Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2003 - Probleme nach Software-RAID1 entfernung.

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: WWW-KR

WWW-KR (Level 1) - Jetzt verbinden

10.08.2005, aktualisiert 20:12 Uhr, 12188 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

mir wurde eine Win2003 System mit Software-RAID1 übergeben, es sollte auf Hardware-RAID umgebaut werden.
Ich habe das RAID deaktiviert und vom Datenträger 0 entfernen lassen, nach einem Neustart bootet das System aber nicht mehr. Auf Datenträger 1 sind die Daten noch drauf. Das System fängt an zu booten (LED Aktivitäten sichtbar) und resetet sich noch bevor etwas auf dem Bildschirm zu sehen ist.
Der Hardware RAID-Controller war bisher nicht im System drin, sollte eigentlich jetzt rein.

Hat jemand eine Idee wie ich das System wieder zum laufen bekomme?

GRUSS
WWW-KR
Mitglied: Ritchy
10.08.2005 um 19:46 Uhr
Hallo,

du hast es genau verkehrt herum gemacht, bzw. falsch gemacht.

Man löscht so ein Raid nicht, sondern hebt die Spiegelung auf.

Wenn man es löscht, was man nicht machen sollte, löscht man immer die 2.te Platte, bei dir 1.

Das System versucht nämlich immer von der ersten im System vorhandenen phys. Platte zu booten, in deinem Fall 0.

Häng die Platten um, 1 an 0 und 0 an 1, oder ändere die Boot.ini zum Booten der Platte auf (0) = RDISK(0), wenn noch eine 1 drinsteht.

Zusätzlich hast du ein weiteres Problem. Win2003 braucht um eine Raid zu bilden, dynamische Platten, du brauchst für dein Hardware Raid Basis-Platten.

Du hättest zuerst den Raid-Controller einbauen sollen, die Treiber installieren, dann die Spiegelung aufheben, so dass auf beiden Platten die Daten sind und dann die Platte 0 an das Hardwareraid hängen sollen. Dann im BIOS auf den Raid-Controller umgestellt und dein System wäre hochgelaufen.

Anschließend hättest du die andere Platte eingebaut und per Raid-Manager eine Spiegelung mit kopieren von 0 nach 1 erstellt.

mfg
Ritchy
Bitte warten ..
Mitglied: WWW-KR
10.08.2005 um 19:51 Uhr
Sorry, aber die boot.ini ist schon richtig:

[boot loader]
timeout=0
default=
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1)\WINDOWS="Boot Mirror C: - secondary plex"
Bitte warten ..
Mitglied: Ritchy
10.08.2005 um 19:54 Uhr
Nein, die ist falsch, du hast kein Raid mehr, also ist RDISK(1) falsch !!!

mfg
Ritchy
Bitte warten ..
Mitglied: WWW-KR
10.08.2005 um 20:12 Uhr
Habe mir eine Startdisk gebastelt,

die Daten-HDD ist jetzt Primery Master und die boot.ini sieht wie folgt aus:

[boot loader]
timeout=0
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Boot Mirror C: - secondary plex"

und mit ihr klappt es zu booten.

Die boot.ini auf HDD übertragen und nun geht es.

Danke für die Hilfe, war etwas neben mir am laufen.

GRUSS
WWW-KR
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2003 unter HyperV 2012 R2: Keine Maus (2)

Frage von StefanMUC zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2003 DNS Server - Ping auf Subdomain nicht möglich in windows 7 (15)

Frage von aif-get zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
NTFS und die Defragmentierung (23)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei Subnetze mit je eigenem Router und Internetzugang verbinden (17)

Frage von hannsgmaulwurf zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
WIndows Server 2016 core auf dem Intel NUC NUC5i5RYK i5 5250U (17)

Frage von IxxZett zum Thema Windows Server ...