Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2003 - Dateien aus Ordner nach anderen Pfad verschieben

Frage Microsoft

Mitglied: Excaliburx

Excaliburx (Level 2) - Jetzt verbinden

14.08.2013 um 10:02 Uhr, 2608 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

Ziel ist es auf einem Windows Server 2003 Dateien aus einem Ordner z.B. D:\Ordneralt (lokales Laufwerk) nach einen anderen Pfad z.B. Z:\Ordnerneu (Netzlaufwerk) zu verschieben.
Das heißt nur der Ordnerinhalt soll von Ordneralt in den Ordnerneu verschoben (kopieren, und nach erfolgreichem Kopieren löschen) werden. Der Quellordner muss bestehen bleiben.

Dazu habe ich mit Robocopy GUI ein entsprechend cmd-Skript erstellt und dieses auch bereits auf einem Test-PC erfolgreich getestet.

Robocopy GUI ist auf dem Windows Server 2003 installiert.

Inhalt der cmd-Datei:
robocopy "D:\Ordneralt" "Z:\Ordnerneu" /MOV

Problem:
Wenn ich die cmd-Datei per Doppelklick ausführe (als testweise Einmalausführung, geplant ist jedoch eine wöchentliche Ausführung per Taskplaner), blitzt das cmd-Fenster nur einmal kurz auf und die Dateien werden nicht verschoben.
Ich bin als Admin angemeldet, der Gruppe der Domänen-Admins ist. Die Gruppe Domänen-Admins ist Mitglieder der lokalen Gruppe Administratoren auf dem Windows Server 2003.
Muss man denn das Skript als Windows Standard "Administrator" Benutzer ausführen?


Danke für Eure Hilfe!

Gruß
Mitglied: Pjordorf
14.08.2013 um 10:40 Uhr
Hallo,

Zitat von Excaliburx:
Dazu habe ich mit Robocopy GUI
Robocopy ohne GUI geht nicht?

auf einem Test-PC erfolgreich getestet.
Wo der Test-PC aber an deiner Realität des Servers etwas vorbeiging?

blitzt das cmd-Fenster nur einmal kurz auf und die Dateien werden nich verschoben.
Wenn es danach einen Donner gab (Uff, nichts gemacht), dann deutet es doch darauf hin das dein Skript nicht das macht was du dir davon erhofft hast. Welcher Fehler zeigt denn dein CMD Fenster an? Ach so, du startest ja per poppelklick auf der CMD Datei. Da kann man (auch als Domänen-Admin) dann natürlich nicht sehen was das Ergebniss seines tun war.

CMD Fenster Öffnen
Darin dann deine CMD Datei ausführen
Nach dem Blitzen dann den Donner am Bildschirm Lesen

Oder du packst die Ausgabe deines Robocopy direkt in eine Textdatei und kannst die nach der Mittagspause immer noch lesen
robocopy "D:\Ordneralt" "Z:\Ordnerneu" /MOV /Log:C:\Temp\MeineVersuche.log
oder auch ein anhängen am bestehenden Log ist möglich
robocopy "D:\Ordneralt" "Z:\Ordnerneu" /MOV /Log+:C:\Temp\MeineVersuche.log
sowie die ausgabe ins LOG und auf den Bildschirm
robocopy "D:\Ordneralt" "Z:\Ordnerneu" /MOV /Log+:C:\Temp\MeineVersuche.log /Tee
oder sogar nur eine Simulation kann dein Robocopy
robocopy "D:\Ordneralt" "Z:\Ordnerneu" /MOV /Log+:C:\Temp\MeineVersuche.log /Tee /L
.Wobei ich finde das ein MOV hier als Test angebracht ist.

Muss man denn das Skript als Windows Standard "Administrator" Benutzer ausführen?
Was ist da denn nun ein "Windows Standard Administrator"?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Excaliburx
14.08.2013 um 12:42 Uhr
Hallo,

wenn ich die cmd-Datei in einem CMD-Fenster ausführe (reinziehen der cmd-Datei in das CMD-Fenster) erscheint folgender Hinweis:

'robocopy' is not recognized as an internal or external command, operable program or batch file.

Ich bin davon ausgegangen, dass sich robocopy auf einem Client identisch auswirkt. Das Skript hat auf dem Win7 Client (auf dem ich lokal Admin bin) aber nur funktioniert, als ich es explizit per Rechtsklick "Ausführen als Administrator" gestartet habe.

Den Log-Befehl habe ich hinzugeführt, jedoch wird keine log-Datei erzeugt.

Mit "Windows Standard Administrator" meine ich den Benutzer "Administrator", den es standardmäßig bzw. serienmäßig in Windows gibt.

Danke im Voraus für weitere Hilfe!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.08.2013, aktualisiert um 13:27 Uhr
Hallo Excaliburx!
Den Log-Befehl habe ich hinzugeführt, jedoch wird keine log-Datei erzeugt.
Wer sollte den das Log erzeugen - "robocopy" jedenfalls nicht, wenn es gar nicht gefunden wird ...

Wie hast Du "robocopy" denn auf dem Server installiert - über das Resource Kit? Wie auch immer, such nach der "robocopy.exe" und lege sie in einen Pfad, der in %PATH% vorkommt bzw starte sie mit kompletter Pfadangabe ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Excaliburx
14.08.2013 um 13:43 Uhr
Hi,

nun funktioniert es.

Die robocopy.exe hat gefehlt. Diese habe ich ins ..\System32\ Verzeichnis von Windows gespeichert, danach hat das Skript funktioniert.

Danke & Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...