Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

windows server 2003 installations tips

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: peaky

peaky (Level 1) - Jetzt verbinden

30.09.2005, aktualisiert 04.10.2005, 4355 Aufrufe, 7 Kommentare

hallo zusammen

ich muss in der nächsten woche einen windows 2003 server aufsetzten und bin ein absoluter leihe was serversysteme angeht.

das netzwerk sieht folgendermassen aus:

1 x server (win server 2003)
5 x workstations (win XP)
1 x adsl router
1 x drucker mit LAN anschluss

nun habe ich den plan, unsere betriebs-software von allen workstations via terminalservices (RDP) direkt auf dem server sowie die datenbank (auf nem SQL server)laufen zu lassen (hintergedanke, auf den alten lahmen workstations bessere performance durch "application service")

ausserdem möchte ich auch den Exchange Server mit Outlook 2003 nutzen, wovon ich keinen plan habe!

nun suche ich nach tutorials und tipps und tricks

dann noch ein paar fragen:

- wozu brauche ich einen Domaincontroller?
- macht es sinn, den server als DHCP-server einzustellen oder soll ich das dem ADSL router überlassen?
- brauche ich Active Directory wenn ich den server als Application-Server (TS) einsetzte?

ev. mach ich jetzt auch ein grosses durcheinander...bin um jede hilfe dankbar.

gruss

peaky
Mitglied: Black-Scorpion
01.10.2005 um 11:44 Uhr
moin,
den DHCP-Dienst solltest du einfach über den Router laufen lassen damit hast du schon mal einen Dienst weniger der auf dem Server hinterher läuft. Solltest nur beachten dem Server eine Feste IP-Adresse zuzuweisen. Wenn du den Exchange Server nutzen willst benötigst du automatisch einen Domaincontroller. Damit der Dienst auch richtige arbeitet. Ob das active Directory bei einem Terminalserver voraussetzung ist kann ich dir leider nicht sagen. Aber da du eine Server Client Umgebung haben möchtest benötigst du das Active Directory. Was ich jetzt auch nicht weiss ist ob der Exchange Server ein seperates os ist bzw das muss man meines wissens nach nach kaufen ist selbst nicht bei der enterprise edition von windows 2003 server enthalten.

hoffe das ich dir damit weiter helfen konnte

mfg
M.W.
Bitte warten ..
Mitglied: peaky
01.10.2005 um 16:13 Uhr
danke für die antwort.

ich habe nun die anleitungen bei microsoft gelesen und erfahren, dass ein domain-controller in verbindung mit Terminal Server nicht ideal ist - da leistung verloren geht.

Zitat von M$:
Der Computer ist ein Server in einem Netzwerk oder in einer Domäne, es handelt sich jedoch nicht um einen Domänencontroller. Das Installieren von Terminalserver auf einem Domänencontroller kann die Leistung beeinträchtigen, da für die Aufgaben eines Domänencontrollers in einer Domäne mehr Arbeitsspeicher, Netzwerkverkehr und Prozessorzeit erforderlich sind.


kennt sich da jemand aus? wie soll ich die outlook bzw. exchange einbindung machen, wenn die hauptanwendungn per TS laufen müssen.?
Bitte warten ..
Mitglied: Black-Scorpion
01.10.2005 um 19:07 Uhr
das wird dann wohl unmöglich entweder du nimmst leistungseinbussen in kauf oder du setzt einen zweiten server auf der nur für den terminaldienst verantwortlich ist. das is immer das problem wenn man zuviele dienste über einen server laufen lassen will. ich würde dir raten echt einen zweiten server einzusetzen ansonsten wirst du keinen exchange server aufsetzen können da er eine domäne also auch einen domainencontroller benötigt.

mfg M.W.
Bitte warten ..
Mitglied: peaky
02.10.2005 um 14:00 Uhr
tja...ich frage mich wie gross die leistungseinbussen sein werden.

der server ist ein P4 3.2 mit 2 GB RAM und SATA Raid 1 und es sind maximal 4 mitarbeiter die das system benutzen.

ev. denkt MS da eher an grössere netzwerke...
Bitte warten ..
Mitglied: Black-Scorpion
02.10.2005 um 22:18 Uhr
müsste eigentlich gehen. bei 4 clients die nur bedient werden sollen. das einzige weshalb setzt du ein raid 1 ein dabei werden doch nur die datengespiegelt also nur gesichert. setz lieber das raid 0,1 ein dann werden die daten zusätzlich auch noch aufgeteilt und der zugriff wird beschleunigt wenn du schon einen sicherung mit betreiben möchtest würde i dir zu der methode raten. aber ansonsten müsste das ganze auf einen server laufen können. ansonsten musst du es testen fals es dann net funktioniert muss eben noch ein 2.ter server her aber normalerweise müsste einer ausreichen.

mfg M.W.
Bitte warten ..
Mitglied: peaky
03.10.2005 um 13:33 Uhr
leider unterstützt mein fasttrack controller die funktion nicht
Bitte warten ..
Mitglied: peaky
04.10.2005 um 14:40 Uhr
brauche ich active directory wenn ich den ganzen serverzugriff via Terminal Server machen will? bzw. kann ich die zugriffsrechte/ benutzerkonten nicht als "lokale" user festlegen.

oder dient AD und DC auch der verwaltung der zugriffsrechte von TS-usern?


zudem möchte ich den internetgateway nicht über den server machen - kein IE auf den TS-konten. also wenn gesurft wird, dann lokal und keine zugriffsrechte von lokalen rechnern direkt auf den server (via laufwerkfreigabe). alle user-pc's sind somit völlig vom server getrennt, ausser via RDP.
ich erhoffe mir somit einen möglichst guten virenschutz für den server.

gute oder schlechte idee?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...