Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2003 Standard in Windows SBS 2008 Domäne

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: JamesBond

JamesBond (Level 1) - Jetzt verbinden

28.03.2011 um 15:19 Uhr, 3741 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,
es gibt einen SBS2008 Server an dem Hauptstandort.. Dieser hat die Rolle als DC,AD,Mailserver (Exchange), DNS, Fileserver. Es soll eine Zweigstelle aufgebaut werden wo W2003 Standard R2 in Einsatz kommen soll.
Kriterium ist:

- Es soll der gleiche Datenbestand vorhanden sein (ich hatte da DFS-R im Auge.. ist die beste Lösung wahrscheinlich) - Beide Sites sollen mit einander verbunden sein (permanente VPN Verbindung zwischen zwei Draytek Routern).

DFS-R soll ja dann die Daten synchronisieren können.

Nun ist meine Frage: Macht es sinn den Windows 2003 Server als untergeordneten Domain controller einzurichten für diese Aufgabenstellung? Oder reicht es, diesen - nach dem die VPN Verbindung zwischen den draytek routern steht, in die Domain zu packen und dann das DFS-R auf dem SBS2008 einzurichten?

Muss ich dabei noch was beachten bei der Konfiguration der Draytek Routern (z.b. anderes netz nehmen.... Standort A : 192.168.1.0 , Standort B: 192.168.2.0 ? ).


Ich danke für eine Hilfe

Lg

Tim
Mitglied: bibi52
28.03.2011 um 17:50 Uhr
Hallo Tim,

ich würde den 2003er wahrscheinlich als 2. DC laufen lassen.
Kommt ja auch drauf an wieviele User an dem 2. Standort sind.
Der Anmeldevorgang läuft dort dann sicherlich schneller ab.

Generelle würde ich den dann aber im AD auch als 2. Standort
konfigurieren.
Kannst z.B. auch den 2003er zum Globalen Catalog machen.

Eine untergeordnete Domäne würde ich nicht machen. Zu viel
Aufwand und bringt meines erachtens nichts.

Zusätzlich hast das Ausfallrisiko etwas minimiert weil eine
Kopie des DC´s hast.

Die VPN Netze müssen bei unterschiedlichen Standorten
sich voneinander Unterscheiden.
Also wie Du schon geschrieben hast: 192.168.1.x
und für das andere LAN 192.168.2.x

Alleine schon wegen der Router musst das so aufbauen.

Gruß
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond
28.03.2011 um 19:02 Uhr
Hi Christian,
danke für die fixe Antwort.. Für das Einrichten des zweiten DC kann man ja den normalen Assistenten in W2003 Standard benutzen, oder? Sprich dann einfach nur mit der vorhandenen Domäne verbinden.
Wo genau kann ich den 2003er als Global Catalog machen? Der SBS 2008 wäre ja dann der Betriebsmaster (muss der dann auch so konfiguriert werden?).

Ich danke schonmal für die Antwort
lg
Tim
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
28.03.2011 um 19:38 Uhr
Moin

Zitat von JamesBond:
Für das Einrichten des zweiten DC kann man ja den normalen Assistenten in W2003 Standard
benutzen, oder?

Ganz genau

Wo genau kann ich den 2003er als Global Catalog machen?

Active Directory Standorte und Dienste. Da musst du ohnehin den neuen Standort anlegen und den neuen Server verschieben. Dort lässt sich dann auch das Replikationsintervall einstellen. In den Eigenschaften von NTDS-Settings kannst du bestimmen, ob der Server ein Globaler Katalogserver ist. Grundsätzlich sollte an jedem Standort ein GC vorhanden sein.


Der SBS 2008 wäre ja dann der Betriebsmaster (muss der dann auch so konfiguriert werden?).

Die Betriebsmaster hat der SBS 2008 und muss sie auch behalten

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
28.03.2011 um 20:56 Uhr
Hallo.

Eine untergeordnete Domäne würde ich nicht machen. Zu viel Aufwand und bringt meines erachtens nichts.

Und auch in einer SBS 2008 / 2011 Domäne nicht möglich.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: athi1234
28.03.2011 um 22:50 Uhr
Beachte auch dass DFS-R erst mit nem 2003 R2 geht. Sonst hast du nur die normale Dateireplikation und die versteht kein DFS-R.

Edit:
Ok, hab grad gesehen, dass es sich um einen R2 handelt... dann sollte dem nichts im Wege stehen.
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond
28.03.2011 um 23:50 Uhr
Danke für die ganzen Antworten.
Hab einen weiteren Standort im AD hinzugefügt und den W2003-R2 dort rüber verschoben. Alles wunderbar geklappt.
Das DFS-R habe ich auch eingerichtet.. nur erscheint der Fehler 9026..Werde mir das morgen anschauen.. bei beiden server ist im AD Standort und Dienst die Bridgehead Option an (bzw beide Server geadded). Vielleicht war ich zu ungeduldig und die DFS-R Information wurde noch nicht auf den anderen Server übertragen (Eingerichtet habe ich DFS-R auf dem SBS2008 - die Verknüpfung der Folder hat ohne Probleme geklappt).

Ich werde morgen mal berichten woran es lag.

Danke und Grüße
Tim
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond
04.04.2011 um 12:19 Uhr
Würdet Ihr empfehlen, auf dem zweiten Standortserver (wo ja der Windows Server 2003 R2 steht --> Konnektiert via Draytek 2200E+ (Lan to Lan) ) auch DNS zu installieren?
Danke und Grüße
T
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
11.08.2011 um 23:10 Uhr
moin,

  • ja
und weil das (wenn wie empfohlen) eh ein DC ist, muß er das sogar.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond
11.08.2011 um 23:14 Uhr
Hey danke für die Antwort,
ist ja nun schon etwas Zeit vergangen Projekt war erfolgreich und ich hab da natürlich auch DNS laufen.. DFS-R ist schon was feines
Beste Grüße
Tim
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch - ein paar Basics die man kennen sollte

Tipp von Pedant zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft

Restrictor: Profi-Schutz für jedes Window

(6)

Tipp von AlFalcone zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Benutzer lässt sich nur an einem Clientcomputer anmelden (17)

Frage von Ammann zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
SFP Modul (miniGibic) (11)

Frage von apranet zum Thema Netzwerke ...

Batch & Shell
gelöst Gruppenzugehörigkeit von AD Usern ermitteln - die Perfektion fehlt (11)

Frage von Stefan007 zum Thema Batch & Shell ...