Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2008 R2 unter Hyper-V - Aktivierung schlägt fehl (0x8007007B)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: sKrejci

sKrejci (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2012 um 16:02 Uhr, 7254 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo!

Ich habe einen WinS08R2 Enterprise (vllständige Installation), auf dem der Hyper-V-Dienst läuft. Virtuell ist nur ein einziger WinS08R2 installiert. Beide Server wurden mit der gleichen DVD installiert, wir haben eine Volume License. Der Host-Server lies sich anstandslos aktivieren (die bei-Bedarf-zu-wählende-Verbindung startet einwandfrei), aber beim virutellen Server schlägt die Aktivierung fehl mit folgener Meldung:

0x8007007B
Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder Datenträgerbezeichnung ist falsch.

Hat jemand eine Idee, woran das scheitern könnte?

Danke, Stefan
Mitglied: Dani
14.01.2012 um 20:32 Uhr
Hallo Stefan,
dieses Problem gibt es bei Windows 7 wohl öfters. Ansonsten lad dir Microsoft Genuine Advantage Diagnostic Tool herunter.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: sKrejci
15.01.2012 um 15:24 Uhr
Hallo Dani!

Danke für deine Hinweise. Hab mir die Forenbeiträge gut durchgelesen, und hab auch das MGATool installiert und ausgeführt. Leider weiß ich nicht, was ich damit anfangen soll, weil keine solche Fehlermeldungen erscheinen wie in diesem Foren-Beitrag beschrieben.
Außerdem kann die nachträgliche Installation von SP1 auch nicht das Problem sein, wenn die DVD direkt WinS08R2 beinhaltet. Da lässt sich das SP1 nach der Installation nicht mehr rauslöschen.

Gar nicht lustig: Heute meldet auch der Host-Server - der bereits erfolgreich aktiviert wurde vor wenigen Tagen -, dass ich ihn innerhalb der nächsten 30 Tage aktivieren soll. Und man solls nicht glauben: Er lässt sich nicht aktivieren und zeigt dieselbe Fehlermeldung wie der unter Hyper-V laufende Server: 0x8007007B (Der Rest ist gleich: Die Verbindung zum KMS steht und funktioniert an anderen Clients getestetermaßen gut!).

Hängen die Aktivierungen bei Host- und Guest-Systemen irgendwie zusammen? Sprich: Wenn ich den Status des Guest-Systems verändere, merkt das auch das Host-System?

*MittlereVerzweiflung*

LGs Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
15.01.2012 um 15:42 Uhr
Hallo Stefan,
Die Verbindung zum KMS steht und funktioniert an anderen Clients getestetermaßen gut!).
Du hast ein KMS-Server im Netzwerk? Haast du den erst mit dem Server installiert oder hast du den schon länger?!


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: sKrejci
15.01.2012 um 16:09 Uhr
Hallo Dani,

der KMS läuft seit ca. 1 1/2 Jahren. Der KMS steht woanders, dorthin verbinde ich mich mit einer VPN-Verbindung, einer "bei bedarf zu wählenden". Ich hab im Laufe der Zeit sicher schon über 150 Clients und auch 08er-Server darüber aktiviert.
Ist die Verbindung getrennt (weil sie sich nach 10 min Inaktivität automatisch trennt), und ich starte die Aktivierung auf den besagten SErvern, kann ich am Router mitverfolgen, wie die bei-Bedarf-zu-wählende Verbindung zum KMS angestoßen wird und auch aktiv ist.

LGs Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
15.01.2012 um 16:21 Uhr
Hmm... was sagt der KMS-Server wenn du den Current Status manuell abrufst?!
Bitte warten ..
Mitglied: sKrejci
15.01.2012 um 17:09 Uhr
Ein slmgr.vbs -dlv bringt folgendes:
- Softwarelizenzierungsdienst-Version: 6.1.76.01.17514
- Name: Windows Server(R), ServerEnterprise edition
- Beschreibung: Windows Operating System - Windows Server(R), VOLUME_KMSCLIENT channel
- Aktivierungs-ID: 620e2b... (GUID)
- Anwendungs-ID: 55c927... (GUID)
- Erweiterte PID: 004....
- Installations-ID: 01705...
- Teil-Produkt Key: CP...
- Lizenzstatus: Anfänglicher Aktivierungszeitraum
- Restdauer: 41700 Minute(n) (29 Tag(e))
- Verbleibende Windows Rearm-Anzahl: 2 (Anm: ja, einmal hab ich schon)
- Vertrauenswürdige Zeit: 15.01.2012 17:00:00
- Verwenden Sie zum Aktivieren und Aktualisieren von KMS-Clientinformationen "slmgr.vbs /ato", um die Werte zu aktualisieren.

Selbstverständlich kommt bei abgesetztem "slmgr.vbs /ato" die oben beschriebene Fehlermeldung retour.

Aber Moment mal, ich hab grad was bemerkt... Melde mich gleich wieder...

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: sKrejci
15.01.2012 um 17:34 Uhr
So, ich habs geschafft.

Danke für deine Hilfe, Dani!

Durch dein Nachfragen zum current status und dem expliziten Abtippen ist mir aufgefallen, dass keine KMS-Host-Infos aufscheinen. Dadurch habe ich den Datenverkehr auf der Firewall (ISA 2006) gefiltert und bin drauf gekommen, dass die Packerl alle von der Standardregel rausgefiltert werden - obwohl natürlich eine entsprechende Regel existiert.

ABER: In der Netzwerkkonfiguration war die NAT nur vom internen Netzwerk zum VPN-Netzwerk gestellt, und die Webserver, egal ob physikalische oder virtuelle, befinden sich alle logisch im Umkreisnetzwerk.

Die automatische Suche des _vlmcs - DNS-Eintrags funktioniert zwar nicht, aber ein manuelles Setzten jetzt über slmgr.vbs -skms kms.abc.de:1234 hat geholfen, dass die Aktivierung über slmgr.vbs -ato funktioniert!

Danke nochmals!

Stefan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...