Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2008 hängt beim Booten im Raid5

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Xandros

Xandros (Level 1) - Jetzt verbinden

25.05.2009, aktualisiert 13:30 Uhr, 13135 Aufrufe, 58 Kommentare

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich keinen Thread eröffnen, da mir das irgendwie etws peinlich ist xD Aber ich komm einfach nicht mehr weiter.

Ich habe folgendes System

- Server: FSC Primergy Econel 100
- raid Controller Dawicontrol dc4320
- 4x 1TB Samsung HDD SATA
- Windows 2008 Std.

mein Problem. Ich möchte auf einem Raid5 bestehend aus den 4 Platten meinen win08 installieren. Soweit sogut, ich erstelle das Raid gebe bei der Installation den Raidtreiber von der Hompage mit. Die platten werden dann auch angezeigt, ich erstelle eine 40GB Partition und fange an zu installieren.

Windows installiert, geht diese 5 Schritte durch, bootet neu und bleibt beim Ladebalken stehen...

Bootreihenfolge ist der Controller an erster stelle.
Das Dawicontroll bios ist ach auf dem aktuellem Stand.

Ich habe das ganze Testweise mit einem Win2k3 std getestet, da lässt sich das system wunderbar installieren..

Die Treiber sind für Vista, lt. dem Support von Dawicontrol funktioniert das aber auch auf dem win08. Dies wurde auch von ihnen getestet.

Hat von euch irgendjemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Danke und Schönen Gruß
Xandros
58 Antworten
Mitglied: bstefan82
25.05.2009 um 14:23 Uhr
Hi Xandros,

da er zumindest anfängt zu laden, scheint er den Treiber ja zu nehmen. Ich gehe davon aus, das er auch nicht in den Safe-Mode bootet? Ansonsten mal ne Weile warten und schaun ob was passiert (klar, keine lösung auf Dauer, aber zum Fehlereingrenzen ok)

Hast du mal probiert die Num-Lock taste zu aktivieren/deaktivieren? (Falls die Num-Lock Leuchte nicht reagiert kann das ein Indiz sein das er sich komplett aufgehängt hat)

Ich weiß jetzt gerade nicht wie der 2008er das mit Bootprotokollierung handhabt, aber eventuell gibts da noch ein Hinweis. (F8 beim starten -> Erweiterte Optionen (oder so ähnlich) -> Bootprotokollierung aktivieren). Wenn man Gllück hat befindet sich im Windowsverzeichnis eine ntbootlog.txt.

Ansonsten mal die Onboard Controller testweise übers Bios ausschalten. (Sofern möglich..)

Wenn du richtig langeweile hast, Debuggerport aktivieren und laptop ranklemmen =)


Grüße,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: scirocco790
25.05.2009 um 15:44 Uhr
Bei den Siemens Servern ist doch immer so eine Server Start CD mit dabei. Da sind Basisinstallation für alle gängigen Serverbetriebssysteme drauf. Du brauchst nur noch eine Windows Server CD (teilweise auch keine) + Seriennummer.
Das sollte bei den Maschinen wohl die problemloseste Variante sein.
Wir haben auch einige FSC Server. Hab ich immer damit installiert. Geht damit auch richtig schnell.
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
25.05.2009 um 15:51 Uhr
Hi,

danke schon mal für die Antworten

@ Stefan

Ich habe den Server schon mal übernacht stehen lassen und er ist nicht weitergelaufen.

das mit dem Numblock und F8 kann ich gerade nicht überprüfen, ich meine aber, dass der sich komplett aufhängt. Werde es heute abend checken

Onboard Controller kann man nicht ausschalten, habe zumindest im Bios nichts dergleichen gefunden.


Wenn du richtig langeweile hast, Debuggerport aktivieren und laptop ranklemmen =) kannst du mir das näher erklären? Danke!

@scirocco790 ja so eine CD ist dabei, Jedoch gab es da noch keinen Win08. Von daher denke ich wird die mir nicht weiterhelfen oder?

SG
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
25.05.2009 um 22:03 Uhr
So wieder daheim, gleich mal hingessen:

Numlock bliebt an => Server hängt sich komplett weg

Bootprotokollierung => Server hängt sich komplett weg

mit abgesicherten Modus (Asche über mein Haupt, dass ich das nicht schon vorher gemacht habe) kann ich den Fehler lokalisieren.

windows bleibt bei System32\Drivers\crcdisk.sys stehen.

Laut Internet gibts dafür folgende Lösung:

Nach der installation und den ersten aufhänger von der Install DVD booten.
Auf Reperatur klicken.
Eingabeaufforderung auswählen.

Folengde Dateien umbenennen oder löschen:

ren C:\windows\system32\drivers\pcmcia.sys -> pcmcia.old ( oder löschen )

ren C:\windows\system32\driverstore\filerepository\pcmcia.inf_539d553e -> pcmcia.inf_539d553eold ( oder löschen )

Liegt nämlich nicht am S-ATA sondern am PCMCIA Slot ( besser gesagt den Treibern dafür )


Das würde ich ja gerne testen, nur kann ich nicht auf C zugreifen.. Weder mit der 08er DVD, wo ich ihm den Treiber mitgeben könnte (in der Theorie zumindest) noch mit einer live Cd, da der RaidTreiber nicht dabei ist..

Hilft euch das irgendwie weiter mir zu helfen

Schönen Abend
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
25.05.2009 um 22:54 Uhr
Du musst weiter testen
Ansätze:
-ohne Raid (aber dennoch am Dawicontrol) testen
-mit Raid (Aber Raid 1 oder Raid 5 mit kleineren Platten) testen
-evtl. fünfe gerade sein lassen und einen weiteren Lowcost-Raid5 kaufen (Highpoint RocketRaid mit mehr als 2 TB pro Array <150€)

Weiterhin: Du schreibst:
...Die platten werden dann auch angezeigt...
PlatteN ? Du solltest bei Verwendung des Raidtreibers und zuvor eingerichtetem Raid eine einzige sehen. Ist das der Fall?
Waren bei Deinem 2003er-Test auch alle 4 1-TB-Platten als ein Raid5 dran? Und bei den Test von Dawicontrol? Haben die auch ein Raid >2 TB erstellt? Kann Der Controller das überhaupt? Ältere DWs (4300 zum Beispiel) können dies nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
25.05.2009 um 23:09 Uhr
Hi,

ja die Platten werden dann als 2700GB angezeigt also als eine große.

beim 2003er war es auch ein 4 Platten Raid5 test. Der Controller bringt beim erstellen eine Warnung, dass ältere betreibssysteme eventuell nur 2TB unterstützen, oder ob trozdem die 2,7TB verwendet werden sollen. Beim win08 hab ich bereits beide Möglichkeiten getestet.

Hm ohne Raid werd ich gleich mal testen

Danke dir!
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
26.05.2009 um 09:00 Uhr
Moin,


sofern du dir sicher bist das du den Treiber nicht brauchst (ok, lädt ja eh nicht =), kannst du mal in Safe mode booten, regedit starten, HKLM -> SYSTEM -> CURRENTCONTROLSET -> SERVICES -> CRCDISK, dort mal den START wert auf 4 setzen.


Grüße,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
26.05.2009 um 21:28 Uhr
Hey Folks,

@Stefan, kann ja kein Windows booten, kann somit auch nichts in der Registry ändern...

Ich habe jetzt

- ein Raid 0 mit Win 08 installiert => bootet
- ein Raid 1 mit Win 08 installiert (wohlgemerkt mit den 4TB) => bootet

- ein Raid 5 mit Vista Ultimate installiert => hängt..

Also ich hab nun keine Ideen mehr. Sollte von euch einer noch eine haben, immer her damit, ansonsten werde ich wohl den Controller verkaufen -.-

Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
26.05.2009 um 23:09 Uhr
Ein paar Ideen hätte ich noch:
-teste eine Setup-DVD mit 2008 SP2 integriert (oder zum Test eine mit Vista SP2 integriert). Die gibt es ja seit kurzem und seit heute kann auch jedermann das SP2 runterladen und eine solche DVD selbst bauen.
-teste andere Treiber (ältere/neuere, je nachdem)
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
27.05.2009 um 07:47 Uhr
Moin,

ich dacht du kommst in Safe-Mode? Alternativ einfach Setup CD Booten (Raid Treiber nicht vergessen) und SHIFT + F10 drücken, dann haste ne Eingabeaufforderung.

Von dort aus kannst du ja mal das mit dem umbenennen probieren. Hast du keine WinPE CD? Mit der könnte man es auch mal probieren... (und dann mit regedit den Eintrag ändern, ist allemal besser als die umbenenn/kopier aktion)

//Edit

Du könntest in der Setup-Eingabeaufforderung auch mal probieren Regedit zu starten (vorher ins Windows Verzeichnis wechseln)
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
27.05.2009 um 08:32 Uhr
Hallo,

das mit SP2 hatte ich heute noch vor. Gestern noch den Download des win08 SP2 angeschmissen (MSDN sei dank )

Zudem werde ich den Controller heute noch in einem anderen PC mit 4 Festplatten im Raid5 testen.

andere Treiber gehen leider nicht, da ich nur die von der Homepage habe. (die beigelegte CD enthält Treiber für den DC3410, aber das ist eine andere Geschichte / Fehler von Dawicontrol)

Ich kann in den Safemode booten, aber dann bleibt er eben bei System32\Drivers\crcdisk.sys stehen.

Das mit Shift+F10 werde ich noch testen.

Sollte der test mit dem anderen PC auch nicht funktionieren, werde ich mal wieder (bereits zum 3ten Mal -.-) die Dawicontrol Hotline anrufen müssen.

Danke
SG
Xandros

// edit:

Habe den Controller nun in einem HP DC7900 mit 4x 250GB und Windows 2008 SP2 getestet => Fail

Anruf bei der Hotline.. Ich soll doch mal das Silicon Raid Bios draufmachen => Fail

Dann meinte der Mensch: Eventuell würden die beiden PCs keine Riad-Controller unterstützen.. Auf die Frage, für wie warscheinlich er den Fehler bei 2 unterschiedlichen Maschinen halte, räumte er dann ein, dass es vielleicht doch am Controller liegt ;)

Diesen werde ich nun zum 2ten mal auf meine Kosten einschicken (die Post soll ja auch von was leben).

Ich werde euch auf dem laufenden halten..
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.06.2009 um 11:26 Uhr
Hallo zusammen,

am Wochenende Controller Nr. 3 erhalten.

Eingebaut installiert -> hängt

habe jetzt 5 Platten dirn (4xTB am Raid) 1x 80GB am Motherboard Sata fürs System.

Windows installation klappt einwandfrei im Gerätemanager wird der Raidcontroller angezeigt, ich installiere den dazugehörigen Treiber, Windows sagt Hardware erfolgreich installiert. Dann boote ich durch und Windows bleibt wieder stehen.

Ich vermute mal dass der Vista Treiber spackt.. Kennt jemand alternativ Treiber für Dawicontrol Produkte??

Werde da heute wiedermal anrufen, mal schaun was die sagen
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
08.06.2009 um 11:29 Uhr
Hi xandros,

erstmal mein beileid für die never-ending-story =)

ich hab noch eine idee: starte doch mal die wiederherstellungskonsole (treiber laden nicht vergessen, sofern nicht integriert)
da gibts ne möglichkeit services zu deaktivieren. Da mal den crcdisk deaktivieren. Hast du eigentlich mal die Installation mit integriertem SP2 probiert ?

Grüße,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.06.2009 um 13:47 Uhr
Danke fürs Beileid.

habe jetzt mal im F8 Modus gebootet = bleibt stehen.

dann den Controller raus => Windows bootet (F8) dort hab ich die crcdisk.sys gelöscht und mit Controller wieder im abgesicherten Modus gebootet. Ergebnis = Raid funktioniert!!!

Die Freude hielt aber nur solange bis ich mit Controller normal gebootet habe = fail.

Das es an der crcdisk.sys scheitert war mir ja nicht neu (siehe Post #4). Nur beginne ich mich jetzt zu fragen, ob dass hier nicht die Schuld von M$ ist und nicht von Dawicontrol.

Noch jemand eine Idee, was ich unternehmen könnte?

SG
Xandros

P.S Sowohl Win08 als auch WinBu sind SP2. Habe heute sogar Win7 RC1 ausprobiert
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
08.06.2009 um 13:58 Uhr
Lösch mal die Datei nicht sondern deaktivier den treiber. (StartType auf 4 setzen in der registry)

Was mir gerade noch einfällt: eventuell ist es garnicht der crcdisk, weil wenn der im abgesicherten angezeigt wird, ist er doch geladen?! Dann könnts der nächstfolgende Treiber sein. Wie man den aber jetzt einfach rausbekommt.... keine Ahnung.


//Edit

Ausserdem könntest du ja mal den crcdisk.sys <--> pcmcia.sys trick probieren. Wenn er dann auch hängen bleibt muss es wohl der nächste Treiber sein. Als Dauerlösung taugt das natürlich eher nicht, da falls die Datei in 1 jahr geupdated wird, der Server nicht mehr startet und mit bischen Glück sich keiner mehr an die Austauschaktion erinnert....
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.06.2009 um 14:22 Uhr
Hey,

wo finde ich die Treiber in der Registy? (habe das noch nie benötigt)

um das rauszubekommen müsste ich wohl einen anderen PC booten und schnell sein
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
08.06.2009 um 14:29 Uhr
HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM -> CurrentControlSet -> services -> crcdisk

da den StartType auf 0x4 setzen
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.06.2009 um 15:12 Uhr
so schnell wiede neuinstalliert und in der Registry auf 4 gesetzt

Windows normalboot bleibt hängen
im Abgesicherten Modus, verweilt er jetzt bei Classpnp.sys und bootet dann ganz normal.

Greetz Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
08.06.2009 um 15:14 Uhr
na herzlichen glückwunsch .. sind wir weiter =) jetzt ist die frage, welchen treiber der gute server nach crcdisk normalerweise laden will.....
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
08.06.2009 um 15:19 Uhr
uii... meine grauen zellen haben sich gerade an was erinnert. füg mal ein startparameter für den normal-boot hinzu: /sos

//edit

gibt ja keine boot.ini, daher mal msconfig starten, im Tab "Start" bei startoptionen mal "Betriebssystemstartinformationen" ankreuzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.06.2009 um 15:22 Uhr
naja weiter... jetzt stehn wir vor nichts.. Ich hab momentan keine Idee mehr was ich noch machen kann

Edit

Ausserdem könntest du ja mal den crcdisk.sys <--> pcmcia.sys trick probieren. Wenn er dann auch hängen bleibt muss es wohl der nächste Treiber sein. Als Dauerlösung taugt das natürlich eher nicht, da falls die Datei in 1 jahr geupdated wird, der Server nicht mehr startet und mit bischen Glück sich keiner mehr an die Austauschaktion erinnert....


Diesen Trick hatte ich auch schon getestet, aber ging auch nicht


edit

gibt ja keine boot.ini, daher mal msconfig starten, im Tab "Start" bei startoptionen mal "Betriebssystemstartinformationen" ankreuzen.

Das werde ich dann gleich mal testen, aber erst gönn ich mir jetzt einen Kaffee Danke übrigens für deine Hilfe *Thumbs up*

//Edit #3

Habe es nun ausprobiert, erst kommt die Anzeige wie beim Booten im abgesicheten Modus und dann Zeigt er die Sysinformationen an.

Windows .... SP2...(Build...) kann den Monitor abphotografieren wenn gewünscht..

Mit diesem Text bleibt er dann wieder stehen
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
08.06.2009 um 17:25 Uhr
ok, also hängt er sich bei der initalisierung des desktops auf. hast du eigentlich im abgesicherten modus mal die eventlogs durchforstet? seit vista sind ja einiges mehr an protokollinformationen verfügbar.

Rechtsklick Arbeitsplatz -> Verwalten -> System -> Ereignisanzeige -> Windowsprotokolle

und

Rechtsklick Arbeitsplatz -> Verwalten -> System -> Ereignisanzeige -> Anwendungs und Diesnt Protokolle
(vor allen mal "Anwendungs und Diesnt Protokolle\Microsoft\Windows" mal durchstöbern...)
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.06.2009 um 22:12 Uhr
Hey,

also wenn ich Betriebssystemstartinformationen aktiviere kann ich auch nicht mehr im abgesicherten Modus booten. Komischerweise geht das beim server auch nicht wenn ich crcdisk disabled hab (das heute am Nachmittag hab ich alles auf dem dc7900er gemacht, da ich nur abends und am WE an den Server kann)

Ich habe jetzt die platten vom Controller abgehängt, dann kann ich vista normal booten.

Zum Eventlog:

2 Einträge

The VIrual Storge Driver is disabled through the registry. It is inactive for all disk drives is ja klar, war ja so gewollt

Fehler bei der tokenbasierten aktivierung
dürfte windows aktivierung sein oder?

Leider nichts hilfreicheres dabei -.-

schönen Abend
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
09.06.2009 um 09:47 Uhr
hmpf. das ja echt ein nettes problem was du da hast....

solangsam gehen mir auch die ideen aus. Selbst wenn man mal nen debugger ranhängen würde um zu schauen wo er hängt, glaub ich nicht das man da eine lösung findet. Hast du die möglichkeit nen supportcase bei ms oder fsc zu eröffnen?

Ansonsten sollte man vllt in Betracht ziehen 2k3 zu installieren oder ein anderen Raidcontroller probieren.

Grüße,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
09.06.2009 um 10:11 Uhr
Hi Stefan,

das ist schlecht wenn dir auch nichts mehr einfällt -.-.

bei FSC glaub ich wird man mir nicht kompetent weiterhelfen xD und die 400$ für einen Call bei M$ investier ich lieber in einen ordentlichen Controller :p

win03 funktioniert dass habe ich schon getestet, aber ich habe halt für 500€ die Lizenz fürn 08er gekauft

Außerdem hat mich jetzt der Ehrgeiz gepackt.. Der Controller ist ja für Vista zertifiziert, also MUSS es doch gehen

Werde heute mittag, das Szenario mal mit Vista durchspielen, eventuell gibts es da dann einen Hinweis im Eventmanager..


Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
09.06.2009 um 10:53 Uhr
Sofern du das ne VLK Lizenz ist, kannste auch 2003 installieren. Das mit anderen Controller wäre halt noch ne Option. Allerdings sollte man sich da richtig schalu machen und beim Händler absichern ... nicht das man nen HW Controller holt und dann die Kohle in Sand setzt weil das gleiche Problem auftritt.

Kannst ja mal berichten was daraus geworden ist.

Grüße,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
09.06.2009 um 13:11 Uhr
Der Win08 ist keine VLK, wobei der Schritt zurück zum w2k3 eh nicht in Frage kommen würde.

Ich werde noch ein bisschen Zeit in das Problem investieren, da ich mich noch nicht geschlagen geben möchte xD und dann mal weitersehen was ich tue.

zum Glück wird der neue Server noch nicht dringend benötigt.

Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
10.06.2009 um 16:48 Uhr
So momentaner Zwischenstand:

Habe jetzt nochmal einiges getestet:

- Win08 Installation Raidcontroller installiert -> Windowsupdate ausgeführt ( da hat mir dann Windows nochmal einen Raidtreiber angeboten..) Wars leider auch nicht

- Mit Vlite (Nlite für Vista) eine CD mit integriertem Treiber erstellt -> Fail

- JBOD erstellt, dass geht wieder. Muss ich mir mal anschaun, wieviel Speicherplatz ich dann bei einer Sicherung benötige

Gruß
Xandros

P.S gelöst makier ich den Thread noch nicht, evtl kommt ja noch der rettende Hinweis
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
11.06.2009 um 17:10 Uhr
Hallo,

ich bin neu hier und eigentlich ja immer für ne Herrausforderung zu haben. Da ich aber gerade einen Rechner zusammen stelle der für meine Firma gedacht ist denke ich ich bin nicht herrausge- sondern langsam überfordert

Aber vllt haben wir das selbe Problem.

Okay alles der Reihe nach und wenns erlaubt ist im Kurzstil:

1. Gefordert wurde ein System mit viel Platz und relative Ausfallsicherheit und hohe Verfügbarkeit der Daten
2. Für mich kam da nur Raid 5 in Betracht
3. Gekauft wurde: Gigabyte GA EP35 DS3 Bord mit Raid on Bord; 3 X Samsung 640 GB; Dawicontrol DC-3410;Gforce 8600 und Vista
Home Premium 64 bit da ich 4 GB Arbeitsspeicher
4. Nach Zusammenbau erstmal alles geflasht was so geht: Bord-Bios und Raid-Bios
5. Raid-Controller auf Jumperstellungen überprüft
6. Vist installiert mit Raid-Treiber von der CD (Versionsgleich mit dem auf der Homepage)
7. Bleibt nach dem ersten Booten hängen
8 F8 sagt aus daß der letzte Treiber crcdisk.sys war der geladen wurde oder geladen werden sollte
9. Anruf bei Dawicontroll - Aussage vom Support: Samsung schlecht, Seagate besser.
10. also festplatten gewechselt auf 3 X Seagate 1000 GB; zusätzlich gleich die Grafikkarte gegen eine Gigabyte HD-4670 gewechselt
11. das gleiche Resultat
12. Vista mal am SATA onboard gehängt und dort installiert
13. war supi - habe dabei auch gleich den erkannten Raid Controller mit installiert
14. Hier kam die Meldung von Vista: Kompatibilitätsprobleme von Vista mit Silicon Image Pseudo Device
15. Hier viel mir auch auf das auf der DVD vom Cotroller im Ordner Software drei Treiber angeboten werden.
16. Jetzt habe ich als letztes folgendes vor: da Vista auf einem Singlelaufwerk läuft, werde ich Raid 5 mittels F4 des Raidbios einrichten,
aber keines initialisiere sondern das Vistalaufwerk als Source deklarieren und auf dann auf alle drei als Srippeset kopieren. Dauert wohl
so um die 20 Stunden.
17. ich betreibe den Aufwand weil im gegensatz zu megacompany die mir Bord und Festplatten verkauft haben, der andere Verkäufer den
Raidcontroller nicht zurücknimmt
18. Also will ich einfach nur wissen ob Vista mal so richtig scheiße ist oder die Herren von dawicontrol auch nicht so recht wissen was sie
da verkaufen. Okay, mir wurde angeboten die Karte zu überprüfen, bei 5 Jahre Garantie denke ich ist das das mindeste.

19. echt gespannt bin was bei mir noch so rauskommt und ob hier ne Lösung gefunden wird
20. Da ich freiberuflich tätig bin kann ich da noch etwas Zeit investieren aber langsam muss die Karre laufen da die Daten warten.


Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
11.06.2009 um 17:19 Uhr
Hi,

ja lass uns das Problem zusammen lösen

Also. klingt bei dir genau gleich.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass zu

16 wenn es überhaupt funktioniert mit Copy, windows beim ersten boot wieder hängen bleiben wird.

18 ich dachte auch erst, dass das an Dawicontrol liegt, da ich jedoch mittlerweile den 3 (!) Controller von ihnen erhalten habe (Dc3410 war defekt, 2x DC4320) bin ich mir sicher dass es an Windows liegt. Ich habe mittlerweile einen w2k3, w2k8, Vista, Win7 installiert und nur die w2k3 Installation funktionierte mit Raid5. Der Herr vom Support von DC meinte zwar, sie hätten das mit Vista getestet, nur frage ich micht, wie weit die dann iNstalliert haben.

Wohl gemerkt nur bei Raid5 läufts nicht, bei Raid 0,1 und JBOD geht alles

Ich hätte es auch schon mal mit dem orginal Treiber von Silicon Image probiert, da ist jedoch der letzte von 06.

Bin trozdem mal gespannt, was du so rausbekommst

Wieso hast du eigentlich ein Vista HP genommen? Ich hätte eher zu Buisness gegriffen, da HP keine Domänenunterstützung bietet.

Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
11.06.2009 um 22:42 Uhr
Mal ne andere Frage: wenn ich das richtig sehe sind doch die controller alles soft-raids. Warum eigentlich keine HW Raid controller? (Und jetzt bitte net wegen 100-200 euro preisdifferenz argumentieren =)
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
11.06.2009 um 23:29 Uhr
Hi,

Vista HP weil billiger und eine Domänenunterstützung brauche ich nicht. Da ich meinen 42 " Flachfernseher als Monitor verwende will ich auch mal n Filmchen sehen können

Was ist eigentlich w2k3 und w2k8?

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
11.06.2009 um 23:36 Uhr
warum kein hw raid? keine Ahnung. der Controller wurde mir von einem Freund empfohlen... aber der hat den in nem w2k3 -.-


@Nimrod, dass ist die vereinfachte schreibweise von windows 2003 und 2008 server
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
11.06.2009 um 23:37 Uhr
Äh ... eigentlich dachte ich wenn ich einen DC-3410 Controller einsetze hätte ich Hardwareraid?!

Nun also ich denke ich muß von Euch mal erklärt bekommen wo da die Unterschiede sind, gerne ausfürlicher

Und was das Geld angeht: Genau dieses 100-200 Euro Argument ist mit das Entscheidende. Wenn ich mit 89 Euro das erreichen kann was ich will gebe ich auch nicht mehr aus. Bei mir ist nur semiproffesioneller Einsatz gedacht: Firmendaten sollten sicher sein, und wenn eine Platte ausfällt sollte es ausreichen sie zu wechseln und das Raid zu rebuilden, kein Bock mehr bei kaputter Platte das ganze Windows system neu aufspielen zu müssen. Ansonsten sind die Daten sowieso vierfach gesichert und das täglich, wöchentlich und jährlich nach Großvater - Vater - Sohn Prinzip.

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
11.06.2009 um 23:38 Uhr
@ Xantos, aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahso
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
11.06.2009 um 23:44 Uhr
Okay ... okay ...

es ist schon spät. Habe Deinen Namen falsch geschrieben ... meinte natürlich Xandros ... sorry

Habe grad festgestellt daß bei der automatischen Übernahme des Treibers von der Dawicontrol CD der 32 Bit Treiber statt des 64 Bit Treibers geladen wird. Kann man an der Größe und der version sehen. 1.5.11.0 statt 1.5.18.0.

Sind die doof oder was?!

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
12.06.2009 um 08:08 Uhr
Naja ganz rund läuft das bei denen jedenfalls nicht.

Bist du nun schon weiter? die 20h sind ja schon rum XD
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
12.06.2009 um 10:16 Uhr
Hallo,

nein fange erst morgen früh um 10 Uhr damit an und lasse es dir nacht durch laufen. Möchte das nicht unbeaufsichtigt lassen. nebenbei schaue ich dann die 24 h von Le Mans

Sonntag sage ich dann Bescheid wie weit ich gekommen bin oder ob ich einen anderen Controller kaufe und den DC-3410 bei E-Bay rein setze

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
14.06.2009 um 14:06 Uhr
Hallo,

gestern erst um 15 Uhr pünktlich zu beginn der 24 h le mans angefangen zu kopieren. Steht jetzt bei 71 %, wird wohl erst Morgen früh fertig. Im Standalonebetrieb, also nur eine Platte am DC-3410 bleibt das system trotzdem ab und zu hängen, ratet mal wo.

Ich denke nicht daß das irgendwie funktioniert, die leute von Dawicontroll können sich das beim besten Willen nicht erklären wieso das nicht läuft.

Hat einer von Euch eine Ahnung ob ein reiner Hardwareraid 5 unter Vista Home Premium definitif läuft? Greife ungerne auf den Onboardcontroller meines Boards zurück, den ich wenn ich es recht bedenke auch gleich hätte nehmen können, Raid 10 oder 01 oder so reicht ja auch neben backups auch für relative Sicherheit.

Hierzu nochmal ne Frage: Wo liegt denn nun der Unterschied zwischen dem DC-3410 und einem reinen Hardwareraid und einem reinen Softwareraid?

Würde mich totlachen wenn es unter Windows Vista Buiseness auf Anhieb klappen würde

Xandros, hast Du neue Infos mit denen man vllt nochwas anfangen kann?

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
14.06.2009 um 23:06 Uhr
Hallo Leutz,

also nach ca 32 Stunden hat die Kopieraktion ihren Abschluß gefunden. Das System startet tatsächlich jetzt auf von 3 X 1TB im Raid 5 Verbund. hatte aber vorher schon ein paar Hänger, bin jetzt aber einen deutlichen schritt weiter. Derzeit partitioniere ich 100 GB um zu sehen was passiert. Danach Neustart und nochmal neunstart und nochmal und nochmal ... nochmal ... ...

Hm, aber um die Euphorieh meinerseits zu bremsen überlege ich ob, selbst wenn das jetzt so hinhaut, bei einem Ausfall einer Platte der Controller bei einem Rebuild der Daten dann hängen bleibt.

Wetten werden angenommen bei einem Kurs von 1:100 oder so

Dies wird jedoch Dawicontroll mitgeteilt, mal sehen was die dazu sagen, obgleich der letzte Anruf am Freitag eigentlich bisher der nützlichste von allen war.

Okay Xandros vllt hilft Dir das weiter, bislang sieht es ja gut aus bei mir und das ohne löschen der crcdisk.sys Datei

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
14.06.2009 um 23:14 Uhr
Hallo Nimrod,

danke fürs Feedback..

Ich muss gestehen ich bin verwirrt..

Mei mir startet der Server ja nichtmal wenn ich das system ausßerhalb des Riadverbundes halte (also 1 Datenplatte und 4xTB im Raid)

Was ist da bei dir jetzt anderS? hast du den Treiber für den Controller schon integriert?

Was kam bei dem Gespräch mit Dawicontrol am FR raus? Ich überlege ob ich da morgen nicht auch anrufen werde.

Momentan denke ich werde ich ein JBOD (just bounds of Disk = also alle 4 Platten zu einer großen) ,machen..


Grüße
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
14.06.2009 um 23:52 Uhr
Hi Xandros,

aöso beim Gespräch habe ich erstmal mitbekommen daß ich da eigentlich so eine Art Zwischending zwischen Hardware und Softwareraid habe. Ergo: Zwar Boradunabhängi aber immerhin wird der Prozessor auf dem Board heran gezogen. Die Verteilung übernimmt anscheinend der Silicon Image Pseudo Processor Divice Treiber. Und der hat es anscheinend in sich. hatte ja die meldung wegen der Inkompatibilität. Dann stellte ich fest daß der 64 bit treiber für AMD !! und nicht Intel gedacht ist (siehe Infodatei auf der CD im Ordner Sofware/Raid5/DC-3410) hm, ???????????.

Nun bot mir Vista ein optionales Update des Silicon Image bla bla an und habe es installiert. Vllt hat da Microsoft für Vista ein Patch heraus gegeben (juni 2009) um genau das zu verhindern was uns beide nervt. Nun ja, er fährt ein Mal von 10 nicht hoch und hängt bei bekannter Stelle.

Was bei mir anders ist: Beim Installieren von Vista ging ich direkt auf das Raid5 und da hing er sich ständig auf. Nun habe ich auf eine einzelnen Platte installiert. Dann das SP 2 drauf gezogen und zusätzlich dieses Patch für den Silicon Imgae Pseudo Processor Device. Dann per Bios alles auf Raid5 verteilt. Hm, vllt fehlte da einfach eine Datei die jetzt da ist. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Einzige Alternative die ich jetzt hätte. wäre das Raid onbord als Raid1 laufen zu lassen und die dritte Platte zurück zu gegeben. Mein Laptop dient da als Backup-Rechner. Wollte abba unbedingt ein sicheres System haben ....

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
15.06.2009 um 08:38 Uhr
Hi Nimrod,

hm evtl. liegts am x64 das er bootet? Werde das auch mal testen. Ich habe den win08 auch auf eine einzel platte installiert gehabt, den raidtreiber von der seite eingebunden und den zusätzlichen Treiber vom Windows Upadate installiert, aber bei mir hat er sich dann schon wieder aufgehangen..

Bei Raid1 oder Riad0 kann ich keinen sinn erkennen, da finde ich persönlich besser, wenn man regelmäßig eine Datensicherung macht, die man dann zurückspielt (natürlich nur wenn es wie bei uns kleine Server sind..)

Gruß Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
15.06.2009 um 19:33 Uhr
Hi Xandros,

jop Dir da recht geb ...

Nunhab ich wieder: Nach 10 Mal hängen bleiben (Ratet wo) ist er jetzt endlich hoch gefahren. Ich frage mich ehrlich ob der Pseudo Device treiber wirklicj für Vista gedahct ist wenn ich die sipp.inf so lese:

; This INF file installs the Silicon Image Serial ATA Pseudo Processor
; device on systems running Windows NT 4.0, Windows 2000, and Windows XP.
;
; Copyright (C) 2004 - 2005 by Silicon Image, Inc.
; All rights reserved

[Version]
Signature="$Windows NT$"
Class = System
ClassGuid = {4d36e97d-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
Provider=%SI%
CatalogFile=Si3124r5.cat
LayoutFile=layout.inf
DriverVer=09/20/2006, 1.5.11.0

[SourceDisksNames]

[SourceDisksFiles]

[ControlFlags]
ExcludeFromSelect = *

[Manufacturer]
%SI%=PseudoDevice,NTx86,NTamd64

[PseudoDevice]
%Pseudo_Device% = PseudoInstall, SCSI\ProcessorSI______Pseudo_Device___

[PseudoDevice.NTx86]
%Pseudo_Device% = PseudoInstall, SCSI\ProcessorSI______Pseudo_Device___

[PseudoDevice.NTamd64]
%Pseudo_Device% = PseudoInstall, SCSI\ProcessorSI______Pseudo_Device___

[PseudoInstall]

[PseudoInstall.NTx86]

[PseudoInstall.NTamd64]

[Strings]
SI = "Silicon Image"
Pseudo_Device = "Silicon Image's Pseudo Processor Device"


Hm, auf der Silicon Image seite lese ich daß es da wohl einen speziellen Treiber geben soll, um ein frisches OS auf einem Raid5 zu installieren. Aber natürlich nur in Verbindung mit dem richtigen BIOS.

Weiß Du oder ein anderer da mehr?

Stehe kurz davor ne reine Hardwarelösung an zu schaffen. Es nützt mir nicht daß ich Raid 0 und 1 on Board habe. Ich will einfach 5 haben und basta.


Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
15.06.2009 um 22:16 Uhr
HI Nimrod,

okay dann kann ich mir die Mühe einer X64 win2k8 Installation also sparen

Was ich beim besten willen nicht verstehe. Auf meine Frage, ob die bei Dawicontrol schon mal den Controller mit Vista und Win08 getestet haben, kam die Antwort ja haben wir.

Dann frage ich micht wieweit haben die getestet?? Haben die nur überprüft, ob man den Treiber bei der Installation einbinden kann?! Denn wenn sie weitergemacht hätten, hätten sie es ja sehr schnell gemerkt.. werde da morgen nochmal nachhacken..

Raid0 oder Raid1 kommt für mich auch nicht in Frage.

Hast du schon einen bestimmten hardwareraidcontroller im Auge?

Auf der Silicon Image seite, habe ich nur Treiber von 2006 gefunden, die noch für die Vista Beta waren..

SG
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
15.06.2009 um 23:48 Uhr
Hi Xandros,

also ich denke mir folgendes: Wenn auf der Verpackung steht das da voll rumdesignd wurde was Vista angeht, dann muß es auch unter Vista laufen. Handbuch sagt aus daß bei Installation von Vista nur die DVD mit den treibern eingelegt werden muß und dann wie gewohnt weiter installiert werden kann.


ist meiner meinung nach ein klare Falschaussage und deshalb Geld zurück.

Ich ruf da Morgen auch nochmal an. Was mich wundert ist die Tatsache daß auf der Seite einmal ein ein BIOS von Silicon Image und ein BIOS von Dawicontrol drauf ist. Da ich den Treiber von Silicon Image verwende sowie den Pseudo Device Treiber sollte ich vllt auch mal das BIOS von Silcon flashen. Werde ich Morgen auch mal fragen.

Nein, eine Hardwarecontroller hab ich noch nicht ins Auge gefasst, dachte ja bis jetzt ich hätte einen mit dem DC-3410.

Ein reine Hardwarelösung bewerkstelligt alles auf dem Controller denke ich mal. Nun ja Treiber werden hier auch nötig sein, aber kein Devicetreiber der die Raid Aufgabe softwareseitig übernimmt.

Okay es wird sich hier bestimmt jemand finden der das noch erklärt. Habe vor ein paar Wochen diesbezüglich bei Null Ahnung angefangen und alles ergoogelt, aber alles habe ich noch nicht und langsam werden meine Finger müde

Okay Xandros schaun wir mal :-9

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
16.06.2009 um 13:55 Uhr
Hey Folks,

neues von der Front xD

Gerade mit Dawicontrol telefoniert (die haben scheinbar nur einen Support-Mitarbeiter, zumindest lande ich immer bei dem..)

Ich bekommen jetzt von ihnen einen Beta Treiber, sowie ein Beta Bios zugemailt. Bin mal gespannt, was dann passiert.

Ich habe ihn gerfragt, ob er schon mal Vista mit den Controller installiert hätte und er meine, ist schon länger her aber ja. Auch im raid 5 auf einem ASUS Board (typen-bezeichnung konnte ich mir leider nicht merken..)

naja we will see

@Nimrod, ich kann dir gerne die Treiber und das Bios dann auch weiterleiten.

Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
16.06.2009 um 14:42 Uhr
Hallo,

hatte auch grad ein Gespräch mit denen. Bei mir wars ein anderer. Und bei dem durfte ich von neuem anfangen. Der redete davon daß es unter Vista Buisness funktioniert (ich ahnte es) und daß nicht alle Vista versionen laufen und daß der 64 bit treiber auf der CD nicht ubedingt der 63 Bit treiber ist den Vista haben will. Ich sollte auf jeden fall die neuesten Vista treiber und bios von der seite von silicon Image runter laden und flashen und so.

Okay Xandros, schick mir mal die beta versionen ...

Ich halte das bei Dawicontrol mittlerweile für sehr unausgereift was die da machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
16.06.2009 um 15:03 Uhr
Zitat von Xandros:
Hi,

bisher noch keine email von denen

Vista BU glaub ich auch nicht, habe es mit Vista Ultimate getestet und ging nicht.

Naja das mit den Beta Treibern möchte ich rein interessehalber mal testen. Die sind diesesmal nämlich komplett von Dawicontrol entwickelt worden ^^

Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass Dawicontrol irgend so eine kleine Klitsche ist -.-
Bitte warten ..
Mitglied: Nimrod
16.06.2009 um 22:29 Uhr
Hi,

das glaube ich auch langsam. Sag bescheid wenn die Dateien da sind und schick sie rüber. Dann teste ich den Blödsinn auch nochmal

Gruß

Nimrod
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
17.06.2009 um 09:46 Uhr
Hi Xandros,

also wenn du mal deine Arbeitszeit überschlägst, wärste glaub ich mit nem "richtigen" raid controller billiger weggekommen =)

Hat FSC nicht zertifizierte Controller für das System?
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
17.06.2009 um 09:58 Uhr
Zitat von bstefan82:
Hi Xandros,

also wenn du mal deine Arbeitszeit überschlägst,
wärste glaub ich mit nem "richtigen" raid controller
billiger weggekommen =)

da hast du recht. Nur kenne ich mich mit RaidControllern nicht aus (ist noch Neuland) Könntest du mir einen vernünfitigen nennen?

Solange ich noch keinen anderen habe, tüfftel ich noch ein bisschen rum. ist ja Freizeit und nicht arbeitszeit, die da draufgeht
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
17.06.2009 um 10:13 Uhr
Also ich würde mal bei FSC nachfragen ob die direkt ein zertifizierten HW haben und was der kostet. Ansonsten kannste für nen HW Controller mit 4 Ports so 230-350 € rechnen. Ganz auf aktuellen bin ich aber da auch nicht mehr =).

//edit
Achso wegen Firmen ist wohl auch bischen glaubensfrage. Adaptec, LSI, §ware fallen mir da spontan ein. Kurzes googlen förderte auch folgenden Controller zu tage: 2258100-R (Partnumber von Adaptec, kannste dir ja mal anschaun)

Allerdings solltest du vor dem Kauf dir schriftlich geben lassen das der mit 2k8 funktioniert =)
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
17.06.2009 um 11:13 Uhr
Zitat von Nimrod:
Hi,

das glaube ich auch langsam. Sag bescheid wenn die Dateien da sind
und schick sie rüber. Dann teste ich den Blödsinn auch
nochmal

Gruß

Nimrod


da war mein Googlemail Acc. zu gut. Hat die Email wegen dem Zip File eleminiert, aber ohne was zu sagen.

Jedenfalls habe ich die Treiber nun. Schick mir mal deine Email Adresse per PN.

Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Elektro-Naumann
23.06.2009 um 19:34 Uhr
Hallo ihr Mitleidenden.....

kann den Ausführungen und der hier genannten Vorredner nur absolut zustimmen.

Habe (leider ohne hier vorher gelesen zu haben) die exakt gleich "Reise" hinter mir.

Habe ein:

ASUS P5QL-E, Intel 3.16 Duo, 4Gb, 4x1TB Samsung HE103UJ.

Habe mir den Dawi-3410 organisiert um in einem laufenden System (W2K8 Standard) mehr (schneller und sicheren)
Speicherplatz per Raid5 zu erhalten. Aber Pusteblume. Sowie im Raid5 Platten enthalten sind ist im Bootvorgang während
der Balkenanzeige ENDE! Abgesichert --> crcdisk....... Alles exakt wie hier beschrieben. Leider habe ich zwei Tage an
der Problematik verplempert, anstatt mal gleich zu lesen.... .

Es ist, auch nach meinen Erfahrungen, nicht möglich diesen Controller mit Windows Server 2008 (64bit)
und einem Raid 5 zum Laufen zu bringen.

Habe ebenso wie hier beschrieben ein baugleiches System bei einem Kunden unter W2K3-Server am laufen,
dort gibt es nichts zu bemängeln. Das System läuft stabil, sicher und einigermaßen schnell. (dort nur 4x500GB).

Würde sehr gerne die angesprochenen Betatreiber zum testen erhalten, würde mich auch brennend interessieren
wenn Neuigkeiten zu der Geschichte auftauchen.

Mein (gestriger) Anruf bei Dawicontrol wurde schnell abgefertigt.

Summa sumarum: das funktioniert nicht, warten sie bis wir Treiber für W2K8 entwickelt haben. DANKE !!!!

würde mich über weiterführende Hilfen sehr freuen.......


Mit freundlichen Grüßen


Elektro-Naumann
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
23.06.2009 um 21:41 Uhr
HI,

also um meinen Part mal wieder up to date zu bringen:

Ich habe nun von Dawicontrol Beta Treiber für den 4320 erhalten und die funktionieren jetzt soweit.

Ausführlich kann ich das erst nächste Woche testen.

Ich betreibe das ganze aber unter 32Bit.

Zum Thema 64Bit und Dc3410 kann dir Nimrod hoffentlich noch mehr sagen (nicht unbedingt positiv ;))

Leider helfen dir meine Treiber nicht. Ich würde dir raten, ruf morgen bei DC an und fordere die Betatreiber für den 3410. Der support bei denen ist zwar beschissen, aber die Treiber hatte ich dann sehr schnell.

So Long
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
24.06.2009 um 09:21 Uhr
Moin Xandros =)

da fressen die Betatreiber ja gleich die RAID5 Vorteile *ggg*
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
13.10.2009 um 10:28 Uhr
Salü zusammen,

nur der Vollständigkeit halber. Ich habe den DC4320 jetzt zurückgegeben und dafür einen Promise EX4650 gekauft.

War eine gute / sinvolle Investition. Server läuft jetzt mit den 4TB einwandfrei.

So long
Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...