Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2003 Lizenzen - 10 Rechner - 3 User

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PhilJak

PhilJak (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2009, aktualisiert 14:59 Uhr, 4431 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo liebe Administratoren,

eine kurze Frage, da ich hier noch nichts gefunden habe, was dieser Konstruktion gleich kommt.

Ich möchte in einer Firma einen Windows Server installieren. Es soll 3 Accounts geben:

- Administrator
- Geschäftsführung
- Mitarbeiter

In der ganzen Firma stehen aber 10 Computer, evtl. soll es auch 15 werden.

Reicht es aus, eine 5er Nutzer-CAL zu haben, oder muss ich auch an die Rechner denken ?

Wäre für jede Hilfe dankbar.

Liebe Grüße
Philip
Mitglied: GuentherH
21.02.2009 um 15:22 Uhr
Hallo.

Wieviele PCs greifen gleichzeitig auf die Dienste des Servers zu?
Ich nehme einmal an, dass in einem Betrieb in dem 15 PCs stehen, auch 15 PCs gleichzeitig auf dieServerdienste zugreifen, oder?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: PhilJak
21.02.2009 um 15:23 Uhr
Es werden zumindest die 10 bzw. 15 PC's eingeschaltet sein und sich in der Domäne anmelden.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
21.02.2009 um 15:36 Uhr
Hallo.

Es werden zumindest die 10 bzw. 15 PC's eingeschaltet sein und sich in der Domäne anmelden.

Dann ist auch für jeden PC eine CAL notwendig. Microsoft definiert die CALs eindeutig und sehr genau.

Device CAL - Ein Gerät das von einem beliebigen Nutzer verwendet wird (und nicht 10 Geräte von einem beliebigen Nutzer gleichzeitig )
User CAL - Ein User von einem beliebigen Gerät (und nicht 1 User auf 10 Geräten gleichzeitig )

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: PhilJak
21.02.2009 um 15:38 Uhr
Dann reicht aber jeweils die größte Anzahl an CAL's, oder ? Oder braucht man theoretisch 10 bzw. 15 Device CAL's und 3 User CAL's ?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
21.02.2009 um 18:11 Uhr
Hi.

Du musst entscheiden, ob du per Device oder per User lizenzierst.

Device CAL setzt du ein z.B. bei Schichtbetrieb. Es gibt einen PC auf dem arbeiten User Max in der Tagschicht und User Hans in der Nachtschicht. Also 2 Benutzer zu verschieden Zeiten auf einem Gerät und du brauchst nur 1 Device CAL

User lizenzierst du dann, wenn der Benutzer z.B. einen PC im Büro hat und den Notebook beim Kundenbesuch. Ein Benutzer zu verschiedenen Zeiten auf verschiedenen Geräten und du benötigst nur eine User CAL.

In deinem Fall (nur 2 User - der Administrator zählt nicht als Benutzer) ist sicherlich die Device CAL am sinnvollsten. Denn es können ja laut deiner Angabe alle PCs eingeschalten sein.

Ich würde allerdings die Planung mit nur 2 User auf jeden Fall noch einmal überdenken. Das ist in meinen Augen eine Bastellösung, die außer Problemen nur Probleme mit sich bringen wird.

LG Günther
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2003 DNS Server - Ping auf Subdomain nicht möglich in windows 7 (15)

Frage von aif-get zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (13)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (11)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (15)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (13)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...

Microsoft
gelöst Subnetting: In welchem Subnetz befindet sich die IP? (12)

Frage von winler zum Thema Microsoft ...