Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2003, Zugriff via VPN vom Notebook unterwegs

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: zort

zort (Level 1) - Jetzt verbinden

26.02.2007, aktualisiert 10:16 Uhr, 3955 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen,

ich habe ein verrücktes Problem.
Es tritt in mehreren unterschiedlichen Windows Umgebungen auf, welche allerdings sonst super laufen. In allen Fällen gibt es mindestens einen Windows 2003 Server mit Active Directory und Domäne. Exchange Server sind ebenfalls vorhanden und alles ist eig. toll. Nun meldet sich ein Mitarbeiter an seinem Notebook an, verwendet ein Servergespeicherts Profil, hat aber keine Netzwerkverbindung zur Domäne.
Er bekommt die Meldung, dass er nun mit der lokalen Kopie angemeldet wird und dass kein Anmeldeserver verfügbar ist. Alles normal soweit. Nun ist er mit seinem heimischen Desktop angemeldet und verbindet sich über UMTS, ISDN oder DSL mit dem Internet. JEtzt noch schnell in IPSec-VPN aufgebaut zur Domäne und schon kann man wunderbar Outlook starten und im Internet-Surfen. Will der Benutzer jetzt allerdings auf ein Netzlaufwerk seines Fileservers zugreifen- funktionierts wieder erwarten nicht. Sämtliche Server sind in der hosts. eingetragen. Das Laufwerk bestand ja vor der Anmeldung schon einmal, und wird daher von Windows auch angezeigt. Macht man nun einen Doppelklick auf das Symbol im ARbeitsplatz, so versucht er die Verbindung herzustellen und sagt mir, dass ich mit dem Namen bereits angemeldet wäre und ich solle bitte eine andere Benutzerkennung angeben.
Ein Workaround wäre einen lokalen User pro Außendienstmitarbeiter anzulegen und ihn sich darüber am Fileserver anmelden lassen, aber es muss doch möglich sein mit seinem Domänenaccount auf seine Laufwerke zuzugreifen, wenn dies lokal im LAN eh schon funktioniert. VErmute, dass es daran liegt, dass ich ja da ich das VPN erst später aufbauen kann und die Domäne während der Anmeldung nicht erreichbar war. Aber warum zum Teufel geht das dann mit Exchangen und nicht mit ner dummen Netzlaufwerksverbindung?

Danke für alles!
Mitglied: Dani
26.02.2007 um 10:16 Uhr
Hi,
also ich kann dir leider nicht ganz folgen. Daher Frage ich mich folgendes:

Nun meldet sich ein Mitarbeiter an seinem Notebook an, verwendet ein
Servergespeicherts Profil, hat aber keine Netzwerkverbindung zur Domäne.
Ist das ein NB von der Firma das am LAN angestöpselt ist oder sein Privates.

Er bekommt die Meldung, dass er nun mit der lokalen Kopie angemeldet wird und dass
kein Anmeldeserver verfügbar ist
Falls es im LAN von euerem Unternehmen hängt, sollte diese Fehlermeldung vermieden werden. Das kann daran liegen, dass euer XP schneller hochfährt, als die Netzwerkverbindung. Lässt sich für das FirmenLAN per GPO beheben!

Das Laufwerk bestand ja vor der Anmeldung schon einmal, und wird daher von Windows > auch angezeigt.
Das ist ein kl. Bug. Trenne einfach mal die Netzlaufwerke, abmelden und wieder anmelden, VPN verbinden und dann erstelle ein Netzlaufwerk mit DOMÄNE und Benutzer. Dann wird es gehen...*gg*


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...