Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Windows SBS 2008 - kann nichts starten

Mitglied: tomtom00

tomtom00 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.10.2011 um 20:52 Uhr, 6387 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo.

Ich habe hier einen Windows Server 2008 SBS.
Die Windows SBS Console kann ich problem los öffnen. Kein Problem.

Ich würde aber, auf Grund einer Netzwerkumstellung, gerne die IP Adresse des Servers ändern.
Wenn ich nun allerdings in die Systemsteuerung gehe und z.B. auf "Netzwerk..." klicke öffnet sich der Explorer und danach funktioniert gar nichts mehr.
(Dieses Problem tritt auch auf wenn ich irgendwelche anderen Sachen öffnen will, wie z.B. den Server-Manager)
Auch ein "Als Admin" ausführen bringt nichts. Zur Info: Der User den ich benutze ist Netzwerkadmin mit vollem Zugriff.

Auch ein IPÄndern über CMD klappt nicht. Folgende Meldung erscheint "Dieser Vorgang erfordert erhöhte Rechte"

Ich bin gerade ein wenig ratlos...Hat wer ne Idee?


Ach und: Hallo, bin ja neu hier

Gruß
Mitglied: Pjordorf
03.10.2011 um 21:11 Uhr
Hallo und willkommen hier im Forum,

Zitat von tomtom00:
Folgende Meldung erscheint "Dieser Vorgang erfordert erhöhte Rechte"
Und, was passiert wenn du es mit Elevated Rights (Erhöhte Rechte) ausfühsrt? Du weißt doch wie du ein CMD Fenster mit erhöhten Rechten aufrufst. (Rechte Taste...)

Und das ändern der IP an einem SBS 2008 geht so:
1- IP Ändern
2. Wizard laufen lassen (Wichtig, nicht auslassen)
http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd353128(WS.10).aspx

Bei einem SBS immer die Asisstenten verwenden.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
03.10.2011 um 21:30 Uhr
Ja ich hab die CMD mit STRG SHIFT ENTER gestartet, aber kriege die gleiche Meldung!

Ich würd ja gerne erstmal bis dahin kommen, dass mir überhaupt die LAN-Verbindung angezeigt wird....
Welchen Wizard?

Ich hab den Server gerade erst das erste mal in der Hand, kann es sein das 4GB Speicher dafür einfach viel zu wenig sind?!

//Edit: Wenn ich die CMD aus dem Windows oder via Rechte Maustaste -> Als Admin... starte, passiert gar nichts. Er zeigt an das er lädt und irgendwann "Keine Rückmeldung"...

Ich hab mal versucht mich als "Administrator" anzumelden doch da kommt "Dieses Konto wurde deaktiviert"...wie aktivier ich dass denn nun wenn ich nichts öffnen kann :/
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
03.10.2011 um 21:53 Uhr
//Ich hab den Server gerade erst das erste mal in der Hand, kann es sein das 4GB Speicher dafür einfach viel zu wenig sind? !

Moin,

4 GB sind zu wenig. Spendier ihm 8 GB. Dann läuft er rund.

http:
sbsfaq.de/SBS2008/SetupInstall/SBS2008HardwareEmpfehlungenf%C3%BCrHauptserver/tabid/2335/Default.aspx

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
03.10.2011 um 22:17 Uhr
Hm, kann das denn wohl echt an dem unterirdisch kalkuliertem Arbeitsspeicher liegen, dass er mir nichts öffnet?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2011 um 22:36 Uhr
Hallo,

Zitat von tomtom00:
Ich würd ja gerne erstmal bis dahin kommen, dass mir überhaupt die LAN-Verbindung angezeigt wird....
Start - Systemsteuerung - Netzwerk und Freigabecenter. Dort dann links auf Adaptereinstellungen Ändern gehen. Die entsprechende Netzwerkkarte suchen, Rechte Taste und Eigenschaften, das IPv4 protokoll wählen und die IP ändern (Subnetzmaske, GW, DNS, WINS etc auch wenn erforderlich.

Welchen Wizard?
Im Englischen SBS 2008 nennt der sich "Fix My IP". Der dreht dann noch an alle anderen Stellen damit deine neue IP auch überall benutzt wird.

Ich hab den Server gerade erst das erste mal in der Hand, kann es sein das 4GB Speicher dafür einfach viel zu wenig sind?!
4GB ist zu wenig. Daran sollte es außer das es extrem langsam ist nicht liegen.

Ich hab mal versucht mich als "Administrator" anzumelden doch da kommt "Dieses Konto wurde deaktiviert"...wie aktivier ich dass denn nun wenn ich nichts öffnen kann :/
Weil der Administrator nicht aktiv ist? Wer ist denn als Administrator eingerichtet worden? Umbenannt? Was hat derjenige beim einrichten sich gedacht und wie hat er es umgesetzt?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
03.10.2011 um 22:40 Uhr
Danke, ich weiß wie man eine IP ändert. Wenn ich aber in der Systemsteuerung auf Netzwerk...drücke, wird mir nichts angezeigt weil er das lädt und lädt und lädt (hab schonmal locker 10-12 Minuten gewartet).

Ja, ich werd dann wohl morgen direkt neuen Speicher kaufen.

Es gibt nur einen Benutzer und der ist auch Admin!

//Edit: Nachdem ich nun im Internet auf folgenden Rat gestoßen bin, bei der Anmeldung trotzdem mal "Administrator" und PW "Administrator" zu benutzen, erhalte ich dort die Meldung "Dieses Benutzerkonto ist deaktiviert"

Und nun?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2011 um 22:58 Uhr
Hallo,

Zitat von tomtom00:
Es gibt nur einen Benutzer und der ist auch Admin!
Es ist doch ein AD oder nicht? Dort gibt es grundsätzlich mehr als einen Benutzer.

und PW "Administrator" zu benutzen,
Naja, ob das passt? Der SBS hat kein Standardpasswort was du irgendwo nachlesen kannst. Er hat schlichtweg keins was irgendwo im Netz steht, sondern das welches ihm bei der Installation verpasst wird oder gar keins, sofern der Benutzer Administrator überhaupt aktiviert ist.

erhalte ich dort die Meldung "Dieses Benutzerkonto ist deaktiviert"
Und bei dir ist der Benutzer Administrator eben deaktiviert. Folglich gibt es einen anderen benutzer mit dieser Funktionalität. Ob es der dir bekannte benutzer ist kann dir hier keiner sagen. Es ist dein SBS.

Was ist mit abgesicherte Modus mit Netzwerk? Dort kannst du auch die IP ändern und nicht benötigte Dienste erst mal auf deaktiviert stellen damit du zumindest die IP schon mal ändern kannst, falls das starten der SBS Konsole und sonstige Applikation wirklich nur an zuwenig RAM liegt.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
03.10.2011 um 23:02 Uhr
Ok vielen Dank erstmal für deine Hilfe, ich werde es morgen mal versuchen und dann mal posten ob es evtl. wirklich nur am RAM lag!
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
03.10.2011 um 23:03 Uhr
Hi.

erhalte ich dort die Meldung "Dieses Benutzerkonto ist deaktiviert"

Das ist auch korrekt so. Wenn, dann musst du ihn vorher aktivieren.

Kann es sein, dass die Bindung des IPv6 Protokolls an die Netzwerkkarte deaktiviert wurde? Wenn ja, dann kann es schon einmal 10 Minuten bis 1 Stunden dauern, bis dass eine Reaktion erfolgt


LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
03.10.2011 um 23:05 Uhr
Ich merke auch gerade, dass das Herunterfahren schon ca. 15 Minuten dauert, das ist doch auch für ein Server nicht normal oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2011 um 23:13 Uhr
Hallo,

Zitat von tomtom00:
Ich merke auch gerade, dass das Herunterfahren schon ca. 15 Minuten dauert, das ist doch auch für ein Server nicht normal oder?
Nun, wenn wie GuentherH schon angedeutet hat, das IPV6 deaktiviert wurde, dann kann das durchaus normal sein. Du hast einen SBS 2008. Bitte, nicht direkt mit nur einen Server 2008(kein R2) vergleichen. Das geht nicht. Deshalb, habe etwas Geduld. Auch ein 100% funktionierender SBS 2008 kann etwas länger brauchen. Es hängt auch stark davon ab, was für Plattensysteme verbaut sind. Es gibt SBS die brauchen 20 Minuten und länger.

Sollte IPV6 deaktivuert worden sein, so bist du gut beraten, dies wieder zu aktivieren. Ein SBS 2008 / 2011 mit deaktiviertem IPv6 ist wirklich keine gute Idee und bringt nur eine Menge Probleme mit sich welche du nicht herr wirst.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
03.10.2011 um 23:18 Uhr
Ok sehe ich ein das ich das nicht vergleichen darf

Aber IPV6 hat doch nichts damit zu tun das wenn ich in der Systemsteuerung auf irgendetwas(sei eh Netzwerk oder etwas anderes klicke, er mehr als 10 und länger Minuten brauch oder?!

Edit: Leider finde ich weger bei netsh noch bei ipconfig /all irgendetwas zu IPv6...

Naja danke euch für die Hilfe, ich werd morgen erstmal schauen ob es mit dem Arbeitsspeicher mehr besser läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2011 um 23:25 Uhr
Hallo,

Zitat von tomtom00:
Aber IPV6 hat doch nichts damit zu tun das wenn ich in der Systemsteuerung auf irgendetwas
Die Frage stellst du wirklich? Du hast also keinen blassen schimmer wie das IP Protokoll (sei es nun v4 oder v6) mit dem OS verknüpft ist. Beispiel. ändern deiner IP. Warum sollte das GUI Fenster zu den Eigenschaften deiner netzwerkkarte überhaupt irgendetwas mit IP zu tun haben? Hat es nicht, aber deine netzwerkkarte hat. Und die muss sich mit evtl. nicht vorhandenen oder falschen IP v6 Einstellungen rumschlagen nur um die Eigenschaften an der GUI zu melden. Auch intern im OS wird IP verwendet usw usw usw. Das sind Grundlagen eines OS.

klicke, er mehr als 10 und länger Minuten brauch oder?!
Nochmal. JA. Das kann sogar noch länger dauern wenn dein OS nicht sauber eingestellt ist. Und jetzt überlege noch dazu, wie viele Komponenten dein Small Business Server 2008 (genannten SBS, nicht nur ein Server) alle gleichzeitig auf sein Blech hat!

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
03.10.2011 um 23:31 Uhr
Du hast mich falsch verstanden. Dass das GUI Fenster zu den Eigenschaften der Netzwerkkarte mit IPv6 was zu tun hat ist mir bewusst. Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt, entschuldigung. Ich meinte lediglich dass ich in der Systemsteuerung auch beim Klick auf irgendeine andere GUI Ewigkeiten warten muss... Und ich denke nicht das die IP Adresse z.B. was mit dem Monitor zutun hat oder täusche ich mich da nun auch...

Aber danke, dann muss ich mich wohl mal wirklich in Geduld üben.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.10.2011 um 23:38 Uhr
Hallo,

Zitat von tomtom00:
Du täuscht dich. IP hat mit mehr zu tun als dir bekannt sein mag. Interprozesskommunikation kann auch über IP abgewickelt werden. Und welche Prozesse alle benötigt werden um dir die Eigenschaften des angeschlossenen Monitors anzuzeigen.... Das deaktivieren von IPv6 auf einem SBS führt dich in den Wahnsinn. Du bekommst die Kiste NICHT sauber ans laufen. Und die Nebenwirkungen sind auch nicht ohne. Ansonsten können dir die Entwickler des SBS besser sagen, wo IP keine Rolle spielt.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Razalduria
04.10.2011 um 09:19 Uhr
Ist die UAC etwa abgeschaltet?

Hatte an einem SBS2008 schonmal den Fall, das genau solche Dinge wie Netzwerkconfig usw. nicht mehr reagierten bzw. nicht aufrufbar waren aufgrund deaktivierter UAC.
Bitte warten ..
Mitglied: tomtom00
04.10.2011 um 14:36 Uhr
Danke für den Ratschlag, ich werde mal nachsehen!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows SBS 2008 oder Windows Server 2008 Standard
gelöst Frage von malkieWindows Server7 Kommentare

Hallo, folgende Frage. Auf einem Server läuft zur Zeit Windows Server 2003 Standart (Dell PowerEdge 2850). Dieser Server wird ...

Windows Server
Windows 2008 SBS
Frage von ObertKWindows Server

Wir haben auf einem Windows Server Benachrichtigungen für kritische Ereignisse eingerichtet. Im Normalfall erhält der Administrator einmal pro Tag ...

Windows Server
Windows Server 2008 und SBS 2008 in einer Domäne
gelöst Frage von manuelwWindows Server6 Kommentare

Hallo, Weiß vielleicht jemand von Euch ob ich in einer bestehenden Windows Server 2008 Domäne einen Small Business Server ...

Windows Server
Netzwerkpapierkorb für Windows 2008 R2 SBS
gelöst Frage von ObertKWindows Server2 Kommentare

Hintergrund: Wir arbeiten mit mehreren Windows-Server (2003/2008/2012) mit Active-Directory in einer Domäne. Täglich machen wir ein Backup und zweimal ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall9 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...