Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2003 R2 braucht 40min für einen Neustart

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: admin-fs

admin-fs (Level 1) - Jetzt verbinden

23.07.2007, aktualisiert 16:24 Uhr, 3430 Aufrufe, 15 Kommentare

Guten Morgen,

folgendes Szenario: auf unserem Mailserver ist Windows 2003 Standard SP2 installiert. Seit kurzem tritt ein nerviges Problem auf.
Ich starte den Server neu, er kommt ohne Verzögerung zu dem Schriftzug "Windows wird heruntergefahren", ab da dauert es
dann ca 20-30min bis er letzendlich den Neustart durchführt. Im Systemlog zeigt er mir leider nichts an, was auf die Art von Fehler
zurückzuführen ist..

Ich hab dann anfangs gedacht es liegt daran das er einen Dienst nicht beenden kann, oder das er die Verbindung zu eingeloggten Benutzern nicht trennen kann. Habe mir dann jeden einzelnen Dienst vorgenommen und getestet -> hat nicht geholfen.

Hab mir danach die Registry vorgenommen ob sich dort vielleicht irgendwo fehlerhafte Einträge befinden oder Werte falsch geseztt sind
-> Fehlanzeige.

Die ntldr und die ntdetect hab ich mal aus einem Backup heraus ersetzt, auch nichts geholfen.

Auslangerungsdatei .. passt. Prozessorauslastung ist nicht höher als 5-7%, auch beim shutdown geht der Wert nicht höher.

Der Server hat natürlich eine feste IP, ein Router/Modem ist nicht angeschlossen. Er dient ausschließlich als Mailserver.

Hoffe es war detailiert genug um etwas nachvollziehen zu können.


Freue mich übver jegliche Art von Lösungsvorschlägen!


Grüße
Mitglied: cykes
23.07.2007 um 10:00 Uhr
Hi,

ist auf dem Server Exchange installiert, dann kann das durchaus schon mal dauern,
bis er die Postfachdatenbank heruntergefahren hat.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: admin-fs
23.07.2007 um 10:25 Uhr
Nein, kein Exchange installiert. Wenn es noch was hilft: installiert ist der MDaemon Mailserver.
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
23.07.2007 um 10:36 Uhr
selbst mit installierten exchange sind 20 -30 min bis zum auslösen des shutdowns zu hoch. Unser Exchange ist nun auch nicht der schnellste und hat drei Postfachspeichergruppen mit über 600 Postfächern er braucht aber auch nur maximal 15min für shutdown mit reboot.

Wenn Exchange darauf installiert ist, welche Version ist darauf?
Hast du alle Service Packs auch für den Exchange installiert?

Kannst du während der Server heruntergefahren ist noch auf die Computerconsole zugreifen?
Wenn ja versuche mal den Dienst Exchange MTA-Stacks manuell zu beenden.

Achtung: Man kann diesen Dienst natürlich auch im Betrieb einmal kurzzeitig beenden, ist aber nicht anzuraten. Aber ich vermute das dies der Dienst ist der die Probleme verursacht.

Gruß Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
23.07.2007 um 10:43 Uhr
sorry, war wohl eine Überschneidung. Da kann ich leider nicht mehr weiterhelfen ....
Bitte warten ..
Mitglied: admin-fs
23.07.2007 um 10:44 Uhr
Hallo Jörg,

es ist, wie oben schon erwähnt, KEIN Exchange installiert

An den Diensten liegt es nicht, ich jeden Dienst überprüft, das heisst Dienst beendet, neu gestartet, Dienst beendet neu gestartet usw ..

Kann es am Raid liegen? Das die Hardware korrupiert? Beim Booten zeigt mir der Raidcontroller an, damit mit beiden Platten alles ok ist..
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
23.07.2007 um 11:16 Uhr
Hi,

[...]
Kann es am Raid liegen? Das die Hardware
korrupiert? Beim Booten zeigt mir der
Raidcontroller an, damit mit beiden Platten
alles ok ist..

Was für ein RAID Controller ist das und welcher RAID-Level?

Ist in letzter Zeit irgendetwas installiert worden und läuft irgendeine Antiviren-/Antispamlösung
auf der Maschine?

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: admin-fs
23.07.2007 um 11:21 Uhr
Es ist ein gewöhnlicher RAID 1 mit einem Adaptec RAID Controller. Bezeichnung des Controller lautet ESB2 SATA RAID.
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
23.07.2007 um 11:27 Uhr
Bekommst du den beim Bootmenü des Raidcontrollers oder über die Console des Controllers eine Fehlermeldung? Wenn nein halte ich das für unwahrscheinlich.

Für mich hört sich das eher danach an, dass ein Dienst nicht in der entsprechenden Zeit beendet wird.

Versuch doch mal beim nächsten Reboot shutdown -r -f

die Prozesse / Dienste werden dann ohne Systemrückmeldung beendet. Der Nachteil dabei ist allerdings das der Parameter -f zum Verlust nicht gespeicherter Daten führen kann. Ist aber ein kalkulierbares Risiko!

Gruß Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: admin-fs
23.07.2007 um 11:36 Uhr
Vielleicht kann ich das gane noch einmal etwas eingrenzen:

Wir haben mehrere Server im Einsatz. Auf jedem Server läuft nur ein 1 Programm.
Alle Server haben das gleiche Betriebssystem, die gleiche Hardware.
Das heisst im Grunde sind die Server alle gleich, NUR ein Programm unterscheidet sie.

Das beschriebene Problem tirtt nur bei diesem Server auf und mit den Diensten habe ich mich
ja schon auseinander gesetzt.

Ich hab mir überlegt ein kleines batch zu schreiben um den server neu zu starten, genau mit
den von dir erwähnten Parametern.

Ich werd das mal ausprobieren und mich dann nochmal melden.


Was mir auch noch eingefallen ist: Das Problem tritt meist nur dann auf, wenn der Server eine längere Zeit in Betrieb war. Dann dauert der Neustart ewig..
Bitte warten ..
Mitglied: admin-fs
23.07.2007 um 15:31 Uhr
So, hab es getestet, das Skript ändert auch nichts daran..
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
23.07.2007 um 15:51 Uhr
und es gibt keine Fehlermeldungen?

weder im evntvwr des Servers noch vom Raidcontroler?

Läßt sich euer Mailserver eigentlich während des Betriebes abschalten? Ich meine nicht den ganzen Server sondern nur Postfachspeicher und alles was mit eurem Mailserver zusammenhängt?

Wäre mal interessant zu wissen ob der Server mit abgeschalteten Mailserver genauso lahm bootet.

Gruß

Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: admin-fs
23.07.2007 um 15:55 Uhr
Bis auf die standard winvnc fehlermeldungen steht im log nichts, raid ist auch alles ok.
Der Mailclient lässt sich ohne Probleme neustarten oder beenden.
Auch wenn ich ihn beende bootet er nicht schneller, ich bin immernoch
der Meinung er hat Probleme die Clients zu disconnecten ..
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
23.07.2007 um 16:21 Uhr
In der Computerconsole siehst du doch die verbundenen Clients und Benutzer.

Wie siehts den aus wen du die alle manuell rauskickst?
Bitte warten ..
Mitglied: admin-fs
23.07.2007 um 16:23 Uhr
das könnt ich heut Abend noch probieren
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
23.07.2007 um 16:24 Uhr
na denn viel erfolg

ich mach nun feierabend

Gruß

Jörg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...