Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2008 - Remotedesktop mit mehr als 2 Benutzern betreiben

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: redder

redder (Level 1) - Jetzt verbinden

28.04.2011 um 16:02 Uhr, 19047 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo alle Zusammen,
ich habe eine Frage bezüglich der Remotedesktopfunktion unter Windows Server 2008 Standard bzw. dem Microsoft Lizensierungsmodell in dem Bereich TS CALs.

Und zwar haben wir derzeit einen Server mit Windows Server 2008 Standard auf dem eine Buchhaltungssoftware läuft.

Normalerweise haben immer bis zu 2 Leute gleichzeitig über Remotedesktop auf dem Server gearbeitet - Das hat auch wunderbar funktioniert.
Wenn sich jetzt aber eine dritte Person zusätzlich auf dem Server anmeldet erscheint eine Fehlermeldung die besagt, dass zu viele Benutzer angemeldet sind und dass erst eine andere Verbindung getrennt werden muss.

Ich habe schon herausgefunden, dass man in dem Fall die Terminal Services installieren und benutzen muss. Dafür braucht man allerdings Lizenzen und zwar sog. TS CALs.

Meine Frage ist jetzt:
Wenn ich die Terminal Services installiere, muss ich dann für drei Personen auch drei CALs kaufen oder reicht eine CAL, da 2 Sessions sozusagen im MS Server Packet mit drin sind?

Für die Beantwortung der Frage herzlichen Dank im Voraus!
vg redder

PS: Ich habe in der Suche einiges zu dem Thema gefunden, aber leider keine Antwort auf diese spezielle Frage. Wenn ich sie übersehen habe bitte ich um Entschuldigung und würde mich freuen wenn mir jemand den Link zu der Lösung schickt.
Mitglied: Yoshio
28.04.2011 um 16:10 Uhr
Servus ..

also ich bin mir nicht 100% sicher aber du brauchst die Lizenz dafür! 5 User kosten NUR knappe 400 Eus.. quasi ein Windows Schnäppchen wie immer

http://www.software-software.de/microsoft-terminal-server-ucal-lizenz-p ...

Zur Nutzung der Terminal Services von Windows Server 2008 sind folgende Lizenzen erforderlich:

          • Windows Server 2008 Serverlizenz
          • Windows Server 2008 CAL (pro Nutzer oder pro Gerät)
          • Windows Server 2008 Terminal Server CAL (pro Nutzer oder pro Gerät)

Hoffe das hilft
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.04.2011 um 16:10 Uhr
Hallo redder,

du benötigst für jeden zugreifenden User entsprechende RDS-CALs (früher TS-CALs).
Einzelne RDS-CALs sind AFAIR auch nur über die Volumenlizenzierung erhältlich, ansonsten sind es immer Pakete mit mindestens 5 CALs.

Die bisher genutzten Remoteverbindungen sind eigentlich nur für administrative Zwecke vorgesehen (also Administratoren, die sich per RDP auf dem Server anmelden).
Bitte warten ..
Mitglied: Yoshio
28.04.2011 um 16:12 Uhr
Hätteste Open Source müssteste dich nich mit dem Remote Desktop Protokoll rumärgern ..

VNC wäre eine Alternative .. oder Team Viewer das auch mit VPN zu benutzen ist ..

Als dann
Bitte warten ..
Mitglied: redder
28.04.2011 um 16:39 Uhr
Ersteinmal Danke für die schnellen Antworten.

Zitat von Yoshio:
Zur Nutzung der Terminal Services von Windows Server 2008 sind folgende Lizenzen erforderlich:

          • Windows Server 2008 Serverlizenz
          • Windows Server 2008 CAL (pro Nutzer oder pro Gerät)
          • Windows Server 2008 Terminal Server CAL (pro Nutzer oder pro Gerät)

Eine Frage dazu:
Von den Windows Server 2008 CALs sind doch standardmäßig 5 Stück beim Server dabei, oder?

Außerdem würde ich gerne noch wissen ob der Umstieg auf die Terminal Services noch andere Auswirkungen hat - Also wird das Programm das bisher über RDP aufgerufen wurde auch mit der Terminal Services Lösung funktionieren oder kann es passieren das dann Fehler auftreten?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.04.2011 um 16:47 Uhr
Zitat von redder:
Eine Frage dazu:
Von den Windows Server 2008 CALs sind doch standardmäßig 5 Stück beim Server dabei, oder?
Nicht prinzipiell, doch wahrscheinlich bei der von dir erworbenen Version.
Außerdem würde ich gerne noch wissen ob der Umstieg auf die Terminal Services noch andere Auswirkungen hat - Also wird
das Programm das bisher über RDP aufgerufen wurde auch mit der Terminal Services Lösung funktionieren oder kann es
passieren das dann Fehler auftreten?
Eigentlich sollte es damit keiner Probleme geben, wenn das Programm schon per RDP genutzt wird.
Um endgültige Sicherheit zu bekommen, einfach den Hersteller nach TS-Tauglichkeit fragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Yoshio
28.04.2011 um 16:48 Uhr
Also RDP am Besten RDP v5 ist ja nur das Protokoll das der Service nutzt .. das ist das Standard Remote Desktop Protokoll von Microschrott ..

Das Protokoll ist Wie als wenn du eine Sprache brauchst damit du mitquatschen kannst .. Programme können Teilweise eingeschränkt sein wenn Sie grafische Elemente benutzen .. Also bspw. übertrieben jetzt aber Remote auf nem Rechner spielen mit direct x ist nicht empfehlenswert (=

Die Lizenz erlaubt dir letztendlich nur das mehrere Benutzer diesen Service mit diesem Standardprotokoll nutzen können

Ist wie als wenn du den fünften Gang im Auto erst mal freischalten musst um schneller fahren zu können .. wobei es nur um die Useranzahl geht ..

oh man ich hoffe das das noch nachvollziehbar ist ..

Ich glaube die Standard 5 User Lizenz geht nur 60 Tage .. aber kein genauen Plan .. bin kein Windows Feti
Bitte warten ..
Mitglied: Yoshio
28.04.2011 um 16:51 Uhr
Das hier wäre meine Alternative .. benutz ich ganz gern für Remote Troubleshooting und flitzt auch bei niedrigem Upstream
und du hast die möglichkeit einen virtuellen VPN Adapter zu nutzen .. aber für gewerblich kost fast genauso viel wie Mic- lizenz


http://www.teamviewer.com/de/licensing/index.aspx
Bitte warten ..
Mitglied: redder
28.04.2011 um 16:54 Uhr
So ich hab nochmal in unseren Unterlagen gekuckt und wir haben tatsächlich bereits 5 Windows Server 2008 CALs.
Insofern werde ich jetzt an den Softwarehändler meines Vertrauens eine Anfrage bezüglich 3 Windows Server 2008 Terminal Server CALs stellen.

Vielen Dank euch allen für die informativen Antworten!
Bitte warten ..
Mitglied: damaan
28.04.2011 um 16:59 Uhr
Mein Wissen aus Win2000 Zeiten, vielleicht hilfts weiter:

Zur Nutzung der Terrminaldienste muss der Lizenzserver für die Terminaldienste installiert sein, das ist kostenlos.
Der Server muss in den Terminaldienst-Modus umgeschaltet werden.
Es sind keine TS-CALS automatisch enthalten die gibts als Paket oder OPEN-Lizenzen, die Client-CALS, die dabei sind, sind nur für Clientdienste (AD, File-, Print-Services usw.).
Für TS-Clients mit einer BS-Version höher oder gleich der Server-BS-Version benötigt man keine TS-CALS, die sind integriert.

Also wenn man einen Win2000 Server als TS fährt können sich dort win2000 Clients anmelden ohne, dass man TS-cals braucht.


Wie gesagt ist win2000, glaube aber nicht, dass sich dort grundlegendes geändert hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Loeffelstiel
28.04.2011 um 17:13 Uhr
MoinMoin redder,

falls es nicht ganz so teuer sein muss, gibts noch die Alternative Thinstuff XP/VS-Server. Klappt hier einwandfrei. (www.thinstuff.com)
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.04.2011 um 17:44 Uhr
Zitat von damaan:
Also wenn man einen Win2000 Server als TS fährt können sich dort win2000 Clients anmelden ohne, dass man TS-cals
braucht.
Ja, das war'n noch Zeiten.

Wie gesagt ist win2000, glaube aber nicht, dass sich dort grundlegendes geändert hat.
Hier irrst du gewaltig.
Um auf einen 2008 TS zugreifen zu dürfen, benötigt jeder Zugreifende - egal mit welchem BS - eine RDS-CAL.
Bitte warten ..
Mitglied: itdienstleister
28.04.2011 um 20:15 Uhr
Zitat von Yoshio:
Das hier wäre meine Alternative .. benutz ich ganz gern für Remote Troubleshooting und flitzt auch bei niedrigem
Upstream
und du hast die möglichkeit einen virtuellen VPN Adapter zu nutzen .. aber für gewerblich kost fast genauso viel wie
Mic- lizenz


http://www.teamviewer.com/de/licensing/index.aspx

Zitat von Yoshio:
Hätteste Open Source müssteste dich nich mit dem Remote Desktop Protokoll rumärgern ..

VNC wäre eine Alternative .. oder Team Viewer das auch mit VPN zu benutzen ist ..

Als dann

VNC oder Teamviewer sind hier KEINE Alternative.
Es sollen ja mehrere Benutzer gleichzeitig in getrennten Benutzer-Sitzungen auf dem Server arbeiten.

VNC oder Teamviewer sind Lösungen für den Remote-Support und nix anderes.

Grüße, FFK
Bitte warten ..
Mitglied: Yoshio
29.04.2011 um 00:33 Uhr
Servus noch mal

schau mal hier

www.teamviewer.com/download/teamviewer_manual_de.pdf

drück strg+F und such mal nach Mehrbenutzerunterstützung (=

die gibts nämlich und noch andere Spielereien .. erst mal schlau machen .. dann posten
Bitte warten ..
Mitglied: Yoshio
29.04.2011 um 00:46 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
29.04.2011 um 09:44 Uhr
Zitat von Yoshio:
Servus noch mal
Morgen
schau mal hier
www.teamviewer.com/download/teamviewer_manual_de.pdf
drück strg+F und such mal nach Mehrbenutzerunterstützung (=
Habe ich gemacht und ganz nebenbei benutzen wir den Teamviewer professionell.
die gibts nämlich und noch andere Spielereien .. erst mal schlau machen .. dann posten
Das, was du uns hier erzählen möchtest, passt so rein gar nicht.

Man muss als Benutzer auf dem TS angemeldet sein, damit man eine TV-Verbindung mit diesem Benutzer starten kann.
Du ersetzt mit dem Teamviewer aber nicht den Terminalserver.

Deshalb hat itdienstleister vollkommen Recht.
Bitte warten ..
Mitglied: itdienstleister
29.04.2011 um 09:45 Uhr
Zitat von Yoshio:
Servus noch mal
schau mal hier
www.teamviewer.com/download/teamviewer_manual_de.pdf
drück strg+F und such mal nach Mehrbenutzerunterstützung (=
die gibts nämlich und noch andere Spielereien .. erst mal schlau machen .. dann posten


Zitat aus dem von Dir angeführten Handbuch:
"TeamViewer kann bei Betrieb auf einem Terminalserver allen Benutzern gleichermaßen zur Verfügung gestellt werden."

Das betrifft also den Betrieb von Teamviewer auf einem Terminalserver.
Dafür brauche ich also bereits die Remotedesktop-Services (früher Terminalserver) von Microsoft.
Es gilt also die Lizenzierung von Microsoft für die Remotedesktop-CALs.

Ich gebe Dir recht - Teamviewer ist ein super Tool für den Remote-Support.
Ich verwende es auch.

Aber es hat nichts mit Remotedesktop-Services (RDS) zu tun, damit mehrere Benutzer gleichzeitig auf einem Server arbeiten können.

Grüße, FFK
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...