscht werden.
Als Befehl soll "Get-Content Dateiliste.txt | Remove-Item" zum Einsatz kommen.

Das Problem sind nun die Umlaute in der Textdatei. Natürlich gibt es Pfade und Dateien, die mit den üblichen Umlauten ÖÄÜß benannt wurden. Und die werden von der Powershell falsch interpretiert und somit nicht gelöscht.

Ich habe nun schon alles versucht. So habe ich die Textdatei schon in der Powershell in den Editor geladen und habe darin die Umlaute ersetzt. Die Shell liest aber noch immer keine für sie lesbare Zeichen.

Danach habe ich es mit "Get-Content Dateiliste.txt | Out-File -Encoding ASCII Dateiliste-Neu.txt" versucht. Ich habe alle möglichen Encoding Formate versucht ("Unicode", "UTF7", "UTF8", "UTF32", "ASCII", "BigEndianUnicode", "Default", "OEM").
Kein Erfolg.

Was muss ich tun, damit die Powershell die Testdatei richtig liest und auch die Umlaute ordentlich berücksichtigt?

Danke vorab für jeden Hinweis!

Grüße
HamSpirit


Mitglied: colinardo
05.11.2013 um 14:44 Uhr
Hallo HamSpirit,
Das Cmdlet Get-Content kennt doch auch den Parameter -encoding UTF8 womit du festlegen kannst wie das File eingelesen wird. Hatte damit noch keine Probleme bezüglich Umlaute.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: hamspirit
05.11.2013 um 14:49 Uhr
Danke für Deine Antwort, Uwe.
Woran kann ich erkennen, aus welchem Format ich komme?
Die Anzahl der Versuche steigert sich sonst enorm. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: hamspirit
05.11.2013 um 15:06 Uhr

Danke. Ähem... geht das auch ne Spur simpler? Die Powershell ist nichts, womit ich mich täglich beschäftige. ^^
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
05.11.2013, aktualisiert um 16:11 Uhr
Danke. Ähem... geht das auch ne Spur simpler?
Das Thema ist nicht so einfach das es ohne Hirn einschalten funktioniert ... Normalerweise steht in einem File in den ersten 4Bytes das Encoding, leider nicht bei jeder Textdatei, z.B. wenn es ein normales ANSI-File eines Notepads ist oder wenn es sich z.B. um ein sehr seltenes System handelt. Für solche Fälle hilft eventuell diese Funktion
Normalerweise erkennt die Powershell das Encoding der Datei von selbst wenn die Datei ein BOM hat, ansonsten nimmt es das Default-Encoding des Betriebsystems, welches du dir mit [System.Text.Encoding]::Default anzeigen lassen kannst, und wenn das nicht passt kommen die Umlaute nicht korrekt zur Anzeige.

Führe mal folgenden Code auf die Datei(Pfad bitte zur Datei bitte ändern) aus und poste hier die Ausgabe, dann kann ich dir sagen um welche Codierung es sich handelt, und ob überhaupt ein BOM in den ersten 4 Byte steht ...
01.
get-content -Encoding byte -ReadCount 4 -TotalCount 4 -Path "C:\deinfile.txt"
Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: hamspirit
07.11.2013 um 07:47 Uhr
Danke, Uwe.
Ich habe mich etwas unglücklich ausgedrückt. Das mit den 4Bytes habe ich schon verstanden. Mir ging es darum, wie man das Script in der Shell startet. Sorry.

Also... meine Datei spuckt folgende Werte aus: 100 58 92 67

Vielen Dank für Deine Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
07.11.2013, aktualisiert um 08:37 Uhr
OK das File hat kein BOM ....
Dann musst du die Kodierungen halt mal durchprobieren ...
Bitte warten ..
Mitglied: hamspirit
07.11.2013 um 08:39 Uhr
Ich glaube ich suche mir nen Prakti und lasse den die Dateien löschen. ;)

Danke, Uwe.
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
10.01.2014 um 16:58 Uhr
Hi hamspirit!

Kannst du mal so eine Datei hochladen? Habe das gerade mal mit einer txt versucht und keine Probleme beim Löschen der Dateien die im File angegeben sind. Auch nicht mit umlauten.

bsp:

$File = Get-Content -Path "C:\Logs\Neues Textdokument.txt"
foreach ($item in $file){
Remove-Item $item -ErrorAction SilentlyContinue
if($? -eq $true) {Write-Host "File $item gelöscht"} else {write-host "konnte Datei nicht löschen"}
}

Grüße!

mayho
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
PowerShell on Linux and Open Source! - Windows PowerShell Blog

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Windows Powershell Remote Domain Controller (4)

Frage von FabianBaumgart zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...