Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2008R2 mit SSDs in externem Storage über iSCSI

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: okoester

okoester (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2013 um 17:35 Uhr, 1736 Aufrufe, 2 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

mich beschäftigt ein Problem mit der Schreibperformance auf einem externen Storage Infortrend EonStor DS-SDS16E-R2152. Das System ist mit 400GB SSD bestückt (vom Hersteller lizensiert), die in einem RAID10-Verbund betrieben werden. Hierauf sind 3 Volumes angelegt, die alle mit NTFS formatiert sind und von MSSQL2008R2 genutzt werden (DB, tempdb, log). Alle Volumes haben ein unterschiedliches Schreib-/Lese-Verhältnis von 30/70 bis hin zu 80/20. Blocksize ist i.d.R. 64k. Das Komplettsystem wurde vom Lieferanten vorkonfiguriert gemäß unseren Anforderungen. Die Anbindung ist iSCSI. Der Server läuft unter VMware vSphere 5.1, die LUNs sind durchgereicht. Es sind niemals mehr als 70% der LUN belegt.

Das Problem besteht nun darin, dass die Schreibperformance extrem einbricht, je mehr sich das Schreib-/Lese-Verhältnis in Richtung Schreiben verschiebt.

Folgende Performance-Werte konnte ich messen (bs=64k):
0% Lesen/100% Schreiben: ~850 IOPS
100% Lesen/0% Schreiben: ~7000 IOPS
50% Lesen/50% Schreiben: ~650IOPS

Insbesondere bei der letzten Messung hätte ich ein Ergebnis zwischen der ersten und zweiten Messung erwartet...

Meine Vermutung besteht darin, dass das verwendete NTFS (blocksize tempdb 4k, sonst 64k) die Schwachstelle bildet, und zwar dass der TRIM-Befehl nicht an das Storage/die SSDs durchgereicht wird. Soweit mit bekannt ist, steigert die erfolgreiche Benutzung des TRIM-Befehls die Performance erheblich.

- Wie kann ich verifizieren, ob TRIM eingeschaltet ist und funktioniert?
- Welche Faktoren könnten noch ursächlich sein für die mangelhafte Performance?
- Welche Treiber muss ich ggf. benutzen?

Info nebenbei: Die Netzwerk-Anbindung ist aktuell zu gering (4x 1GBit/s). Trotzdem dürfte die nur eine Einschränkung beim Lesen, nicht jedoch beim Schreiben bedeuten, oder?

Kennt jemand dieses Phänomen und kann helfen?

Gruß
Olaf

Mitglied: Dani
05.09.2013 um 21:31 Uhr
Moin,
wir haben ein ähnliches Problem bloß andere Eckdaten. Wir haben in einer VM Volumens eingebunden für Microsoft SQL Server Datenbanken. Verbindung zwischen VMWare ESX und Netapp Storage ist einmal 10GBit bzw. FC. Auf der Storageseite steht sogar nur SSD-Platten im RAID DP. SOftware installiert, Einstellungen konfiguriert, etc... SQL-Skript entworfen, dass 1 Mio Inserts in eine Tabelle schreibt.

Der Test dauert ca. 6 Minuten. Machen wir das selbe mit einem phy. Server braucht der Test nur noch 1:10 Minute. WIr haben für uns festgestellt, sobald ein Byte den Server Richtung Storage verlässt, tritt das "Problem" auf. STorage und SSD langweilen sich zu Tode. Wir vermuten es liegt am Server - bloß wo... weiter sind wir noch nicht gekommen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
06.09.2013 um 09:00 Uhr
Hallo!

Ich habe letzte Woche einen neuen iSCSI-HA-Cluster in Betrieb genommen mit 2x 10 GBit Anbindung, vielen SSDs, etc.

Danach kann ich nur sagen: iSCSI Performance-Tuning bzw. die Suche nach Flaschenhälsen ist ganz großer Mist.

Ich würde Dir gerne helfen, aber das war so eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen, weil manche Parameter erst gut, in Verbindung mit anderen dann aber ganz mies waren. Am Schluss haben sogar noch die Switche einen Einfluss gehabt, wodurch dann ab einer gewissen Anzahl Switche zwischen Target und Initiator plötzlich NUR die Schreibgeschwindigkeit einbrach. Ich habe ähnliche Effekte beobachtet, wie Du.
Die 850 IOPS beim Schreiben sind ja auch nicht gerade das Erhoffte, schätze ich.

Zum eigentlichen Topic:
TRIM funktioniert IMHO noch mit keinem Raid-Controller
Ich würde mit der Strip-Size experimentieren.
Ist TCP-Offload beidseitig aktiviert?
Ist Flowcontrol deaktiviert?

Grüße
Phil
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
BPA bei Windows Server 2008R2 Standard (15)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2008r2 (Winlogon Dienst beendet sich) (3)

Frage von Mauric zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
NSClient++ liefert keine Infos vom Windows Server 2008R2 (7)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...