Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2003 SP2 - Event ID 55 - NTFS Dateisystemstruktur beschädigt.

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Born4IT

Born4IT (Level 1) - Jetzt verbinden

17.10.2011 um 11:36 Uhr, 5289 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo werte Administratorengemeinde,

ich habe leider seit anfang letzter Woche folgendes Problem auf einem unserer Windows Server 2003 SP2.

Kurz zu den Systemdaten:

Intel Xeon 3,06 GHz
Windows Server 2003 SP2 aktueller Patchstand

ICP GDT8124RZ Hardware Raid
6 x 33,6 Gig Ultra 320 SCSI (3 x Raid 1)
4 x 147 Gig Ultra 320 SCSI (2 x Raid 1)

Laut Controller sind alle Platten in einem guten Zustand.
Jedoch habe ich auf der Partition D (liegt zusammen mit der Systempartition auf einem 147er Verbund) vermehrt NTFS-Fehler.
Einige Dateien lassen sich weder öffnen, noch löschen. Erst durch einen CHKDSK /F /D werden bei der Behebung einiger Indexfehler im Dateisystem betroffene Dateien entfernt, nicht repariert.

Ich habe auch schon den Beitrag von Olli325 "Event-ID 55 NTFS-Fehler" gelesen und den besagten MicrosoftPatch eingespielt.

Leider trat der Fehler dennoch erneut auf, was mich grad etwas ratlos macht. Ich hoffe ihr habt noch ein paar hilfreiche Tips.

Danke im Voraus

3e133c4ad438d420c0a4c5324005d2a6 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: SlainteMhath
17.10.2011 um 11:40 Uhr
Moin,

was mir dazu spontan einfällt:

- Ist der Schreibcache am RAID Controller aktiviert? Wenn Ja -> Abschalten
- Lass' mal (am Wochenende) einen memtest laufen.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Curb47
17.10.2011 um 11:49 Uhr
Hallo Born4IT,

bei Möglichkeit hol dir doch mal ein SysLog - Tool.

z.B. http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645

und schau dir nach dem Bootvorgang (Bootlog aktivieren unter Optionen) bei welchem Verzeichnis er beschädigt angibt, vielleicht kannst du dieses entfernen und evtl. neu anlegen.

Lg

Curb
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.10.2011 um 11:59 Uhr
Hallo,

Zitat von Born4IT:
Jedoch habe ich auf der Partition D (liegt zusammen mit der Systempartition auf einem 147er Verbund) vermehrt NTFS-Fehler.
Könnte nicht doch dein NTFS etwas abbekommen haben? Offline gehen. Parition Sichern (Image erstellen), Formatieren. Sicherung zurück (Image). Was sagt dann dein NTFS?

Ich habe auch schon den Beitrag von Olli325 "Event-ID 55 NTFS-Fehler" gelesen und den besagten MicrosoftPatch eingespielt.
Dann wirkt sich aber nur aus falls du eine Clustergröße kleiner 4096 Bytes bei der Erstellung gewählt hast. Hast du das?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
17.10.2011 um 12:02 Uhr
Hallo Slainte, hallo Curb,

Der Schreibcache ist deaktiviert.
Werde aber dennoch die Variante mit dem Memtest mal in Betracht ziehen.

Danke für den Tip mit dem Syslog, Curb.
Werde ich auch einmal durchführen und schauen was er mir sagt.

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
17.10.2011 um 12:11 Uhr
Hallo Peter,

Ich hatte gehofft das es das gute alte CHKDSK hinbiegen würde. Aber es besteht natürlich auch die Variante mit dem Defekt des NTFS.
Die Partition wurde damals mit einer Clustergröße von 4096 Bytes erstellt, ich war jedoch der Hoffnung das der Fehler damit dennoch behoben sein könnte (gibt mehrere solcher Aussgen in anderen Foren).
Ansonsten werde ich um eine Neuformatierung der Partition wohl nicht herum kommen.

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
18.10.2011 um 11:13 Uhr
Guten Morgen zusammen,

also meine Nachtschicht war leider nicht so erfolgreich. Folgendes hab ich durchgeführt:

- Dateiindizes per CHKDSK /F korriert
- Daten der betroffenen Partition wurden gesichert (Image)
- Partition neu formatiert (kein quickformat)
- Gesicherten Daten (Image) wieder zurück gespielt.

Nach dem erfolgreichen Start sah das Ereignisprotokoll erstmal ganz gut aus. Jedoch haben sich heute Morgen um 1 Uhr dann doch wieder NTFS-Fehler eingeschlichen. Meine Vermutung ist, das zu dem zeitpunkt das NTBackup auf die betroffenen Dateibereiche zugegriffen hat. Werde die Tage mal sowohl einen memtest machen, wie auch einen bootlogger mitlaufen lassen, in der Hoffnung das sich daraus Antworten ergeben.
Die hoffnung ist ehr gering das es sich scheinbar auf abgegrenzte Bereiche des NTFS zu beziehen scheint.

Hat sonst noch jemand eine Idee wie ich dem Hasen das Fell über die Ohren ziehen kann? Bin für jeden Rat dankbar.

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.10.2011 um 11:23 Uhr
- Daten der betroffenen Partition wurden gesichert (Image)
Aehm... bei defektem NTFS hätte sich ein File-Level-Backup angeboten (robocopy o.Ä.) mit einem Image spielst du dann das kaputte NTFS wieder drauf...
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
18.10.2011 um 11:29 Uhr
Deine Aussage mal traurigerweise Sinn.

Also das ganze nochmal *g*. Nimmt Robocopy Standartmäig alle Berechtigungen mit oder muss ich diverse Freigabe- und NTFS-Berechtigungen neu setzen?

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.10.2011 um 11:39 Uhr
Berechtigungen werden mit dem Switch /COPYALL mitgenommen. Freigaben musst du neu setzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
20.10.2011 um 13:32 Uhr
Hallo zusammen,

Hier schonmal ein kurzes Feedback zur aktuellen Lage:

- Files per robocopy auf eine Freigabe gesichert (robocopy "%source%" "%destination%" /E /B /COPYALL /R:1 /W:1 /LOG:robolog.txt /TEE)
- Bestehende Freigaben zwecks späterer Wiederherstellung notiert (ShareEnum aus der Sysinternals Suite hatte leider nicht alle User der Freigaben angezeigt)
- Partition Formatiert
- Files per Robocopy an den vorherigen Speicherort zurück kopiert

Erfreulicherweise konnte ich feststellen, dass W3K3 sich die Freigaben gemerkt hatte und sie nach dem kopiervorgang auf dem Ursprünglichen Speicherort auf die Ordner gesetzt hat.
Das System läuft jetzt wieder seit ca. 0:30 Uhr und bisher (13:30 Uhr) sind keine erneuten ID55-Fehler im Ereignisprotokoll geloggt.

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
20.10.2011 um 14:18 Uhr
Zitat von Born4IT:
Hallo zusammen,
Hi Marco
Erfreulicherweise konnte ich feststellen, dass W3K3 sich die Freigaben gemerkt hatte und sie nach dem kopiervorgang auf dem
Ursprünglichen Speicherort auf die Ordner gesetzt hat.
Das System läuft jetzt wieder seit ca. 0:30 Uhr und bisher (13:30 Uhr) sind keine erneuten ID55-Fehler im Ereignisprotokoll
geloggt.
Jetzt noch die folgende Nacht mit der Sicherung durch NT-Backup abwarten und dann könnte dein Problem hoffentlich behoben sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
20.10.2011 um 15:14 Uhr
Hi Goscho,

Ich hoffe das es genau so läuft. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden und werde den Beitrag bei Erfolg als gelöst kennzeichnen.

gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
21.10.2011 um 07:52 Uhr
Guten morgen alle zusammen,

Gute Nachrichten von meiner Seite. NTBackup ist die Nacht gelaufen, das Dateisystem hat gehalten und ist noch konsistent.
Danke an alle die mich unterstützt haben. Wenn einer von euch im Umkreis von Zwickau wohnt kurze PM, wir suchen ne Bar und ich lass nen Bierchen springen *g*

Gruß und schönes Wochenende,

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
21.10.2011 um 08:47 Uhr
Moin,

Freud mich das es wieder funktioniert

kurze PM, wir suchen ne Bar und ich lass nen Bierchen springen
*name notier*

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...