Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows SBS 2003 SP2 auf Windows SBS 2011

Frage Microsoft

Mitglied: Naucho

Naucho (Level 1) - Jetzt verbinden

08.07.2011 um 10:41 Uhr, 6378 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo Liebe Gemeinde,

ich bin gerade dabei ein Konzept zu schreiben welche Schritte von nöten sind um SBS 2003 auf SBS 2011 zu updaten.

Eine entscheidene Frage für mich wäre, geht vorhandene Domänenstruktur(samt Netzwerkeinstellungen), der SQL Server sowie sämtliche Tools nach dem Update verloren?

Muss ich die ganzen Einstellungen neu konfigurieren, oder werden diese beim Update gesichert und nur das reine OS ist geupdated?

Ich hoffe das jemand diese Erfahrung schon gemacht hat und das er mir dort beratend zur Seite stehen kann.

Danke schonmal im Voraus für Eure Antworten.

Gruß

Naucho
Mitglied: d3x1984
08.07.2011 um 11:11 Uhr
am besten schaust du mal bei microsoft nach.
microsoft hat genaue anweisungen und hinweise was bei migration zu tun und zu beachten ist.
vorallem solltest du dich bei jeder anwendung bzw programm genau darüber informieren was zu beachten ist.
nur wenn du genau weißt was bei sql / exchange usw zu tun ist um die migration erfolgreich durchzuführen,
kannst du diese auch durchführen.

in manchen fällen macht es zb weniger aufwand eine datenbank komplett zu sichern
und im neuen betriebsystem das backup wiedereinzuspielen als andere möglichkeiten zu nutzen

schau mal bei microsoft nach

das hier sollte ein anfang sein

http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=14570
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
08.07.2011 um 11:21 Uhr
Zitat von Naucho:
ich bin gerade dabei ein Konzept zu schreiben welche Schritte von nöten sind um SBS 2003 auf SBS 2011 zu updaten.

du meinst sicher migrieren und nicht updaten... Ein Update auf SBS 2011 geht nicht. Schon aufgrund der Tatsache, dass du ein 32-Bit-System hast und ein 64-Bit-System erhalten willst.

Eine entscheidene Frage für mich wäre, geht vorhandene Domänenstruktur(samt Netzwerkeinstellungen)

Wenn du eiine Migration nach der oben verlinkten Anleitung durchführst, wird deine Domänenstruktur natürlich übernommen

der SQL Server

Was ist das für eine version von SQL ?
Die Migration eines SQL-Servers sollte eigentlich nicht das Problem sein. Datenbank am alten Server abhängen und am neuen reinhängen geht auch ohne große Anleitung...
Was du dich fragen solltest ist, ob es wirklich sinnvoll ist auf dem SBS zusätzlich noch einen SQL zu betreiben.

sowie sämtliche Tools nach dem Update verloren?

welche Tools ?

Muss ich die ganzen Einstellungen neu konfigurieren, oder werden diese beim Update gesichert und nur das reine OS ist geupdated?

erübrigt sich die Frage (s.o.)

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
08.07.2011 um 12:02 Uhr
Hallo erst einmal Danke für die Antworten.

Tools wären z.B Blackberry Server und SQL Server 2008.

"Ein Update auf SBS 2011 geht nicht. Schon aufgrund der Tatsache, dass du ein 32-Bit-System hast und ein 64-Bit-System erhalten willst."

Dies heißt eine Migration von SBS 2003 32Bit auf SBS 2011 64Bit ist aber möglich und würde funktionieren?

So ist es ja auch laut Anleitung von Microsoft in dem Dokument beschrieben worden.

Schönen Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
08.07.2011 um 12:17 Uhr
Zitat von Naucho:
Tools wären z.B Blackberry Server und SQL Server 2008.

Dann solltet ihr wirklich über einen zweiten Server nachdenken...

Dies heißt eine Migration von SBS 2003 32Bit auf SBS 2011 64Bit ist aber möglich und würde funktionieren?
So ist es ja auch laut Anleitung von Microsoft in dem Dokument beschrieben worden.

Grundsätzlich : ja. Probleme kann es immer geben.
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
08.07.2011 um 12:25 Uhr
Der Server wurde nicht von mir installiert, dort befinden sich halt SQL und der Blackberry Server drauf.

Dies funktioniert auch einwandfrei, sollte also rein theoretisch auch auf dem SBS 2011 dann funktionieren?!

Oder habe ich hier einen Denkfehler bzgl. des 64Bit Systems?
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
08.07.2011 um 12:34 Uhr
Das wird funktionieren. Ist nur eine Frage der Serverperformance.

Nicht ganz ohne Grund hat MS bei den neueren SBS-Versionen den im Premium enthaltenen SQL-Server mit einer zweiten Serverlizenz ausgestattet.

Für den SBS 2011 solltest du ohnehin leistungsfähige Hardware bereitstellen. Produktiv sollte so eine Server sicher über einen Xeon-Prozessor verfügen und wenigstens 12GB RAM und ein schnelles Festplattensystem (fange also nicht an mit SATA-Platten im RAID 5) mitbringen
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
05.08.2011 um 09:20 Uhr
Guten Tag,

ich habe jetzt eine detaillierten Plan zur Migration aufgestellt und danke Euch für eure Unterstützung.

Eine letzte Frage hätte ich noch, der Server muss doch ein 64Bit Kernel aufweisen, sonst wird der SBS 2011 doch überhaupt nicht funktionieren , richtig?

Wir haben den Fujitsu Siemens Primergy TX200 S4 in unserer Firma.

Besten Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
05.08.2011 um 20:35 Uhr
Hallo,

Der SBS 2011 ist nur in 64 Bit erhältlich.

Mit deinem Server wirst unter unter Umständen Probleme bekommen. Von FSC gibts nur Treiber bis 2003 x64...

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
08.08.2011 um 09:28 Uhr
Probieren geht über studieren würde ich da mal sagen.
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
15.08.2011 um 11:09 Uhr
Hallo Zusammen,

ich habe gerade die Migration angestarte und stoße bei dem Tool auf folgendem Fehler.

Hier der Auszug aus der Log Datei:

!Error! BPAEngine: Microsoft.WindowsServerSolutions.SmallBusinessServer.Tools.MigrationPrep.Wizard.BPAException: Unexpected PSRuntime exception. ---> System.Management.Automation.CmdletInvocationException: Fehler beim Laden der Formatdatendatei:
Microsoft.PowerShell, , C:\Programme\Microsoft Baseline Configuration Analyzer 2\Modules\baselineconfigurationanalyzer\Microsoft.BaselineConfigurationAnalyzer.Cmdlets.Formats.ps1xml: Aufgrund der folgenden Validierungsausnahme wurde die Datei übersprungen: Fehler bei der AuthorizationManager-Überprüfung..
---> System.Management.Automation.RuntimeException: Fehler beim Laden der Formatdatendatei:
Microsoft.PowerShell, , C:\Programme\Microsoft Baseline Configuration Analyzer 2\Modules\baselineconfigurationanalyzer\Microsoft.BaselineConfigurationAnalyzer.Cmdlets.Formats.ps1xml: Aufgrund der folgenden Validierungsausnahme wurde die Datei übersprungen: Fehler bei der AuthorizationManager-Überprüfung..

bei System.Management.Automation.Runspaces.FormatAndTypeDataHelper.ThrowExceptionOnError(String errorId, Collection`1 independentErrors, Collection`1 PSSnapinFilesCollection, RunspaceConfigurationCategory category)
bei System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfiguration.UpdateFormats()
bei System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfigurationEntryCollection`1.Update(Boolean force)
bei Microsoft.PowerShell.Commands.ModuleCmdletBase.LoadModuleManifest(ExternalScriptInfo scriptInfo, ManifestProcessingFlags manifestProcessingFlags, Version version)
--- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
bei System.Management.Automation.Internal.PipelineProcessor.SynchronousExecuteEnumerate(Object input, Hashtable errorResults, Boolean enumerate)
bei System.Management.Automation.Internal.PipelineProcessor.SynchronousExecute(Array input, Hashtable errorResults)
bei System.Management.Automation.Runspaces.LocalPipeline.InvokeHelper()
bei System.Management.Automation.Runspaces.LocalPipeline.InvokeThreadProc()
--- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
bei Microsoft.WindowsServerSolutions.SmallBusinessServer.Tools.MigrationPrep.Wizard.MBCAEngine.Run()
bei Microsoft.WindowsServerSolutions.SmallBusinessServer.Tools.MigrationPrep.Wizard.BPALauncher.Run()
08/15/2011 11:04:14 Unexpected errors occurred during BPA scan.




Weiß einer dort woran es liegen könnte, der MBPA 2.0 ist ebenfalls installiert.

Hat dies was mit der PowerShell zutun? Der kann da ja wohlmöglich nicht richtig drauf zugreifen?


Gruß an Alle
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
16.08.2011 um 09:33 Uhr
Problem hat sich gelöst lag an der Rechtevergabe der PowerShell.

Eine andere Frage im Skript steht ja folgendes :

Windows SBS 2011 Standard is installed and configured on the Destination Server.
•The Destination Server is joined to the existing domain. The Source Server and the Destination Server can be members of the AD DS domain until the migration process is finished. After the migration is finished, you must remove the Source Server from the network within 21 days.


Heißt dies, ich will SBS 2003 auf 2011 auf demselben Server migrieren, ist dies überhaupt garnicht möglich? Weil er dann nach 21 den Source der gleichzeitig Destination Server ist löschen will bzw. dieser gelöscht werden soll?

Gruß Naucho
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
16.08.2011 um 20:07 Uhr
Ich zietiere mich dann mal selbst - der Thread ist ja schon ein wenig älter...


Zitat von HubertN:
(...) ein Update auf SBS 2011 geht nicht. Schon aufgrund der Tatsache, dass du ein 32-Bit-System hast und ein 64-Bit-System erhalten willst.


Was willst du bitte überhaupt machen ? Migrieren auf denselben Server ? Wie soll das gehen ?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
17.08.2011 um 08:40 Uhr
Kein Update, ich will SBS 2003 auf SBS2011 migrieren auf denselben Server.

Ist dies überhaupt möglich?

Paar Gedankengänge von mir:

Problem ist, für den vorhandenen Server wurde eine Speichereweiterung angeschafft und es wurde angedacht SBS2003 auf SBS2011 zu migrieren.


Szenario mal gegeben:

1. Alter Server mit SBS2003 , dieser soll auf SBS 2011 migriert werden

Wäre es nun möglich virtuell einen SBS2011 Server zu installieren, die Daten dort vom SBS2003 zu migrieren und diese nachher wieder auf den physikalischen Server zu übertragen?

Oder wird der physikalische dann abgeschaltet, bzw. können die Daten vom virtuellen dort nicht übertragen werden?



2.Möglichkeit

- Ich installiere auf den vorhandenen physikalischen Server SBS2011 binde diesen in die Domäne mit ein und migriere dann vom alten in den neuen Server?
Oder habe ich dort einen Denkfehler?
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
17.08.2011 um 17:58 Uhr
Zitat von Naucho:
Kein Update, ich will SBS 2003 auf SBS2011 migrieren auf denselben Server.
Ist dies überhaupt möglich?

Nein

Problem ist, für den vorhandenen Server wurde eine Speichereweiterung angeschafft und es wurde angedacht SBS2003 auf SBS2011 zu migrieren.

Du solltest 1. ein schnelles Festplattensystem haben, 2. mindestens 12GB RAM und 3. einen aktuellen, schnellen Prozessor. Insgesamt sollte für den Betrieb eines SBS 2011 ein aktueller, leistungsfähiger Server vorhanden sein. Auch den bekommt man dann mit einem SBS 2011 ausgelastet - deshalb halte ich eigentlich nichts davon, die Hardware, die für einen SBS 2003 angeschafft worden ist weiterhin zu verwenden. Das Blech wird dir wahrscheinlich rückwärts laufen...

Wäre es nun möglich virtuell einen SBS2011 Server zu installieren, die Daten dort vom SBS2003 zu migrieren und diese
nachher wieder auf den physikalischen Server zu übertragen?

Wo willst du virtuell den SBS 2011 installieren ? Wennd er nur temporär installiert sein soll, dann nimm doch lieber glecih eine physikalische Maschine...

Oder wird der physikalische dann abgeschaltet, bzw. können die Daten vom virtuellen dort nicht übertragen werden?

Die beiden Server können bis zu 21 Tage (für den SBS 2003 gibts da einen Patch !! - sonst 7 Tage) parrallel in einer Domäne betrieben werden. Danach fährt der Server immer wieder runter...

- Ich installiere auf den vorhandenen physikalischen Server SBS2011 binde diesen in die Domäne mit ein und migriere dann vom alten in den neuen Server?
Oder habe ich dort einen Denkfehler?

Ich denke schon - von wo aus willst du denn dann noch migrieren, wenn du auf dem alten Blech SBS 2011 installiert hast ?!

Mal grundsätzlich: Wenn du die alte Hardware wieder verwenden musst und die Domäne erhalten willst, dann musst du zwei mal migrieren: Vom alten Server auf einen "Dummyserver" und von dort aus dann wieder auf den alten Server. Da der SBS 2003 deutlich weniger Anforderungen an die Hardware stellt, würde ich erst mal SBS 2003 nach SBS 2003 migrieren : Migrate Windows Small Business Server 2011 Standard to new hardware

Anschließend Migrate to Windows Small Business Server 2011 Standard from Windows Small Business Server 2003

Da das natürlich gleich zwei große Aktionen sind, kann man dann auch mal so langsame darüber nachdenken, ob man die Domäne nicht doch gleich komplett neu aufsetzt...

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: Naucho
18.08.2011 um 10:01 Uhr
Hallo Hubert,

erst einmal Danke für deine gute Antwort.

Mir schwebt folgendes zur Zeit vor. Ich lasse auf einem laptop den SBS2003 laufen, quasi die Migration vom physikalischen. Dieser SBS2003 auf dem laptop, soll dann kurzerhand den Dienst des alten übernehmen.

In der Zwischenzeit installiere ich auf dem physikalischen Server SBS2011 und migriere nach der Installation den SBS2003 auf den SBS2011.

Wäre dies mit dem laptop aus einer VM möglich? Würde den physikalischen denn dann einfach virtualisieren, somit habe ich keinerlei Konfigurationen vorzunehmen.

Ist nur eine Idee, die sehr außergewöhnlich ist, aber könnte diese funktionieren?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
18.08.2011 um 19:23 Uhr
Hallo

klar kann das funktioinieren. Ich würde mir da aber eben lieber einen ordentlichen Rechner nehmen, zwei Festplatten reinpacken und die auch von mir aus per Softwarespiegelung im Windows duplizieren.

Mit Aktionen "mal eben auf das Notebook auslagern" habe ich schon in die Sch gegriffen. Genau dann, wenn du es nicht gebrauchen kannst, verreckt dir die Festplatte...

Außerdem wiß ich nicht so echt, ob eine SBS virtualisiert auf einem Notebook wirklich so läuft, wie du dir das vorstellst. Auch eine Migration macht keinen Spaß, wenn die Mascchine rückwärts läuft....

ruß

Hubert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows SBS 2011 Essential für Arbeitsgruppe - wie? (21)

Frage von Goldhamster zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...