Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2003 wird nicht in Netzwerkumgebung angezeigt

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Thommy83

Thommy83 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.01.2009, aktualisiert 13:03 Uhr, 11675 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben folgendes Problem:
Einer unserer Server wird nicht in der Netzwerkumgebung innerhalb der Domäne als Computer aufgeführt.

Zunächst mal zu unserem Netzwerk. Wir haben folgende Konfiguration:

FILE- & MAIL-SERVER ("S-FM-1"):
- 1 Netzwerkkarte (2 Anschlüsse, 1 deaktiviert)
- Windows Server 2003 R2 Standard SP2
- Feste IP
- Domänencontroller
- Dateiserver (Freigaben)
- Druckserver
- DNS-Server
- DHCP-Server
- Mail-Server (Tobit)

WEB- & DB-SERVER ("S-DBW-1"):
- 1 Netzwerkkarte (2 Anschlüsse, 1 deaktiviert)
- Windows Server 2003 Standard SP2
- Feste IP
- Domänencontroller
- Dateiserver (Freigaben)
- Web-Server (Apache)
- DB (MySQL)

DB- & FILE-SERVER ("S-DBF-2"):
- 1 Netzwerkkarte (2 Anschlüsse, 1 deaktiviert)
- Windows Server 2003 R2 Standard SP2
- Feste IP
- Dateiserver (Freigaben)
- DB (MSSQL)

CLIENTS:
- versch. Win XP/2000 Workstations

Das Problem:

Der File/Mail-Server wird nirgends in der Netzwerkumgebung unter der Domäne angezeigt. Auf dem Server selbst wird in der eigenen Netzwerkumgebung zwar die Domäne angezeigt aber dort KEIN Rechner.
Allerdings kann man über \\<servername>\ im Explorer auf die Freigaben des Servers zugreifen.

Ich habe bereits kontrolliert:
- DNS: Alle Rechner sind dort eingetragen, ein Ping auf den File/Mail-Server funktioniert auch problemlos
- DHCP: Auch hier sind die Rechner eingetragen
- Active Directory: Unter Computers stehen alle PCs außer den beiden DCs. Unter Domain Controllers sind die beiden DCs (File/Mail- und Web/DB-Server) eingetragen.
- Der Dienst Computerbrowser läuft

Folgende Ausgaben liefern die Tools net config und browstat:

DC 1 / FILE/MAIL-SERVER:

>net config server
Servername \\S-FM-1
Serverbeschreibung

Softwareversion Microsoft Windows Server 2003 R
Server ist aktiv auf
NetbiosSmb (000000000000)


Unsichtbarer Server Nein
Max. angemeldete Benutzer Unbegrenzt
Max. offene Dateien pro Sitzung 16384

Sitzungsruhezeit (Min) 15
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


>browstat status

Hier erscheint keine Ausgabe!!


DC 2 / WEB/DB-SERVER:

>net config server
Servername \\S-DBW-1
Serverbeschreibung

Softwareversion Microsoft Windows Server 2003
Server ist aktiv auf
NetbiosSmb (000000000000)
NetBT_Tcpip_{883432AD-70BE-4A41-BEB5-F34346799869} (<mac adr>)

Unsichtbarer Server Nein
Max. angemeldete Benutzer Unbegrenzt
Max. offene Dateien pro Sitzung 16384

Sitzungsruhezeit (Min) 15
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


>browstat status
Status for domain K23 on transport \Device\NetBT_Tcpip_{883432AD-70BE-4A41-BEB5-F34346799869}
Browsing is active on domain.
Master browser name is: S-DBW-1
Master browser is running build 3790
2 backup servers retrieved from master S-DBW-1
\\S-DBW-1
\\S-DBF-2
There are 11 servers in domain K23 on transport \Device\NetBT_Tcpip_{883432AD-70BE-4A41-BEB5-F34346799869}
There are 1 domains in domain K23 on transport \Device\NetBT_Tcpip_{883432AD-70BE-4A41-BEB5-F34346799869}


(Ich habe mir erlaubt, hier die MAC-Adresse zu verschleiern)

Weiß jemand Rat? Was könnte die Ursache sein? Was könnte ich noch versuchen/prüfen?

Ich sag schonmal vielen herzlichen Dank für jegliche Hilfe!!

Gruß
Thomas
Mitglied: markus0873
15.01.2009 um 17:08 Uhr
Hi Thomas.,


hat Du WINS auf einem Server eingerichtet und den Clients per DHCP mitgegeben ?


Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Thommy83
15.01.2009 um 17:22 Uhr
Nein, WINS-Server läuft dort keiner. Ist das überhaupt notwendig? Es läuft ja bereits ein DNS-Server.
Und wenn ich den Wikipedia-Eintrag zu WINS richtig verstanden habe, ist WINS nur eine (veraltete) Alternative zu DNS und wird laut Microsoft gar nicht mehr empfohlen.

Ich konnte das Problem nun anderweitig beheben:

In den TCP/IP-Einstellungen des Servers unter "WINS" war "NetBIOS über TCP/IP" deaktiviert. Eine Änderung auf "Standard" hat das Problem nun behoben und der Server erschient wieder auf allen Rechnern in der Netzwerkumgebung. Außerdem erscheinen nun auch auf dem Server wieder alle Rechner im Netzwerk.
Bitte warten ..
Mitglied: markus0873
15.01.2009 um 17:46 Uhr
Nochmal ich,

Vergiss den Wikipedia-Eintrag !

Schau dazu auch mal z.B. hier:

http://www.msexchangefaq.de/konzepte/wins.htm

Ohne WINS funktioniert die Netbios-Namensauflösung (z.B. für die Netzwerkumgebung)nur per Broadcast. Das mag man in einem kleinen Netz noch nicht einmal merken, kann aber in großen Netzen für ganz schön Traffic und Performanzprobleme sorgen.

Und Microsoft Exchange z.B. braucht erst seit Version 2007 offiziell kein WINS mehr !

Entgegen den dogmatischen "Lehrbuch"-Aussagen läuft in zahlreichen großen produktiven Netzen noch immer WINS.

Ich bin zur Zeit z.B. in einem recht großen Unternehmen tätig (>10000 Endgeräte) und da laufen auch noch WINS-Server und zwar aus gutem Grund.

Es mag auch Szenarien geben, wo WINS mittlerweile überflüssig ist, oder gar stört, in Windows-dominierten Netzen würde ich aber bis jetzt grundsätzlich WINS neben DNS einsetzen, sofern keine handfest belegbaren Gründe dagegen sprechen. Zumal es recht simpel einzurichten ist.



Gruß

Markus
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...