Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2008 R2 DNS löst lokalen host nicht auf sondern forwarded auf extenen DNS

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fabian784

fabian784 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.11.2014 um 15:41 Uhr, 1978 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Folgende systeme liegen im Netzwerk vor:

1.
hades.xyz.eu
AD / DNS / File
Windows Server 2008 R2
10.0.0.1
192.168.1.1 (DMZ nach draußen)

2. base.xyz.eu
Plex
OS X
10.0.0.20

Clients:
10.0.0.30-99

Base wurde als OS X client zur AD hinzugefügt und auf Hades die Google DNS Server als forward hinzugefügt. Aus mir nicht bekannten gründen löst Hades lokal base.thobe.eu korrekt auf, versuche ich jedoch base von einem client aus aufzurufen, wird von Hades jedoch eine durch den Google DNS server ermittelte IP zurückgesendet.
Mitglied: aqui
01.11.2014 um 17:43 Uhr
und auf Hades die Google DNS Server als forward hinzugefügt
Das ist generell falsch, denn als Weiterleitungs DNS Server für den internen DNS sollte wenn dann immer der lokale Internet Router bzw. dessen IP fungieren, da dieser in der Regel Proxy DNS für die nächstgelegen Provider DNS ist.
Allein schon um die lokalen DNS Antwortszeiten zu minimieren ist das der erheblich bessere Schritt anstatt Google zu verwenden.
Das solltest du also ändern !

Dann entsprechend mit nslookup (Windows, OS-X) oder dig (nur OS-X) einmal checken ob dann die korrekten DNS Server gefragt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: schmitzi
02.11.2014 um 01:18 Uhr
Hi,

naja, generell falsch würde ich nicht sagen. Ist ja im Design.
Generell falsch würde ich eher sagen "einfach" den Router als DNS anzugeben,
insbesondere wenn der gar keine DNS-Auflösung macht :o)

Ich würde am DC/DNS (hades) den DNS-Forwarder rausnehmen, dann löst er nach draussen über die
DNS-Root-Server auf. Das sollte genügen und der Fehler sollte weg sein.

Lösen die anderen Clients denn korrekt auf ?
Ich weiss nicht, OS X, Windows-Domain, kann dass sein dass dem in seinen eigenen
DNS/IP-Einstellungen sein eigenes DNS-Suffix nicht bekannt ist (xy.eu) ?

Gruss RS
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.11.2014 um 09:44 Uhr
Das ist natürlich richtig. Wenn der Router kein DNS Proxy ist wäre es falsch aber auch nur dann !
Allerdings wäre das sehr sehr ungewöhnlich, denn 99,8% aller Internet Router sind per se und im Default immer DNS Proxy Server oder lassen sich als solcher konfigurieren.
In so fern macht es immer erheblcihen Sinn den Router als DNS Weiterleitungs IP zu konfigurieren, da der die lokal am schnellsten erreichbaren DNS Server des providers inkl. Backup cacht.
Zusätzlich filtern viele Provider domainfremde DNS Server in so fern macht es in der Regel immer wenig Sinn externe DNS zu verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: schmitzi
03.11.2014 um 14:33 Uhr
Hi aqui,

ja, das ist wohl so, inbesondere bei den weitverbreiteten SpeedPorts ist DNS immer an.

Gruss RS
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.11.2014 um 17:06 Uhr
Und nicht nur auf den Speedport Gurken...!!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Windows Server 2008 R2 Platte spiegeln - unterschiedliche Platten? (2)

Frage von imacer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst MSSQL 2016 Express auf Windows Server 2008 R2 Standard? (2)

Frage von TiCar zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Verknüpfungen über AD verteilen Windows Server 2008 R2 (7)

Frage von Vsadm07 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (31)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...