Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2003 R2 SP1 auf Virtual Server 2005 R2 SP1 zum Klonen vorbereiten (deploy.cab und sysprep.exe)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: nostream

nostream (Level 1) - Jetzt verbinden

06.09.2008, aktualisiert 09.09.2008, 4721 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi,

ich bereite mich derzeit auf den MCSE vor und habe mir zu diesem Zweck von Addison-Wesley und dem Autor Thomas Joos den 1.500 Seiten Roman "MCSE für Windows Server 2003 - Die komplette Prüfungsvorbereitung inklusive Windows Vista" zugelegt.

Im Buch wird der Virtual Server 2005 R2 eingesetzt und hierauf Windows Server 2003 R2 installiert. Das hat soweit auch reibungslos geklappt.

Damit man nach erfolgreicher Installation von Server 2003 diesen Server für weitere Server 2003, auf denen man dann z. B. separat ISA installiert, einfach klonen kann, soll man anschließend laut Anleitung die Datei "deploy.cab" von der Server 2003 Installations-CD "in das Windows-Verzeichnis des virtuellen Servers entpacken".

Nun wusste ich leider nicht genau welchen "virtuellen Server" der Autor hier genau meint und habe die Datei in das Verzeichnis entpackt in das ich zuvor die Konfigurationsdaten der virtuellen Server (Virtual Server 2005) angelegt hatte, die ja dann wiederum auch den Server 2003 beinhalten (dachte ich).

Anschließend habe ich noch die Datei "sysprep.exe" nach der Anleitung mit der Option "Erneut versiegeln" und anschließend "OK" ausgeführt.
Leider hat es Windows XP, worauf der Virtual Server 2005 läuft daraufhin total zerschossen und ich musste XP nochmal neu installieren, da nichts mehr zu retten war.

Ich denke der Fehler liegt darin, dass ich die Datei "deploy.cab" innerhalb des virtuell laufenden Windows Server 2003 in dessen "Windows" Verzeichnis kopieren müsste und dann dort die Datei "sysprep.exe" aufrufe.


Der Autor beschreibt das ganze folgendermaßen:

"Vorbereiten des virtuellen Servers für das Klonen
Sobald Sie die Installation des virtuellen Servers abgeschlossen haben, sollten Sie den Inhalt der Datei deploy.cab im Verzeichnis \support\tools auf dem Windows Server 2003-Installationsmedium in das Windows-Verzeichnis des virtuellen Servers entpacken. ... Nachdem Sie die Datei in das Verzeichnis kopiert haben, rufen Sie die Datei sysprep.exe aus dem Windows-Verzeichnis auf. Es öffnet sich der Assistent, der den Server für das Klonen vorbereitet."

Als nächsten Schritt soll man nun in Virtual Server 2005 eine "Differenzierende virtuelle Festplatte" anlegen, die dann nur noch die Unterschiede zwischen den Server 2003 Klonen speichert erstellen.

Somit denke ich, meine obige Vermutung, die beiden Dateien innerhalb des laufenden Server 2003 ins dortige Windows Verzeichnis entpacken zu sollen ist richtig, möchte mich aber hier gerne nochmals Absichern um eine weitere zeitraubende Neuinstallation von XP zu vermeiden.

Vielen Dank für eure Hilfe,
nostream
Mitglied: DerSchorsch
06.09.2008 um 09:31 Uhr
Hallo,

natürlich musst du das in dem virtuellen Server machen.
Sysprep modifiziert schliesslich das System, auf dem es ausgeführt wird! Und das willst du ja wohl mit dem Server machen und nicht (nochmal) mit deinem Host-System...

Gruß,
Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: nostream
06.09.2008 um 18:55 Uhr
Hi,

erst mal danke für die Antwort, Schorsch. War ja eigentlich logisch und das Klonen hat dann jetzt auch geklappt.

Als neues Problem ist aber aufgetaucht, dass der Klon trotz exakt unveränderter Netzwerkeinstellungen keine oder nur eingeschränkte Netzwerkverbindung besitzt (LAN-Adapter).

Sowohl der Quell-Server, als auch der Klon sind beide im virtuellen Netzwerk "LAN", welches mit dem physikalischen Netzwerkadapter verbunden ist, der wiederum an einem Thomson Kabel-Modem (Kabel Deutschland) angeschlossen ist. Mit dem Quell-Server komme ich problemlos ins Internet, mit dem Klon jedoch nicht.

Ich hab schon alle Varianten der Einstellmöglichkeiten von Virtual Server durchgespielt, finde aber keine Lösung für das Problem.

Gruß,
nostream
Bitte warten ..
Mitglied: DerSchorsch
07.09.2008 um 11:08 Uhr
Hallo,

Das dürfte daran scheitern, dass du von KabelDe nur 1 IP bekommst. Du benötigst da einen Router. Damit kannst du dann ein privates LAN aufsetzen und per NAT aufs Internet zugreifen.
Es wird auch für deine Testumgebung wichtig, dass du dein LAN konfigurieren kannst. Sonst kannst du einige Grundlagen wie DNS gar nicht erst einrichten.

Gruß,
Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: nostream
07.09.2008 um 22:51 Uhr
Hi,

ich mach`s jetzt erst mal so, dass ich auf dem ersten Server 2 Netzwerkadapter eingerichtet habe. Ein Adapter ist mit dem physikalischen Netzwerkadapter verbunden, der zweite ist rein virtuell von Virtual Server. Auf dem zweiten Adapter kann ich für DNS dann die IP ändern. Active Directory einzurichten hat auch schon geklappt.

Server 2, den ich für die Ausfallsicherheit von Active Directory eingerichtet habe läuft auch bereits und besitzt eben nur einen virtuellen Adapter über den er sich mit Server 1 verbinden kann. Server 1 ist auf Server 2 jetzt auch als DNS Server eingerichtet und die Replikation von Active Directory hat ebenfalls funktioniert.

Mal sehen, wie ich Server 1 als Gateway einrichten kann um von Server 2 über das virtuelle Netz auf das Internet zugreifen zu können ...

Mit einem Router wäre aber sicher manches einfacher ... Hättest Du für den Notfall eine Empfehlung?

Gruß,
nostream
Bitte warten ..
Mitglied: DerSchorsch
08.09.2008 um 19:04 Uhr
Hallo,

Du kannst natürlich Server1 als Router nehmen. Geht mit Routing&RAS, Infos solltest du in deinen MCSE-Unterlagen finden (der Assistent ist aber eigentlich sehr verständlich).

Ansonsten besorg dir halt einen Router. Eigentlich reicht da was ganz billiges, er muss nur mit dem Kabel-Modem zurechtkommen, steht aber normalerweise im Datenblatt. KabelD selbst liefert glaube ich D-Link.

Gruß,
Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: nostream
08.09.2008 um 22:34 Uhr
Hi,

nachdem ich mich jetzt zum Abschnitt "ISA Server" durchgearbeitet hatte, bin ich dann endgültig nicht mehr an einem Router vorbei gekommen und habe mir den "D-Link DIR-100" bestellt. In der c't 16/2008 ist er zumindest nicht zerrissen worden (im Vergleich zu den beiden Zyxel) und in Anbetracht des günstigen Preises von nur 35,- EUR inkl. Porto kann der sicher erst mal nichts schaden, auch wenn er nicht ganz so viele Featueres bietet. Vielleicht wäre ein WLAN Router noch besser gewesen, da bei der Prüfung 70-620 vllt. was davon dran kommen könnte, aber evtl. klappts ja damit auch schon anhand der Theorie ?! Tablet PC ist hier auch ein Inhalt, sowie Mobile Computing, was ich mir ja auch nicht so ohne weiteres gleich zulege.

Besten DANK, Schorsch, bist ein Kumpel mir bisher so gut geholfen zu haben

Gruß,
nostream
Bitte warten ..
Mitglied: DerSchorsch
09.09.2008 um 19:38 Uhr
Hallo,

kein Problem und viel Glück mit deinem MCSE

Gruß,
Schorsch
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...