Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows SBS2003 Std. und feste IP Adresse

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: calimero78

calimero78 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.03.2006, aktualisiert 19:15 Uhr, 4942 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben endlich eine Standleitung bekommen mit einem Cisco Router. 2Mbit up und down.

So nun habe ich einige Fragen bevor ich am Wochenende mit dem Austausch beginne. Wir haben zur Zeit eine normale ADSL Leitung mit einem Router, der ist an eine Firewall (Linux IPCOP) angeschlossen und von da aus ist ein Windows SBS2003 Std. Server und ein Windows 2003 Terminalserver angeschlossen. Der SBS2003 ist Domänencontroller und DHCP Server. Im moment haben wir ein Dyndns Account von wo aus wir den Server von aussen erreichbar machen können (z.B. VPN).

Meine FRage ist jetzt folgende: Wir haben nun ein Brief bekommen in dem folgende Nummern vermerkt sind:

IP - Netz (Netzmaske): 72.212.93.144 (255.255.255.238)
IP-Adresse Router: 72.212.93.145
freie IP Adressen: 72.212.93.146-150
DNS Server: 72.62.63.237, 72.62.63.239

Ich denke mal das ich den Router nun anstelle des alten DSL Routers an die Firewall anschließe.

Was muss ich da einstellen, damit das funktioniert, da ich ja keine Zugangsdaten bekommen habe (Frage ist blöd, aber ich weiss es wirklich gerade nicht)

Was und wo muss ich an den beiden Servern ändern damit eine der freien IP Adressen zugeteilt werden können. Mach ich das an den Rechner direkt selber oder beim DHCP Dienst???

Sorry das ich so blöde Fragen stelle, aber ich habe bisher nur mit einer dynamischen IP Zuweisung zu tun gehabt und da war ja immer die gleiche Vorgehensweise *g

Vielen Dank üfr Eure Geduld und Hilfe

Gruß Calimero
Mitglied: meinereiner
03.03.2006 um 12:11 Uhr
Du wirst gar keine Zugangsdaten brauchen.

Was die Server betrifft: Was hast du da vor? Denk dran, wenn du denen eine IP im einem anderen Netz gibst muss das geroutet werden. Ich denke da wird es sinniger sein eine Weiterleitung auf der Firewall zu definieren.
Bitte warten ..
Mitglied: RSRconnect
03.03.2006 um 19:15 Uhr
Hi,

also: eine Standleitung kann als S-DSL-Anbindung oder SFV (Standard-Fest-Verbindung) ausgelegt sein. Zugangsdaten brauchst Du in keinm Fall.

Der Router sollte vorkonfiguriert sein. Evtl. pappt ein Aufkleber am LAN-Port des Routers mit einer privaten IP.

Eure FW sollte zwei Netzwerkkarten haben. Die Netzwerkkarte vom WAN bekommt eine IP aus dem "Brief", z.B. die 72.212.93.146, als DNS sollten dann auch noch die beiden DNS-Server eingetragen werden. Standard-GW ist die 72.212.93.145.

Von Außen ist der Router über die IP 72.212.93.145 erreichbar.

An den Windows-Server brauchst Du nichts ändern. Du kannst aber zB über die FW NAT einrichten um von der externen IP zB den HTTP-Dienst eines der Windows-Server zu nutzen.

Das ist aber auch wirklich nur die Grundausbaustufe, grundsätzlich sollte sich jemand damit befassen, der sowas schon mal in den Fingern hatte, auch der Sicherheit wegen.

Viel Erfolg!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
Feste IP oder Domainname für Rootserver (9)

Frage von achim222 zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...