Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server Empfehlung

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: EdisonHH

EdisonHH (Level 1) - Jetzt verbinden

03.11.2008, aktualisiert 19:17 Uhr, 6734 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich bitte um Empfehlung für eine neue Server-Umgebung:

Ausgangszustand:
Lagerhaltung über Excel-Tabelle.
Kundenliste Excel-Tabelle
E-Mail von jedem Platz einzeln abrufbar

Zielzustand:
Warenwirtschaft auf SQL2005
Email und Fax über zentral über Exchange


Einsetzen möchte wir eine Windows SBS 2003 Premium Version, der sowohl eine SQL-Lösung als auch eine Exchange-Umgebung beinhaltet.
Auf einem Dual oder Quadcore mit 4GB RAM!
Laut Systemvoraussetzung für SBS2003 läuft der SBS2003 Premium in dieser Hardwareumgebung mehr als rund.
Der Softwareanbieter jedoch, der uns die Warenwirtschaft liefert, möchte uns einen nach unsere Meinung "überdimensionierte Server" anbieten. Klasse Xenon Quad, 64Bit Server, 8-16GB RAM oder Höher...

Es sind aber nur max 5 Arbeitsplätze, die der Server bedienen soll und ganz andere uns bekannter Firmen fahren mit ähnlicher Umgebung (SBS2003 Premium 4GB RAM) gut und stabil.

Brauchen wir nun tatsächlich eine 64Bit Lösung mit einem doch deutlich teureren Server oder tut es ein SbS2003Premium ebenso?
Vor ein paar Jahren gab es ja nicht mal 64Bit und soviel Ressourcen wird ein SQL/Exchange-Server doch nicht beanspruchen für 5 Mitarbeiter und einer Datenbank mit vielleicht 1000 Datensätzen...!?!? Zugriff auf die Datenbank nicht permanent, sondern nach Bedarf ca. 20-30x pro Tag! Also keine große Belastung für einen Server...

Argument des Softwarehauses:
Exchange und SQL gleichzeitig zwingen einen Server in die Knie!
Gegenargument:
Microsoft selbst gibt als Mindestvoraussetzung für den SBS2003 Premium 512MB RAM an!!

Wie sind die Empfehlungen für meinen Fall?
Läuft nun mein zukünftiger SBS2003 Premium Server nicht stabil mit 4GB RAM für 5 Personen??

Danke im Voraus..
Mitglied: roberth
03.11.2008 um 16:41 Uhr
doch das wird er in dieser konstellation auf jeden fall.
das systemhaus hat an sich schon recht, es ist halt nicht gerade "schön" nen exchange und sql auf nem DC laufen zu lassen, allerdings gibt es für kleinere firmen eben den SBS...
also für eure verhältnisse reichts, aber man darf auch daran denken was in ein paar jahren ist...
gruß
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
03.11.2008 um 16:45 Uhr
Hallo,

wenn in absehbarer Zeit nicht mehr Arbeitsplätze hinzukommen, sollte Deine Serverkonfiguration ausreichend sein, wenn nicht erheblich mehr Serverdienste hinzukommen. 4 GB RAM sollte man in jedem Fall einplanen, darunter einen SBS Premium mit SQL Server und Exchnage zu betreiben macht (harmlos ausgedrückt) keinen Spass.

Die 64bit Lösung hat halt den Vorteil, dass man problemlos den Speicher aufrüsten kann, mit einem 32bit OS ist bei 4GB Schluss, falls es doch mal eng werden sollte.
In jedem Fall soltest Du bei der Hardware auf echte Server Hardware (Mainboard, Netzteil etc.) setzen und keinen PC zusammenbauen.

Wenn Du für die Zukunft etwas besser gerüstet sein willst, geht kein Weg um ein 64bit OS udn die entsprechende Hardware, aber ein XEON muß es natürlich nicht mit der Gewalt sein.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
03.11.2008 um 17:10 Uhr
OK..schnelle Antworten

Gibt es Empfehlungen für eine 64Bit Umgebung?
Kann ich SBS2003 64Bit modular mit SQL 64Bit und Exchange 64Bit aufstocken??
Gibt es eine Kombipackung??
Auf den MS Produktseiten finde ich kaum Hilfe!

Das neue SBS 2008 64Bit möchte ich nicht einsetzen, da zu neu und keine Lust auf Kinderkrankheiten..
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
03.11.2008 um 17:34 Uhr
Zitat von http://www.microsoft.com/germany/sbserver/uebersicht/faq/produktinforma ...

F. Ist SBS 2003 R2 auch als 64-Bit-Version erhältlich?
A. Nein. SBS 2003 R2 gibt es nur als 32-Bit-Version. Eine 64-Bit-Version ist erst für
Windows Server „Longhorn“ geplant. Zu diesem Zeitpunkt >erfolgt die Umstellung der
Codebasis auf 64-Bit, sodass Windows Small Business Server dann nicht mehr als
32-Bit-Version erhältlich sein wird.

Auf einem 64-Bit-Serversystem arbeitet SBS 2003 R2 automatisch im
32-Bit->Kompatibilitätsmodus. Dies ermöglicht es Ihnen, leistungsfähige
Server->Hardware für Ihr heutiges Geschäft zu kaufen und gleichzeitig auf ein
zukünftiges 64-Bit-Upgrade vorbereitet zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
03.11.2008 um 19:17 Uhr
lass Dich bloß nicht über´s Ohr hauen. Natürlich versucht der Händler das teuerste Pferd im Stall zu verkaufen. Selbst wenn Ihr in einigen Jahren mehr als 5 Leute sein solltet, wird Euch sowieso ein neuer Server aufgeschwatzt werden.Wenn es sich nicht um Echtzeit-Anwendungen im Börsenumfeld oder im Bereich Tiefseegeologie handelt, sollte Dein eigener Vorschlag mehr als ausreichend sein. In 4 bis 5 Jahren kaufst Du eh einen neuen Server und nutzt den alten als Backup.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: reddragonDE
15.01.2010 um 23:37 Uhr
gelöscht
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Dell Server PE R300 - Windows Server 2016 (2)

Frage von fueak2000 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (1)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...